Zum Inhalt springen

T-Shirts von Fans für Fans (recovered)


Empfohlene Beiträge

was für uns gut und wichtig ist, liebe halbzeitpause, dass sei uns überlassen. darüber hast du dir keine gedanken zu machen. du am allerwenigsten.genausowenig wie wir uns gedanken machen, warum du wie an informationen kommst (obwohl dies eh bekannt ist) und warum du andeutest, um dann "ich kann darüber nix sagen, ist zu wichtig" zu praktizieren. das ist deine sache und interessiert uns nicht.

 

worums mir primär geht: du weiß immer dinge über uns, hast "es gehört" und posaunst herum, was wir alles machen, wer wir sind und was wir zu tun haben und was nicht. das übersteigt ganz einfach deine kompetenz, die du dir selbst mittels dem forum hier angedichtest. hier posten kann wichtig für dich sein, ist aber für den klub gesehen und für die "rote szene" sowie all der treuen stadiongeher relativ irrelevant - gott sei dank.

 

mach was du willst, lieber kollege. sie gscheid und erzähl deine erhaschten "fakten" herum, so lange sie nicht uns betreffen.

 

 

 

wenn du seit 2 jahren nicht mehr vor dem teufelstreff gesehen wurdest, haben mehrere personen oft jemanden gesehen, der dir zum verwechseln ähnlich schaut....

 

ich sags nochmal: wenn du mich als tierquälenden deppen hinstellst, der froh sein kann, dass ihn seine patienten nicht verklagen können, dann ist das eine sache. wenn du beginnst, dich als kläger und richter, als "die stimme der roten" und als einzig wahre instanz zu sehen und unwahrheiten über uns erzählst, dann sei dir gesagt: hör auf damit, dezitiert!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 392
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

cool, jetzt haben wir hier nicht nur eine diskussion, wer der bessere Fan ist, sondern auch noch das spannende Thema: "Wer sagt die Wahrheit und wer lügt..."

 

 

 

Ich finde, es war wirklich an der Zeit, dieser Frage mehr Raum zu geben, da der GAK und seine Fans ja sonst derzeit völlig sorgenfrei leben. Vielleicht sollten die einzelnen Fan-Gruppierungen jeder für sich einen eigenen Verein gründen - die Grazer Athleten vs. die Grazer Athletiker, der GAK gegen den GAC und so weiter. Siehe dazu auch folgenden Filmtipp: "Das Leben des Brian".

 

 

 

Dann könnte in der Pause der Matches ein Rededuell abgehalten werden. Halbzeitpause gegen Kempes - und so weiter...

 

 

 

Stell ich mir super vor.

 

 

 

-ironiemodus aus-

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hier gehts um keine animositäten, ich stell nur klar, dass der hzp(auch alle anderen) nicht über uns berichten soll, wenn die verlautbarten dinge schlicht falsch sind. viele von uns bekommen genau wegen solcher dinge oft ärger, weswegen das ein anliegen von mir ist. mir gehts auch um pm'S wo man angehalten wird " sich gefälligst darüber zu äußern" weil man sich dinge von mir erwartet...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
worums mir primär geht: du weiß immer dinge über uns, hast "es gehört" und posaunst herum, was wir alles machen, wer wir sind und was wir zu tun haben und was nicht.

 

Ganz kurz -und ich wiederhole off topic - ich sah Manches, und hörte es nicht nur. Und Du hast mir das Wort im Mund bei einigen Dingen umgedreht. So schauts leider aus. Überigens wurde mir die Private Mitteilung (da ich die anderen User bei manchen Themen doch verschonen möchte) von deinen Gleichgesinnten abgelehnt.

 

 

 

Wenn ihr unsinnige und für die Mehrheit nicht nachvollziehbare Aktionen durchziehts, werden leider medial alle GAK-Fans hineingezogen und nicht nur ein paar von Euch. Siehe Verabschiedung der Spieler beim letzten Heimspiel.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf Anregung von Körösiestraße und bevor jemand schneller ist: Ich gründe hiermit den

 

 

 

Grazer AK Sitzplatzschweine

 

 

 

Unser Logo ist - wie könnte es anders sein - eine durchtrainierte Gesäßmuskel-Sau, auf die Rückseite des Klub-T-Shirts kommt noch die Nummer des Sektors drauf.

 

 

 

Bei Interesse an einer Klubmitgliedschaft bitte eine PM senden.

 

 

 

Um Diskussionen, ob wir nun richtige oder unrichtige Rote sind, zu entgehen, nennen wir uns ganz einfach "Rote Sitzplatzschweine - Das Original!"

