Zum Inhalt springen

Songs zur Lizenzverweigerung


Empfohlene Beiträge

ich glaub, die fanta4 waren dabei als unsere präsidiums-kapazunder die lizenzunterlagen erstellt haben. zitat:

 

 

 

Ich hatte doch höhere Ziele

 

wollt Röderer trinken, Vermögen verdienen über Nacht

 

Stattdessen sitz ich hier den ganzen Tag

 

Trink zuviel Kaffee, den ich nicht vertrag

 

Kopiere Papiere, die ich eh nicht kapiere

 

und später sortiere ich sie in ein Fach

 

Doch wo ist der Sinn, da wollt’ ich nie hin

 

Was bitte glauben die bloß wer ich bin?

 

 

 

gruss,

 

elrond

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

I went out walking through streets paved with gold

 

lifted some stones, saw the skin and bones

 

of a city without a soul

 

I went out walking under an atomic sky

 

where the ground won't turn and the rain it burns

 

 

 

 

 

u2 & johnny cash - the wanderer

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@elrond: ich darf vervollständigen, ab Strophe 2 passts eigentlich noch weiter:

 

 

 

 

 

Das hab ich mir irgendwie schöner gedacht

 

Ich glaub ich hab irgend ’nen Fehler gemacht

 

Ich hatte doch höhere Ziele

 

wollt Röderer trinken, Vermögen verdienen über Nacht

 

Stattdessen sitz ich hier den ganzen Tag

 

Trink zuviel Kaffee, den ich nicht vertrag

 

Kopiere Papiere, die ich eh nicht kapiere

 

und später sortiere ich sie in ein Fach

 

Doch wo ist der Sinn, da wollt’ ich nie hin

 

Was bitte glauben die bloß wer ich bin?

 

Da kann noch was gehn, ihr werdet schon sehn,

 

ich werde die Bude hier bald übernehm’

 

Und läuft der Laden erstmal wie ’ne Eins

 

dann ist das alles hier irgendwann meins

 

Ich bin der Pate und werde euch

 

Sklaven von allen Strapazen für immer befrein

 

 

 

Es könnt’ alles so einfach sein

 

Ich gönn’ allen ihr Eigenheim

 

Denn wir wollen eh keine Arbeit

 

dafür jede Menge Geld,

 

Wenn es geht keine Fragen,

 

die uns irgendjemand stellt.

 

 

 

[Herbert Grönemeyer:]

 

Es könnt' alles so einfach sein, isses aber nicht (4x)

 

 

 

[Thomas D:]

 

Schließ deine Augen und atme tief

 

und hör’ mal auf nur das zu glauben, was du siehst

 

Du weißt genau alles durchschauen, das schafft man nie

 

Doch was du brauchst, das ist Vertrauen und Fantasie

 

In einem sind eh alle gleich

 

und auch wenn wenn es keinem so scheint

 

Obwohl wir nichts wissen, weiß jeder Bescheid

 

Darin sind wir alle vereint

 

Dann fassen wir hier mal zusammen:

 

Hat alles mit dir angefangen

 

Du bist irgendwann übers Wasser gegangen

 

Und wir sollen vom Affen abstammen?

 

 

 

Klar ham wir Fragen aber ’ne Antwort – ham’ wir leider nicht

 

Klar wolln wir fort aber irgendwo ankommen – könn’ wir leider nicht

 

Wir wolln ’ne Formel für ewigen Reichtum – krieg’n wir aber nicht

 

Harrison Ford oder Xavier Naidoo – sind wir leider nicht

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@fanta: Und Stichers Gedanken im bekannt fließenden O-Ton können sie auch lesen und vertonen:

 

 

 

Alle alle fragen jeder jeder will es wissen

 

Warum warum kommt ihr klar

 

wieso wieso geht es mir beschissen

 

habt ihr habt ihr irgendwas,

 

das das ich nicht hab

 

Krieg ich krieg ich auch was ab

 

bin ich bin ich auch am start

 

Immer immer hab ich Pech,

 

alles alles ungerecht

 

Was was es auch ist

 

fast fast immer nur beschiss

 

Wär ich wär ich doch er,

 

hätt ich hätt ich bloß sie

 

Mein leben leben ist leer nur mono monotonie

 

Will endlich will endlich mehr

 

ich hätt ich hätt's doch verdient

 

Wär das nich' wär das nich' fair

 

jetz' jetz' oder nie

 

Wieso wieso bin immer ich der idiot

 

und warum warum haben andere,

 

nich ich die millionen

 

Kann ich kann ich nicht auch

 

ganz nach ganz oben rauf

 

ich glaub ich glaub ich geb auf

 

je länger länger ich lauf

 

Ich würde würde so gern

 

wie kann wie kann ich es lern'

 

Will mir will mir bitte bitte jemand das mal erklärn?

