Zum Inhalt springen

Klagewelle - jeder gegen jeden!?


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 174
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Wieso sollte man den Abzug von den ganzen 28Pkt zustimmen?       Wenn der GAK die 6Pkt. Abzug der FIFA Akzeptiert sind die Klagen(Bis auf Admira) ja sowieso vom Tisch.

dürfte kein blöder aprilscherz sein, da das gestern in ried auch schon die runde gemacht hat. ohne fundiertes rechtswissen zu haben, glaub ich dass das trotzdem nicht möglich sein wird.

[ironie] Warum eigentlich niemand die Liga klagt, weil sie uns die Lizenz überhaupt erteilt haben, frag ich mich auch. Achso, das ist ja eine andere "Baustelle".[/ironie] Lustig, dass der Verein Niederösterreichs, der wirklich niemanden interessiert (O-Ton meines Onkels aus Brunn/Gebirge, wohnt keine 15 Minuten von der Südstadt entfernt), den GAK auf 3,6 Mio. klagt. Ein Verein, bei dem ich mich schon seit Jahren frage, mit welchem Geld der sein Personal bezahlt, die Sponsoren müssen ja irre Summen in den Verein pumpen. [ironie] Sind wohl entgangene Zuschauereinnahmen, die die Admira einklagen will. [/ironie]

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieder mal gut recherchierter Bericht!

 

Die Klage hat zwar nix mit dem Kimoni/ÖFB Klage zu tun, aber es is genauso ein laufendes Verfahren an der IMG anhängig!

 

Hätte der GAK das versprochen Geld erhalten wären wir auch nie zahlungsunfähig geworden bzw. hätte man nie eine Lizenz "erschlichen"…

 

 

 

Wenn wir den Fall verlieren, dann darf die Admira einen Anspruch stellen, vorher nicht!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo, jetzt wo es so lustig ist, mach ich auch mit!

 

 

 

a) Verklage ich den GAK ... durch die "was-weiß-ich" Unterlagen haben wir die Lizenz für die Bundesliga erhalten und ich wurde so um viele schöne Reginal-Derbies in der Red-Zack-Liga gebracht! Pfui!!!

 

 

 

B) verklage ich den GAK auf den Mängelfolgeschagen :o) mangels anderer Alternativen. Weil die Bilanz so mängel behaftet war, sind wir nun in der Insolvenz und ich hatte schlaflose nächte (Folgeschaden).

 

 

 

c) Verklage ich die Admira, weil sie sich überhaupt getraut MEINEN GAK zu verklagen.

 

 

 

d) verklage ich die Bundesliga, dass sie so einem Verein überhaupt eine Lizenz gegeben hat.

 

 

 

e) Verklage ich Premiere weil sie die dt. Bundesliga verloren haben und ich nun nur mehr diese österr. Scheißgekicke anschaun muß. Und die Euroliga Konferenz is auch kein passender Ersatz dafür.

 

 

 

f) Nochmals die Bundesliga, weil das Niveau des Gekickes gerade in weiser und bestimmter Ankunft der EM unter aller Kritik ist und somit dem gemeinen Fan unzumutbar, es die Bundesliga aber unterläßt hier regulierend einzugreifen.

 

 

 

g) den Lieben Gott das ich ein Roter bin.

 

 

 

....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und ich verklage die Engländer, weil sie damals einen so brutalen und dummen Sport wie Fußball erfunden haben.

 

 

 

Wäre diese schreckliche Erfindung nicht getätigt worden, würden wir in Österreich immer noch dem schönen Faustballsport nachgehen, wo wir nach wie vor zur Weltspitze gehören:

 

 

 

http://wm.ntb-infoline.de/cms/index.php?id=2

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, das war zu erwarten, Scherbaum hat die Zivilgerichtsbarkeit ins Spiel gebracht, jetzt begeben sich diverse Vereine und der ÖFB eben auch auf diesen Weg.

