Zum Inhalt springen

Münchhausen oder doch "Der Retter des GAK"


Empfohlene Beiträge

Und wieder neue Durchhalteparolen von unserem Präsidenten.

 

 

 

Eine Summe, welche er nicht nennen darf steht für die Ausgleichsquote bereit. ( Kronen Zeitung, 14.04.07 )

 

 

 

Das Drei Millionen Budget für die Red Zack Liga ist im Prinzip gesichert. Es gibt schon einige Sponsoren und mit weiteren steht man kurz vor einem Abschluss. ( Kronen Zeitung, 14.04.07 )

 

 

 

Vor 2 Monaten wurde uns noch versichert das die Sanierung des GAK zu 80% abgeschlossen ist.

 

 

 

Weiters wurde uns versichert alles zu unternehmen um im nächsten Jahr weiter in der t.mobile Liga vertreten zu sein.

 

( Warum will man jetzt freiwillig in die zweite Liga absteigen. Die Verhandlungsposition mit BULI und OEFB ist aufgrund der FIFA Drohungen eigentlich ganz gut. )

 

 

 

Auch gab es die Meldung, dass der Fall Kimoni ein Einzelfall sei. Leider steht die nächste Bombe vor der Zündung:

 

Michael Goossens wird mit FIFA, GAK und Klagen in Zusammenhang gebracht

 

 

 

Ich glaube Herrn Sticher kein einziges Wort mehr.

 

 

 

Einzig das Bemühen um unseren GAK kann Herrn Sticher nicht abgesprochen werden, aber heraus gekommen ist nicht viel!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der letzten PK hat er auch gesagt das das geld fuer den zwangsausgleich "hoechstwahrscheinlich" aufgetrieben wird...und auf der inoffiziellen webseite kannst schon abstimmen wie der "gak-neu" heissen wird.

 

schon komisch wenn "insider" jetzt schon mit solchen abstimmungen anfangen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei der letzten PK hat er auch gesagt das das geld fuer den zwangsausgleich "hoechstwahrscheinlich" aufgetrieben wird...und auf der inoffiziellen webseite kannst schon abstimmen wie der "gak-neu" heissen wird.

 

schon komisch wenn "insider" jetzt schon mit solchen abstimmungen anfangen...

 

 

 

also davon abgesehen, dass man beim gak jede aussage hinterfragen sollte (macht aber auch in anderen bereichen sinn) - glaube ich, dass die abstimmung auf der inoff. page kein signifikantes spiegelbild der aktuellen situation bzw. aussagen ist -> die "redakteure" haben auch nicht mehr einblick als wir und vermischen die informationen mit gewissen bauchgefühlen -> dabei kommen dann solche umfragen raus - die insgesamt gesehen für den gak von nachteil sind ...

 

 

 

ich bin gegen panikmache, glaube unserem vorstand kein wort und versuche mir im moment kein bild zu skizzieren - weil auf einen grünen zweig kommt man dabei eh nicht -> eins weiß ich sicher, es fehlen uns nur mehr 20% zur rettung (wer's nicht versteht sollte trotzdem lächeln oder weinen - beide varianten sind verständlich)

 

 

 

rote grüsse

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Zeitungen - und zwar fast alle - wollen nur irgendwas zum Schreiben haben, weil sie halt taeglich erscheinen und den Fans Lesefutter geben wollen. Deshalb haeufen sich da im Laufe der Zeit einfach wahnsinnig viele Unwahrheiten an, leider. Und auf der anderen Seite will unser Praesident halt immer den Fans was versprechen, und dass Menschen Fehler machen, ist ja hinlaenglich bekannt genauso wie die Tatsache, dass sich unser Vorstand in den letzten Jahren mehr als oft verspekuliert bzw. verkalkuliert hat, was die Finanzen anlangt, sonst waeren wir jetzt nicht dort, wo wir leider sind! :twisted:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vor 2 Monaten wurde uns noch versichert das die Sanierung des GAK zu 80% abgeschlossen ist.

 

Du hast schon Recht, daß dies Sticher gesagt hat. Nur kam der Masseverwalter (er wurde ja bestellt, und nicht vom GAK oder einem seiner Funktionäre) dazwischen und wir befinden uns kurz vor dem Termin des Zwangsausgleiches, der auch hoffentlich geschafft wird.

