Zum Inhalt springen

Initiative 1902


Empfohlene Beiträge

Auch ich mußte gestern erfahren (durch Fr. Neubauer) , daß keinerlei Reservierungen mehr vorgenommen werden und das mein geliebter Sektor 4, wo ich seit der Eröffnung meine DK besaß, nicht geöffnet wird.

Auf gut Deutsch - Sektoren 1-7 bleiben so oder so geschlossen. Irgendwie verständlich da dadurch Kosten wegfallen. Nur geht es mir gehörlich gegen den Geist bei den "hohen Schädeln" die den ganzen Mist verbockt haben zu sitzen....

Werde also höchstwahrscheinlich zu meinen Wurzeln zurück kehren - heisst aber auch das der Gak weniger Geld durch mich einnimmt. Hinter dem Tor ist es ja billiger.

Warte auf Donnerstag, ob die Jungs beim Anwalt was erreichen...

Grüße

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 131
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

@ Roter Muck!

 

Ich kann durchaus verstehen, dass manche Leute skeptisch sind! Jedoch muss ich sagen, dass egal ob du nun eine Dauerkarte kaufst, oder nicht, dem Grazer Ak nicht wirklich weiterhilft. Du hilfst in der jetzigen Situation wirklich nur dem Vorstand!

Außerdem dürft ihr nicht vergessen, dass Geld für die Dauerkarten quasi nur eingefroren wird. Es wird kein Schindluder damit betrieben, die Jungs von der "T-Shirt-Aktion" sind absolut ok und vertrauenswürdig.

Außerdem braucht nun wirklich keiner mehr Angst haben, keine Platz in Liebenauer Oval zu bekommen!

Leute, ihr müsst einfach verstehen, dass einzige was unseren Vernichtungsvorstand momentan unter Druck setzen kann, ist einfach das Geld. Das Geld wird dem Grazer AK nach Abhaltung einer GV zur Verfügung gestellt!

 

Ein Abo jetzt direkt beim Verein zu kaufen, drückt eigentlich nur Zufriedenheit mit der Arbeit der Vereinsführung aus! Auch wenn du anders argumentierst, dass wird die nicht intressieren, hauptsache sie haben ihr Geld!

 

Grüße

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kaufe mir sicher keine karte jetzt ich gebe diesen vorstand nicht mein geld vorstand weg dauerkarte her.Bevor ich diesen vorstand mein geld gebe fahre ich lieber 70 mal mitn schlossberglift.Kostet die fahrt 90 cent also kann ich 74 mal fahren hab ich mehr davon als sticher und co das geld in denn rachen zu stecken.Ich hab jedes jahr a dauerkarte aber so nicht nein danke.Fahre dann halt nur away mit :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Verein wird den Fan mehr denn je als Kunden betrachten?

 

Wieder einmal eine fette Watschn! Gratulation!

 

Auch wenn es vielleicht anders gemeint war, aber dieser Spruch kotzt mich an!

[ironie]

Hast du denn nicht gewusst, dass der Fan beim GAK absoluten Kultstatus (Originalzitat RR, ich habs schwarz auf weiss in einem Briefmarkenheft vom GAK stehen) genießt? Das sieht man doch! Schäm dich! [/ironie]

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jeder euro der DIESEM vorstand/präsidium zufliesst ist verschwendet!

 

zum glück ist unser aktueller präsident derart naiv, dass er sogar den schaden den er und sein team in den letzten monaten fabriziert haben quantifiziert! niemand anderer als diese herren sind dafür verantwortlich, dass der gak soweit gesunken ist und dermassen wenig vertrauen bei, fans, sponsoren und spielern hat. 1,5 - 2,0 mio euro -> meiner meinung nach ist das die untere grenze! eine gesamte generation haben sie verschenkt für die jahrelang in der akademie und in der ersten und zweiten mannschaft gerackert wurde! respekt!

 

GAK FANS EMANZIPIERT EUCH. MAN MUSS FRAGEN STELLEN DÜRFEN, WIR ALS MITGLIEDER HABEN EIN RECHT AUF ANTWORTEN...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin natürlich auch für eine schnellstmögliche GV, nur ist, meiner Meinung nach, der Ansatz über die Dauerkarten nicht geeignet, hier genug Druck aufzubauen.