 

 

 

Ich war nie so naiv zu glauben, dass dieser Weg die -28 Punkte kosequenzenlos wegzaubert, aber was soll's, ich finde mich langsam mit der Tatsache ab, dass es in absehbarer Zeit keinen GAK mehr geben wird ab, das Grab geschaufelt haben diverse Präsidenten/Funktionäre, was jetzt folgt ist nur das Zuschaufeln des Grabes.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einmal abgesehen davon, dass jetzt auch die Admira wie die Bundesliga auf der Basis von "Hören-Sagen" klagen will - die "zugegebene Verfehlung" von Sükar bezüglich der IMG, hätte die Admira überhaupt selbst eine Lizenz für die Bundesliga bekommen?

 

 

 

In erster Instanz sind sie ja gleich wie Sturm und wir durchgefallen.

 

 

 

Vielleicht kann mir da jemand auf die Sprünge helfen. Vielen Dank!

 

 

 

MRG, Don Evaldo

 

 

 

PS: Interessanterweise klagt die Admira nur den GAK, aber wenn sie geschädigt wurde dann in gleicher Weise auch von Sturm, die ja auch insolvent wurden.

 

 

 

Trotz allem frage ich mich, was Sükar zu seiner "Beichte" bewog? Vielleicht wurde er von einem Journalisten nur auf dem falschen Bein erwischt.....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich verklage gak68 wegen dessen Avatar!!! :evil::evil::evil:

 

 

 

:lol::lol::lol: Häng dich an meinen anderen Gläubigern an. Vielleicht springt für dich dann auch noch was raus . Wien kann nur eine Mafiastadt sein, weil die sperren ja schon die höchstrangigen Polizisten dort ein :lol::lol::lol:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Einmal abgesehen davon, dass jetzt auch die Admira wie die Bundesliga auf der Basis von "Hören-Sagen" klagen will - die "zugegebene Verfehlung" von Sükar bezüglich der IMG, hätte die Admira überhaupt selbst eine Lizenz für die Bundesliga bekommen?

 

 

 

In erster Instanz sind sie ja gleich wie Sturm und wir durchgefallen.

 

 

 

Vielleicht kann mir da jemand auf die Sprünge helfen. Vielen Dank!

 

 

 

MRG, Don Evaldo

 

 

 

PS: Interessanterweise klagt die Admira nur den GAK, aber wenn sie geschädigt wurde dann in gleicher Weise auch von Sturm, die ja auch insolvent wurden.

 

 

 

Trotz allem frage ich mich, was Sükar zu seiner "Beichte" bewog? Vielleicht wurde er von einem Journalisten nur auf dem falschen Bein erwischt.....

 

 

 

Soweit ich mich erinnern kann hätte die Admira auch die Lizenz für die BuLi bekommen.

 

 

 

Die Blackies haben sich wegen der Punkteabzüge nicht an die Zivilgerichtsbarkeit gewandt, das dürfte der entscheidende Unterschied sein, Scherbaum hat selbst gesagt, dass jeder, der irgendwelche Forderungen gegen den GAK hat, diese in Geld bewerten muss und ich Zuge des Ausgleichsverfahrens beim LG f. ZRS einbringen muss.

 

 

 

Schaut so aus, als ginge der Schuss nach hinten los, ich habe das Szenario schon vor den ganzen Forderungen aufgezeigt, das war zu erwarten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja,

 

 

 

aber diese Forderungen müssen auch angemessen sein....

 

Ich kenne keinen Richter, der dem ÖFB diese 8 Mio Euro zusprechen würde, solange die FIFA keine Strafen deswegen an den ÖFB verhängt!

 

 

 

Genauso, wie das laufende Verfahren gegen die IMG! Hätten wir das zugesagte Geld bekommen, wäre keine Insolvenz notwenidig, die Lizenz wäre gesichert gewesen! Da kann sich auch die Admira putzen, solange dier nicht gegen den GAK entschieden wurde!!!

 

 

 

Insofern sehe ich - zumindest - noch Licht am Horizont! Allerdings tendiere ich immer noch den Zwangsausgleich mit freiwilligem Abstieg in die RZ um

 

1) den Neuanfang ohne anhängige Klagen zu starten

 

2) den "Imageschaden" am österreichischen Fussball entgegen zu wirken :lol:

 

3) Endlich wieder eien Kick anschaun zu können, wo wir alle vom Platz putzen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Genauso, wie das laufende Verfahren gegen die IMG! Hätten wir das zugesagte Geld bekommen, wäre keine Insolvenz notwenidig, die Lizenz wäre gesichert gewesen! Da kann sich auch die Admira putzen, solange dier nicht gegen den GAK entschieden wurde!!!

