Zum Inhalt springen

Jetzt gerichtliche Vorerhebungen gegen den GAK


Empfohlene Beiträge

Der Wirbel um Ex-Sturm-Präsident Hannes Kartnig ist noch nicht verflogen, schon steht mit dem GAK der nächste Grazer Traditionsverein in den Schlagzeilen.

 

 

 

Nach einer anonymen Anzeige, die dieser Tage eingegangen ist, beantragte die Staatsanwaltschaft bei der Untersuchungsrichterin die Einleitung von polizeilichen Vorerhebungen und eine gerichtliche Voruntersuchung.

 

Vorwürfe. Die Vorwürfe gegen die Ex-Präsidenten Rudolf Roth, Harald Sükar und den derzeitigen GAK-Boss Stephan Sticher lauten auf Verdacht der Steuerhinterziehung, grob fahrlässige Gefährdung von Gläubigerinteressen und möglicherweise sogar Betrug, wie STA-Pressesprecher Manfred Kammerer am Freitag gegenüber der Kleinen Zeitung versicherte.

 

 

 

http://www.kleinezeitung.at/sport/fussball/387501/index.do

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 77
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Die Überraschung hält sich in Grenzen, nach einer derart spektakulären Pleite schaut sich die Justiz das sicher genauer an.

 

 

 

Und irgendwer wird die Krot fressen, ich bin schon gespannt wer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Die Vorwürfe gegen die Ex-Präsidenten Rudolf Roth, Harald Sükar und den derzeitigen GAK-Boss Stephan Sticher lauten auf Verdacht der Steuerhinterziehung, grob fahrlässige Gefährdung von Gläubigerinteressen und möglicherweise sogar Betrug, wie STA-Pressesprecher Manfred Kammerer am Freitag gegenüber der Kleinen Zeitung versicherte.

 

Kinder, Kinder!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat eigentlich nicht wirklich was damit zu tun, ähnlich wie bei Sturm!

 

 

 

Aber fein ist, dass es nun, nach dem Oberungustl Kartnig auch dem feinen Herrn Konsul an den Kragen geht, sowie dem an Dummheit nicht zu übertreffenden Burgerbrater, wie konnte so ein Mensch, der öffentlich Betrug zugibt, je McDonalds-Österreich-Geschäftsführer sein??

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wo bleibt ein kommentar unserers präsidenten?

 

anliegen lässt er ja gerne vortragen - also kann er seine stellungnahme ruhig auch hier reinposten lassen.

 

 

 

hab ihm die arbeit abgenommen - waren 2 minuten - man braucht nur ein paar passagen austauschen:

 

 

Werte Benutzerinnen und Benutzer unseres Forums!

 

 

 

Nach all den Wochen des Bangens und der harten Arbeit unseren Verein zu retten, stellen sich nun schön langsam die Weichen in Richtung gesicherter Neuanfang.

 

 

 

Jeder weiß, wie wichtig die letzte Hürde, das Aufstellen des Budgets für die RedZac-Liga ist. Umso dramatischer erscheint es, dass ich erst heute (11.Mai) eine weitere Absage eines wichtigen Sponsors erhalten habe, der mich mit der äußerst negativen Außenwirkung im Zusammenhang mit den GAK-Expräsidenten konfrontiert hat.

 

 

 

Selbstverständlich trete ich für freie Meinungsäußerung ein. Es ist jedoch beschämend für den gesamten LIEBHERR GAK, für unsere treuen Fans, für unser GAK Jugend, für alle MitarbeiterInnen und Mitglieder unseres Vereins, wie einige Expräsidenten des Vereins in aller öffentlichkeit den Verein oder deren Mitglieder durch ihre Verhalten in den Schmutz ziehen.

 

 

 

Ja, in der Vergangenheit sind Fehler passiert. Ja, die Vergangenheit birgt auch Ungereimtheiten. Wir kennen die Schuldigen. Wir müssen mit diesen „Rahmenbedingungen“ leben lernen. Das kann ich aber ändern. Ich werde meine gesamte Energie in einen „GAK neu“ investieren! Einem ehrlichen, seriösen und transparenten GAK!

