Zum Inhalt springen

The day after - das war die Mitgliederversammlung


Empfohlene Beiträge

@ finanzler: Machts was, der Sauhaufen von Präsidium ist nicht nur rücktrittsreif, die gehören wegen fehlender Kompetenz und vereinsschädigendem Verhalten aus dem Verein ausgeschlossen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 154
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

nur eins muss man auch festhalten, die darstellung nach aussen ist beim gak eine echte katastrophe!

 

 

 

Die geschichte mit dem schleich hat sich wieder komplettt anderes dargestellt. 300000 sind von salzburg als 2 rate für aufhauser gekommen, allerdings hat unser wundermanagement (weninger!) den weltklasselibero hieblinger zum gak um schlappe 400000 geholt (300000 wurden gleich bezahlt, 100000 ist man schuldig geblieben :wink: )

 

 

 

falls die roten ochsen die cl-quali erreichen, gibts 100000 extra für den gak!

 

 

 

r. roth finanziert die fortführungskaution und die 1 rate vom zwangsausgleich, wo sind die ganzen anderen gönner? Tragen wahrscheinlich nur im forum hinterm pc dick auf..

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn man das Ganze objektiv betrachtet, dann kann der GAK schlichtweg nicht weiterbestehen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es zur Explosion kommt. Ich weiß mittlerweile nicht mehr, was mir lieber wäre. Eines ist aber gewiss - so gehts sicher nicht mehr.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nur eins muss man auch festhalten, die darstellung nach aussen ist beim gak eine echte katastrophe!

 

 

 

Die geschichte mit dem schleich hat sich wieder komplett

 

 

 

r. roth finanziert die fortführungskaution und die 1 rate vom zwangsausgleich, wo sind die ganzen anderen gönner? Tragen wahrscheinlich nur im forum hinterm pc dick auf..

 

 

 

Ja genau ... und du glaubst jetzt dem Messner eher als dem Kurier ... gell?

 

 

 

Was soll der Messner anderes sagen? Soll er das mit dem Treuhandkonto bestätigen? Und damit zugeben, dass das Präsidium davon gewußt hat? Wissentlich also Gläubiger bevorzugt hat? Klar doch!!!

 

 

 

Es ist ja schon Abenteuerlich, dass wir für einen Aufhauser von Red-Bull eine bedingte Zahlung erhalten und damit nicht einmal den Hieblinger davon bezahlen können - an den FC Kärnten und ned amoi an die Admira. Und die Kohle hat auch der Messner dem Schachner in die Hand gedrückt, wobei er schon gewußt hat, dass wir es wo anders dringender brauchen (z.B. dem Aufhauser das zu bezahlen, was ihm vertraglich zustand).

 

 

 

Wo die Typen sind für die 2te Rate: die sind gestern da vorne gestanden!!!

 

 

 

8 Mio in den Verein gepumpt ... na und? Schließlich und endlich sind es auch sie, die die Geschicke gelenkt haben! Also wo ist hier die große Überraschung? Das wäre so ähnlich wie wenn der Kapitän der Titanik mit seinem Geld den Kutter gebaut hätte, in den Eisberg gesteuert und nun um Almosen bittet, weil er ja selbst so viel Geld für den Bau ausgegeben hat!

 

 

 

Wenn Du dir eine Villa hinbaust um 1 Mio Euro aber selber grad mal 200.000 Euro zuschießt, dann war es von dir toll, dass du die 200.000 Euro einbebracht hast, aber wenn Du wissentlich über das finanzielle Ziel hinausschießt, dann gilt für mich das Verursacherprinzip.

 

 

 

P.S.:

 

ein sichtlich erbostes Mitglied hat doch die Frechheit, nachdem die Herren vorne beteuert haben, das Budget für nächste Saison sei schon teilweise besichert, wie fix das mit den neuen Sponsorenzusagen sei (einer angeblich fix und der andere telefonisch zugesagt).

 

 

 

Antwort: lassen wir die Vergangenheit ...........

