Zum Inhalt springen

Wirtschaftliche Situation


Empfohlene Beiträge

Da ich H. Fischl nicht persönlich kontaktieren kann/will (doch lästig für ihn, wenn 1000 Mitglieder anrufen) wäre es gut, wenn Fans die etwas genaueres wissen, uns das mitteilen könnten.

Mitarbeiter der Arbeitsgruppen "Finanzen" oder auch "Marketing" z. B. Es wurde auch etwas über einen Artikel in der Krone geschrieben, was stand dort eigentlich?

 

Mache mir schon etwas Sorgen, denn erstens muss ein Sponsor bald einsteigen sonst ist es zu spät und zweitens: auf was warten potentielle Sponsoren jetzt noch? Viel wird sich in nä. Zeit nicht ändern. Ich meine sportlich läuft es so wie es läuft - eigentlich ganz gut mit einer jungen Mannschaft, Fans sind für die 3. Liga auch genug vorhanden und ... naja, wirtschaftlich wird es auch noch länger dauern bis alle Leichen ausgegraben sind bzw. alle offenen Fragen geklärt sind. Wenn also Sponsoren darauf warten, dass sich in einer der drei Fragen wesentliches ändert, sehe ich schwarz, denn das wird es nicht spielen.[/u]

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das Radio Soundportal Interview mit Fischl habe ich via Internet nachgehört und denke es war recht realistisch (ist auch notwendig, nicht so wie Stefan Sicher-Grimm, der immer meinte alles ist in bester Ordnung) und dennoch postitiv stimmend.

Nur ist schon wieder einige Zeit seither vergangen und z.B. Wüstenrot, mit wem man schon ein bisschen gerechnet hat, steigt lt. Fischl nicht ein. Und bei anderen potentiellen Verdáchtigen (z.B. Steiermärkische), frage ich mich eben, worauf sie jetzt noch warten. Ausserdem wäre es bei gewissen (Steimärkische, Kleine, Roth) eher ein "upgrading" vom Mittel- zum Hauptsponsor, als ein komplett neuer Finanzier.

 

Vielleicht braucht gut Ding ja Weile, aber ich hoffe noch auf einen Sponsor für DIESE Saison, weil für die nächste wird es zu spät sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@HZP

Danke für diese Antwort. GAK ist ja mittlerweilen der "Offene Klub", keine Antworten auf Fragen haben wir schon früher bekommen.

Zu deinem Hinweis, Harald Fischl kann uns Antworten geben, da muss ich dir sagen, soll und muss ich jetzt Wasserstandsmeldungen aus den diversen Zeitungen als ernsthafte Antwort entnehmen.

Seit der ao GV sind einige Wochen ins Land gezogen und wir Fans sind genauso blöd wie im Frühjahr dieses Jahres.

Also Klartext, wie schaut es aus oder sind die Antworten wie folgt:

1. Wir haben noch mehr Schulden, als vor dem Ausgleich!

2. Sponsor gibt es derzeit keinen und wird es demnächst auch keinen geben!

3. Wir werden den Oktober nicht überleben! (Harald Fischl in der Krone voriger Wioche)

Einfache Fragen, klare Antwort!

Wir Fans haben und werden ALLES TUN um unseren GAK zu RETTEN!

Was tun die Ausschüsse?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@HZP

Danke für diese Antwort. GAK ist ja mittlerweilen der "Offene Klub", keine Antworten auf Fragen haben wir schon früher bekommen.

Zu deinem Hinweis, Harald Fischl kann uns Antworten geben, da muss ich dir sagen, soll und muss ich jetzt Wasserstandsmeldungen aus den diversen Zeitungen als ernsthafte Antwort entnehmen.

@Paul

Ich kann nur dies vermelden. Fischl hat von Anfang an die prekräre Lage erklärt und auch den Versuch, diesen Verein zu retten mit Hilfe von Sponsoren und Fans. Vieles davon ist aufgegangen - die Fans haben ihren Beitrag vorzüglich geleistet. Da aber beinahe täglich neue schlechte Zahlen aufgetaucht sind, wird eine Nachjustierung des Kozeptes erforderlich sein und wird wahrscheinlich auch durchgeführt. Nur ist Fischl logischerweise nicht bereit, die Fehler anderer alleine auszubügeln. Da vermute ich, dass er daran arbeitet um praktikable Lösungen zu finden.