 

 

 

Natürlich kann ich diverse emotionale Beiträge auf den Bericht in der Kleinen Zeitung auch durchaus nachvollziehen. Verstehen Sie aber bitte, dass ich es im Sinne des Vereins nicht länger hinnehmen werde, dass diverse Aussagen von einigen Expräsidenten ein dermaßen schlechtes Licht auf unseren Verein werfen. Auch das gehört zu „GAK neu“.

 

 

 

Ich darf jedoch alle BenutzerInnen einladen weiterhin konstruktive Kritik zu üben, die ich im Bedarfsfall auch gerne persönlich beantworte.

 

 

 

Der Traditionsverein GAK hat es sich verdient, dass wir unabhängig von der Vergangenheit, an einer neuen, sauberen Zukunft arbeiten. Dafür bitte ich auch um Ihre Unterstützung! Im Sinne des LIEBHERR GAK.

 

 

 

Lang lebe „GAK neu“

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

http://steiermark.orf.at/stories/192146/

 

 

 

 

Nach Zwangsausgleich 11.05.2007

 

Ermittlungen gegen GAK-Präsidenten

 

Nach der Verhaftung des ehemaligen Sturm-Präsidenten Hannes Kartnig knöpft sich die Staatsanwaltschaft nun auch die Verantwortlichen beim GAK vor: Nach dem Zwangsausgleich wird auch hier auf Hochtouren ermittelt.

 

 

 

 

 

Abgabenhinterziehung

 

Nach einer anonymen Anzeige und auf Grund der Tatsache, dass der GAK bereits vor einem Jahr zahlungsunfähig war, wurde die Staatsanwaltschaft jetzt aktiv: Konkret geht es um den Vorwurf der Abgabenhinterziehung und der grob fahrlässigen Beeinträchtigung von Gläubigerinteressen.

 

 

 

Roth, Sükar, Sticher

 

Ermittelt wird gegen zwei Ex-Präsidenten und den amtierenden GAK-Präsidenten, bestätigte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Graz, Manfred Kammerer am Freitag: "Der Verdacht richtet sich gegen die Verantwortlichen des GAK, das ist der Herr Magister Roth, das ist der Herr Magister Sükar und Herr Stephan Sticher".

 

 

 

 

 

Staatsanwalt wurde von sich aus tätig

 

Nach dem der GAK Konkurs anmelden musste, war die Staatsanwaltschaft vor etwa einem Monat von sich aus tätig geworden. Hintergrund waren die außergewöhnlich hohen Forderungen, die im Konkursverfahren angemeldet wurden.

 

 

 

Eine anonyme Anzeige lag zum damaligen Zeitpunkt noch nicht vor - die trudelte offenbar erst vor kurzem bei der Staatsanwaltschaft ein.

 

Staatsanwalt ermittelt gegen GAK

 

 

 

 

 

Jetzt wurde das Landespolizeikommando mit weiteren Erhebungen beauftragt. Mit Johannes Winklhofer ist der zuständige Staatsanwalt übrigens der gleiche, der auch die Malversationen beim SK Sturm rund um Ex-Präsident Hannes Kartnig untersucht.

 

 

 

 

 

Causa Kartnig: Ermittlungen laufen

 

Auch in der Causa Kartnig gehen die Ermittlungen weiter: In der nächsten Woche werden weitere Zeugen - vorwiegend Mitglieder aus dem ehemaligen Sturm-Vorstand - einvernommen, sagte Kammerer.