Wenn man 500 Leute abhalten kann jetzt eine Dauerkarte zu kaufen ist das bei einem Durchschnittspreis von 100 € dann 50 000 €.

Das heißt, nicht einmal 3 % vom Regionalligabudget.

Der Hebel ist also gering.

Die Verunsicherung bzw. Spaltung der Anhänger wird aber weiter vorangetrieben.

Ich will überhaupt nicht unsere Führung verteidigen, nur wär mir lieber, wenn ich bald lesen könnte:

"GAK hat bereits 1000 Dauerkarten für RL verkauft"

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann muss man eben auf Fragen eingehen wie: "Wie finanziert man die zweite Zwangsausgleichsrate?", "Wieso steckt man ständig seine Energien in versuchte Fusionen oder Spielgemeinschaften, anstelle sich mit aller Energie um einen Hauptsponsor zu bemühen?", "Woher kamen 22 Millionen Euro Schulden, wenn der Verein doch seit der Meistersaison schuldenfrei war?" oder "Stimmt es, dass das in Fertigbauweise aufgstellte Hauptgebäude am TZ Bestandteil des RZL-Budgets war, da man es um kolpotierte 900.000 Euro verscherbeln und dann wieder rückmieten wollte?". Wenns schon nicht über die Dauerkarten gehen kann. 200 Dauerkarten sind schön und gut, aber nicht mehr als ein Tropfen auf einen sehr heissen Stein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde die Dauerkartenaktion deshalb als Druckmittel sinnvoll, weil sie sehr starke Symbolkraft hat. Die Wieviel-auch-immer-Euro die damit hereinkommen reichen sicher nicht als Druckmittel, aber ein Argument wie "300 GAK-Fans vertrauen dem Vorstand nicht mehr ihr Geld an und legen es auf Treuhandkonto" oder "Bisher 300 Karten verkauft und für gleich viele das Geld hinterlegt" sind stärkere Argumente, weil es schon etwas bedeutet, wenn 50%, 30% oder 15% der treuesten (Abo-Käufer) Fans sich organisieren und der Vereinsführung ihr Misstrauen aussprechen.

 

Das erregt mediale Aufmerksamkeit und da muss dann auch der schlechteste Vorstand reagieren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://steiermark.orf.at/stories/203922/

 

http://www.soundportal.at/?site=content/news/grazaktuell

(Bericht ganzen unten, oder unter "ältere News")

 

http://www.7styria-events7.com/events/readNews/news/793

 

Dazu berichte in der Kleinen Zeitung und in der Kronen Zeitung!

Mediale Aufmerksamkeit ist bereits vorhanden! Ich bin sicher, wenn wir dies weiter voran treiben und die ersten Ergebnisse sichtbar werden, wird dies ebenso transportiert werden durch die Medien!

 

Eine Lawine kommt auch durch einen Schneeball ins rollen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt schon, dass der GAK als Regionalligist nicht so viel Medienaufmerksamkeit bekommen wird. Aber momentan ist sie doch noch recht stark: ich verfolge hier zwar keine Printmedien aber auf der Homepage der Kleinen, sportnet, sport1at liest man doch noch viel über den GAK. Wesentlich mehr als z.B. über andere Regionalligavereine oder Red Zac Vereine (Leoben, Kapfenberg, ...)

 

Meist hat das zwar nicht mit sportl. Ereignissen zu tun sondern mit den (noch immer) turbulenten Entwicklungen. Doch neue Spieler, neue Entwicklungen im Verein usw. sind noch immer in den Medien und man wird auch die Entwicklung des GAK in der RegLiga - zumindestens anfangs - genau beobachten. Das kann die Initiative 1902 nutzen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich verstehe diese auktion nicht, also durchblicken tu ich zumindest nicht ganz.

jemand der die chance haben möchte etwas zu bewegen, sollte mitglied sein. nur dauerkartenbesitzer zu sein reicht nicht. stimmrecht hat eben nur ein mitglied. bewegen kann man nur etwas, wenn viele mitglieder sich zusammenschließen und über eine eigene plattform sich austauschen können und etwaiges vorgehen bei generalversammlungen gemeinsam koordinieren zu können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich verstehe diese auktion nicht, also durchblicken tu ich zumindest nicht ganz.

jemand der die chance haben möchte etwas zu bewegen, sollte mitglied sein. nur dauerkartenbesitzer zu sein reicht nicht. stimmrecht hat eben nur ein mitglied. bewegen kann man nur etwas, wenn viele mitglieder sich zusammenschließen und über eine eigene plattform sich austauschen können und etwaiges vorgehen bei generalversammlungen gemeinsam koordinieren zu können.

