Zum Inhalt springen

Hattrick Saison 20 Thread


Empfohlene Beiträge

Da fällt mir nur mehr ein:

 

*sing*

 

Wer soll das bezahlen, wer hat soviel geld, wer hat soviel Pinke Pinke, wer hat soviel Geld....

*off*

 

Er hat 1.632.000€ gekostet, damit bin ich zufrieden. Ich würde noch nicht von anziehenden Erlösen sprechen, aber es war schon mal ärger, denke ich. Auch wenn ich das nur von diesem Einzelfall aus beurteilen kann.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 318
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

hab grad bemerkt dass mein friendly schon läuft. mist, falsche aufstellung.

 

daher folgende frage: trainiert eigentlich so wie früher jeder spieler kondition, oder nur die die gespielt haben?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

daher folgende frage: trainiert eigentlich so wie früher jeder spieler kondition, oder nur die die gespielt haben?

Bilde mir ein gehört zu haben dass alle trainiert werden, unabhängig davon ob sie gespielt haben oder nicht bzw. wars bei mir zumindest so, dass ein paar Spieler in der Kondi gesprungen sind.

 

Andere Frage: Schickt ihr eure Altherren eher in die "HoF" oder entlasst ihr sie? Ich hab gerade meine Stürmerlegende in Pension geschickt, mit 35 Lenzen, 77 Matches und 34 Pflichtspieltoren. Der darf jetzt Leiter der Öffentlichkeitsabteilung spielen :).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grad einen neuen Flügel erstanden, der sensationelle Charakterwerte (alle grün :)) aufzuweisen hat. Der einzige Schönheitsfehler ist, dass er momentan nur schwach in Form ist. Aber das krieg ich wieder hin.

Bin auf mein Sonntagsmatch gegen den Tabellenführer gespannt. Ich hoff auf ein Haxl, kann ja nicht sein, dass er mit einer Mannschaft, die gleich stark ist wie meine, mit 14 Siegen durchmarschiert. Man wird sehen :twisted: .

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Auswärtssieg gegen den Tabellenführer ist mit 0:3, davon ein Freistoß und ein Elfer, deutlicher ausgefallen als erhofft. Jetzt noch ein X nächsten Sonntag gegen den Dritten und ich bin uneinholbar Zweiter. Einen VT habens mir mit +2 rausgetreten, wird aber wahrscheinlich sein Freitags-Training kriegen.

 

Bald wirds wieder einen "hervorragenden" VT zu kaufen geben. Sobald es soweit ist, werd ichs bekannt geben :D.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und ich hab seit 3 Tagen einen Vt Trainee mit:

 

VT:passabel

SA:hervorragend

 

freu mich auch,den zu haben,schon in Hinsicht auf die Änderungen

 

ich beweg mich natürlich auf einem anderen(tieferen)Level als der Herr Ouzotrinker

 

btw:meine Akademie werde ich in 2 Wochen definitiv schließen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab seit heute einen 20jährigen Mittelfeldspieler mit SA fantastisch und PS sehr gut. :mrgreen:

Sack elender :mrgreen: . Dafür hab ich seit heute zwei "hervorragende" VTs , beide noch keine 20, und einen "sehr guten" mit 18/63. Wann ich die Buben zu Geld mach, weiss ich noch nicht, da sie aber eher laue B-Skills haben, werd ich schauen, dass ich sie bald unters Volk bring.

 

Am Sonntag gehts um Rang zwei, ein X reicht und mein Vizemeistertitel ist mir nicht mehr zu nehmen. Noch eine Frage: Wie handhabt ihrs mit dem "Silly-Season-Training"? Macht ihr wieder die obligatorischen Kondi-Wochen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kondi passt mit 15% gut, vielleicht setzt ichs für diese Woche auf 20%, aber mehr dürfte keinen Sinn machen. Da ich Reli spiele hab ich ja eine volle Trainingswoche mehr ;-)

 

Und ansonsten gibts vielleicht PS-Training statt dem SA, aber ich ich bin mir noch nicht ganz sicher.