 

 

 

Des weiteren: Mittels Ticketing (overall - sprich inkl VIP etc.) sollen gut €700.000 (und nicht 500.000 Herr Elrond aus Bruchtal) für das nächste Budget kommen .... das entspricht bei einem durchschnittlichen Eintrittspreis von €15 (also von Jahreskarten über ermäßigte hin zu VIP geglättet) einem Zuschauerschnitt von 3000 Fans in der RedZ................... auch ganz spannend.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von vornherein durfte man sich von einer Mitgliederversammlung nur eines erwarten: Werbung in eigener Sache. Davon verstehen aber leider die handelnden Person rein gar nichts. Und deshalb ist auch nur Unbefriedigendes für die Mitglieder des GAK herausgekommen.

 

 

 

Enttäuschend für mich war die weitere Unverfrorenheit der Präsidiumsmitglieder und des Präsidenten. Wir wurden wieder getäuscht (ich verwende das richtige Wort nicht), alleine schon bei der Aufzählung der Prozesse mit der IMG. Es sind nicht vier! Und ob man einen Frankreich-Ausflug zunächst selbst bezahlt hat und danach womöglich eine Aufwandsentschädigung bekam, wurde auch nicht erläutert.

 

 

 

Es gab für mich viele negativ Höhepunkte, vor allem daß die Fans plötzlich für Fehlentscheidungen des Präsidiums verantwortlich gemacht wurden (Causa Hieblinger) oder die Einmahnung an die falsche Adresse für eine "gepflegte" Gesprächskultur.

 

 

 

Die vorbereiteten nassen Fetzen blieben leider ungenutzt, hätten aber in diesem Kreise wahrscheinlich kaum geholfen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mein eindruck - 100% typisch aktueller gak vorstand (und zwar alles) ...

 

 

 

begonnen hat die veranstaltung mit einer laaangen schlange vor dem eingang - die beiden sehr bemühten gak-mitarbeiterinnen waren einfach hoffnungslos überfordert -> hätte man doch der edv vertraut und nicht den mitgliederzetteln (also eine liste aller mitglieder zum anstreichen wer da ist) - dann ist man endlich drinnen, sieht ein video mit einigen aka - spielern und im hintergrund dem lied "the next best superstar" - ok, mansi kann kein französisch - englisch dürft a net besser klappen (aber eh nur ein detail) -

 

 

 

irgendwann nach einer inhaltslosen einleitung gehen dann die (teilweise) sensiblen fragen los (kurz zusammenfassung aus meiner sicht) ....

 

 

 

was aus dem erlös rund um den (aufgelösten) pachtvertrag fürs casinostadion ist, weiß so ganz genau niemand - effektiv hat der gak 33 mio. ATS bekommen - gestern war von 2,250 mio. € die rede (also ca. 31 Mio. ATS) - das trainingszentrum hätte rund 2 mio € (drittelfinanzierung) kosten sollen -> ist jetzt aber mit (scheinbar) rund 1 mio. belastet weil der laufende betrieb etwas kostet und die baukosten höher waren und weil von den 2,250 mio. auch was in den klub geflossen ist ... auf das nachfragen eines langjährigen mitglieds reagiert sticher sehr resolut und will die vergangenheit ruhen lassen -> aber es ist in seiner amtszeit kein cent am gak vorbeigeflossen!

 

 

 

was wissen wir seit gestern noch -> aja mansi rath spricht kein französisch und hat deshalb den besten französischsprachigen juristen zur cas geschickt (den namen hat er uns aber net gesagt - aber a net wichtig) ...

 

 

 

budget - 3,06 mio. wobei 1,5 aus sponsoring kommen soll und davon sind 1,3 mio. unterschriftsschreif (was auch immer des heißen soll) - und 200.000 brauchen sie no ...

 

 

 

i hab dazu eine ganz andere theorie: the one and only EGI (EINER GEGEN INVESTOREN) sprach gestern (falls ich die zahl falsch verstanden hab bitte korregieren) von 568 telefonaten die mit betrieben geführt wurden (binnen 10 Werkstagen - eigentl. 8 weil 1 x feier + fenstertag) -> also i geh mal davon aus, man verkauft so eine werbung net übers telefon und man muss also seinen aussendienst zu terminen einteilen.... wer ist bei uns aussendienst sticher(urlaub) messner(warum sollte er), rath (spricht kein französisch) hmmm- bleibt egi und leger (obwohl der hat ja shirts gestaltet) ... 2 mann, je 3 termine pro tag x 8 tage => 48 termine (ok runden wir auf 60 auf) .... rund 10% der angerufenen möglichen "investoren" wollte die heinzis überhaupt sehen - wieviele dürften dann wohl unterschrieben haben???? naja, viell. wertet der egi ja no aus ....

