Zum Inhalt springen

Die Zukunft des GAK


Empfohlene Beiträge

Am Donnerstag ist Lostag für den GAK - der Zwangsausgleich muss geschafft werden. Wird dieser geschafft, gibt es für die Zukunft zwei Möglichkeiten:

 

 

 

1.) Wir erhalten als Draufgabe auch noch die Lizenz für die Red Zac

 

2.) Wir bekommen keine Lizenz

 

 

 

Sollte 1.) eintreten, wäre das der Idealfall für den GAK und ließe alle Möglichkeiten zu, die da wären:

 

 

 

a) die Staatsanwaltschaft prüft und findet - somit hätten auch die Mitglieder mit ihrer Sammelklage auf Schadenersatz leichtes Spiel und die "Kriegskasse" könnte gefüllt werden.

 

 

 

B) wir behalten Trainingszentrum und Akademie, was für die Zukunft von großer Bedeutung ist

 

 

 

c) die Mitglieder könnten sofort eine GV einberufen und alle Präsidiums- und Vorstandsmitglieder "abservieren", was einem Neuanfang gleichkäme. Natürlich müsste es bei dieser GV einen Wahlvorschlag geben, der auch angenommen werden muss. Daran sollte es aber nicht scheitern.

 

 

 

d) in diesem Fall - sprich Red Zac - darf aber nicht davon ausgegangen werden, dass der Wiederaufstieg sofort geschafft wird. Aus meiner Sicht ist ein sofortiger Wiederaufstieg finanziell nicht zu schaffen. Es sei denn, wir finden eine neue Führung die bereit ist, sehr, sehr viel Geld in den GAK zu stecken.

 

 

 

e.) Durch den Gang in die Red Zac würde sich auch unser Kader von selbst "reinigen". Aber es ist jedem von uns bewusst, dass wir durch diesen Schritt sehr viele Spieler verlieren werden - das muss aber keineswegs ein Nachteil sein. Siehe Spiel in Altach: Obwohl es für die Spieler um Siegesprämien ging, war der Einsatz einiger Spieler nur auf dem Spielbericht augenscheinlich.

 

 

 

An den Fall, dass am Donnerstag 2.) eintreten könnte, mag ich gar nicht denken. Und ich glaube fest daran, dass es sich einige Herren gar nicht leisten können, es so weit kommen zu lassen.

 

 

 

Aber ob 1.) oder 2.) eintritt, Schmutzwäsche wird in den nächsten Wochen/Monaten/Jahren noch genug gewaschen. Und einigen Herren wird es dabei sehr warm werden, speziell über PS und RR waren da in den letzten Tagen spannende Dinge in Standard und Kurier zu lesen. PS hat den GAK mit 67 Mio öS Schulden an RR übergeben - und dieser fast exakt mit der gleichen Summe an HS. RR betont zwar immer wieder, den GAK schuldenfrei übergeben zu haben. Wenn man aber Bilanzen lesen kann, war das nicht der Fall - und da können alle Konten so ziemlich auf Null gestellt worden sein.

 

Spannende Wochen kommen auf jeden Fall auf uns zu - über den Donnerstag hinaus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 192
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

 

a) die Staatsanwaltschaft prüft und findet - somit hätten auch die Mitglieder mit ihrer Sammelklage auf Schadenersatz leichtes Spiel und die "Kriegskasse" könnte gefüllt werden.

 

 

Ist hier von GAK-Mitgliedern die Rede oder von Mitgliedern bei GAK-Fanklubs ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hier ist von zahlenden Mitgliedern des GAK die Rede - über diese Klage wurde bereits in den Medien berichtet.

 

Ich frag ja nur.

 

Ich hörte von der Fischl-Initiative und heute eben vom Herrn Pulko wobei ich hier den Eindruck hatte es geht um Fanklubmitglieder.

 

Ich bin seit längerem zahlendes Mitglied aber mir ist nicht ganz klar an wen ich mich wenden kann wenn ich mitmachen wollte, und ich denke da bin ich nicht der Einzige.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Hoffnung stirbt zuletzt....

