Zum Inhalt springen

Zwangsausgleich durchgegangen


Empfohlene Beiträge

Naja... sollte IMG einen Vertragsbruch begangen und den GAK dadurch in die 2.Liga verfrachtet haben (oder gar die 3.), dann könnts teuer werden... allein die entgangenen TV Gelder, die gesunkenen Sponsoreneinnahmen sind ja gigantische Summen. Plus natürlich, was IMG aus dem Vertrag heraus hätte leisten müssen...

 

 

 

Bin einigermaßen gespannt, was da rauskommt. Wahrscheinlich wird man sich wohl vergleichen; Denn auf einen jahrelangen Prozess wird keiner scharf werden. Vor allem bei den Summen... da hast auch gleich nette Prozesskosten dabei.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 219
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

ich mach es kurz: der ausgleich ist durch, okay. aber folgendes szenario habe ich nach der heutigen pk: IMG legt rekurs ein, geht zwar nicht durch, aber sehr unangenehm wegen des lizenzverfahrens und den fristen.

 

 

 

fazit:

 

wir sind noch nicht in der red zac.

 

 

 

kommt zu den spielen, werdet mitglied, vielleicht schaffen wir wirklich einen GAK neu. aber nicht mit manchen von denen, die immer noch im vorstand sitzen.

 

 

 

habe heute stst die hand geschüttelt und alles gute gewünscht -ich denke auch im namen von so manchen hier...

 

 

 

@ gak68: sorry, akku zwischendurch k.o., sonst hätte ich dir mehr geschickt;-)

 

 

 

Prost, ihr Roten da draußen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frage mich derzeit auch ein bisschen: Kommt diese ganze Jubelstimmung unter den GAK-Fans nicht ein bisschen zu frueh? Lt. ORF-Teletext haben naemlich Admira und IMG gegen den Zwangsausgleich gestimmt und haetten die Moeglichkeit, Rekurs einzulegen, "wovon Scherbaum aber nicht ausgeht". Und wenn sie es doch machen? Wenn sie dem GAK schaden wollen, bzw. wenn sie nur an sich denken, faellt mir eigentlich kein Grunde ein, warum sie es nicht tun sollten! Ich glaube, die Glaeubiger haben alle dem Zwangsausgleich zugestimmt, weil der GAK einfach als aeltester steirischer Fussballverein (bitte mich korrigieren falls wer von einem FC Oberwoelz gegruendet 1892 oder was wissen sollte) eine grosse Tradition besitzt und sie nicht so ein Stueck steirische Geschichte zu Grunde richten wollten, abgesehen von der Marie, die ihnen bei einem Konkurs entgangen waere!

 

Back to topic: Meine entscheidende Frage, an alle die es vielleicht besser wissen: Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit, dass Admira und/oder IMG Rekurs einlegen bzw. dass dieser Rekurs dann auch erfolgreich ist?

 

Aufgrund dieser ungeklaerten Frage und auch, weil uns ja auch nach dem geglueckten Zwangsausgleich immer noch die Wiener Herren von der Bundesliga die Lizenz fuer die RedZac verweigern koennten, ist meine Jubelstimmung noch etwas gedaempft.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ euro 08: nachdem, was ich bei der Pressekonferenz gehört habe, sag ich : die Wahrscheinlichkeit, dass zumindest IMG Rekurs einlegt, ist sehr sehr hoch. Aber genaues kann dir momentan niemand sagen. Scherbaum ist sichtlich froh, dass ein ende absehbar ist und Sticher ist auch erleichert - klar, es gibt weiter einen GAK. Aber in welcher Liga? Diese Frage wurde heute nicht endgültig geklärt!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ euro 08: nachdem, was ich bei der Pressekonferenz gehört habe, sag ich : die Wahrscheinlichkeit, dass zumindest IMG Rekurs einlegt, ist sehr sehr hoch. Aber genaues kann dir momentan niemand sagen. Scherbaum ist sichtlich froh, dass ein ende absehbar ist und Sticher ist auch erleichert - klar, es gibt weiter einen GAK. Aber in welcher Liga? Diese Frage wurde heute nicht endgültig geklärt!!!