 

Meine Jugendmannschaft behalt ich mir, da kommt jetzt endlich der erste steirische MF-Star nach, da werd ich das Ding nicht weghauen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich werde in der Saisonpause normal weitertrainieren(VT)

 

@stipe

ich hab ein paar Beiträge gelesen,wo abgeraten wird,den %uellen Anteil des Konditrainings (öfters) zu ändern,weil beobachtet wurde,daß danach die Form durcheinanderkommt und zwar unabhängig,ob man das Konditraining steigert oder herabsetzt

 

bin kein Experte,ich gebs nur wertfrei weiter

 

ad Akademie:mein "Star" immer 7,5* und austrainiert, war in Vt grad mal passabel,völlig ohne b-skills(obwohl 25 Spiele Steilpasstraining),hat dann auf der Transe 25k gebracht(brutto),wenn man dann noch 2000 fürs Ziehen und 1500 für die Transe abrechnet....

 

mein 2."Star" war gar nur durchschnittlich,für €1.- auf der Transe,hab ich dann zum Golfen schicken müssen

 

edith meint noch:ich habs noch gefunden:

 

Von: alexmader

An: pamic 9899239.18 als Antwort auf 9899239.7

12.10.2007 um 01:45

ja,hab ich auch schon öfters gelesen,daß bei einer Änderung der Kondiintensität vieles drunter und drüber geht

 

kann ich bestätigen, hab von 15 auf 10 runter geschraubt und schwups ist die Form noch mal in den Keller gerasselt ggg

 

 

davor zu Beginn ein bischen gespielt und von da weg nur Probleme, dürfte also was drann sein, das das etwas inhomogen abläuft.

 

Ob gewollt kann ich nicht sagen, vielleicht auch zufall bei mir, allerdings betrifft es ziemlich den kompletten kader

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Leitartikel zur neuen Saison:

 

Details zu den positionellen Änderungen

 

08.10.2007

Dieser Leitartikel enthält, Position für Position, eine detaillierte Beschreibung aller Änderungen im Bereich Spielerpositionen und individuelle Anweisungen der neuen Match-Engine.

 

Torhüter

Torhüter haben bisher nur von der Torwart-Fähigkeit profitiert. Von nun an wird es auch sinnvoll sein, ihnen beizubringen, wie sie ihre Verteidigung beaufsichtigen und dirigieren können; dazu brauchen sie die Verteidigungs-Fähigkeit. Insgesamt wird diese etwas mehr als 25% der gesamten Leistung des Torwarts bestimmen, während die Torwart-Fähigkeit etwa 5% weniger beitragen wird im Vergleich zu heute. (Die Bedeutung der Torwart-Fähigkeit wird in Zukunft möglicherweise weiter reduziert.)

 

Innenverteidiger

Normal: Werden neu auch ihre Spielaufbau-Fähigkeit verwenden und etwa einen Viertel der Leistung eines normalen zentralen Mittelfeldspielers beitragen. Ihr Beitrag zur Innenverteidigung wird (sehr) leicht verringert.

Nach außen: Werden ebenfalls ihre Spielaufbau-Fähigkeit einsetzen (aber nicht so stark wie bei normaler Ausrichtung) und etwas von ihrer Flügelspiel-Fähigkeit profitieren (aber nicht so stark wie ein Außenverteidiger). Im Vergleich zu heute werden sie über 50% mehr zur Innenverteidigung beitragen, hingegen etwa 10% weniger zur Außenverteidigung.

Offensiv: Werden defensiv viel stärker sein (sowohl innen als auch außen) als bisher, ihre Leistung wird fast 75% eines normalen Verteidigers entsprechen. Ihre Spielaufbau-Fähigkeit wird stärker einfließen als bei normalen Verteidigern, aber mehr als 10% weniger als heute.

 

Außenverteidiger

Normal: Sind etwa 15% stärkere Verteidiger (innen und außen) und Flügelspieler (Flügelangriff) als zuvor. Sie werden auch Spielaufbau verwenden, ähnlich einem nach außen gestellten Innenverteidiger.

Defensiv: In Sachen Verteidigung werden sie praktisch gleich stark sein wie jetzt und lediglich ein bisschen mehr zur Innenverteidigung beitragen. Doch der Einfluss ihres Flügelspiels wird mehr als verdreifacht (ist aber immer noch wesentlich geringer als bei normalen Außenverteidigern, auch wenn sie mehr als die Hälfte dessen beitragen). Auch eine winzige Menge Spielaufbau wird einfließen.

Nach innen: Der Beitrag zur Außenverteidigung wird um etwa 25% erhöht. Zum Flügelangriff werden sie ungefähr so viel beitragen wie ein defensiver Außenverteidiger, und sie werden so viel Spielaufbau verwenden wie ein normaler Außenverteidiger.