 

 

 

Investoren, so hieß es Dienstag, wollen großteils keine Altlasten finanzieren, sondern allenfalls nach Entschuldung und Neubeginn einsteigen. Raiffeisen, Grazer Wechselseitige und die Steiermärkische, drei der Hoffnungsträger, schickten nicht einmal mehr einen Vertreter.

 

 

 

Von Landeshauptmann Franz Voves hatte man am Morgen endgültig eine Absage bekommen. Auch die Politik will nur in gesunde Vereine investieren.

 

 

 

Sportlandesrat Manfred Wegscheider kam der Bitte der GAK-Funktionäre dennoch nach, dem Treffen am Dienstag beizuwohnen. Nicht als Investor zum jetzigen Zeitpunkt, aber als Signal an andere Geldgeber, dass ein öffentliches Interesse an einem starken steirischen Fußball besteht, und dass sich das Land, wenn aus eigener Kraft die Genesung gelingt, ebenfalls einbringen wird.

 

Kurz vor 22 Uhr dann die überraschende Nachricht: Die Chancen auf einen Zwangsausgleich sind wieder gestiegen. Heute wird von jenen, die sich dazu entschlossen, einen Beitrag zu leisten, weiterverhandelt. .

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

".... Die Hoffnung lebt, aber hinter den Kulissen beschäftigten sich Präsident Stephan Sticher und sein Team zuletzt immer intensiver auch mit Plan B, also dem Fall, dass die Finanzierung des Zwangsausgleichs doch nicht gelingt.

 

 

 

Plan B . In diesem Fall würde am Freitag wohl gleich ein Nachfolgeverein gegründet werden. Um die Akademie nicht zu verlieren, den Garanten für ein professionelles Nachwuchs-Training, müsste man eine Kooperation mit einem steirischen Red-Zac-Liga-Klub anpeilen. Die Vorgespräche sollen da aber weit gediehen sein."

 

 

 

Solche Artikel stärken den Verdacht, dass es sich sowieso nicht ausgeht. Denn wenn es bis jetzt nicht gelungen ist, Sponsoren aufzutreiben, warum sollte es in den letzten 2 Tagen möglich sein? Aber wie schon von anderen geschrieben - die Hoffnung ....

 

 

 

Andererseits beruhigt es mich, dass man wenigstens einen Plan B hat und schon Vorgespräche geführt hat. .... d.h. hoffentlich, dass der GAK nicht ganz stirbt .... aber ich weiß nicht, vielleicht sind es auch nur meine Nerven, die blank liegen wegen der näherrückenden Entscheidung, sodaß schon jeder geschriebene Blödsinn irgendwie interpretiert wird ... GAK forever!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alle Durchhalteparolen der letzten Wochen waren im endeffekt fuer den hugo.

 

Gerade deshalb hab ich Angst das es sich wieder nicht ausgeht.

 

Unverstaendlich das es nicht einmal Leute gibt denen der GAK soviel Wert ist das sie ihn retten wollen.

 

 

 

Anderseits denken die sich - egal - schicken wir den GAK in den Konkurs sparen uns VIEL geld und gruenden den Klub gleich neu. In ein zwei Jahren fragt keiner mehr nach ob wir mal im Konkurs waren oder nicht...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut sehr guten letzten Infos sollte das Budget für die Red Zac machbar sein, in dieser Sache hat sich gestern einiges getan. Verantwortlich dafür sind aber nicht Leute, die jetzt bereits etwas beim GAK zu sagen haben.

 

 

 

Das große Problem: Der Zwangsausgleich muss geschafft werden - und hier beteiligen sich diese Investoren auf keinen Fall. Diese Suppe müssen jene auslöffeln, die sie uns (den Mitgliedern und Fans) eingebrockt haben. Und das stimmt mich optimistisch: Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich ein RR und andere leisten können, den GAK einfach zu begraben. So oder so - es wird noch viel Schmutzwäsche gewaschen werden. Auch vor Gericht, da gibt es für den Herrn Staatsanwalt einiges aufzuarbeiten. Wie etwas den heutigen Artikel im Kurier.