 

 

 

Einladungen zu Rededuellen in der Pause lehnen wir prinzipiell ab, da wir in diesen 15 Minuten wichtigere Dinge (Bier und Wurstsemmel holen, Pipibox gehen) zu tun haben, um uns in den zweiten 45 Minuten wieder seelenruhig auf das Match konzentrieren zu können. :wink:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

keiner der "steher" hat was gegen "sitzer" und gute 99,999% der sitzer haben nichts gegen "steher"..

 

 

 

eine gekünstelete problematik die von gewissen leuten die alles besser wissen ausgehet, gehma bitte noch mehr aufeinander los- das bringts. :roll:

 

 

 

kempes alter nasenbär lass dich nicht immer aus der fassung bringen es geht ja wirklich um nix als um ein paar lettern in diesem forum hier.. in natura schaut alles ganz, ganz anders aus..

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vorschlag, ohne Umschweife: Gipfeltreffen der "unorganisierten Organisierten" und der RF. Dieses ewige "Im-Kreis-Reden" in Foren bringt doch nichts, vieles lässt sich von Angesicht zu Angesicht leichter lösen als über das Medium Internet, verbale Kommunikation vs. Kommunikation über nonverbale Medien... gibts endlose Abhandlungen darüber.

 

Mein ich ernst, hockts euch zusammen. Egal welcher Thread, immer die selbe Diskussion(en).

 

Ich quote mich selber aus einem simplen Grund: Ich drück die ganze Debatte langsam nicht mehr. Es wird immer sinnloser, je länger man darüber diskutiert. Ich habs satt immer den gleichen Quargel hier zu lesen. Ehrlich! Sind wir Rote oder was? Wir sind hier nicht im Parlament, himmelherrgottnocheinmal. MK, wir haben schon anderorts in einem Forum schon einmal ansatzweise miteinander gesprochen, du magst deine Ansichten vertreten, andere ihre, ich meine, so weit so gut. Eines fällt mir allerdings auf, soll weder ein Vorwurf noch eine Kritik noch sonst etwas negatives sein, mag einen völlig falschen Eindruck vermitteln, ich sags einfach mal: Sobald irgendetwas kommt, was die RF, die dir sehr am Herzen liegt und dein "Baby" ist (dir auch hoch anzurechnen, wie du mit Zähnen und Klauen dafür kämpfst!), durch Postings oder andere Meldungen in Misskredit gebracht wird/wurde, hüpfst du auf die Barrikaden und attakierst die Kritiker, ist ja auch legitim, nur kommt es meistens auf das "Wie" an. Vorschlag: Entkräfte einfach sachlich, ich weiß, dass das schwer ist, ich weiß wovon ich rede, oft hat man das Gefühl, man redet gegen die Wand, doch Wände bröckeln. Und ich kann mir vorstellen, dass du es bereits millionen und abermillionenmal getan hast, und irgendwann frustelts nur mehr. Je mehr du die Kritiker angreifst, desto mehr Öl lieferst du doch, um das Feuer weiter anzufachen, so schaukelt sich die Sache doch bis ins Unendliche und wird nie zu einem Ende kommen. Dieses Ein-Igeln und "Ihr verstehts uns nicht, wollt es nicht und seid alle gegen uns!" (mein Eindruck, kann furchtbar falsch sein!) bringt nichts, dadurch wird das alles immer verfahrener, weil keine entkräftenden Argumente kommen, vor allem sollten solche Argumente nicht flapsig sein. Steh über den Dingen, tun andere (künftige) Tierärzte doch auch ;) (komme aus einer Dynastie, werde aber selber keiner!).

 

 

 

Schlusswort:

 

Ich habe gerade euer Statement auf der HP gelesen und muss sagen: Daumen hoch! Bravo!

 

"Also, starten wir rechtzeitig durch, um den Zug nicht zu verpassen!", für mich der Satz zum Tag!

 

Zusammen Ärmel hoch, aber nicht, um sich gegenseitig die Köpfe einzudreschen!

 

So, wem mein Statement nicht passt, darf mich bashen :).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe gerade euer Statement auf der HP gelesen und muss sagen: Daumen hoch! Bravo!

 

"Also, starten wir rechtzeitig durch, um den Zug nicht zu verpassen!", für mich der Satz zum Tag!

 

Zusammen Ärmel hoch, aber nicht, um sich gegenseitig die Köpfe einzudreschen!