 

 

 

 

 

Tja, Stephan, wir ernten was wir säen!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hangman, hangman, hold it a little while,

 

Think I see my friends coming, Riding a many mile.

 

Friends, did you get some silver?

 

Did you get a little gold?

 

What did you bring me, my dear friends, To keep me from the Gallows Pole?

 

What did you bring me to keep me from the Gallows Pole?

 

 

 

I couldn't get no silver, I couldn't get no gold,

 

You know that we're too damn poor to keep you from the Gallows Pole.

 

Hangman, hangman, hold it a little while,

 

I think I see my brother coming, riding a many mile.

 

Brother, did you get me some silver?

 

Did you get a little gold?

 

What did you bring me, my brother, to keep me from the Gallows Pole?

 

 

 

Brother, I brought you some silver,

 

I brought a little gold, I brought a little of everything

 

To keep you from the Gallows Pole.

 

Yes, I brought you to keep you from the Gallows Pole.

 

 

 

Hangman, hangman, turn your head awhile,

 

I think I see my sister coming, riding a many mile, mile, mile.

 

Sister, I implore you, take him by the hand,

 

Take him to some shady bower, save me from the wrath of this man,

 

Please take him, save me from the wrath of this man, man.

 

 

 

Hangman, hangman, upon your face a smile,

 

Pray tell me that I'm free to ride,

 

Ride for many mile, mile, mile.

 

 

 

Oh, yes, you got a fine sister, She warmed my blood from cold,

 

Brought my blood to boiling hot To keep you from the Gallows Pole,

 

Your brother brought me silver, Your sister warmed my soul,

 

But now I laugh and pull so hard And see you swinging on the Gallows Pole

 

 

 

Swingin' on the gallows pole!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

If you go away on this summer day,

 

Then you might as well take the sun away

 

All the birds that flew in the summer sky

 

When our love was new

 

And our hearts were high

 

When the day was young,

 

And the night was long

 

And the moon stood still

 

For the nightbird song

 

If you go away, if you go away

 

If you go away

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Woe to you, O Earth and Sea,

 

for the Devil sends the Beast with wrath,

 

because he knows the time is short...

 

Let him who hath understanding reckon

 

the Number of the Beast for it is a human number...

 

It's number is 80 and 20 per cent!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denkst du a es geht bergoh mit uns?

 

Denkst du a wir werdn die Kurvn neama kriagn

 

Pleast du a waun du die Nochrichtn schaust

 

waun du sichst wie olles immer dunkler wird?

 

 

 

Es is Zeit für die Zeit der Gedankenlosigkeit

 

oder glaubst dass uns des Denkn no wos bringt?

 

Weu die Zeit noch da Zeit der Verauntwortungslosigkeit

 

losst si zoin mit ollem wos uns wichtig is

 

wichtig is

 

 

 

 

 

Wenn olles vorbei is

 

und kana mehr wü

 

daun mechat i olles sein für di

 

 

 

Waun olles valuan is und zum Gwinnan nix mehr do

 

daun bin i froh für des wos woa

 

waun die Zeit vorbei is mechat is no hean,

 

dei schenste Melodie -in meiner Symphonie

 

 

 

 

 

Die aundan hom die Schuid die Guadn des san mia

 

(waun die erst ausgerottet san wird ollas guat

 

des Wochstum wird scho stimman weu da Rubl roit

 

wen intressiert do scho vakaftes Bluat)

 

 

 

Es is Zeit für die Zeit der Besinnungslosigkeit

 

oder sichst du do no irgendwo an Sinn?

 

weu die Zeit vor da Zeit der Erbormungslosigkeit

 

hoit uns gfaungan und mocht foisch wos richtig is

 

richtig is

 

 

 

Waun olles vorbei is.......

