Zum Inhalt springen

Nachbesprechung Allerheiligen vs. GAK - die Zweite


Empfohlene Beiträge

Ein Sieg gg. Allerheiligen und dann 5.000 Zuseher gg. Sturm A., das war mein (unser) Wunsch vor diesem Spiel.

 

Geworden ist es eine bittere NL.

Bitter deshalb, da sie völlig unnötig war.

 

Bereits im Cup haben wir gesehen, dass auf diesem Platz alles passieren darf, nur kein Rückstand.

 

Doch wie am Samstag kassierten wir das Tor aus einem Standard und waren dann nicht fähig die Abwehr der Allerheiliger zu knacken.

 

Abgesehen vom "billigen Auswärtstor" am Samstag, waren wir in 180 Minuten nicht imstande ein Tor zu erzielen.

 

Leistungsbeurteilung:

 

1) Torhüter Leitner hat noch zuviel Licht und Schatten. Glanztaten folgen unglaubliche Fehler beim Ausschuss und Abstoss. Ich hoff der Franzi Almer bekommt das hin.

 

2) Die Zusammenstellung des Mittelfeldes harmoniert noch überhaupt nicht.

 

Deutschmann hab ich jetzt 2x gesehen und meine, da haben wir Bessere auf dieser Position (Schütz hats am Samstag bewiesen).

 

Von den restlichen 3en, immerhin mit Perchtold und Amerhauser 2 Spieler der BuLi und mit Kovacs ein Legionär muss man einfach mehr erwarten können.

 

Kovacs hatte 20 starke Minuten und scheint danach völlig platt !?

 

3) Schenk ist auf so einem kleinen Platz überfordert, vor allem technisch. Seine Stärke ist die Schnelligkeit und die kann er in der UPC sicher besser ausspielen.

 

Mohiden war heute der klar Stärkere, daher wunderte mich sein Austausch (Verletzung ?).

 

4) Unsere Abschlussschwäche und Schussschwäche. Welche "Rollerl" da in 2 Spielen fabriziert wurden, unglaublich. Bitte Schusstraining ansagen !!!

 

Auch Trainer Pegam kann ich von einer Teilschuld nicht entbinden.

Nach einer schwachen 1. HZ am Samstag brachten die eingewechselten Spieler Schütz und Asii tollen Schwung.

Interessanterweise fehlten beide in der Startformation.

Asii war nach der Einwechslung auch heute wieder stark.

 

Alles in allem war es eine mehr als unnötige NL.

Sollten ALLE !!! aus diesen beiden Spielen ihre Lehren daraus ziehen, dann sehe ich trotzdem optimistisch in die Zukunft.

Ich hoffe die Jung-Blackies müssen es am Donnerstag schon büßen.

 

Höchst positiv waren die sicher 1.500 mitgereisten Roten und unsere tollen "25er".

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Spielanalyse (habe nur das RL-Match gesehen, nicht aber das Cup-Match):

Wir haben gut begonnen, haben die erste halbe Stunde stärker gespielt als Allerheiligen, es gab Chancen hüben wie drüben, aber mehr für uns, vor allem einige Kopfbälle nach Flanken und gute Passes in die Tiefe, die nur knapp nicht zum Torerfolg geführt haben. Ich sage: Wenn wir in der ersten halben Stunde ein Tor erzielt hätten und in Führung gegangen wären, hätten wir dieses Spiel wohl nicht verloren.

Nach der ersten halben Stunde verflachte das Match zusehends, es gab kaum mehr Torchancen und man hatte den Eindruck, beide Mannschaften wollten mit einem torlosen Remis in die Pause gehen.

Nach der Pause waren wir jedoch offensiv anfangs wenig vorhanden, kurze Zeit später gab es dann auch nach einer unglücklichen Flanken-Verlängerung (Eigentor?) das sehr unglückliche 0:1, da wir ja bis dato die spielbestimmende Mannschaft gewesen waren.