 

Das Alles passiert ja! Bei der Initiative1902 können aber eben nicht NUR Mitglieder ihren Teil zu einer Verbesserung beitragen. Die Initiative zielt ja darauf ab, die beantragte aoGV zu bekommen, und dort können und werden die Mitglieder etwas bewegen. Aber wie gesagt, auch Nicht-Mitglieder bekommen hier die Chance einen Beitrag zu leisten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin für die Aktion 1902 aber wenn ich mir keine Dauerkarte kaufe kann ich nicht zu den Spielen gehen,oder ich kaufe mir für jedes mal eine Karte aber dann bekommt VO . von mir noch mehr Geld.Und wenn die Gv nicht so verläuft wie wir uns alle wünschen WAS DANN ???????

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bin für die Aktion 1902 aber wenn ich mir keine Dauerkarte kaufe kann ich nicht zu den Spielen gehen,oder ich kaufe mir für jedes mal eine Karte aber dann bekommt VO . von mir noch mehr Geld.Und wenn die Gv nicht so verläuft wie wir uns alle wünschen WAS DANN ???????

 

Ja dann ja dann....

 

Mal nachdenken was passiert wenn Sticher und Co. NOCH länger im Amt bleiben!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warum machst du solche andeutungen ?Entweder sag was du zu sagen hast oder lass es sein ,spekuliert wird ja eh schon genug man hält dieses Teather eh schon kaum mehr aus ! P.s.:Nicht falsch verstehen !

Lieber Notsch. Leider kann ich Dir zur Zeit keine andere Alternartive anbieten, da unsere derzeitige Führung es uns Fans auch nicht ermöglicht wirkliche Handlungen auch nur ansatzweise nach zu vollziehen.

 

Ehrlich: zur Zeit gibt es kein Treuhandkonto, aber nur aus dem einen Grund: es wäre zwar möglich, ein solches einzurichten, aber die Wahrscheinlichkeit, damit den gewünschten Erfolg zu erzielen, ist sehr gering. Mit anderen Worten verdeutlicht gesagt, kann es tatsächlich minutenweise bei unserem Verein zu Veränderingen kommen. Für diese Entwicklung kann die "Initiative 1902" überhaupt nichts dafür. Einzig und allein werden die nicht nachvollziehbaren und völlig unverständlichen Entscheidungen nur durch Organe der Vereinsgührung getroffen.

 

Ein kleines Fallbeispiel, dass noch auch nicht geklärt ist. Es gibt sehr viele Fans, die sich in guten Glauben, ein Abo für die Regionalliga gekauft haben. Schön, und es ist auch ihr Recht. Aber nun stellt sich für mich die Frage, wie argumentiert dann unsere Führung, wenn wir tatsächlich die Lizenz für die Red Zac-Liga erkaufen und die schon geleisteten Abokarten plötzlich einen anderen Wert erhalten. Großes Fragezeichen!

 

Demnach stimmen die Abopreise überhaupt nicht, bzw. sie stehen in einer ganz anderen Relation. Oder mit anderen Worten, die hoffentlich und endlich alle verstehen: Wir sind wieder einmal belogen worden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

am besten ist die ganze drecksack siebschaft um sticher, messner, rath und co. fusionieren als privatpersonen mit der geschlossnen in puntigam links und lassen

ENDLICH UNSEREN VEREIN IN RUHE!

 

sorry, hab schon ein paar bier intus, aber zuerst die fusionsgedanken mit

gratkorn,

danach den fc kärnten anbaggern,

eine abfuhr von dsv leoben holen

und jetzt BAD AUSSEE????????

 

was kommt als nächstes?

 

fusion mit den graz99ers, dann spiel ma ja gleich wieder in der ersten liga, nur net fussball aber ist ja wurscht, die fans interessierts ja sowieso net...oder??

VORSTAND - TRITT ENDLICH AB, BEVOR DIR JEMAND IN DEN HINTERN TRETEN MUSS!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...