 

 

 

Deswegen bitte ich Dich und die anderen Kritkiker, die ins gleiche Horn stossen, bei der Wahrheit zu bleiben. So schwer es auch fallen möge.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ halbzeitpause

 

Nur hat Herr Sticher auch gesagt es sind nur 5 Mill. unbedingte Forderungen offen jetzt sind es angeblich 25 Mill. Ich weiss das Herr Sticher alles tut um den GAK in irgeneiner Weise zu retten. Nur wem soll der GAK Fan noch glauben? Wenn es stimmt das der Audgleich und das Budget für die Red zack aufgetrieben sind, ist es fast schöner als der Meistertitel. Denn dann lebt der GAK nach dem 19. April noch. ( Falls wir die Lizens kriegen) Aber glauben tu ich es erst wenn wir nächste Saison in der Red Zac spielen. Denn es kann keinen GAK Fan verübelt werden wenn das Vertauen in gewisse Personen nicht mehr vorhanden ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vor 2 Monaten wurde uns noch versichert das die Sanierung des GAK zu 80% abgeschlossen ist.

 

Du hast schon Recht, daß dies Sticher gesagt hat. Nur kam der Masseverwalter (er wurde ja bestellt, und nicht vom GAK oder einem seiner Funktionäre) dazwischen und wir befinden uns kurz vor dem Termin des Zwangsausgleiches, der auch hoffentlich geschafft wird.

 

 

 

Deswegen bitte ich Dich und die anderen Kritkiker, die ins gleiche Horn stossen, bei der Wahrheit zu bleiben. So schwer es auch fallen möge.

 

Hallo!

 

 

 

Genau das ist mein Anliegen, aber leider legt unser Präseident wenig Wert auf die Wahrheit.

 

Im Falle einer bewußt herbeigeführten Zweitklassigkeit sollte ich mir eigentlich keine Dauerkarte mehr kaufen.

 

 

 

Aber ich bin einfach ein Roter und werden das Herz vor die Vernunft stellen und weiterhin den GAK unterstützen.

 

 

 

PS: Eine für mich wichtige Frage; Was passiert mit meiner FAN Tafel an der Mauer im Trainingszentrum wenn der GAK dieses aufgeben müsste?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ halbzeitpause

 

Nur hat Herr Sticher auch gesagt es sind nur 5 Mill. unbedingte Forderungen offen jetzt sind es angeblich 25 Mill.

 

Diess kann Herr Sticher - so glaube ich - gar nicht gedagt haben, da diese Befugnisse nur beim Masserverwalter Dr. Scherbaum liegen. Ich habe die genauen Zahlen nicht im Kopf, aber die genannten Werte von Dir stimmen so nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ HZP: Naja, da gab es irgendeine Pressekonferenz mit RR und STST, da war schon von - so weit ich mich erinneren kann - maximal 6 Mio. an schlagend werdenen Forderungen die Rede.

 

 

 

Lass es mich so sagen: STST ist sicher mit Herz und Seele Roter, hat wahre Wahnsinnsbeträge aus seinem Privatvermögen in den GAK gebuttert, er kämpft auch glaubhaft wie ein Löwe um die Weiterexistenz des GAK, aber seine Wortmeldungen bezüglich Sanierungen waren bis jetzt nicht besonders toll, denn Sanierung oder auch Sponsoren sind bis jetzt noch "Baustellen", ich harre gespannt der Dinge, die da noch kommen, aber ich glaube vorläufig auch keinem GAK Funktionär noch irgendwas.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eine für mich wichtige Frage; Was passiert mit meiner FAN Tafel an der Mauer im Trainingszentrum wenn der GAK dieses aufgeben müsste?

 

 

 

nicht dein ernst oder? i tipp mal, du darfst die tafel dann haben und bei dir im wohnzimmer aufhängen (was ja auch ganz hübsch ist) ... was du im falle der zerschlagung des klubs mit deinem gak - fanleiberl machst darfst dir aber selbst ausdenken ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ HZP: Naja, da gab es irgendeine Pressekonferenz mit RR und STST, da war schon von - so weit ich mich erinneren kann - maximal 6 Mio. an schlagend werdenen Forderungen die Rede.