 

 

 

 

Ein sehr treffendes Statement der Redfirm, auch von mir beide Daumen nach oben

 

 

 

Letzten Donnerstag ist etwas geschehen, worüber wir alle (egal ob Redfirmler, Sitzplätzer) froh sein können bzw. müssen. Unser Verein, über den wir gejubelt, aber auch geschimpft haben darf weiterleben. Der GAK wurde quasi wiedergeboren. Der Neuanfang kann beginnen. Um das Statement der RF herzunehmen:

 

 

 

Der rote Zug wurde renoviert. Jedoch fehlt noch ein Bahnhof, durch den alle Gak-Fans in diesen Zug einsteigen können. Jedoch darf dieser Bahnhof nicht nur durch GAK-Funktionäre erbaut werden, sondern die Fans müssen bei dem Aufbau des Gebäudes mithelfen und mitentscheiden dürfen. Gelingt dies, werden wir gerne mit diesem Zug reisen. Das Ziel ist unbekannt, es werden noch viele Weichen gestellt werden, aber wir, ja wir werden gerne in diesem Zug mitreisen, auch wenn unsere Endstation der Bahnhof der Regionalliga wäre...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
uns - der firm - obliegt es fern, jemanden als "guten fan" oder "schlechten fan" zu deklarieren.

 

also ich würde die beschimpfung "sitzplatzschweine" nicht gerade als nett empfinden ;-)

 

natürlich ist es extrem zach, dass nicht mal 5 mal in 90 minuten alle ihren hintern vom sessel wegbewegen können, aber deshalb muss ich nicht alle beschimpfen, die das nicht tun - erst recht nicht, wenn ich selbst nicht gerade den tollsten support auf die reihe krieg (und bei allem respekt, die firm ist österreichweit betrachtet ein würstel-fanclub was anzahl der mitglieder und den support betrifft, vom internationalen vergleich reden wir gleich gar nicht).

 

 

 

das hauptproblem bei unserem verein ist wohl, dass jeder glaubt er ist das wichtigste - sprich der verein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
uns - der firm - obliegt es fern, jemanden als "guten fan" oder "schlechten fan" zu deklarieren.

 

also ich würde die beschimpfung "sitzplatzschweine" nicht gerade als nett empfinden ;-)

 

natürlich ist es extrem zach, dass nicht mal 5 mal in 90 minuten alle ihren hintern vom sessel wegbewegen können, aber deshalb muss ich nicht alle beschimpfen, die das nicht tun - erst recht nicht, wenn ich selbst nicht gerade den tollsten support auf die reihe krieg (und bei allem respekt, die firm ist österreichweit betrachtet ein würstel-fanclub was anzahl der mitglieder und den support betrifft, vom internationalen vergleich reden wir gleich gar nicht).

 

 

 

das hauptproblem bei unserem verein ist wohl, dass jeder glaubt er ist das wichtigste - sprich der verein.

 

 

 

 

 

Also ich bin gern ein Sitzplatzschwein!

 

Fühl mich auch nicht beleidigt,

 

trinke mein Bier lieber im Sitzen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

 

aEs sei eines gesagt: Mit diesem "Mit einem neuen Logo müssen sich die Anhänger und Fans neue Dressen kaufen"-Gedanken zerstört man mehr, als man letztendlich an Euros einnimmt. Das runde GAK-Wappen zu Zeiten des Aufstiegs und dem Ende der Zeit im Casinostadion, sowie das Wappen mit der Fahne! Das sind doch die Symbole, mit denen die aktuelle Supportgeneration, sowie viele Stadiongeher/Anhänger/Fans groß geworden sind. Das Wappen sollte eigentlich eine Konstante im Verein sein, sowie Farben, Gründungsjahr, Name. Ich würde es begrüßen, könnte mein Nachwuchs irgendwann den Grazer AK so kennenlernen, wie ich es tat. Aber leider tritt man teilweise solch überaus wichtige Symbole bei uns mit Füßen.

 

Wie gesagt: Die Identikation erleidet mehr Schaden, der diese wenigen Euros mehr einfach nicht wert sein kann.

 

Auch hier möchte ich noch einen kleinen Hinweis abgeben: Würde es Fanartikel, Schals etc., ausschließlich mit einem traditionellen Wappen (einem Wappen aus der Vergangenheit, aus unserer Vergangenheit und nicht ein auf "alt" neuerschaffens Irgendwas) geben, so würden sich diverse Gruppen ihre Fanartikel mit eben diesen (traditionellen) Sympolen nicht selbst erzeugen müssen. (Rapid und tlw. Sturm lassen grüßen).

 

 

 

Ich weiß, dass dies hier wieder nicht auf Gegenliebe oder Gehör stoßen wird, aber ich musste es einfach loswerden.

 

 

 

Grüße!