Offensiv: Werden in der Verteidigung viel stärker (innen etwa 50%, außen etwa 25%) sein als bisher, aber etwas an Flügelspiel-Stärke verlieren (etwa 15%). Ihr Spielaufbau-Beitrag wird gleich bleiben (etwas höher als bei einem normalen Außenverteidiger).

 

Flügelspieler

Normal: Diese werden fast gleich bleiben, abgesehen von einem leicht höheren Beitrag zur Verteidigung (sowohl innen als auch außen). Ihre Passspiel-Fähigkeit wird sich neu auch etwas auf den zentralen Angriff auswirken.

Defensiv: Ihr Flügelspiel-Beitrag wird fast doppelt so hoch sein wie bisher und ihre Verteidigung ein ganz winziges bisschen stärker. Auch bei ihnen wird die Passspiel-Fähigkeit zum zentralen Angriff beitragen (aber weniger als bei einem normalen). Ihr Spielaufbau-Beitrag bleibt gleich, etwas niedriger als bei einem normalen Flügelspieler.

Nach innen: Werden über 50% mehr an Flügelspiel beitragen und defensiv viel stärker werden – im Vergleich zur normalen Ausrichtung mit einem leicht höheren Beitrag zur Innenverteidigung und einem leicht kleineren zur Außenverteidigung. Andererseits wird ihr Spielaufbau nicht mehr so stark einfließen wie zuvor (rund 20% weniger), und ihr Passspiel-Einfluss wird ebenfalls reduziert, insbesondere in der Mitte.

Offensiv: Der Einfluss des Flügelspiels wird um etwa 20% kleiner, dafür werden sie ihr Passspiel mehr einbringen können, und zwar am Flügel (~15% stärker) sowie neu auch im Zentrum (ähnlich wie bei einem nach innen ausgerichteten Flügelspieler). Zusätzlich wird ihr Verteidigungsbeitrag am Flügel um fast 30% erhöht.

 

Zentrale Mittelfeldspieler

Normal: Bleiben fast gleich, sie werden nur defensiv ein bisschen besser (sowohl innen als auch außen).

Defensiv: Werden ein winziges bisschen mehr zur Verteidigung (innen und außen) beitragen, und der Einfluss ihres Passspiels wird um fast 50% angehoben (sowohl in der Mitte als auch am Flügel). Dafür wird jedoch ihr Spielaufbau-Beitrag, verglichen mit einem normalen zentralen Mittelfeldspieler, geringfügig kleiner sein.

Nach außen: Wird wesentlich stärker sein als bisher: mehr Spielaufbau (aber leicht schwächer als bei defensiven und offensiven Mittelfeldspielern), mehr als doppelt so starkes Flügelspiel und über 50% mehr Passspiel-Einfluss (am Flügel und in der Mitte). Sie werden auch viel mehr (etwa 50%) zur Innenverteidigung beitragen, dafür ein bisschen weniger zur Außenverteidigung.

Offensiv: Werden denselben Spielaufbau-Einfluss haben wie die defensiven Mittelfeldspieler. Ihre Verteidigungs-Fähigkeit wird etwa 20% mehr einfließen (innen und außen).

 

Stürmer

Normal: Werden neu von ihrer Flügelspiel-Fähigkeit profitieren (weniger als halb so stark wie ein Stürmer nach außen). Die Torschuss-Fähigkeit wird für den Flügelangriff rund 20% weniger wichtig sein, stattdessen wird sich ihr Passspiel auf den Flügelangriff auswirken (stärker als der Verlust an Torschuss-Einfluss).

Defensiv: Ihr Flügelspiel wird in den Flügelangriff einfließen (aber weniger stark als bei einem normalen Stürmer). Die Torschuss-Fähigkeit wird mehr in der Mitte beitragen, aber viel weniger (fast 50%) auf der Seite. Stattdessen wird Passspiel viel stärker einfließen. Ein Ballzauberer wird sogar einen weiteren Bonus auf seinem Passspiel erhalten (aber die Erhöhung ist diesmal nicht so hoch).

Nach außen: Werden etwa einen Drittel ihres Flügelspiel-Einflusses verlieren und etwa gleich viel Torschuss-Einfluss am Flügel. Stattdessen wird ihr Passspiel mehr einfließen (aber nicht in dem Ausmaß, in dem der Einfluss von Flügelspiel und Torschuss verringert wird). In der Mitte wird Torschuss etwa 20% mehr beitragen und das Passspiel etwas weniger.