 

 

 

 

Ich erinnere nur daran, dass Bazina, als die IMG noch da war, notverkauft wurde und so nur knapp der Konkurs abgewendet wurde. So viel zu Sticher's Märchen von dem "guten Wirtschaften" und den bösen "äußeren Einflüssen".

 

 

 

Wer's glaubt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich erinnere nur daran, dass Bazina, als die IMG noch da war, notverkauft wurde und so nur knapp der Konkurs abgewendet wurde. So viel zu Sticher's Märchen von dem "guten Wirtschaften" und den bösen "äußeren Einflüssen".

 

 

 

Wer's glaubt...

 

Cyd, Dein Erinnerungsvermögen zeugt nicht von hoher Qualität. Die IMG hat damals auch keinen müden Cent zu uns geschoben - wir im Gegenteil hielten uns an die Provisionen an sie.

 

 

 

Welchen Zusammenhang stellst Du nun damit zu Stichers Arbeit? Dass er schlecht gehandelt hat und sogar etliches in den Verein mit Privatgeld hineingebutter hat?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt schon, STST und RR - und möglcherweise auch andere Funktionäre - haben beträchtliche Summen in den GAK gebuttert, das steht ausser Frage, und ich unterstelle absolut keinem (Ex-) Funktionär Bereicherungsabsicht.

 

 

 

Fakt ist aber auch, dass das Präsidium trotz dieser Privatsponsoraktionen den GAK in diese Lage gebracht hat, die Causa Kimoni ist signifikant für das Vorgehen der Führungsriege des GAK, Kimoni nicht zu bezahlen war - bei milder Betrachtung - fahrlässig, was bei Goosens noch im Busch ist, weiss vermutlich wieder niemand, oder es wird wieder in guter alter GAK Manier verdrängt und schöngeredet.

 

 

 

Im Endeffekt haben alle verloren, der Verein seine wirtschaftliche Basis, die diversen Funktionäre jede Menge Geld, die Fans das Vertrauen in die Führung.

 

 

 

Die Vorkommnisse der letzten Jahre sind desaströs, ohne kollektives Versagen aller Kontrollorgane - Präsidium, Vorstand und GV - wäre das nicht möglich gewesen, und daraus sollte man lernen, es kann nicht sein, dass die Fehlentscheidungen einiger Leute - der IMG Deal war nur die Spitze des Eisbergs - 105 Jahre Tradition zerstören.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich erinnere nur daran, dass Bazina, als die IMG noch da war, notverkauft wurde und so nur knapp der Konkurs abgewendet wurde. So viel zu Sticher's Märchen von dem "guten Wirtschaften" und den bösen "äußeren Einflüssen".

 

 

 

Wer's glaubt...

 

Cyd, Dein Erinnerungsvermögen zeugt nicht von hoher Qualität. Die IMG hat damals auch keinen müden Cent zu uns geschoben - wir im Gegenteil hielten uns an die Provisionen an sie.

 

 

 

Welchen Zusammenhang stellst Du nun damit zu Stichers Arbeit? Dass er schlecht gehandelt hat und sogar etliches in den Verein mit Privatgeld hineingebutter hat?

 

 

 

Der Zusammenhang ist, dass Sticher immer behauptet, dass der GAK gut gewirtschaftet hat und nur wegen der IMG jetzt da steht wo er ist. Was allerdings durch diverse Notverkäufe bevor IMG beim GAK war eindeutig widerlegt wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich erinnere nur daran, dass Bazina, als die IMG noch da war, notverkauft wurde und so nur knapp der Konkurs abgewendet wurde. So viel zu Sticher's Märchen von dem "guten Wirtschaften" und den bösen "äußeren Einflüssen".

 

 

 

Wer's glaubt...

 

Cyd, Dein Erinnerungsvermögen zeugt nicht von hoher Qualität. Die IMG hat damals auch keinen müden Cent zu uns geschoben - wir im Gegenteil hielten uns an die Provisionen an sie.