 

 

 

so, vom budget bleiben 1,2 mio. (brutto?) für die spieler -> 30 leute (inkl. trainerteam) brauchen wir wohl in der rz auch -> macht 40.000 / jahr/spieler - aja - roli kollmann wird unser leitwolf (nur er weiß no nix davon - pssssst. net weitersagen) .... hab nachher mit dem roli gesprochen und er wäre sehr gerne bereit beim gak zu spielen - nur die spieler werden halt offensichtlich auch belogen und verarscht ...

 

 

 

was besonders auffällt, alles kann den bach runter gehn nur die aka möchte der vorstand nicht aufgeben - darf ich mal tippen?? - da haben einige die transferrechte der jungkicker und wollen so ihr geld wiederholen (siehe AG und aufhausertransfer) ... ich glaub denen kein wort mehr ...

 

 

 

bis gestern gab ich dem sticher die chance alles in ordnung zu bringen (weil er viel für den gak getan hat) - leider passt sich sticher immer mehr dem niveau von rath, roth, messner, egi und konsorten an -> allein sein aufgebrachtes gequatsche in richtung redfox (bei einer ganz normalen frage) sagt scho alles - raus mit ihnen allen aber schnell ...

 

 

 

schlimm finde ich, dass es mitglieder gibt die dem vorstand no die stange halten - was soll das werden? sterben wir alle gemeinsam im frieden und als alte freunde??

 

 

 

najo - i würd sagen im moment sind wir eigentlich tot - es sagt uns zwar keiner warum aber es sieht ganz danach aus ... die lizenz wäre wohl ein (gar net kleines) wunder - weil da gibt es so viele steine die im weg liegen -> rekurs (img / admira), die buli müsste dem kleineren budget zustimmen und dieses ist auch no net finanziert (od. besichert) - wenn eines von den dreien net klappt dann wars des vorerst mal mit profifussball - wie schlimm das ist kann man im moment net sagen - immerhin hätte der vorstand dann sicher die motivation sich zu schleichen und man könnte wieder mit aufbauarbeit beginnen ...

 

 

 

so, zum abschluss ein paar fragen an die forumsjuristen:

 

 

 

was kann man machen, damit der vorstand die bilanzen und verträge offenlegen muss?

 

 

 

was kann man gegen die audio - files auf der inoff. machen? Ausdrücklich (mit abstimmung) KEINE PRESSE!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
was kann man gegen die audio - files auf der inoff. machen? Ausdrücklich (mit abstimmung) KEINE PRESSE!!!

 

Zu Deinen Ausführungen möchte ich eigentlich keine Silbe verlieren und zustimmen.

 

 

 

Nur - die inoff. HP betreibt kein Journalist, ist auch also der Presse nicht zuzuordnen. Das Frühstück hat sich bei mir wieder verabschiedet …

 

 

 

Ein Grund mehr, das Treiben dieser HP zu hinterfragen oder gleich diese HP einzustellen, da er mit dieser Tat die Fans wieder hintergangen hat.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also ich wäre davon ausgegangen, dass alle, die Websites betreiben und darin über den GAK berichten, auch Journalisten sind. Das gilt für www.gak.at genauso wie für die inoff.

 

 

 

hoch sollen sie leben die sippenhaft und die pauschalverurteilung.

 

 

 

immer wieder lustig hier zu lesen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also ich wäre davon ausgegangen, dass alle, die Websites betreiben und darin über den GAK berichten, auch Journalisten sind. Das gilt für www.gak.at genauso wie für die inoff.

 

Die offizielle Website wird ja auch von einem Journalisten betrieben, nur so zur Aufklärung. Und einigen ehrenamtlichen Helfern … die ihr Herzblut und ihre Zeit hineinstecken.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
was kann man gegen die audio - files auf der inoff. machen? Ausdrücklich (mit abstimmung) KEINE PRESSE!!!