 

Der berühmte seidene Faden, an dem wir hängen, ist wahrscheinlich noch immer vorhanden.

 

Die Informationspolitik ist leider noch immer sehr kärglich, deswegen auch meine Antwort, Fischl selbst zu befragen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Paul, du hast nicht unrecht, wenngleich die Ursachen anders gelagert sind als du meinst.

 

1. Ich habe mich bemüht, dass es nächste Woche wieder ein Fan Meeting mit HF am üblichen Ort geben wird, da ich der Meinung bin, dass die Fans etwas über die Strategie erfahren müssen.

 

2. Die versprochene Ratsversammlung hat das Problem, dass bisher nur drei oder vier Gruppierungen die verlangten 30 GAK Mitglieder aufweisen. Somit ist der Rat von Fanseiten unterrepräsentiert. wir geben den Gruppen nun die Möglichkeit sich entsprechend aufzustellen.

 

3. Es wird gerade der Versuch unternommen die offenen Feuer zu kontrollieren. ( z.B. alle Spieler gemeinsam von der Gewerkschaft vertreten zu lassen, diese prüft die ansprüche einmal grundsätzlich und wir haben Zeit und die Reduktion auf einen Ansprechpartner gewonnen.

 

Die Gesellschaften des Vereines sind noch immer nicht klar durchblickt, eine hat z.B. seit Monaten keinen GF mehr. Hier muss man aufpassen nicht jemanden aus der Verantwortung zu lassen, indem man sich dieser Probleme annimmt.

 

4. Es gibt einfach Verbindlichkeiten, die nicht Verbindlichkeiten des Klubs sind aber von uns gefordert werden. Auch hier muss man achten sich nicht Themen anzunehmen, die nicht unsere sind.

 

5. Die Arbeitskreise:

 

HF hat mit dem sehr motivierten Rechtsanwalt Strampfer einen tollen Mitstreiter und Berater der aus der Fanseite kommt. Hier werden Dinge kurzfristig beeinsprucht Verfahren ruhend gestellt und Verhandlungen aufgenommen. Hier wäre es mehr Aufwand mehrere Leute mitzuinformieren, als man von den Mitarbeitern Input bekommen zu können.

 

Arbeitskreis Controlling: Wir zahlen zur Zeit die Gehälter und Steuern, und manches Laufende. Da gibt es zur Zeit nix zu controllen. Die Fälle von früher gehören der Fraktion Law and order.

 

Das Marketing beschäftigt sich leider zuviel mit sich selbst. Ursdache ist aber auch, dass wir nicht wirklich Geld haben für die vielen schönen Pläne.

 

und...last but not least: In vielen Fällen ist es wichtig, dass manch Akteur der Vergangenheit nicht erfährt wie der Verein vorgeht und was geplant ist. Zu viele Beteiligte verleihen aber genau diesen Menschen Augen und Ohren. (Ist jetzt kein Misstrauen gegen jemanden Bestimmten)

 

Overall (Ohne dem Sektionsleiter für Wirtschaft und Recht vorgreifen zu wollen) wir müssen Weihnachten überleben und dann können wir Pläne für die Zukunft machen. In der Zwischenzeit gilt es schnell Geld zu machen und leider geht das nur über uns Fans und über Kleinsponsoren, sowie "Gönner". Großssponsoren werden zur Zeit nur auf persönlicher Vertrauensbasis einsteigen und diese Verhandlunsgposition hat mMn nur HF.

Ansonsten ist unser größtes Problem der Wein für den VIP Klub (Sorry Insiderschmäh)

 

Ich hoffe wir können die Härtesten unter den Harten, nämlich uns Fans bald mehr sagen und uns gakgerecht konstituieren.

Eines ist aber dem momentanen Vorstand klar. Die Helden des Augenblicks sind die Mitglieder und abobesitzenden Fans.