 

 

 

Welchen Zusammenhang stellst Du nun damit zu Stichers Arbeit? Dass er schlecht gehandelt hat und sogar etliches in den Verein mit Privatgeld hineingebutter hat?

 

 

 

Der Zusammenhang ist, dass Sticher immer behauptet, dass der GAK gut gewirtschaftet hat und nur wegen der IMG jetzt da steht wo er ist. Was allerdings durch diverse Notverkäufe bevor IMG beim GAK war eindeutig widerlegt wird.

 

Bevor IMG beim GAK war, gab es keine Notverkäufe. Tokic, Aufhauser, Bazina fallen alle schon in die Sükar- und damit auch IMG-Ära. Wobei genaugenommen ohnehin Bazina der einzige Notverkauf war.

 

 

 

Weiters glaub ich schon, dass diverse Spielerverkäufe nicht unbedingt in die Rubrik schlecht wirtschaften einzuordnen sind. Wenn man Spieler billig kauft und teuer weiterverkauft - was ist daran schlecht wirtschaften?

 

 

 

Da gibts Geschäfte, die verkaufen tausende von Waren jeden Tag (z.B. Spar, Billa,...) und keiner würd ihnen unterstellen, schlecht zu wirtschaften.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich erinnere nur daran, dass Bazina, als die IMG noch da war, notverkauft wurde und so nur knapp der Konkurs abgewendet wurde. So viel zu Sticher's Märchen von dem "guten Wirtschaften" und den bösen "äußeren Einflüssen".

 

 

 

Wer's glaubt...

 

Cyd, Dein Erinnerungsvermögen zeugt nicht von hoher Qualität. Die IMG hat damals auch keinen müden Cent zu uns geschoben - wir im Gegenteil hielten uns an die Provisionen an sie.

 

 

 

Welchen Zusammenhang stellst Du nun damit zu Stichers Arbeit? Dass er schlecht gehandelt hat und sogar etliches in den Verein mit Privatgeld hineingebutter hat?

 

 

 

Der Zusammenhang ist, dass Sticher immer behauptet, dass der GAK gut gewirtschaftet hat und nur wegen der IMG jetzt da steht wo er ist. Was allerdings durch diverse Notverkäufe bevor IMG beim GAK war eindeutig widerlegt wird.

 

Bevor IMG beim GAK war, gab es keine Notverkäufe. Tokic, Aufhauser, Bazina fallen alle schon in die Sükar- und damit auch IMG-Ära. Wobei genaugenommen ohnehin Bazina der einzige Notverkauf war.

 

 

 

Weiters glaub ich schon, dass diverse Spielerverkäufe nicht unbedingt in die Rubrik schlecht wirtschaften einzuordnen sind. Wenn man Spieler billig kauft und teuer weiterverkauft - was ist daran schlecht wirtschaften?

 

 

 

Da gibts Geschäfte, die verkaufen tausende von Waren jeden Tag (z.B. Spar, Billa,...) und keiner würd ihnen unterstellen, schlecht zu wirtschaften.

 

 

 

Mein lieber Freund, was glaubst du denn wann der Gak diesen Riesenschuldenberg angehäuft hat? eben mit einem tokic, aufhauser, bazina, pogatetz, schranz, kollmann und diversen!!!

 

Leider haben sie sich damals im Größenwahn horrende Gehälter geleistet. ein STST (wie ihr ihn nennt) ist doch nur der ärmste in einer Kette, in der sich alle geschlichen haben! Er ist wenigstens geblieben, nur leider hat er nur einen SCherbenhaufen übernommen, der sich seit dem Meistertitel aufgestaut hat.

 

 

 

Der Unterschied ist, an Sturm haben sich die manche Leute bereichert, da sie den Meistertitel nicht erkauft haben sondern leider die Teilnahme an der CL erzwingen wollten, und in den GAK haben leute wie RR jahrelang hineingepulvert!! Und es war klar dass das irgendwann ein ENDE hat - GAK war ja wie ein FASS ohne BODEN!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht werde ich jetzt von euch gesteinigt aber ich verstehe nicht warum der ÖFB und die anderen Clubs den GAK klagen. Eigentlich müsste die Richterin geklagt werden welche nach österr. Recht gehandelt hat.