 

 

 

Ich hoffe auf einen Neubeginn mit allem drum und dran und vor allem nach einer sofortigen Gerneralversammlung nach erfolgreichem Zwangsausgleich. Auf einen Neubeginn als eigenständiger Verein in der Red Zac. Nur das ist mein GAK und nicht ein halber GAK, der mit DSV oder irgendeinem anderen Klub in irgendeiner Klasse spielt.

 

 

 

Ich finde es einfach pervers, wie sich manche Leute die GAK-Zukunft vorstellen. Jene Leute, die für die Situation verantwortlich sind. Brav auslöffeln, meine Herren! Und für alle Machenschaften gerade stehen! Der GAK gehört seinen Mitgliedern und Fans. In den letzten Jahren war davon aber nichts zu bemerken - wie auch von einer Informationspflicht den Mitgliedern gegenüber bei diversen Generalversammlungen nichts zu bemerken war.

 

 

 

Damit ist hoffentlich übermorgen Schluss!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ SF: Deine Worte in Gottes Ohr, man kann nur an Ehre und Gewissen der Protagonisten des Ruins appelieren und darauf hoffen, dass diese Herrn ihren moralischen Verpflichtungen nachkommen.

 

 

 

Für die Zukunft des GAK wünsche ich mir eine "wache" GV, im Zweifelsfall müssen die Statuten geändert werden, es kann nicht sein, dass der Verein auf Gedeih und Verderb dem Grössenwahn bzw. der Unfähigkeit einzelner Personen ausgeliefert ist.

 

 

 

Keine Jubel GV's mehr, keine "blinden" Entlastungen, dann wird es den GAK ewig geben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich wünsche mir für die zukunft des vereins eine neue struktur, die unternehmerisches denken und entsprechende rechtliche handhabe gegen etwaige misswirtschaft garantiert. sei es eine ag oder eine gmbh oder was auch immer. ein wettbewerbsfühiger klub kann heute nicht mehr geführt werden wie eine ehrenamtliche tätigkeit beim sparverein um die ecke.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@korösistraße

 

 

 

100% Zustimmung

 

 

 

Ich hoffe, sollte morgen alles glatt gehen, dass die danach agierende Führung aus den Fehlern der Vergangenheit lernt und dementsprechende Führungsstrukturen schafft.

 

 

 

Wenn ich mich richtig erinnere wollte Harrald Fischl dies einmal umsetzen und wurde durch die Abwiesung quasi verjagt. Ich hoffe auf die Lernfähigkeit aller.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 Wochen später...

Wenn man hört, dass die Fusion Pasching/Kärnten so gut wie fix ist, dann sollten sich unsere Herrschaften einmal vor Augen führen, dass das beinahe ein Lotto 6er für einen sofortigen Wiederaufstieg ist !!!.

 

 

 

Mit LASK steigt der stärkste Klub der RedZac auf und Kärnten ist jetzt auch nicht mehr dabei.

 

 

 

Bleibt einzig Schwanenstadt und die wollen (so hört man) gar nicht aufsteigen.

 

 

 

Sollte (wie immer behauptet) ein Wiederaufstieg angestrebt werden, dann sollte man die Kräfte einen.

 

 

 

So leicht wie nächste Saison, wird ein Wiederaufstieg vielleicht lange nicht mehr.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn man hört, dass die Fusion Pasching/Kärnten so gut wie fix ist, dann sollten sich unsere Herrschaften einmal vor Augen führen, dass das beinahe ein Lotto 6er für einen sofortigen Wiederaufstieg ist !!!.

 

 

 

Mit LASK steigt der stärkste Klub der RedZac auf und Kärnten ist jetzt auch nicht mehr dabei.

 

 

 

Bleibt einzig Schwanenstadt und die wollen (so hört man) gar nicht aufsteigen.

 

 

 

Sollte (wie immer behauptet) ein Wiederaufstieg angestrebt werden, dann sollte man die Kräfte einen.