 

 

 

Das interview ist eh auf der inoffiziellen - scherbaum appelliert auch an die admira & img das es ihnen nicht nur um das zerstoeren gehen sollte (tut es aber anscheinend), denn die beiden tun ja auch den anderen glaeubigern nichts gutes!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ euro 08: nachdem, was ich bei der Pressekonferenz gehört habe, sag ich : die Wahrscheinlichkeit, dass zumindest IMG Rekurs einlegt, ist sehr sehr hoch. Aber genaues kann dir momentan niemand sagen. Scherbaum ist sichtlich froh, dass ein ende absehbar ist und Sticher ist auch erleichert - klar, es gibt weiter einen GAK. Aber in welcher Liga? Diese Frage wurde heute nicht endgültig geklärt!!!

 

 

 

Das interview ist eh auf der inoffiziellen - scherbaum appelliert auch an die admira & img das es ihnen nicht nur um das zerstoeren gehen sollte (tut es aber anscheinend), denn die beiden tun ja auch den anderen glaeubigern nichts gutes!

 

Könnten dann die Gläubiger sowohl die Admira als auch IMG klagen, wenn der Verein zerschlagen werden würde? Da sie ja dann vielleicht um ihr Geld umfallen würden, oder sehe ich das falsch? Ersuche um Aufklärung!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AUSGLEICH http://www.smiley-channel.de/grafiken/smiley/finger/smiley-channel.de_finger031.gifhttp://www.smiley-channel.de/grafiken/smiley/finger/smiley-channel.de_finger031.gifhttp://www.smiley-channel.de/grafiken/smiley/finger/smiley-channel.de_finger031.gif AUSGLEICH http://www.smiley-channel.de/grafiken/smiley/finger/smiley-channel.de_finger031.gifhttp://www.smiley-channel.de/grafiken/smiley/finger/smiley-channel.de_finger031.gifhttp://www.smiley-channel.de/grafiken/smiley/finger/smiley-channel.de_finger031.gif AUSGLEICH http://www.smiley-channel.de/grafiken/smiley/finger/smiley-channel.de_finger031.gifhttp://www.smiley-channel.de/grafiken/smiley/finger/smiley-channel.de_finger031.gifhttp://www.smiley-channel.de/grafiken/smiley/finger/smiley-channel.de_finger031.gif

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:D Super die erste Hürde geschafft! :D

 

 

 

Die weiteren Hürden folgen aber erst und werden uns noch eine Zeit lang beschäftigen und quälen!

 

 

 

Vielen Dank Stephan Sticher! Rudi Roth hat seine Schuldigkeit getan und wenn ich den Svetits nochmals in der Nähe des GAK sehe, dann....

 

 

 

Dem gehört Platzverbot umgehängt - lebenslänglich!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denen, die das noch hingekriegt haben.

 

 

 

Es ist mir egal, ob wir aus der Reg wieder starten müssen oder der Red Zac. Wenn sich andere hochschummeln wollen um dann nochmals zu sterben, sollen sie es tun.

 

 

 

Hauptsache, wir leben! Das war mehr als unsicher.

 

 

 

auf unsere Roten!

 

aufewigrot

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Bezug auf einige Vorposter möchte ich feststellen:

 

Es ist wahr, es ist erst EINE Hürde geschafft, es stehen uns noch einige bevor (wirkliche Zahlung der ersten Tranche, Rekurse, Spielerverhandlungen, Budget für Red Zac bis 10 Mai, Lizenzantrag rechtzeitig ...) und ...

