Zum Inhalt springen

GAK: Nur gemeinsam können wir überleben!


Empfohlene Beiträge

@all:

 

An alle GAK-Fans, GAK-Mitglieder, GAK-Fanklubs und Sympathisanten:

 

:arrow: Die Zeit zu streiten, wer warum und wieviel Schuld am Debakel des GAK hat;

 

:arrow: Die Zeit zu diskutieren, ob der eine oder andere sich durch seine momentanen Aktivitäten für den GAK jetzt nur wichtig machen will;

 

:arrow: Die Zeit sich gegenseitig für vergangene Dinge anzuflegeln und zu zerfleischen;

 

:arrow: Die Zeit gegenseitig Rechnungen auf Kosten der gemeinsamen Rettungsaktion für UNSEREN GAK zu begleichen;

 

:arrow: Die Zeit Animositäten und Rivalitäten unter Fanklubs, zwischen Längsseite und Kurve, zwischen dem einen und dem anderen auszuleben,

 

ist jezt nicht da!!!!!!!

 

ALLE FANKLUBS, ALLE MITGLIEDER, ALLE FANS, ALLE SYMPATHISANTEN MÜSSEN JETZT GEMEINSAM FÜR UNSEREN GAK KÄMPFEN!!!!!

 

Also: Werdet Mitglied beim GAK, kauft ein Abo und motiviert und animiert soviele Leute in Eurer Umgebung!

 

Setzen wir ein Zeichen, dass uns UNSER GAK nicht egal ist, und wir für sein Überleben kämpfen!

 

UNITED WE STAND - NUR GEMEINSAM SIND WIR STARK!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 134
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Man kann - besser gesagt - man muß diesen Apell nur folgen.

 

Wir sollten die Zukunft des GAK nun im Auge behalten und alle uns zur Verfügung stehenden Kräfte dafür einsetzen.

 

Die Fehler der Vergangenheit können wir nicht mehr rückgängig machen, aber dafür in der Zukunft für Österreichs Fußball sehr positive Arbeit leisten, die endlich auch zukunfstweisend sein wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn nur mehr Leute so einen Aufruf nachkommen würden ... und hier im Forum lesen das nicht wirklich 100e von Leuten.

 

Sowas gehört öffentlich gemacht ... Zeitung etc

 

mfg

Wenn die steirischen Zeitungen mitmachen würden. Bisher haben sie die Existenz der Initiative 1902 ganz einfach "übersehen"; Pressemitteilungen von der Initative 1902 n die steirischen Medien gab es schon viele.

 

Laut Mastermind der GAK-HP Franz Krainer hat die HP im Schnitt 3.500 verschiedene Zugriffe täglich, also nicht wenig.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die pressemitteilungen wurden ja von einer gewissen seite abgewürgt...

aber es braucht keine "aufrufe" wie bei den jakomini****n, ich brauch kein inserat in der zeitung. es kommt einfach auf jeden einzelnen an.

wenn jedes mitglied auch nur einen neuen wirbt, so haben wir verdoppelt. aber man muss begreifen, dass es jetzt um JEDEN geht. nicht dasitzen und sagen" gibts jo ned, dass sich nix tuat" sondern rausgehen und selber tun.

wir von der firm haben bei uns begonnen und sind bedacht, in unseren reihen und im dunstkreis dort klar schiff zu machen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mario Kempes hat geschrieben:

 

aber es braucht keine "aufrufe" wie bei den jakomini****n, ich brauch kein inserat in der zeitung. es kommt einfach auf jeden einzelnen an

 

Hast grundsätzlich recht, nur geht ohne postitive !!! Medienberichterstattung leider in Österreich gar nichts.

 

Daher bin ich sehr wohl für positive Medienarbeit (muss ja kein teures Inserat sein) seitens des GAK (Fischl, Kohlfürst, Egi).

Könnten ja tägliche Presseaussendungen sein (sind ja hoffentlich kostenlos !?) mit Meldungen wie zB

 

- bisher bereits .... Abos verkauft

- Mitgliederzuwachs derzeit schon bei .......

- in den letzten Tagen konnten .... neue Sponsoren an Land gezogen werden

 

Wichtig ist gerade jetzt, dass wir endlich aus den negativen Schlagzeilen kommen und wenn auch über uns nur wenig geschrieben wird, DAS soll einzig Positives sein.