Dementsprechend hat uns dieses Tor dann sehr gelähmt, wir waren die ersten 20 Minuten nach dem Allerheiligen-Führungstreffer offensiv so gut wie gar nicht vorhanden, Allerheiligen verteidigte geschickt und hatte auch im Konter die eine oder andere (Halb-)Chance und war dem 2:0 näher als wir dem Ausgleich. Erst in den letzten 20 Minuten spürte man dann als Fan wieder so etwas wie ein Aufbäumen des Teams, das in der Offensive wieder stärker wurde und einige gute Chancen herausspielte, aber die Allerheiligen-Verteidigung rund um den starken Goalie konnte leider alle Angriffe abwehren. Das Bemühen war den Burschen durchaus anzusehen, aber die schwachen 20 Minuten nach dem wenn auch sehr unverdienten Gegentreffer und der mit Fortdauer des Spiels natürlich wachsende psychische Druck, wenn man als erklärter Titelfavorit (ich erinnere an Pegams Worte bei der GV) kurz davor ist, mit einer Niederlage in die Saison zu starten (was ja den Druck weiter erhöht, weil die Situation immer schwieriger wird), sowie das geschickte Verteidigen der Allerheiliger des 1:0-Vorsprungs haben uns leider mit 0 Punkten in diese RL-Saison starten lassen. Dass unsere Jungs psychisch angeknackst waren, lässt sich auch an den zahlreichen Frustfouls in der Schlussphase erkennen.

Nun kann man hoffen, dass Didi Pegam das Steirer-Cup-Spiel gegen Andritz II (erstmals tragen wir ein Bewerbsspiel gegen einen Grazer Verein, der NICHT Sturm/Strum Graz heißt, aus, weiß nicht wann das zuletzt der Fall war) dazu nützt, den Spielern, die gegen Allerheiligen nicht komplett zum Einsatz gekommen sind, eine Chance zu geben, und vor allem auch einige neue Varianten ausprobiert, die ev. für nächsten Donnerstag ein Thema sein könnten. Ich stimme dem Realisten voll und ganz zu, dass Schenk sich in der UPC-Arena sicherlich leichter tun wird, weil der Platz größer ist, dennoch werden ALLE Auswärtsspiele, und das ist immerhin die Hälfte ALLER Spiele, auf kleineren Plätzen, z. T. in "Provinzdörfern" wie z. B. Allerheiligen, ausgetragen (auch die Gruabn ist nichts im Vergleich zur UPC), d. h. Schenk muss sich schon auch an die kleineren Plätze gewöhnen und versuchen, auch dort zum Erfolg zu kommen, will er eine Bank im GAK-Sturm sein.

In diesem Sinne kann man nur hoffen, dass Didi Pegam für das Derby am Donnerstag die richtige Mischung findet, denn das wird ein ganz schweres Match. 1) stehen wir nach einer Auftaktniederlage schon unter Druck, 2) haben die kleinen Blackies das 1. Spiel trotz Platzsperre und Pausenrückstand noch gewonnen und sind (vorläufig) Tabellenführer 3) werden sicher auch eine ganze Menge schwarzer Fans im Stadion sein, bin eh schon gespannt, wie viele und wo die dann untergebracht werden, aber wahrscheinlich im Sektor 15, sofern es überhaupt einen eigenen Auswärtssektor geben wird.

In diesem Sinne: Blicken wir trotz der unglücklichen Auftaktniederlage einigermaßen optimistisch in die Zukunft! Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die einzige FRage die sich mir stellt nach diesem Spiel (hab ihn auch in einigen Testspielen gesehen und im Cupspiel), wer braucht Kovacs? Ein Hopfer ist im Mittelfeld sicher nicht schlechter und kämpft auch noch!

 

abgesehen davon geile auswärtsfahrt! bis auf das ergebnis kanns so weiter gehen!

 

ROT UND WEISS EIN LEBEN LANG!!!

 

P.S.: ich glaub der zaun steht noch??????????????????