 

Zu Deinen Ausführungen möchte ich eigentlich keine Silbe verlieren und zustimmen.

 

 

 

Nur - die inoff. HP betreibt kein Journalist, ist auch also der Presse nicht zuzuordnen. Das Frühstück hat sich bei mir wieder verabschiedet …

 

 

 

Ein Grund mehr, das Treiben dieser HP zu hinterfragen oder gleich diese HP einzustellen, da er mit dieser Tat die Fans wieder hintergangen hat.

 

 

 

die inoffizielle brauchst nicht zu hinterfragen - er wird schauen das er seine hompage gut macht und zugriffe bekommt - und die hat er mit solchen audio dokumentationen.

 

wennst auf der seite den bericht liest steht ja folgendes:

 

 

 

.....hat vor der Sitzung die ausdrückliche Zustimmung der Präsidiumsmitglieder zur Veröffentlichung der Statements eingeholt:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist es immer noch so, dass der verein gar nicht der betreiber dieser homepage ist?

 

 

 

wäre dem so, dann würde ich die site sofort runterfahren und nur mehr dieses forum betreiben. wäre zumindest mal ein erster schritt des widerstandes.

 

 

 

zum gestrigen abend sag ich mal nix. es ist genau das eingetroffen, was zu erwarten war.

 

 

 

ich hoffe mal, dass die fans in den nächsten tagen dem präsidium klar machen, was sie von ihnen halten...bleibt von den spielen fern und stellt auch sonst jegliche unterstützung ein und jagt sie bei der ao-gv zum teufel.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Berichte auf der off. und auf der inoff. von der Versammlung sind bei beiden o.k.

 

 

 

Nur mit den Audiofiles: Das stinkt!

 

 

 

Ich mein, dann hätten alle anderen auch nicht ihre Handys ausschalten müssen bzw. für was war der Hinweis "Keine Tonaufnahmen".

 

 

 

Aber na gut: Der kam auch vom Hr. Rath.

 

 

 

Andererseits: Ist es schon gut sich die Aussagen nochmals anzuhören. Dann kann man die Herrschaften immer wieder darauf hinweisen und Ihnen die Audiofiles bei der ao. GV vorspielen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ist es immer noch so, dass der verein gar nicht der betreiber dieser homepage ist?

 

 

 

wäre dem so, dann würde ich die site sofort runterfahren und nur mehr dieses forum betreiben. wäre zumindest mal ein erster schritt des widerstandes.

 

 

 

 

waere nicht gut - wir muessen naemlich schauen das unser vorstand jetzt trotzdem das geld aufbringt sodas wir die lizenz schaffen.

 

wir sollten sie jetzt in ruhe arbeiten lassen. alles was spaeter passiert sehen wir eh jetzt schon. (kartnig)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

wennst auf der seite den bericht liest steht ja folgendes:

 

 

 

.....hat vor der Sitzung die ausdrückliche Zustimmung der Präsidiumsmitglieder zur Veröffentlichung der Statements eingeholt:

 

 

 

welche die anwesenden Mitglieder darüber nicht informiert hat .... und damit ....

 

 

 

im Gegenteil: -> siehe bei DonEvaldo "Keine Tonaufnahmen"

 

 

 

in Spiegelbild im kleinen was im Großen dazu geführt hat, dass wir da stehen, wo wir nun sind: die Linke Hand weiß nicht was die rechte tut und im Rücken erzählt man was anderes als nach vorne ...

 

 

 

Beim Bund hättens mich als Gruppenkommandant zerfleddert wenn ich so meine Gruppe geführt hätte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wennst auf der seite den bericht liest steht ja folgendes:

 

 

 

.....hat vor der Sitzung die ausdrückliche Zustimmung der Präsidiumsmitglieder zur Veröffentlichung der Statements eingeholt:

 

Dieses habe ich auch verurteilt, denn wir haben als Mitglieder bei der Einladung zu dieser (Werbe-)Veranstaltung auch dezitiert mitgeteilt bekommen, daß es sich um eine geschlossene Veranstaltung handelt, wir auch Präs. Sticher einheitlich den Zutritt der Presse durch Abstimmung verweigerten.

 

 

 

Und plötzlich ist das Ganze mit ausdrücklicher Zustimmung des Präsidium öffentlich gemacht worden.