 

 

 

Ex-Sekretär legte Haftbeschwerde ein

 

Der ebenfalls festgenommene Ex-Sekretär des Fußballklubs legte unterdessen Haftbeschwerde ein - bis kommenden Mittwoch dürfte das Oberlandesgericht eine Entscheidung treffen. Die Anwälte von Hannes Kartnig, Richard Soyer und Michael Pacher, brachten dagegen laut Kammerer bisher noch keine Haftbeschwerde ein.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es war ja klar, daß gegen den GAK die Staatsanwaltschaft ermitteln wird. Es ist ein noch schwebensdes Verfahren, bei dem die Unschuldsvermutung der Betroffenen vorliegen sollte.

 

 

 

Doch anscheinend denkt sich jemand aus dem Kreis der Verdächtigten, daß Angriff die beste Form der Verteidigung ist. Und was denken jetzt die Sponsoren, die bereits unterschrieben haben?

 

 

 

Die werden nur kurz nachdenken und ihre Zusagen schleunigst widerrufen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist auch gut so, dass alles aufgeklärt wird. Und die Staatsanwaltschaft kann man nicht so leicht abspeisen wie einige kritische Fans!

 

 

 

Schade ist nur, dass es noch vor der Lizenzentscheidung angefangen und publik wird, weil es dafür sicher nicht dienlich ist. Auch wenn es verschiedene Verfahren sind, sind noch die gleichen Leute am Werk und wenn die BuLi will, findet sie immer einen Grund die Lizenz zu verweigern. Das jetzt geringere Budget ist z.B. schon so ein Grund.

 

 

 

Für den GAK wäre es besser gewesen, die Lizenz zu bekommen und danach reinen Tisch zu machen. Ich befürchte nämlich, dass wir ohne Lizenz für die Red Zac sehr tief (und lange) fallen werden. Dann ist es auch nur mehr ein kleiner Trost, wenn ev. die Schuldigen mit H. Kartnig Viererschnapsen in der Karlau.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da liest man so nebenbei einen Bericht auf News.at ueber Kartnig und lacht..... und bei letzten Satz glaubt man das man wieder im falschen Film ist....

 

 

 

Für den Grazer Casino-Direktor Andreas Sauseng waren die Spieleinsätze des ehemaligen Sturm-Präsidenten jedenfalls nie ein Problem. "Herr Kartnig stand bei uns zwar, wie es das Glücksspielgesetz vorschreibt, zum Spielerschutz unter Beobachtung, aber aufgrund seiner guten Geschäfte als Privatunternehmer und Chef der Perspektiven-Werbung hatten wir mit der Höhe seiner Spielverluste nie ein Problem." Der Spielcasino-Chef glaubt auch nicht, dass Kartnig im Falle eines Firmenkonkurses die Casinos Austria - so wie bereits etliche andere potenzielle Spieler in der Vergangenheit - unter dem Vorwand der "Spielsucht" klagen könnte. "Und wenn", so meint Sauseng, "werden die Gerichte entscheiden müssen, ob wir ihn hätten sperren müssen."

 

Im Fall des jetzigen GAK-Präsidenten Stephan Sticher jedenfalls haben die Casinos Austria diesbezüglich - wenn auch nur wegen eines Formalfehlers - den Prozess gewonnen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wo bleibt die Vorerhebung gegen Peter Svetits??

 

Bei den Nachrichten wurden die Herren Roth, Sükar und Sticher genannt.

 

 

 

Die Vorerhebungen, sollten sie noch nicht begonnen haben, beginnen wahrscheinlich erst wenn einer der oben genannten "plaudert" - schaetze mal das HS der erste sein wird der auspackt 8)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Liebe EX-Präsidenten: Hier noch schnell mitsteigern. Für einen Derby-Schnapser hinter verschlosssenen Türen mit Herrn Hannes K.

 

 

 

http://cgi.ebay.at/2-Stk-Fussball-Schnapskarten-LIEBHERR-GAK-NEU-OVP_W0QQitemZ140114001724QQihZ004QQcategoryZ31162QQrdZ1QQcmdZViewItem

 

Die Karten sind ja "NEU" - also ungebraucht.

 

Und seriös!

 

Aber leider nicht transparent.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...