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am besten: Mandl

Am schwächsten: Pechtold

 

Für mich das erwartete Spiel, unsere Chancenverwertung MUSS besser werden, dann können wir im Herbst oben mitspielen.

Bezüglich Perchtold stimme ich dir zu. Unglaublich, wie schwach der gestern war - und der wollte allen Ernstes zu Kaiserslautern?!

 

Mandl hat mir auch gut gefallen, die Verteidigung hat generell keinen so schlechten Eindruck gemacht. Doch es ist halt für die Defensivspieler auf so einem Platz wesentlich einfacher als für die Offensivspieler. Deutschmann hab ich nicht als so schlecht empfunden wie ein Vorposter, mMn hat er mehr gebracht als Amerhauser auf der anderen Seite. Überkicker ist er sicher keiner, aber ein Kämpfer.

 

Generell würd ich das gestrige Ergebnis nicht überbewerten. Auf diesem Platz war kein normales Fußballspiel möglich (zumindest net 11-11), ich hoffe doch, dass die anderen Plätze nicht gar so klein sind.

 

Eventuell kam der Dämpfer aber eh zur rechten Zeit, anscheinend glaubten Spieler und Trainer z.T. schon an einen Spaziergang in der RL. Blöd ist, dass wir jetzt im Derby schon a bissl unter Zugzwang stehen, ich denk aber, dass die Jungs das schon packen und wir nächste Woche das erste mal anschreiben können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Perchtold ist noch ein junger Spieler und wird sicher ein wichtiger Teil unserer Mannschaft in den nächsten Jahren.

 

Schenk war gestern sehr bemüht aber seine körperlichen Defizite kommen in dieser Liga noch mehr zum Vorschein.

Er wird sich daheim in der UPC leichter tun, aber auswärts werden meistens kleine Plätze warten.

 

Für Amerhauser war es gestern sehr schwer weil man keine langen Bälle mit anschließender Flanke spielen konnte sondern nach innen ziehen musste was er aber schon in der BL nicht machte. Asii war gefährlicher im LM.

 

Vuksanovic war ein guter Einkauf.

Bei Cornern könnte er noch öfters treffen, im Sturm wäre ein zweiter Turm nicht schlecht, der die Aufmerksamkeit von Schenk wegzieht.

 

Spielen Sabitzer oder Milinkovic noch?

Diese oder andere Ex-GAK Kicker könnten den Kader sicher noch verstärken.

So teuer dürften sie nicht sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Ziel mit sofortigem Wiederaufstieg, dass Pegam bei der GV verkündete, klingt gut und wohltuend, nur glaub ich, dass sich unser Mannschaft einmal in der RL akklimatisieren wird müssen.

 

Also zuerst: Einmal schauen, dass wir solide in der RL spielen und mit den unteren Regionen nix zu tun haben.

 

Dann: Können wir uns über den Aufstieg Gedanken machen.

 

Erinnere nur mal so an Blau-Weiss Linz - heuer aus der RL Mitte abgestiegen.

 

MRG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja es ist ein mahnendes Beispiel. Will nur sagen, dass sich erst zeigen wird, ob wir ein Favorit für den Aufstieg in die RedZac sein werden.

 

Nicht mehr und nicht weniger. Und dass der Weg nach unten auch sehr schnell beschritten ist, wenns nicht läuft wie es sich alle erwarten.

 

Also realistisch von Spiel zu Spiel schauen, sich einmal an die neue Umgebung gewöhnen, und in vier bis fünf Spielen wissen wir alle mehr über unsere sportlichen Aussichten für diese Saison.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Spielen Sabitzer oder Milinkovic noch?

Diese oder andere Ex-GAK Kicker könnten den Kader sicher noch verstärken.

So teuer dürften sie nicht sein.

Also - der Nico Sabitzer ist 13, spielt viel besser als sein Vater es machte (er hat es eh sehr gut getan), hat beim Schülerligafinale zwei wunderschöne Tore selbst geschossen, das dritte Tor traumhaftestens vorbereitet. Mit der Schlue Weiz wurde er heuer der Winner.