 

es ist wahr, es ist eigentlich beschämend, dass es so weit gekommen ist, Gläubiger Geld verlieren und der GAK so viel Schaden (Image) genommen hat und somit kein Grund für überschäumenden Jubel ....

 

aber es ist auch wahr - und das ist verdammt nochmal das Wichtigste, dass der GAK die SCHWIERIGSTE Hürde genommen hat und das der GAK (1902) heute nicht gestorben ist, sondern weiter besteht - in welcher Liga auch immer ......... und DAS IST EIN GRUND ZUM FEIERN!!!!!!!!!!!!!!, weil es für alle eingefleischten GAK-Fans Fußball ohne den GAK nicht mehr wirklich geben würde. - DER GAK, DER GAK, DER GAK IST WIEDER DA!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

180802 hat folgendes geschrieben:

 

Ihr vergesst immer RR, auch wenn Ihr alle mich für irr´ erklärt, ohne Ihn gäbe es den Klub schon lange nicht mehr. Er ist und kann nicht für alles Schlechte schuldig gemacht werden.

 

 

 

StSt und RR gebührt ein Denkmal und HS eines für den "tollpatschigsten Präse" ich denke mal nur Kartnig war noch............... aber das ist eine andere Geschichte.

 

galmar hat folgendes geschrieben:

 

keinem unserer (ex) präsidenten gehört ein denkmal gesetzt -> anerkannte forderungen in der höhe von 21 € Mio. sagt wohl alles - das sind immerhin 3,5 jahresbudget's ... alle haben heute ihre pflicht erfüllt (bis auf PS - aber von dem hat man sich eh nix erwartet) ... dafür ein herzliches dankeschön

 

 

 

Da muss ich doch 180802 rechtgeben: Sowohl RR als auch STST haben durch immensen persönlichen UND finanziellen Einsatz viel für den GAK getan. RR über viele Jahre hinweg, als Präsident bis zum Meistertitel und STST eben jetzt in der schwersten Zeit.

 

 

 

Dass beide Fehler gemacht haben ist auch klar. Aber bei allen Schimpftiraden über RR muss man auch eine Lanze für ihn brechen:

 

- Er ist seit Jahrzenten Sponsor des GAK (und kein geringer)

 

- Er hat den GAK in den letzten Jahren einige Male mit vielen Euronen vorm Tod bewahrt

 

- Ihm verdanken wir immer noch den Meistertitel (den wir - wenn wir ehrlich sind, auch nicht missen wollen - "lieber 2-3 Jahre zweitklassig und dafür 1 x Meister werden, als über 100 Jahre in der unteren Tabellenhälfte herumgrundeln" - aber natürlich nicht um jeden Preis - nicht um den Tod des Vereins).

 

 

 

Die 21 Mio. sind zwar viel (jeder Euro Schulden ist zuviel), aber sie relavtivieren sich doch, weil "nur" 11,x schlagend sind, beim Ausgleich natürlich alle Gläubiger so viel als möglich reindrücken, z.B. die Admira-Forderung ein Hirngespinst ist, ohne die Kimoni-Causa und ohne die Finanzaltlast auch nochmal 3 - 4 Mio. weniger wären. So bleibt doch weniger - natürlich immer noch zu viel.

 

 

 

Aber ohne den IMG-Crash (5 Mio.) wär ein finanzieller Fortbestand doch gar nicht so unrealistisch gewesen. Obwohl ich auch der Meinung bin, dass der jetzige Schnitt einfach notwendig war. Aber bei dieser Betrachtung - und unter Berücksichtigung von Meistertitel und Trainingszentrum kann ich nicht verstehen, warum RR von vielen als DER GAK-Totengräber schlechthin dargestellt wird. Ihm sind mmn vor allem die überzogenen Verträge mit den Spielern nach dem Titel vorzuwerfen, spätestens da hätte die Notbremse gezogen werden müssen. Aber wir alle haben gejammert und protestiert als Pogatetz, Tokic, .... verkauft wurden; wie hätten wir da erst bei einem Radikal-Schnitt reagiert?