 

Änderungen für die kommende Saison

 

08.10.2007

In den Leitartikeln, die vor dem Start dieser Saison publiziert wurden, diskutierten wir den Zustand der Hattrick-Wirtschaft und unsere Design-Ziele für das Spiel, zum Beispiel die Verringerung des Überangebots an Spielern im Spiel und die Stabilisierung des Transfermarktes. Außerdem kündigten wir einige konkrete Eingriffe an, sowohl kurz- als auch langfristig ausgerichtete. Nun wird es Zeit, die Details zu den langfristigen Änderungen zu präsentieren.

 

Wie ihr euch wahrscheinlich erinnert, haben wir im Juli als Sofortmaßnahme die Vereinseinkommen erhöht, um zu verhindern, dass noch mehr Geld aus der Hattrick-Wirtschaft abfließt. Dies hatte das vorhersehbare Resultat, dass die Vereine weniger Verlust machen, mehr in neue Spieler investieren und sich die Preise auf dem Transfermarkt erholen. Doch wenn auch notwendig, war dies nur Symptombekämpfung. Mit den nächsten, wichtigeren Schritten werden wir die Entwicklung der Spieler und ihre Leistung verändern. Wir möchten, dass spielinterne Mechanismen die Nutzer zu Entscheidungen ermutigen, die nicht nur für ihr Team gut sind, sondern auch für Hattrick.

 

Wir wollen auch, dass Hattrick dabei nicht an Einfachheit verliert und dass nicht einzelne Managergruppen dadurch zu stark bevorteilt werden, beispielsweise solche, die viel Geld haben oder schon lange dabei sind. Das heißt, die Effekte dieser Änderungen sollen größtenteils nach und nach eintreten, und die tatsächlichen Auswirkungen werden sich erst nach einigen Saisons zeigen, wenn sich die User an das neue System anpassen konnten. Die Gewinner werden die Vereine sein, die sich besser anpassen, und weniger die, die gerade das richtige Team haben.

 

Die geplanten Änderungen lassen sich in vier Kategorien einteilen:

• Neue Match-Engine: Spielerpositionen und individuelle Anweisungen

• Konditionseinfluss für alle Spieler

• Training

• Fähigkeitsverluste im Laufe der Zeit

 

Neue Match-Engine: Spielerpositionen und individuelle Anweisungen

Eines unserer langfristigen Ziele ist die Förderung von Multi-Skill-Spielern. Da das Training mehrerer Fähigkeiten viel Zeit in Anspruch nimmt und die Spieler bis in ein höheres Alter trainiert werden müssen, sollten solche Allrounder auch Vorteile durch mehr Einfluss in den Spielen bringen und nicht nur durch einen niedrigeren Gehalts-Scheck. Für die nächste Saison haben wir deshalb die gesamte Match-Engine einer Prüfung unterzogen, jede Spielerposition und jede individuelle Anweisung untersucht und ihren Einfluss auf die Bewertungen der einzelnen Mannschaftsteile – und damit letztlich auf die Spielergebnisse – angepasst (einzelne Positionen waren zu stark, andere zu schwach).

 

Wir wollen, dass alle individuellen Anweisungen von Bedeutung sind und dass eure Wahl mehr auf dem Spielermaterial und den taktischen Bedürfnissen beruht als darauf, welche Anweisung „objektiv“ die stärkste ist. Zudem möchten wir stärkere Verbindungen schaffen zwischen den verschiedenen Positionen und ihre Stärke ausbalancieren, was gleichzeitig auch das Risiko „extremer Taktiken“ reduzieren sollte, wo der Einfluss einer sehr hohen sekundären Fähigkeit in der Match-Engine auf unrealistische Weise ausgenutzt wird.

 

Das Hauptprinzip ist hier, dass ein Verteidiger immer mehr zur Verteidigung beiträgt als ein Nicht-Verteidiger. Das bedeutet, ein defensiver Flügelspieler wird mehr zum Flügelangriff beitragen als ein offensiver Außenverteidiger, und ein offensiver Innenverteidiger wird mehr zur Verteidigung beitragen als ein defensiver Mittelfeldspieler. Einen Spieler mit einer einzigen Fähigkeit einzusetzen, wird immer noch möglich sein, aber einen Spieler zu nehmen, der alle passenden Fähigkeiten für eine Position aufweist, wird effektiver sein. Einen Spielertyp auf einer Position aufzustellen, für die er nicht trainiert ist (zum Beispiel einen Mittelfeldspieler als offensiven Innenverteidiger) wird ebenfalls immer noch möglich sein, aber weniger wünschenswert als zuvor.