 

Nur - die von Dir Genannten sind schon viel zu alt, und nicht eine Frage des Geldes.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was macht eigentlich Didi Ramusch jetzt? Der hat doch seine Karriere erst 2005 nach 10 Jahren durchgehend GAK beendet und stammt ursprünglich aus dem Südostkärntner Ort Bleiburg; die sind, wenn mich nicht alles täuscht, als Aufsteiger dabei in der RLM!

Sprich: Könnte uns Didi grundsätzlich helfen und wenn nein, dann nicht, weil er schon zu alt wäre oder weil er einfach anderes zu tun hat? Weiß wer was?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sprich: Könnte uns Didi grundsätzlich helfen und wenn nein, dann nicht, weil er schon zu alt wäre oder weil er einfach anderes zu tun hat? Weiß wer was?

Didi kann uns nicht helfen, weil er die Fußballschuhe an den Nagel gehängt hat. Er arbeitet bei einer Versicherung, und ist damit sehr glücklich - natürlich auch mit seiner Familie.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sprich: Könnte uns Didi grundsätzlich helfen und wenn nein, dann nicht, weil er schon zu alt wäre oder weil er einfach anderes zu tun hat? Weiß wer was?

Didi kann uns nicht helfen, weil er die Fußballschuhe an den Nagel gehängt hat. Er arbeitet bei einer Versicherung, und ist damit sehr glücklich - natürlich auch mit seiner Familie.

 

 

Alles klar. Es gibt ja unzählige Ex-BL-Spieler, die noch im Fußball-Geschäft bleiben, sprich entweder bei einem niedererklassigen Klub ein paar Jahre aktiv anhängen oder auch Trainer werden. Dass Didi dem Fußballgeschäft den Rücken gekehrt hat und bei einer Versicherung arbeitet, ist zwar sehr schade für uns, freut mich aber für ihn, denn es gibt keinen Ex-GAK-Spieler, dem ich es mehr gönnen würde, glücklich zu sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was habts ihr immer alle mit BW Linz?!

Weil das im Prinzip der Nachfolgeverein von Vöest Linz ist.

Und 10 Jahre nach dem endgültigen Aus (Fusion mit LASK) sind sie jetzt wieder in die LL abgestiegen obwohl die in der RL sicher nicht zu den billigen Mannschaften zählten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nun kann man hoffen, dass Didi Pegam das Steirer-Cup-Spiel gegen Andritz II (erstmals tragen wir ein Bewerbsspiel gegen einen Grazer Verein, der NICHT Sturm/Strum Graz heißt, aus, weiß nicht wann das zuletzt der Fall war)

Ich denke daß muß gegen LUV in der ersten Hälfte der Neunzigerjahre gewesen sein .............

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstens, danke fuer die Diskussion. Aus der Ferne kann ich den GAK ja jetzt nur mehr ueber die GAK Webseite mitverfolgen, weil im Standard oder auf Sport1 is er ja nimmer.

 

Zweitens, der Kurti Nessl spielt vieleicht noch, kann ja erst so um die 50 sein. :lol:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zweitens, der Kurti Nessl spielt vieleicht noch, kann ja erst so um die 50 sein. :lol:

 

da "kurtl" ist trainer in der landesliga bei wildon - ganz in der nähe von allerheiligen bei wildon und hat den 50er noch net ganz erreicht (so zirka 45) - viell. treffen wir ihn im steirercup wieder

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zweitens, der Kurti Nessl spielt vieleicht noch, kann ja erst so um die 50 sein. :lol:

 

da "kurtl" ist trainer in der landesliga bei wildon - ganz in der nähe von allerheiligen bei wildon und hat den 50er noch net ganz erreicht (so zirka 45) - viell. treffen wir ihn im steirercup wieder

Wie wärs bitte mit Joschi Moder?

 

Scherz beiseite - ich bitte um etwas mehr an Realitätsinn bei manchen Postern, sonst verkommt das Niveau ganz schnell, liebe Freunde!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...