Zum Inhalt springen

Gregor Pötscher - ein GAK-Urgestein hört auf.


Empfohlene Beiträge

Mir tut es ein weh, wenn ich daran denke, dass die Nr. 2 nächste Saison nicht mehr vom Gregor getragen werden wird, einem sympathischen, fairen und immer mit vollem Einsatz spielenden Sportler.

 

Ich bedanke mich bei Ihm für die unzähligen schönen und spannenden Stunden, an denen er als Spieler des GAK mitgewirkt hat und wünsche ihm nach seiner tollen Fußballerkarriere eine ebenso erfolgreiche im Umfeld des GAK. Sollte es der Nachwuchsbereich werden, so bin ich mir sicher, dass unsere Jungspunde sehr viel von ihm lernen können.

 

Danke und weiterhin alles Gute,

 

red_wing

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke gregor für die vielen jahre beim GAK. ein kompliment auch an den schreiber des abschiedstextes, der ist m.e. sehr gelungen! ich hoffe für den gregor und für uns alle, dass wir ein schönes letztes pötscher-derby erleben. viel glück auch für die zukunft, nr. 2...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Grexi für alles! Wir hatten eine schöne, seit dem Wiederaufstieg die schönste & erfolgreichste Zeit des GAK, mit Dir als rechten Verteidiger mit Offensivdrang erleben dürfen!

 

Du und "Keiner läuft so schön wie" Didi Ramusch: Eine legendäre rechte Seite des GAK für mich!!!!

 

Und immerhin: Als keiner mehr daran glauben wollte, erzieltest Du ein Tor - in einem Derby - ja, ja Wunder passieren!!!!

 

(Als Goalgetter hast Dich mit Ales "Weitschußkanone" Ceh gematcht!)

 

Leider kann ich bei Deinem letzten Spiel nicht dabei sein! Daher von hier alles Gute auf Deinem weiteren Lebensweg!!!!

 

MRG Don Evaldo

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, mein Bericht auf der Website wird einem schon ganz anders um Herz... GAK-Urgestein ist da ja noch fast eine Untertreibung. Einzig sein erstes BL-Tor - ein kurioses Kopftor gegen Bregenz - hätte ich der Vollständigkeit halber auch noch erwähnt.

 

Viel Glück auf dem weiteren Lebensweg, hoffentlich mit dem GAK und möge dein Wunsch betreffend der Enkelkinder am Samstag in Erfüllung gehen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Gregor Pötscher für deinen langjährigen und unermüdlichen Einsatz für unseren GAK.

 

Irgendwie schade, daß du kein weiteres Jahr mehr anhängen kannst, aber ich denke es ist der richtige Zeitpunkt.

 

Unvergesslich, wie du gemeinsam mit Didi Ramusch auf der rechten Seite die Stars von Inter Mailand schwindlig gespielt hast.

 

Ich hoffe du bleibst uns in einer neuen Funktion erhalten und hängst nochmal 20 Jahre an.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke gregor pötscher!!

 

ich finde es schade, dass es dir in deiner karriere niemals vergönnt war, auch einmal den teamdress zu tragen - ich erinnere mich da noch ein kommentar des damaligen teamchefs prohaska als KoKommentator des europa-cup-spiels gegen inter mailand (ich war im stadion, aber ich hab das spiel aufgezeichnet), als schneckerl in höchsten tönen von dir gesprochen hat...

 

aber deine verletzungen waren eben doch ein zu großer hemmschuh, für die weitere karriere...

 

jedenfalls danke für die rote schöne zeit!

 

meph

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir wird das Herz schwer. Einer der Letzten die ich von Anfang an bei meinen Roten sah, verabschiedet sich.

Für mich gehörst du zusammen mit Didi, Gernot und Franz zu den vier Musketieren des GAK's die ich seit meiner Kindheit kenne und angefeuert habe. Urgestein, ja das trifft es.

Für deine Treue gegenüber uns und deinem unerbitterlichen Einsatz in allen den Jahren bleibt nur eines zu sagen:

 

DANKE GREXI!

 

PS: Aber vielleicht noch das dritte Tor, gegen die Schwoarzn beim Abschied, das wärs!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Gregor !

 

Du warst einer der ehrlichsten Fussballer des GAK in den letzten Jahren (Jahrzehnten).

Ich glaube der Zeitpunkt Deines Karriereendes ist absolut richtig gewählt.

Ich wünsche Dir Alles Gute auf Deinem weiteren Lebensweg und würdest Du den ROTEN in irgendeiner Weise erhalten bleiben, würde es mich sehr freuen, 8054.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles erdenklich Gute unserem so treuen Grexi (für mich persönlich warst Du der "Grischa"), der sich nach zwei so fürchterlichen Verletzungen mit Hartnäckigkeit und unbändigem Eisatz zurückkämpfen konnte und jetzt vor der Tatsache steht, dass er Abschied nehmen muss.

 

Ich kann mich noch gut an die Zeit erinnern, als Grexi am rechten Flügel flitzte und so manches Tor unserer und seiner Roten vorbereitet hat. Später dann war er als Nr.2 ein fast unüberwindliches Bollwerk und trug Wesentliches zur Stabilität unserer Verteidigung bei. Jetzt muss er den Jungen, die in ihm ein untadeliges Vorbild sahen, den Platz überlassen.

 

Die grosse GAK-Familie wird "unseren" Grexi stets im Herzen behalten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade um ihn, ein echt netter Kerl. Wie das Interview wieder einmal bestaetigt.

 

Ich habe keine Ahnung mehr von seinem anderen Tor, aber das gegen Sturm ist mir im Gedaechtnis geblieben. Einmal geht's noch!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...