 

Schließlich haben wir auch für viele Spielerpositionen neue Fähigkeiten hinzugefügt. Diese Fähigkeiten könnten tertiäre Fähigkeiten genannt werden, da sie für sich allein nicht allzu stark sein werden. Andererseits können sie neue Trainingsanreize darstellen, insbesondere wenn man an das beschleunigte Training für niedrige Fähigkeiten denkt (siehe den Abschnitt über das Training weiter unten), auch wenn sie unmittelbar keinen großen Einfluss haben.

 

Eine detaillierte Beschreibung der Änderungen, Position für Position, folgt im nächsten Leitartikel.

 

Kondition

Kondition wird nicht mehr nur für Mittelfeldspieler, sondern für alle Positionen eine Rolle spielen, wie bereits der Leitartikel im Juli ankündigte. Die Art und Weise, wie die Kondition während der Spiele berücksichtigt wird, wird ebenfalls geändert. In Zukunft wird die Kondition auf das ganze Spiel Auswirkungen haben, nicht nur auf die zweite Hälfte, wie es bisher mehr oder weniger der Fall war. Mit einer hohen Kondition wird dein Spieler keine Leistungseinbuße zu verzeichnen haben, außer vielleicht gegen Ende des Spiels (je nach Kondition). Ein Spieler mit niedriger Kondition wird jedoch vielleicht schon in der ersten Hälfte an Leistungsfähigkeit verlieren. In der Halbzeitpause wird er wieder etwas zu Kräften kommen, aber in der zweiten Halbzeit ziemlich bald wieder an Leistung einbüßen.

 

Die Geschwindigkeit, mit der die Kondition die Leistungsfähigkeit beeinträchtigt, ist nach demselben Prinzip gestaltet worden, nach dem sich die Kondition bisher auf die Spielaufbaufähigkeit auswirkte. Doch nun werden die Effekte besser sichtbar sein, da ihr für die Konditionseffekte genauere Rückmeldungen erhaltet: Einerseits werden wir in den Spielberichten konditionsbezogene Ereignisse verwenden, andererseits den gesamten Konditionseffekt in den Mannschaftsbewertungen anzeigen.

 

Training

Das Training auf den tieferen Stufen wird viel schneller sein als heute – je niedriger die Fähigkeit, desto schneller das Training. Damit wird das Training auf den ganz niedrigen Stufen um ein Vielfaches effektiver sein als heute. Wenn der Spieler besser wird, verlangsamt sich das Training, und wenn der Spieler die Stufe „gut“ erreicht, wird das Training ähnlich wirksam sein wie heute. Mit jeder neuen Stufe wird das Training langsamer, aber der wirklich große Effekt wird in den sehr tiefen Regionen spürbar sein. Bei den höheren Stufen wird die Verlangsamung kompensiert, indem der Einfluss des Alters verringert wird. Ihr werdet sehr hohe Fähigkeitsstufen erreichen müssen, bis das Training durch die Höhe der Fähigkeit merklich beeinträchtigt wird.

 

Somit wird nun nicht mehr nur das Alter, sondern auch die Fähigkeitsstufe die Trainingsgeschwindigkeit beeinflussen. Dadurch beschleunigt sich das Training von Zweitfähigkeiten, und es wird sich mehr lohnen (zumindest wenn du nahe an der Gehaltsobergrenze bist). In vielen Fällen wird es besser sein, zum Beispiel deinem Verteidiger etwas Spielaufbautraining zu verpassen, statt einfach deine Spielaufbau-Monster noch mehr Spielaufbau trainieren zu lassen, angesichts der Gehälter und des schnelleren Trainings auf niedrigen Stufen.

 

Wie bereits früher angekündigt, werden wir auch das Standards- und das Konditionstraining anpassen.

Standardsituationen: Alle Spieler, die in einem Spiel spielen (einschließlich der eingewechselten), werden Training erhalten. Die Standardschützen werden einen Bonus erhalten. Wir möchten hier anmerken, dass die Standards-Fähigkeit in Zukunft wertvoller werden wird.

Kondition: Alle Spieler, die für ein Spiel aufgestellt werden (inklusive Ersatzspieler, die nicht zum Einsatz kommen), erhalten 100% Trainingseffekt des eingestellten Konditionsanteils. Alle anderen Spieler des Teams erhalten nur den halben Trainingseffekt.