 

 

 

Die Fans wurden durch den Betreiber der inoff. HP unter Mithilfe unseres Präsidenten einfach hintergangen. Damit hat die inoff. HP wieder einmal mehr gezeigt, daß sie nie das Sprachrohr der Fans sein kann und jegliche Berechtigung mit dieser Handlung endgültig verloren hat.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ist es immer noch so, dass der verein gar nicht der betreiber dieser homepage ist?

 

 

 

wäre dem so, dann würde ich die site sofort runterfahren und nur mehr dieses forum betreiben. wäre zumindest mal ein erster schritt des widerstandes.

 

 

 

 

waere nicht gut - wir muessen naemlich schauen das unser vorstand jetzt trotzdem das geld aufbringt sodas wir die lizenz schaffen.

 

wir sollten sie jetzt in ruhe arbeiten lassen. alles was spaeter passiert sehen wir eh jetzt schon. (kartnig)

 

 

 

der vorstand wird so oder so an den lizenzauflagen scheitern!

 

 

 

die werden das letzte verbliebene tafelsilber verkaufen und sich dann eh verpissen und DAS sollte wenigstens noch verhindert werden.

 

 

 

wäre es nicht MEIN GAK um den es da geht, hätte ich richtig freude daran diese leute scheitern zu sehen...so bin ich einfach nur traurig diese leute scheitern zu sehen (wobei sie im grunde genommen gar nicht scheitern, weil die rettung des GAK nicht ihr primäres ziel ist)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
also ich wäre davon ausgegangen, dass alle, die Websites betreiben und darin über den GAK berichten, auch Journalisten sind. Das gilt für www.gak.at genauso wie für die inoff.

 

 

 

hoch sollen sie leben die sippenhaft und die pauschalverurteilung.

 

 

 

immer wieder lustig hier zu lesen.

 

 

 

@geordie:

 

Solltest du mich meinen: was genau hat mein Posting mit Sippenhaft und Pauschalverurteilung zu tun?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schuldeingeständnis:

 

 

 

Hiermit möchte ich ein Schuldeinbekenntnis abgeben:

 

Ich habe mich über den Meistertitel gefreut und im Folgejahr erste Bedenken von Bekannten abgetan, mit der Begründung, dass Roth doch zumindest wissen müsste was er tut. Ein schwerer Fehler, mit schweren Folgen für den Verein.

 

 

 

Des weiteren habe ich mich von Sükars halbherzigen Aufräumungsversuch blenden lassen. Bazina zu verkaufen, Schachner zu entlassen und Kosten zu minimieren war zu wenig, er hätte Konkurs anmelden müssen. Ein nächster schwerer Fehler, hier wäre der Zeitpunkt für eine ao GV gewesen.

 

 

 

Die nächste Hoffnung, die nächste Täuschung. Frisches Geld eines frischen Präsidenten könnte den Turnaround finanzieren, es war jedoch kein inhaltlicher turnaround sondern nur ein turnaround des Geldes von Stichers Konto in das schwarze Loch namens GAK Kassa.

 

 

 

So da stehen wir Messner und Rath halten noch den Spaten in der Hand und Roth ist mit einer Kutsche mit 8 schwarzen Rappen abgetrabt. Sticher starrt ins schwarze Loch.

 

 

 

Die Mitglieder sind die Besitzer, die aber nur mittels GVs, Anträgen und Wahlverhalten über ihren Besitz verfügen können. Das haben wir vergessen, weil wir uns ereifert haben wer wie laut schreien muss, damit er ein echter GAK Fan ist, weil wir uns über Nuancen udn Stilfragen unterhalten haben, statt der Vereinsführung auf die Finger zu sehen und unsere Besitzrechte, wie -Pflichten auszuüben.

 

Letztendlich stehen wir vor unserer eigene Verfehlung, weil wir es nicht kapiert haben, was unsere Aufgabe ist.

 

 

 

Ich denke, ab der nächsten GV gehen wir es an und nehmen unsere Besitzerpflichten wahr. Jetzt ist es zu spät. Ich hoffe wir bekommen eine zweite Chance - der bestehende Vorstand von uns sicher nicht.

 

 

 

mig - dabei seit 1974

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...