 

Daher bin ich für das Statement von Harry Fischl sehr, sehr dankbar, als er auf der Offiziellen meinte:

 

- der GAK sollte sich ausschließlich mit den wirtschaftlichen und sportlichen Herausforderungen auseinandersetzen. Mit Drohungen ist dem GAK jetzt nicht gedient, es zählen nur seriöse Fakten und beinharte Arbeit. Und vor allem ein großer Zusammenhalt der GAK-Familie.

 

Wir Forumsuser sind eh positiv gestimmt und ständig auf dem laufenden, aber sehr viele Fans (vor allem Ältere) informieren sich fast ausschließlich über die Printmedien.

 

Wenn wir es schaffen eine Aufbruchstimmung (und die ist mit Harry Fischl ja schon spürbar) in die Medien zu transportieren, wenn dann auch noch der sportliche Erfolg offensichtlich ist (wüsste keinen Grund, warum wir vor RL-Klubs Anst haben sollten. Was eine eingeschworene junge Truppe leisten kann zeigt ja das U20-Team), werden ganz sicher Sponsoren hellhörig werden und die Fans, die den Glauben an den GAK im letzten Jahr verloren haben, wieder ins Stadion kommen - da bin ich ganz sicher.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wir Forumsuser sind eh positiv gestimmt und ständig auf dem laufenden, aber sehr viele Fans (vor allem Ältere) informieren sich fast ausschließlich über die Printmedien.

 

darin liegt eben genau der hund begraben. bist ein roter, dann informier dich und steh ein für deinen klub. DAS ist es was transportiert wird. ein paar inserate lösen den knoten im kopf sicherlich NICHT. das wäre dann zu einfach. jetzt geht es darum von der basis auf zu arbeiten, der rest folgt dann bei fuß. da braucht mann dann keine pressemitteilungen aussenden, die eben nicht gratis sind.

man hat die namen der leute, die ins stadion gehen, die dauerkarten kaufen, die mitglieder sind. an jene muss erstmal appeliert werden. der rest folgt dann auf dem fuß. warum versteift man sich immer auf das was andere machen anstatt zu realisieren, dass etwas völlig neues entstehen könnte?! das versteh ich nicht, auch hier drinnen nicht.

es sind im chaos und in zeiten der bedeutungslosigkeit mehr als 700 abos verkauft worden, viele werden noch folgen(ua von der kurve) . 1500 sind minimal drin, 2000 auch wahrscheinlich. da brauch ich keine inserate, da brauch ich jeden einzelnen dafür. das ist kostenlos und 1000mal mehr wert. jeder kann für seinen klub arbeiten, kapiert das doch. das ist unser rettungsanker

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem ist aber das wir Fans den GAK nicht mehr retten können. Uns hilft nur mehr ein Sponsor, denn es eben nicht gibt. Denn so viele Dauerkarten können wir Fans gar nicht kaufen, das die Verbindlichkeiten die der GAK hat nur annähernd bezahlt werden können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das Problem ist aber das wir Fans den GAK nicht mehr retten können. Uns hilft nur mehr ein Sponsor, denn es eben nicht gibt. Denn so viele Dauerkarten können wir Fans gar nicht kaufen, das die Verbindlichkeiten die der GAK hat nur annähernd bezahlt werden können.

 

Blödsinn!

 

WIR können den stein ins rollen bringen und werdens auch tun...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber "roter hannes" Du hast natürlich Recht, dass wir Fans, Mitglieder, Sympathisanten etc. den Verein alleine nicht retten werden können.

 

Trotzdem können - meiner Meinung nach müssen wir es - unser Scherflein als echte Roten zum Überleben beitragen!

 

Der Abokauf und die Mitgliederzunahmen werden Zeichen sein, die auch für potenzielle Sponsoren interessant sind!

 

Es muss eine Bewegung von unten kommen, die zeigt, dass wir am Überleben unseres GAK interessiert sind und selbst aktiv daran mitarbeiten.

 

Das kann es ja nicht sein, dass wir schon wieder so beginnen:"Des kann je nix werden? Wie soll denn das gehen? usw., usf."

 

Selbst anpacken und mithelfen dem GAK wieder Leben einzuhauchen! Wenn wir selbst was tun, sind auch andere eher motiviert was zu tun, und es kann sich eine positive Eigendynamik entwickeln!