 

 

 

So leicht wie nächste Saison, wird ein Wiederaufstieg vielleicht lange nicht mehr.

 

Schwadorf? Der Trenkwalder will mit aller Gewalt den Durchmarsch. Aber darüber mach ich mir noch keine Gedanken. Viel eher: GAK - tot oder lebendig?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn man hört, dass die Fusion Pasching/Kärnten so gut wie fix ist, dann sollten sich unsere Herrschaften einmal vor Augen führen, dass das beinahe ein Lotto 6er für einen sofortigen Wiederaufstieg ist !!!.

 

 

 

Mit LASK steigt der stärkste Klub der RedZac auf und Kärnten ist jetzt auch nicht mehr dabei.

 

 

 

Bleibt einzig Schwanenstadt und die wollen (so hört man) gar nicht aufsteigen.

 

 

 

Sollte (wie immer behauptet) ein Wiederaufstieg angestrebt werden, dann sollte man die Kräfte einen.

 

 

 

So leicht wie nächste Saison, wird ein Wiederaufstieg vielleicht lange nicht mehr.

 

Blödsinn. Kärnten war jetzt auch nie stark genug, um vorne mitzuspielen. Warum soll das ein Glücksfall sein?

 

 

 

Weiters kommt von unten Schwadorf nach, die rüsten sicher ordentlich auf und werden vorn mitspielen. Auch Leoben und Gratkorn sind sehr starke Mannschaften.

 

 

 

Die RZ ist nächstes Jahr sicher nciht schwächer besetzt als sonst immer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn man hört, dass die Fusion Pasching/Kärnten so gut wie fix ist, dann sollten sich unsere Herrschaften einmal vor Augen führen, dass das beinahe ein Lotto 6er für einen sofortigen Wiederaufstieg ist !!!.

 

 

 

Mit LASK steigt der stärkste Klub der RedZac auf und Kärnten ist jetzt auch nicht mehr dabei.

 

 

 

Bleibt einzig Schwanenstadt und die wollen (so hört man) gar nicht aufsteigen.

 

 

 

Sollte (wie immer behauptet) ein Wiederaufstieg angestrebt werden, dann sollte man die Kräfte einen.

 

 

 

So leicht wie nächste Saison, wird ein Wiederaufstieg vielleicht lange nicht mehr.

 

 

 

dem kann man nur zustimmen. so "leicht" wie kommende saison wirds nich immer sein; natürlich sind der dsv und gratkorn stark, auch die vorarlberger, bes. die lustenauer austria. aber dennoch: die gelegenheit in der nächsten saison sollte genützt werden.

 

ps: sch*** auf schwadorf, das kanns ja net sein...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn man hört, dass die Fusion Pasching/Kärnten so gut wie fix ist, dann sollten sich unsere Herrschaften einmal vor Augen führen, dass das beinahe ein Lotto 6er für einen sofortigen Wiederaufstieg ist !!!.

 

 

 

Mit LASK steigt der stärkste Klub der RedZac auf und Kärnten ist jetzt auch nicht mehr dabei.

 

 

 

Bleibt einzig Schwanenstadt und die wollen (so hört man) gar nicht aufsteigen.

 

 

 

Sollte (wie immer behauptet) ein Wiederaufstieg angestrebt werden, dann sollte man die Kräfte einen.

 

 

 

So leicht wie nächste Saison, wird ein Wiederaufstieg vielleicht lange nicht mehr.

 

 

 

dem kann man nur zustimmen. so "leicht" wie kommende saison wirds nich immer sein; natürlich sind der dsv und gratkorn stark, auch die vorarlberger, bes. die lustenauer austria. aber dennoch: die gelegenheit in der nächsten saison sollte genützt werden.

 

ps: sch*** auf schwadorf, das kanns ja net sein...

 

Najo, abwarten, obs überhaupt so weit kommen wird.

 

@HerrKlaus: Wie schauts aus, Rekurs eingelegt worden? Ja? Nein? Sonst irgendwas, was verlautbart werden darf?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...