 

Es kommt genau darauf aus, was ich damit sagen wollte. Zahlen kann und darf nur Dr. Scherbaum zur Zeit nennen. Durch gewisse Forderungen, die dem Masseverwalter nur ein müdes Lächeln kosten, darf man so nicht als bare Münze nehmen.

 

 

 

Die genauen Zahlen wird man am 19. April kennen lernen, bis dahin sind alle genannten Beträge nur Spekulationen.

 

 

 

Die Glaubwürdigkeit sämtlicher GAK-Offiziellen hat natürlich komplett an Glaubwürdigeit bei uns Fans verloren - keine Frage. Sticher selbst kämpfte und kämpft wie ein Löwe; dass seine Rhetorik nicht besonders gut ist, spielt aber in diesem Zusammenhang keine Rolle. Ihm gebührt wirklich Anerkennung in dieser sehr schwierigen Zeit und ein großer Dank, daß er dies alles auch macht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sticher mag vielleicht nicht mit Schuld sein am Fiasko.

 

Eines ist er aber sicher. Kein Krisenmanager.

 

Jeder Woche stottert er irgendeinen Unsinn von sich.

 

Nichts stimmt.

 

Der freiwillige Abstieg gegen die beiden Gerichtsurteile ist sowieso der Wahnsinn schlecht hin (Verhandlungsbasis war dadurch gestärkt).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ HZP: Naja, da gab es irgendeine Pressekonferenz mit RR und STST, da war schon von - so weit ich mich erinneren kann - maximal 6 Mio. an schlagend werdenen Forderungen die Rede.

 

Es kommt genau darauf aus, was ich damit sagen wollte. Zahlen kann und darf nur Dr. Scherbaum zur Zeit nennen. Durch gewisse Forderungen, die dem Masseverwalter nur ein müdes Lächeln kosten, darf man so nicht als bare Münze nehmen.

 

 

 

Die genauen Zahlen wird man am 19. April kennen lernen, bis dahin sind alle genannten Beträge nur Spekulationen.

 

 

 

Die Glaubwürdigkeit sämtlicher GAK-Offiziellen hat natürlich komplett an Glaubwürdigeit bei uns Fans verloren - keine Frage. Sticher selbst kämpfte und kämpft wie ein Löwe; dass seine Rhetorik nicht besonders gut ist, spielt aber in diesem Zusammenhang keine Rolle. Ihm gebührt wirklich Anerkennung in dieser sehr schwierigen Zeit und ein großer Dank, daß er dies alles auch macht.

 

 

 

Da muss ich dir recht geben und ich versteh auch die Kritik

 

an Sticher in der jetztigen Situation nicht. Wir wissen alle wer zu Zeit beim GAK das sagen hat. Der MV, somit bleibt Sticher nichts anderes übrig als nur vage Ausagen zutätigen zu mehr ist er ja auch nicht mehr befugt.

 

 

 

Und wenn es wer besser kann soll er sich halt melden, Sticher bzw. der GAK kann sicher HILFE gebrauchen ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ HZP: Naja, da gab es irgendeine Pressekonferenz mit RR und STST, da war schon von - so weit ich mich erinneren kann - maximal 6 Mio. an schlagend werdenen Forderungen die Rede.

 

Es kommt genau darauf aus, was ich damit sagen wollte. Zahlen kann und darf nur Dr. Scherbaum zur Zeit nennen. Durch gewisse Forderungen, die dem Masseverwalter nur ein müdes Lächeln kosten, darf man so nicht als bare Münze nehmen.

 

 

 

Die genauen Zahlen wird man am 19. April kennen lernen, bis dahin sind alle genannten Beträge nur Spekulationen.

 

 

 

Die Glaubwürdigkeit sämtlicher GAK-Offiziellen hat natürlich komplett an Glaubwürdigeit bei uns Fans verloren - keine Frage. Sticher selbst kämpfte und kämpft wie ein Löwe; dass seine Rhetorik nicht besonders gut ist, spielt aber in diesem Zusammenhang keine Rolle. Ihm gebührt wirklich Anerkennung in dieser sehr schwierigen Zeit und ein großer Dank, daß er dies alles auch macht.