 

Wenn wir es nicht schaffen sollten, so haben wir dann zumindest alles probiert, und haben uns nicht passiv in Selbstmitleid zergehend "was sollen wir kleine Würstel schon bewegen" dem Schicksal ergeben, sondern bis zuletzt für unseren GAK gekämpft!!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die hoffnung stirbt zuletzt

wenn wir fans alles versucht haben,aber es trotzdem nicht klappt,dann

können wir auch nichts machen

 

Aber meine Meinung

 

Wenn ein ,potentieller Sponsor ,oder irgend ein Firmenchef sieht

das WIR jetzt zusammenhalten und kämpfen wie die Löwen

das die dann hoffe ich zur Rettung beitragen

 

WAS WIR ALLEINE NICHT SCHAFFEN;SCHAFFEN WIR GEMEINSAM

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich werde zwar nie ein Mitglied vom GAK sein....

 

Aber auch als Erzschwarzer würd ich was spenden damits

weitergeht. Es wäre zu traurig würden die Lichter ausgehen.

 

Steiermark rulez

 

Also wenns diesbezüglich eine Aktion gibt.

 

Kauf dir doch ein Abo. Sofern deine Mannschaft nicht das Freitag-Abend-Spiel hat, geht es sich für dich zeitlich immer aus. Dann 1) trägst du dein Schärflein dazu bei, dass der GAK weiterhin am Leben bleibt, d. h. es in absehbarer Zeit wieder Derbys gibt und 2) unterstützt ihn außerdem aktiv bei den Heimspielen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich würde ohnehin sagen, dass jeder der hier wichtig schreibt ohne ein abo plus mitgliedschaft jegliche legitimität verliert sich über die roten zu äußern. dann ist man nämlich keiner und es geht einem auch nix an...

 

Was es nicht für fundierte Meinungen gibt ??? :roll:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich würde ohnehin sagen, dass jeder der hier wichtig schreibt ohne ein abo plus mitgliedschaft jegliche legitimität verliert sich über die roten zu äußern. dann ist man nämlich keiner und es geht einem auch nix an...

 

Was es nicht für fundierte Meinungen gibt ??? :roll:

 

bezieht sich auf gak fans - würd ich sagen ... wenn du als gast hier mitschreibst ist ein abo natürlich keine pflicht (obwohl schaden wer's auch keiner - kannst dir ja mal an ordentlichen kick auch anschauen und bei uns kannst den namen des abwehrchef's aussprechen auch noch :D )

 

und da muss ich sagen ich bin mitm kempes einer meinung - jeder der sich für einen roten hält hat jetzt die verdammte pflicht den roten auch zu helfen - mitgliedschaft und dauerkarten kosten 240,- € im jahr - des sind 20,- / monat - das kann sich jeder leisten ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wirklich super, dass ein Schwarzer die Idee einer GAK-Spendenaktion in unserem Forum auf den Tisch legt. Gratuliere zur Tabellenführung! Stellt Euch vor, was zusammenkommt, wenn auch alle Steirer in Wien, alle Kernöl-, Gösser-, Puntigamer-, Reiningshaus-, Schilcher- und Welchtrinker sonstwo jenseits von Semmering und Gaberl und dann auch noch die global vernetzten Weltsteirer, sei es in Kalifornien oder Australien, mittun. Also ich bin dabei. Wie heißt die Kontonummer? Mit roten Grüßen redbear

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

man kann es ja nicht oft genug sagen...

 

...ohne euch ist net soo lustig. 4:0 gegen Lask ist super, aber

ein 1:0 gegen einen GAK ist halt einfach was besseres. Und

das ärgern bei einer Niederlage hat auch einfach mehr Qualität

als wenn man gegen einen Retortenclub verliert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich werde zwar nie ein Mitglied vom GAK sein....

 

Aber auch als Erzschwarzer würd ich was spenden damits

weitergeht. Es wäre zu traurig würden die Lichter ausgehen.

 

Steiermark rulez

 

Also wenns diesbezüglich eine Aktion gibt.

 

brauch ma jetzt scho schwarze das ma überleben?

 

traurig!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich werde zwar nie ein Mitglied vom GAK sein....

 

Aber auch als Erzschwarzer würd ich was spenden damits

weitergeht. Es wäre zu traurig würden die Lichter ausgehen.

 

Steiermark rulez

 

Also wenns diesbezüglich eine Aktion gibt.

 

brauch ma jetzt scho schwarze das ma überleben?

 

traurig!

 

Deine Sorgen möcht ich haben, mir ist es vollkommen egal wer dem GAK Kohle zukommen lässt, schon Vespasian wusste vor fast 2000 Jahren: Pecunia non olet!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...