 

 

 

Schlimmer sind für mich da HS und natürlich vor allem PS, die bei weitem nicht so viel Herzblut für den GAK eingebracht haben, kein eigenes Geld eingebracht haben (ok. HS 12.000) und noch dazu schlecht gewirtschaftet haben: mit PS fing die Misere an und HS hat mich vor allem als Manager enttäuscht, sowohl im Bereich der Finanzen (Konsolidierung, Sponsoring) als auch des Marketing (Imageverlust, SchlechtERreden).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was die Admira will ist mir schleierhaft -- selbst wenn sie gewinnen kriegen sie ja nix wenn der GAK untergeht.

 

 

 

Bei der IMG verstehe ich es schon. Die wollen ein Gerichtsverfahren verhindern weil sie es wohl verlieren werden. Und das erinnert mich an das Geheule hier im Forum, wie der Roth keinen Vertrag abschliessen kann etc. Tatsache ist dass die IMG aufgrund einer Vertragsklausel ausgestiegen ist, die besagt dass der GAK schuldenfrei ist.

 

 

 

Als HS begann, tagtaeglich ueber neue Katastrophen zu heulen, hat die IMG artig danke gesagt und ist ausgestiegen. Und mit dem Verlust der --natuerlich -- fest geplanten Einnahmen ging es mit den GAK bergab. Dazu noch der Wahnsinnsvertrag mit dem "Retter" Peter Svetits, und mehr hat's nimmer gebraucht.

 

 

 

Ich danke also unserem unermuedlichen Praesidenten Sticher fuer seine harte und letzendlcih erfolgreiche Arbeit, und unserem unermuedlich spendenden Exex Praesidenten Roth dafuer dass er uns jetzt schon zum 2. Mal finanziell rettet.

 

 

 

Die beiden anderen Ex -- HS und PS -- leider nein. PS ist ein Ungustl dem es NUR um sich selbst geht und der den GAK mit Liebe ins Grab treten wuerde. HS hat es wohl gut gemeint, war aber voellig ueberfordert. Er ist schuld am IMG Austritt und an der Wiederverpflichtung des PS.

 

 

 

Abschliessen frage ich mich ob der Svetits nicht haftbar ist fuer die Kimoni Katastrophe. Er war GM als die Sache begann, und wieder als sie zum 2. Mal akut wurde -- und beide Male scheint nicht reagiert worden zu sein, zum grossen Verlust des GAK. Fuer so ein fuerstliches Gehalt muss der GM sich an solche Sachen schon erinnern und sich auch um sie kuemmern. Sonst ist er wohl haftbar.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Abschliessen frage ich mich ob der Svetits nicht haftbar ist fuer die Kimoni Katastrophe. Er war GM als die Sache begann, und wieder als sie zum 2. Mal akut wurde -- und beide Male scheint nicht reagiert worden zu sein, zum grossen Verlust des GAK. Fuer so ein fuerstliches Gehalt muss der GM sich an solche Sachen schon erinnern und sich auch um sie kuemmern. Sonst ist er wohl haftbar.

 

 

 

Leider nein. Svetits hat Kimoni geholt, der Vertrag mit dem Belgier wurde in der Ära Roth einvernehmlich gelöst. Günther Koschak einigte sich mit Kimoni auf eine Abschlagszahlung in Höhe von 120.000 Euro, zahlbar in drei Raten zu je Euro 40.000,-. Aber was hilft die schönste Vereinbarung, wenn diese von RR nie umgesetzt, sprich bezahlt wurde.