 

 

 

Da muss ich dir recht geben und ich versteh auch die Kritik

 

an Sticher in der jetztigen Situation nicht. Wir wissen alle wer zu Zeit beim GAK das sagen hat. Der MV, somit bleibt Sticher nichts anderes übrig als nur vage Ausagen zutätigen zu mehr ist er ja auch nicht mehr befugt.

 

 

 

Und wenn es wer besser kann soll er sich halt melden, Sticher bzw. der GAK kann sicher HILFE gebrauchen ;)

 

 

 

wenn der sticher schon nichts zu (ver)melden hat -was sicherlich stimmt- dann soll er wenigstens die klappe halten. ständig vernimmt man von ihm irgendwelche dubiosen aussagen zu denen er sich nicht näher äussern "darf" und am ende komm nichts, aber auch wirklich gar nichts, dabei heraus.

 

 

 

ansonsten 100 % agree mit redball

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also, ohne einem bestimmten Poster nahetreten zu wollen,die Schönfärberei und die ganze Katastrophe wegleugnen zu wollen,das geht mir auf die Ei...,und zwar fürchterlich

 

 

 

aber ok,warten wir den 19.April ab und schauen dann weiter

 

 

 

Respekt habe ich vor jenen Leuten,die zB heute in Altach waren und den Liveticker ermöglicht haben,warum die Jungs das noch machen,ist mir ein Rätsel,werden wohl ECHTE ROTE sein

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Retter des GAK -

 

den gibt es leider nicht - es sei denn, von dem wir den Gnadenschuss bekommen kann man als Retter bezeichnen!

 

 

 

Ich hab´s mittlerweile aufgegeben, ich denke uns kann keiner mehr retten, und die die es könnten wären bei uns unerwünscht (siehe Austria, siehe Salzburg)!

 

 

 

Ich denke der StSt ist am wenigsten schuld, leider ist er eine tragische Figur, der sich selbst überschätzt und die langjährigen Probleme des GAK unterschätzt hat!

 

 

 

Und wie heisst es so schön:

 

 

 

Der Letzte frisst die Krot!!!!!

 

 

 

Was er sagen darf oder nicht, wird er nichteinmal selber wissen und ich glaube, er ist die ärmste Sau von Allen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@chefkoch

 

 

 

Wenn ich es auch nicht so drastisch formulieren würde stimme ich dir vollkommen zu. Mit dem Abzug der 22 Punkte und dem damit verbundenen Fixabstieg war für mich der Kuchen gegessen. Ich kann mir beim besten Willen keine Firmen vorstellen die so viel Geld (Ausgleichsquote und Red-Zac-Budget) in eine sportlich völlig ungewisse Zukunft investieren.

 

 

 

Denn selbst wenn wir in der Red-Zac spielen ist es nicht fix, dass wir uns die Akademie und das TZ weiter leisten werden können. Also - so oder so finito la blüte und hoffentlich wenigstens Neugründung.

 

 

 

Zu Sticher: Der tut mir auch ehrlich leid und ich ziehe voll und ganz meinen Hut vor ihm. Dass er glück- und erfolglos ist liegt nicht an ihm.

 

 

 

red_wing

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe das ebenso, STST ist im Endeffekt ein armes Schwein, nachdem jahrelang Misswirtschaft betrieben wurde hat man ihn an die Spitze gelassen, er hatte im Endeffekt keine Chance.

 

 

 

Trotzdem wäre er gut beraten gewesen etwas weniger Sprüche von wegen Sanierung gesichert etc. abzulassen, denn dadurch hat er bei vielen Fans den Kredit verspielt.

 

 

 

Trotzdem, ganz tiefer Kotau vor STST, er hat unter dem Aufwand erheblicher eigener Mittel noch versucht den Untergang des GAK abzuwenden, dafür gebührt ihm Respekt.

 

 

 

Sollte es für unseren GAK eine Zukunft geben, dann wünsche ich mir mehr Männer vom Schlage eines STST an der Vereinspitze, vielleicht kann man dafür auf Selbstdarsteller a la HS verzichten, er - und manch andere Auftrittsdeppen - sollen sich eine andere Bühne für ihre Selbstinszenierungen suchen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@goso: Warten wir unseren Abgesängen auf den GAK und einer endgültigen Abrechnung in unserer Causa "GAK" noch ein wenig - bis zum 19. April - zu.