 

 

 

 

 

 

 

www.steinz.org

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wenn ein Sturm dich in die Knie zwingt,

 

halt dein Gesicht einfach gegen den Wind.

 

Egal, wie dunkel die Wolken über dir sind,

 

sie werden irgendwann vorüberziehn.

 

 

 

Steh auf, wenn du am Boden bist!

 

Steh auf, auch wenn du unten liegst!

 

Steh auf, es wird schon irgendwie weitergehn!

 

 

 

Es ist schwer, seinen Weg nicht zu verliern,

 

und bei den Regeln und Gesetzen hier

 

ohne Verrat ein Leben zu führn,

 

das man selber noch respektiert

 

 

 

Auch wenn die Zeichen gerade alle gegen dich stehn

 

und niemand auf dich wetten will,

 

du brauchst hier keinem irgendeinen Beweis zu bringen,

 

es sei denn es ist für dich selbst!

 

 

 

Steh auf, wenn du am Boden bist!

 

Steh auf, auch wenn du unten liegst!

 

Steh auf, es wird schon irgendwie weitergehn!

 

 

 

Nur keine Panik, so schlimm wird es nicht!

 

Mehr als deinen Kopf reißt man dir nicht weg!

 

Komm und sieh nach vorn!

 

 

 

Toten Hosen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Some things in life are bad

 

They can really make you mad

 

Other things just make you swear and curse.

 

When you're chewing on life's gristle

 

Don't grumble, give a whistle

 

And this'll help things turn out for the best...

 

 

 

And...always look on the bright side of life...

 

Always look on the light side of life...

 

 

 

........

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

written by Bob Dylan, Interpret: Falco

 

 

 

You must leave now

 

Take what you need, you think will last

 

But whatever you wish to keep, you better grab it fast.

 

Yonder stands your orphan, with his gun

 

Crying like a fire in the sun.

 

Look out the saints are comin' through

 

And it's all over now, baby blue.

 

 

 

The highway is for gamblers, better use your sins

 

Take what you have gathered from coincidence

 

The empty-handed painter from your streets

 

Is drawing crazy patterns on your sheets

 

This sky too, is folding under you

 

And it's all over now, baby blue.

 

 

 

All your seasick sailors, they are rowing home

 

All your reindeer armies, are all going home

 

The lover who just walked out your door

 

Has taken all his blankets from the floor

 

The carpet too, is moving under you

 

And it's all over now, baby blue.

 

 

 

Leave your stepping stones behind, someone calls for you

 

Forget the dead you've left, they will not follow you

 

The vagabond who's rapping at your door

 

Is standing in the clothes that you once wore

 

Strike another match, go start anew

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...

Jan Delay: "Im Arsch"

 

 

Alles ist im Arsch und alles ist am Ende

Und alles was du noch sagst

Ist:"Hätte, würde, könnte"

 

Hätte ich für jedes "hätte ich"

Jedes mal nur so 50 Cent gekriegt

Wär ich ein reicher Mann

Der sichs leisten kann

Auf den ganzen sch*** hier zu schei****, Mann

Doch jetzt ist alles kaputt und alles defekt

Nur noch Asche und Schutt und Galle und Dreck

Alles ist Futsch Und alles ist weg

Und ich, ich nehme kein Schluck

Ich sauf es auf Ex

 

Alles ist im Arsch und alles ist am Ende

Und alles was du noch sagst

Ist: "Hätte, würde, könnte"

Erst wars egal, weil es

Immer irgendwie geht

Man hat nie etwas getan, aber

Jetzt ist es zu spät

 

Der ganze Traum ging in Rauch auf

Ende. Aus. Für immer.

Wenigstens wurd ich da schlau draus

Auch Seifenblasen hinterlassen Trümmer

Ich kratz die Reste von der Wand ab

Doch sage nicht: "Ich bereue es"

Ich steh zwar wieder ganz am Anfang

Doch hab die Birne frei für Neues

 

Denn,

Alles ist im Arsch und alles ist am Ende

Und alles was du noch sagst

Ist: "Hätte, würde, könnte"

Erst wars egal, weil es

Immer irgendwie geht

Man hat nie etwas getan, aber

Jetzt ist es zu spät

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...