 

 

 

Prinzipiell bin ich dafür das die FIFA die Prügelstrafe und den Pranger einführt, bei besonders schweren Vergehen wäre auch die Todesstrafe in Erwägung zu ziehen.

 

 

 

Die FIFA muß sich anscheinend nicht an "lokale" Gesetze halten und erpresst den ÖFB oder betrachte ich das nur durch eine rosarote Brille?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vielleicht werde ich jetzt von euch gesteinigt aber ich verstehe nicht warum der ÖFB und die anderen Clubs den GAK klagen. Eigentlich müsste die Richterin geklagt werden welche nach österr. Recht gehandelt hat.

 

 

 

Prinzipiell bin ich dafür das die FIFA die Prügelstrafe und den Pranger einführt, bei besonders schweren Vergehen wäre auch die Todesstrafe in Erwägung zu ziehen.

 

 

 

Die FIFA muß sich anscheinend nicht an "lokale" Gesetze halten und erpresst den ÖFB oder betrachte ich das nur durch eine rosarote Brille?

 

 

 

Ich werde dich nicht steinigen, nur ein bissl was klarstellen. Die Herrschaften KLAGEN nicht den GAK, sie melden FORDERUNGEN an (Schadensersatz). Das ist prinzipiell ihr gutes Recht, denn sollte der eine oder andere wegen der Kimoni-Sache nicht Europacup spielen können, verliert er Geld. WENN es denn soweit kommen sollte. In Wahrheit sichert sich die Bundesliga damit eine gute Verhandlungsposition mit dem GAK nach dem Motto: Wir ziehen unsere Ansprüche zurück, wenn ihr die Punkteabzüge akzeptiert.

 

 

 

Dazu muss man auch sagen, dass diese Forderungen durchaus von Scherbaum bestritten werden können. Teilweise sind sie ja recht absurd.

 

 

 

Ich hab allerdings trotzdem Federn, dass es letztlich mit unserem Ausgleich Essig werden könnte, auch wenn Halbzeitpause meint, es wird schon klappen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Klage der Admira ist für mich einfach nur noch unverständlich und wirft wieder einige Fragen auf:

 

 

 

1.) Warum hat die Admira nicht schon Sturm geklagt?

 

2.) Die Admira war auch sportlich der Absteiger und hat die Lizenz erst in letzter Instanz erhalten

 

3.) Darf die Admira - nachdem ihre Klage ja nicht mit denen der anderen Klubs (Stichwort Kimoni) konform geht, als BL-Mitglied einfach zu einem Gericht gehen?

 

 

 

Zur Erinnerung die Tabelle der letzten Saison

 

 

 

1 FK Austria Magna 67

 

2 Red Bull Salzburg 63

 

3 FC Superfund 58

 

4 SV Ried 52

 

5 SK Rapid Wien 49

 

6 Liebherr GAK 45

 

7 SV Mattersburg 44

 

8 SK Sturm Graz 42

 

9 FC Wacker Tirol 42

 

10 Nordea Admira 33

 

 

 

p.s.: Eine Frage beantwortet sich von selbst: Zur Zeit scheinen alle Klubs alles zu dürfen, wenn es gegen den GAK geht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe das auch so, die anderen Vereine bringen sich nur in eine wesentlich bessere Verhandlungsposition, nach dem Motto: Schluckt die 28 Punkte Abzug und wir ziehen die Forderungen zurück, vielleicht einigt man sich auf ein paar Punkte weniger, aber es wird reichen, dass wir Fixabsteiger sind.

 

 

 

Ich persönlich würde einen solchen Deal begrüssen, Abstieg ist zwar nicht so toll, andererseits könnten wir befreit von sämtlichen Altlasten nächste Saison in der RZ spielen, und mit ist ein entschuldeter und nicht mehr von Punkteabzügen bedrohter GAK in der RZ lieber als gar kein GAK mehr.

 

 

 

@SF: Naja, wie schon geschrieben, der GAK respektive Dr. Scherbaum haben die Zivilgerichtsbarkeit ins Spiel gebracht, jetzt gehen eben die anderen Vereine auch diesen Weg.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...