 

Fähigkeitsverluste

Die Höhe der Fähigkeit wird für Fähigkeitsverluste eine Rolle spielen, allerdings nur auf sehr hohem Niveau (über göttlich). Spieler, die über göttlich hinaus trainiert worden sind, werden zu kämpfen haben, um ihre Fähigkeit über göttlich zu halten. Gleichzeitig wird das Alter für Fähigkeitsverluste generell weniger von Bedeutung sein.

 

Wann treten diese Änderungen in Kraft?

All diese Änderungen gelten ab der kommenden Saison (ab dem 5. November). Es gibt jedoch ziemlich viele Änderungen an der Match-Engine (auch wenn jede Anpassung für sich klein ist), und wir wollen euch die Möglichkeit geben, die neue Engine auszuprobieren, bevor diese in Pflichtspielen zum Einsatz kommt. Die „neue“ Match-Engine (mit den geänderten Werten für die Einflüsse der Spielerpositionen und individuellen Anweisungen sowie mit den Änderungen zur Kondition) wird deshalb in der nächsten Saison nur in den Freundschaftsspielen und erst in der darauffolgenden Saison in allen Spielen verwendet.

In Kürze bedeutet das: Die Änderungen bezüglich Training und Fähigkeitsverlusten treten zu Beginn der nächsten Saison in Kraft, während die Änderungen hinsichtlich der positionellen Fähigkeiten und der Kondition erst in Freundschaftsspielen wirksam werden.

 

Änderungen, die separat angekündigt werden

Zwei weitere Änderungen, über die wir im Juli informierten, werden ebenfalls nächste Saison in Kraft gesetzt werden. Diese sind allerdings zum Start der Saison noch nicht bereit, weshalb wir sie im Lauf der nächsten Saison separat auf „Mein Hattrick“ ankündigen werden.

 

• Eine vernünftige Kondition zu haben, wird Voraussetzung sein, um von anderen Trainingsarten profitieren zu können. Spielern mit sehr schlechter Kondition wird das normale Fähigkeitstraining wenig nützen.

 

• Die Genesungsdauer bei Verletzungen wird gegenüber dem heutigen Niveau leicht gesenkt und wird weniger vom Alter der Spieler abhängen. Bei Verletzungen wird aber eine Rolle spielen, wie gut die Kondition eines eingesetzten Spielers ist. Ein ermüdeter Spieler wird ein geringfügig höheres Verletzungsrisiko aufweisen.

 

Ist das alles?

Für die kommende Saison, ja. Aber das ist erst ein Anfang, keine endgültige Lösung. Wir ziehen weitere Änderungen und Neuerungen in Betracht, sowohl für den Spielspaß als auch für die weitere Förderung von Multi-Skill-Spielern. Ich bin auch ziemlich sicher, dass sich die HFA die wirtschaftliche Situation erneut anschauen wird (man munkelt zum Beispiel, dass die Fans Protestaktionen planen, da sie über die Erhöhung der Eintrittspreise nicht gerade erfreut sind).

 

Viel Spaß beim Spielen!

 

Ich sehe hoffnungsfroh das Ende der Schweinetaktik am Horizont dämmern. Insgesamt gute Ideen, die da reingepackt wurden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@stipe

 

die VT wird sicher etwas aufgewertet und das mit der Schweinetaktik stimmt ,die Zeiten,einen MF Spieler als OIV aufzustellen werden wohl vorbei sein

ich hab allerdings 2 ST mit FL-skill,das wurde abgewertet

 

alles in allem find ich die Neuerungen nich schlecht

 

@redsteve

 

sonst hat der Junge nix,was bemerkenswert wäre

hätt der zB Passspiel auch noch passabel oder so,dann würde er für mich nicht mehr leistbar sein

TSI ist auch über 3000,paßt schon so,hoff ich mal,er ist jetzt schon mein "Liebling"

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein spieler ist gleich alt.

 

er ist kopfballstark und hat den dazu notwendigen torschuss (wenigstens durchschnittlich ist hier meine eigene vorgabe). dann hat er auch noch durchschnittliches ps und gute vt (in diesen beiden dingen wird er trainiert), die passable fq habe ich auch noch genommen, hätte ihn aber auch ohne gekauft.

 

leider sind diese kicker ECHT teuer, wenn ich am transfermarkt suche finde ich etwa einen pro woche. keine ahnung ob ich jetzt viel zu viel ausgebe.... kann leicht sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...