 

 

 

Der Fall landete beim obersten Sportgericht, bei dem der GAK übrigens von Präsidiumsmitglied Dr. Manfred Rath vertreten wurde. Das Urteil erging laut Ex-Präsident Harald Sükar schriftlich im Oktober 2005! an die Kanzlei von Rath, der GAK erfuhr aber erst im Jänner 2006 davon. Der GAK wurde schuldig gesprochen, Herrn Kimoni ein Betrag von rd. 360.000 Euro (bitte nagelt mich auf diese Summe nicht fest) zugesprochen. Dann kümmerte sich wieder PS als Sportdirektor um den Fall und es wurde auch eine erste Rate in Höhe von 120.000 Euro bezahlt. Dann tat sich wieder nix mehr.

 

 

 

Masseverwalter Dr. Scherbaum wusste um den drohenden 6-Punkte-Abzug, konnte und durfte aber nicht bezahlen, weil er sonst Gläubigerbevorzugung begangen hätte.

 

 

 

PS kann man in diesem Fall nur den Vorwurf machen, Kimoni überhaupt verpflichtet zu haben. "Empfohlen" hat sich der Verteidiger bei einem Testspiel auf einem Eislaufplatz in der Nähe von Hartberg - diese Vorstellung auf gefrorenem Terrain reichte, um ihn mit einem tollen Vertrag auszustatten.

 

 

 

Ob RR, HS oder StSt - sie alle mussten Spielerverträge ihrer Vorgänger fressen. Wäre das nicht so, müssten alle Spieler ausschließlich Ein-Jahres-Verträge haben, was ja auch nicht sinnvoll ist. Unsere Spieler wurden vor allem in der Ära RR mit tollen Verträgen ausgestattet, auf deren Erfüllung sie auch gepocht haben, wenngleich einige auch Abstriche akzeptiert haben. Aber was helfen Verträge mit Teamspielern etc., wenn sie einnahmenseitig nicht zu finanzieren sind?

 

 

 

Die meisten Verträge wurden damals im Meisterjahr auf Drängen von Walter Schachner bis 2007 verlängert. Zugleich wurde das jährliche Budget in den letzten beiden Jahren ständig kleiner - von kolportierten 16 Mio in der Meistersaison auf 6,5 Mio für die laufende Saison. Und jetzt soll mir einer erklären, wie sich das ganze finanziell ausgehen hätte sollen - obwohl bereits einige unserer Meisterkicker verkauft worden sind. Wäre das nicht geschehen, hätten wir schon viel früher um den Fortbestand unseres GAK zittern müssen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast SKSturmForever

So auch von mir HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH:

 

 

 

Bin froh das ihr es geschafft habt !

 

 

 

Ab heute seid ihr halt wieder die Roten Parasiten für mich :wink:

 

 

 

Aber besser ein Roter Parasit als gar kein GAK mehr :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub, es ist egal, wo Dr. Scherbaum in Graz hingeht. Der ist sicher überall ein gern gesehener Gast. ^^

 

 

 

Eigentlich dürfte er sich jetzt "Dr. Scherbaum, Retter von Fussball-Graz" nennen.

 

 

 

Hoffen wir das Beste für die Zukunft. Wie man es nicht machen soll, wissen wir ja jetzt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sag auch mal, danke Dr Scherbaum!!! Er war in dieser ganzen unappetitlichen Causa sicher die mit Abstand positivste Erscheinung - immer kompetent, immer kämpferisch, aber sachlich, keine unnötigen Wortspenden u.ä. Schad, dass so ein Mann dem GAK erst vom Gericht bestellt werden muss...;-)

 

 

 

StSt und ein paar andere haben sicher gekämpft wie Löwen, aber bei allem Respekt dafür sollt man auch ned die Tatsache vergessen, dass die meisten der Herren uns entweder sehenden Auges an die Wand gefahren oder auf beiden Augen komplett tomatenbelegt gewesen sind.

 

 

 

Aber völlig wurscht jetzt - hauptsache der Zwangsausgleich ist durch und hoffentlich meint StSt es ernst damit, dass sich beim GAK neu einiges ändert.

 

 

 

rg Homer

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...