 

 

 

Ist es dann aus, dann wird in Graz einigen Herrschaften der "Arsch auf Grundeis" gehen, davon können wir alle ausgehen, Stichwort "Staatsanwaltschaft".

 

 

 

Womit ich wieder bei "unserem" Hauptproblem bin: Unsere Gönner, Ex-Präsis etc., die die Misere herbeiführten, sind wahrscheinlich auch die die Marie für die Zukunft bereitstellen sollen und - hoffentlich im Sinne einer Weiterexistenz des GAK - werden.

 

 

 

Wobei die Marie für den Zwangsausgleich aufzustellen, könnte schon auch im Eigeninteresse einiger GAK-Akteure sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sticher mag vielleicht nicht mit Schuld sein am Fiasko.

 

Eines ist er aber sicher. Kein Krisenmanager.

 

Jeder Woche stottert er irgendeinen Unsinn von sich.

 

Nichts stimmt.

 

Der freiwillige Abstieg gegen die beiden Gerichtsurteile ist sowieso der Wahnsinn schlecht hin (Verhandlungsbasis war dadurch gestärkt).

 

Bei täglich neuen negativen Meldungen, die über einen hineinpasseln, wird jeder Krisenmanager verzweifeln und machtlos sein. auch ein Sitcher, der ein absolut sehr guter Geschäftsmann ist. Er hat sich sein Werk beim GAK bestimmt anders vorgestellt.

 

 

 

Der Abstieg war aber für mich ein wenig spät angekündigt, aber richtig, da man jetzt nun mit klaren Vorgaben an die Sponsoren gehen kann. Entscheidend - so glaube und beurteile ich - wir aber der 19. April erst sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim GAK wurde in letzter Zeit so viel gelogen, dass ich natürlich nimmer weiss was ich glauben soll. Aber was der Sticher sagt, scheint mir sinnvoll. Natürlich gibt es Durchhalteparolen, natürlich will man potentielle Investoren nicht mit Horrorszenarien vergrämen. Dass Sticher dabei wohl die eine oder andere Übertreibung von sich gegeben hat, kann ich mir gut vorstellen.

 

 

 

Das Problem ist aber das genaue Gegenteil der Durchhalteparolen: Sükar's "The sky is falling!" Sprüche. Mit denen hat alles begonnen, weil Sponsoren und Bürgen ausgestiegen sind. Das schreibe ich schon lange (noch unter meinem mittlerweile gesperrten Nick RRRROT). Für diese damalige Majestätsbeleidigung gegen Retter Sükar wurde ich dann auch gleich in diesem Forum gesperrt.

 

 

 

Nun wissen wir zweifelsfrei, dass alles noch schlimmer war als ich und ein paar andere Querdenker damals gedacht haben: IMG hat die ständigen Sükar Aussagen betreffs Schulden und Katastrophen zum Ausstieg genutzt. Resultat: minus 7.5 Millionen Euro über eineinhalb Jahre. DAS HAT UNS DAS GENICK GEBROCHEN.

 

 

 

Es ist völlig müssig über den Schuldenstand unter Svetits, Roth oder jetzt Sticher zu diskutieren. Die waren unter Kontrolle, besichert, teils (wie die Steuerschuld aus der Svetits Zeit die uns im Endeffekt in den Konkurs getrieben hat) schon getilgt. Die hirnverbrannte Rhetorik des Harry Sükar, der geglaubt hat er könne den GAK sanieren wenn er ihn schlecht redet (wohl damit die Fans einem Abverkauf zustimmen) hat die Schleusen geöffnet, der IMG ihren Austrittsgrund gegeben, Buergen vertrieben, und den GAK in den Abgrund gestürzt.

 

 

 

Dass der Sticher jetzt dagegenhält und uns die eine oder andere positive Unwahrheit erzählt ist schon ok. Er tut's aus den richtigen Gründen. Aber natürlich glauben ihm wohl Investoren genauso viel oder wenig wie wir hier -- die ganze Problematik die unter Sükar ausgebrochen ist, bleibt uns bestehen und kann uns im Endeffekt immer noch -- so lange nach Sükar's Abgang -- das Genick brechen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...