 

 

 

Edith: Kundenbedürfnisse sollen geweckt werden? Im Fußball laufts eben nicht so wie draußen in der Konsumgesellschaft. Zumindest gehe ich nicht ins Stadion, weil ich die Rahmenbedingungen, eine Lasershow, Musik, Tänzer oder ähnliches sehen möchte. Ich möchte 90 Minuten (und noch viel mehr) meinen Grazerk AK leben. Ich brauche hier keine Bedürfnisse wecken. Hier geht es im weitesten Sinn nicht um Konsumenten und ich möchte mich auch nicht zu einem Konsumenten degradieren lassen, denn die Anhänger und Fans machen einen beachtlichen Teil des Vereins aus und sind weit mehr als Kunden! Wobei ich dir zustimme, ist, dass man mehr auf die Anhänger und Fans hören sollte. Wenn man schon etwas verkauft, dann doch etwas, dass eben diesen Leuten gefällt. Fanartikel sind meines erachtens in erster Linie dazu da, dass ein Anhänger/Fan seiner Zugehörigkeit zu seinem Verein Ausdruck verleihen kann, und nicht um dem Verein Geld zu bringen, was natürlich ein wichtiger Nebeneffekt ist.

 

 

 

Soda.... Grüße

 

 

 

@ shorty18

 

 

 

voll deiner meinung (bzgl. Teil 1) - ohne besserwisserisch zu sein und den besseren oder schlechter roten darstellen zu wollen - einfach nur zur abrundung, da ich warscheinlich schlichtweg älter bin:

 

 

 

dieses "runde" GAK-Logo mit dem Phanter ist ebenfalls eine Retorte, wurde von ein paar GAK-Anhängern im Zuge eines Maturaprojektes für Fanartikel initiiert und von einem graphisch talentierten GAK-Anhänger realisiert. Hat vielleicht 2-3 Jahre gehalten.

 

 

 

Wirklich langjährige Logos bzw. Kultlogos sind jenes der amerikanischen Flagge nachempfundenes (in den 80igern) bzw. der GAK Schrifzug mit dem aufgestellten Dreieck am K!

 

 

 

bzgl. Teil2: Hut ab vor deiner ideologischen Einstellung, aber leider spielt´s das nicht!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehe seit 42 Jahren zu den Roten, soweit ich mich erinnern kann, hat es immer so in Abständen von ein paar Jahren ein neues Logo gegeben. Ein Wappen soll der GAK nur ganz am Anfang gehabt haben, ich hab es aber nie gesehen. Letztlich ist kein einziges Logo wirklich traditionell, weil es jeweils nur sehr kurz im Einsatz war.

 

Ich denke, dass wir es endlich fertigbringen sollten, ein Wappen zu entwerfen, wo möglichst viele (alte und junge) GAK-Fans und Mitglieder zusammenarbeiten, vielleicht sogar mit Entwürfen, die auf unserer Website zur Begutachtung anzusehen sind und konstruktiv durch Vorschläge der User verändert werden können.

 

Dies ist meiner Meinung nach wichtig, doch nur in Verbindung mit einem "Grundsatzselbstverständnis", einem Manifest , das es auszuformulieren gilt und das für alle GAK-Fans bindend ist. Ein solches Manifest sollte bei der nächsten GV beschlossen werden, alle Werte enthalten, die ein GAK-Mitglied und Anhänger an den Club bindet und von allen zu akzepieren ist. Tradition, Philosophie und Ziele unseres Clubs sollten unmißverständlich niedergeschrieben werden und uns von anderen Clubs abgrenzen. Ich habe mit mig schon darüber gesprochen, leider sind wir bisher noch bei keinem Ergebnis. Wenn wer was beitragen will oder kann bitte eine e-mail oder pm an mich!

 

 

 

redfox

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich arbeite derzeit gerade an einem re-design der fahne (wie auf grazerak.at verwendet. sowie an einem klassischen wappen, aufgenommen aus unserem ersten wappen der gründungszeit 1902 -> siehe mein avatar. (nachzusehen in alten gak aufzeichnungen/fotos)

 

 

 

(logo passt in zusammenhang mit einem verein nicht - vereine zeichnen wappen aus und keine logos...)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Mucki Wieger hat einmal zu mir gesagt dass er die gelb- schwarz gestreiften Auswärtsdressen net mag weil Querstreifen dick machen und er dann wie der faule Willi aussieht. :D

 

 

 

Was das Wappen angeht, so sehe ich auch nur den Weg "Back to the roots"- also Gründungswappen von 1902.

 

 

 

Auch das verschnörkelte "G A C" hat mir eigentlich gefallen.

 

Könnt ma des Gründungsdatum (komplett mit 18.08) net auch reinnehmen?

 

Wenn jetzt no "Viribus Unitis" draufstehen würd, wär ich als Monarchist natürlich ganz happy! (Würd momentan a ganz gut passen)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die form (rundes wappen) gefällt mir auch. die typografie läßt sich verbessern und der steirische panther darf offiziell sicher nicht so einfach verwendet werden. (betriebe mit landesauszeichnung bekommen diesen verliehen.) außerdem glaube ich, ist der GSC (grazer sporclub) der einzige steirische verein, der den panther verwenden darf.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...