 

 

Michael

 

PS Wir haben nicht mehr Schulden als vor dem Wechsel. Aber wir, das ist meiner Meinung nach eben nur der Verein. Fans haben einen Verein, irgendwelche Wirtschaftleute haben

GmbHs.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Ausführungen Michael!

 

Alles plausibel erklärt!

 

Für uns heißt es einfach weiterhin: Kleingeld ausleeren, Becher leertrinken und zu en Spielen zu gehen und die Mannschaft/den Verein zu unterstützen.

Alles andere liegt nun in den Händen von Leuten, die teils von der Basis kommen. Die werden alles versuchen unseren Verein zu retten. Jetzt ist Vertrauen von Seiten der Mitglieder und Fans angebrachter, als es je war!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@shorty: So ist es.

 

So sehr wir noch vor ein paar Monaten ungläubig gestaunt haben, als der Aufruf kam, potentielle Gönner dem Verein zu nennen, so dringend sind derlei "zweckdienliche Hinweise aus der Fan-Bevölkerung" mehr als nur überlebenswichtig. Es sind so "kleine" Firmen wie BGD, die die Trainingsanzüge der U-15 sponsern, die früher als "Peanuts" verspottet von dannen gejagt wurden, so wie Toni Ehmanns "shoppingfuchs.at": Da ging einmal die Geschichte, dass er von PS mit den im vorigen Satz erwähnten Worten zurückgewiesen wurde, als er dem Verein ein Sponsoring in umfangreicher Höhe vorgeschlagen haben soll.

 

Bitte, bitte, bitte, sammelt Adressen, Telefonnummern, e-mail-Adressen etc. und gebt sie an den Verein weiter, man ist für jeden Hinweis, jeden, der ein paar Cent hergibt, dankbar.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke mig, das ist wenigstens schon etwas an Info. War mir schon klar, dass nicht vom einen Tag auf den anderen der grosse Paukenschlag kommen würde, aber absolute Stille mit einem einzigen Hinweis auf Fischl ist eben auch nicht berfriedigend.

 

Trotz allen Altlasten usw. hatte ich nach der aoGV und spätestens nach der "Kleinsponsorpräsentation" das Gefühl - so vermittelten es zumindest Egi und Fischl, dass sich bald etwas beim Hauptsponsor tut. Und da ist es verdammt ruhig geworden - auch um die Akademie, dafÜr sollte es doch wirklich möglich sein, einen Sponsor aufzutreiben und es wäre so ein wichtiges postives Signal (vielleicht steigt dann HF persönlich stärker ein ...).

 

Aber ich weiss schon, reden ist leicht .... nur MUSS der GAK einfach überleben und lt. den Wortmeldungen ist jetzt bis zum Ende das Jahres noch die kritischte Zeit und die müssen wir einfach überstehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau dies wollte ich erreichen, daß es auch eine sehr wichtige Stellungnahme gibt, die direkt aus dem Verantwortungskreise kommt und nicht von Fischl alleine stammt. Da ich auch Mitglied eines Arbeitsausschusses bin - es ist der Marketing-Arbeitskreis - konnte ich aber nichts von dem Geschehen erfahren und Falschmeldungen möchte ich daher unseren Fans ersparen.

 

Das von Fischl vorgelegte Konzept wurde - wie man leidvoll miterleben kann - leidern nicht überall umgesetzt.

 

Zum Marketing-Arbeitskreis füge ich auch an, daß ich mit diesem Instrument nicht sehr glücklich bin, da es kaum Effizienz zeigt und sich nur auf gewisse Verhübschungen beschränken will und überhaupt leider keinen Erfolg und Biss zeigt. Wenn man meinen ersten Vorschlag über das Thema Marketing nicht verstehen konnte oder nicht wollte - und dies waren die Verträge unserer Spieler und der Verdeutlichung den Spielern gegenüber - nicht verstand, konnte ich nicht anders handeln und wurde nur zum hilflosen Zusehen und Zuhören verdammt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 Wochen später...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...