Zum Inhalt springen

Nächste Saison um den Abstieg


Empfohlene Beiträge

Nachdem wir in der Frühjahres - Saison abgeschlagen die schlechteste Mannschaft sind, muss man sich ernsthaft Gedanken über die nächste Saision machen. Ich bin mir sicher, dass wir irgendwie die Lizenz bekommen werden, im absoluten Notfall wird R.R. einspringen.

 

Aber wie sollen wir mit der jetzigen Mannschaft im nächsten Jahr überleben? Ich bin ein dezitierter Fan der Jungen, aber mit 6 Kickern, die vor zwei Monaten noch in der 4. Liga gespielt haben, zu beginnen ist echt zuviel. Aber anscheinend sind unsere restlichen Legioäre - mit Ausnahme von Mura und Kujabi - und alten Recken - Pötscher, Ehmann, Kollmann - zum Vergessen bzw. verletzt.

 

Unerfreulicherweise muss ich P.Svetits recht geben,dass diese Mannschaft in dieser Form keine Zukunft hat. Vielleicht liegt es auch am Trainer Söndergard, ich glaube dass wir nächste Saison von einem anderen Coach betreut werden. Söndergard hat zu viele Spiele und damit Kredit verloren.

 

Apropos Kredit, wir können froh sein dass Plassnegger den Verein freiwillig verlassen hat, so brauchen wir für einen Kicker der nur kämpfen kann keine Megagage mehr bezahlen. Was er kann, können die Jungen auch.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jetzt schon über die nächste saison zu reden ist vl ein wenig zu früh... klar wir brauchen verstärkungen, aber wir haben dazu kein geld... deswegen einfach brav weiterarbeiten, wir haben im sommer eh genug zeit und dann kommt das auch.. schau die schwarzen an, wie die am anfang und auch noch jetzt mit den jungen oft hinten mitspielen... aber trotzdem sind sie fußballerisch mit sicherheit und die besten 3 mannschaften in ö zu zählen.. es braucht halt alles seine zeit

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was heißt "zu früh"? Angesichts der Tatsache, dass 1. eh nur mehr zwei Spiele ausständig sind und 2. wir sowieso keine sportlichen Ziele tabellenmäßig haben (außer vielleicht in der Tabelle vor Sturm sein und in den Derbys ungeschlagen bleiben), sollte man sich wirklich schon Gedanken um die Zukunft machen. Dass wir in dieser Form in der nächsten Spielzeit von Beginn gegen den Abstieg spielen würden, ist ja klar - Veränderungen sind NOTWENDIG!

Ich finde, wir brauchen ein paar neue Spieler, müssen darauf hoffen, dass Sick und Majstorovic in der langen Sommerpause zurückkommen und trainermäßig uns etwas überlegen - natürlich muss man LS Zeit geben, aber bei einer derartigen Bilanz ist für mich JEDER Trainer in Frage zu stellen - wer soll also den GAK in der nächsten Saison trainieren?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das weiß beim GAK aber praktisch jeder: Der Präsident, der viel gehaßte GM und wir Fans.

 

HS erst kürzlich bei einem Gespräch nach dem Match gegen Ried den interessierten Fans gesagt. Da werden wohl noch ein paar andere als ich dabei gewesen sein - vor allem vom 25er. So in Summe warens ungefähr 15 - 20 Leute, denen HS rund 20 Minuten Rede und Antwort stand.

 

Und da ist das ein oder andere interessante Detail auch noch gefallen.....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

richtig, da sind keine details gefallen sondern bestätigt worden...

 

ich sags nochmal: vergesst nicht, wo wir jetzt stehen und wies momentan aussieht mit uns. da sollte man froh sein, um den abstieg spielen zu DÜRFEN weil man da noch existent ist...

ich hab -wie gesagt-kein problem damit. die spiele machen genauso spaß für mich (weil da gehts um viel mehr als tore schießen) und ich komm trotzdem..warum denn bitte auch nicht?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

 

Ich staune, was ihr teilweise für Fans habt!

 

Zu Tode gefürchtet ist auch gestorben!

 

Da haben manche schon jetzt die Hose voll, wenn sie an die nächste Saison denken...

 

Ihr habt doch ein paar Junge Talente - ein bisschen Geduld in 2-3 Saisonen kann die Welt schon wieder ganz anders aussehen!

 

Gruß

 

P.S Wenn ich an den österr. Fußball - und dessen Zukunft - nachdenke, wird mir teilweise schlecht - das hat aber nur mit einem Retortenclub und keinesfalls mit Vereinen wie z.B. dem GAK zu tun!!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn ich an den österr. Fußball - und dessen Zukunft - nachdenke, wird mir teilweise schlecht - das hat aber nur mit einem Retortenclub und keinesfalls mit Vereinen wie z.B. dem GAK zu tun!!!!

 

Stimmt. Salzburg - also Red Bull, um genau zu sein, DARF einfach nicht Meister werden; ich glaube wohl, du meinst die (auch wenn das natürlich hieße, dass euer Stadtrivale den Titel holt, was ja nun sehr wahrscheinlich ist)!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn ich an den österr. Fußball - und dessen Zukunft - nachdenke, wird mir teilweise schlecht - das hat aber nur mit einem Retortenclub und keinesfalls mit Vereinen wie z.B. dem GAK zu tun!!!!

 

Stimmt. Salzburg - also Red Bull, um genau zu sein, DARF einfach nicht Meister werden; ich glaube wohl, du meinst die (auch wenn das natürlich hieße, dass euer Stadtrivale den Titel holt, was ja nun sehr wahrscheinlich ist)!

 

Aber die Wiener "AUSTRIA" ist auch eine Schande als Meister!! Ich freue mich schon auf die Fertigstellung meiner Statistik, wie gering der Beitrag der Österreicher zu diesem österr. Meistertitel bei der "AUSTRIA" war! Außerdem freue ich mich schon wie ein Schaukelpferd über den tiefen Fall dieser S.....ßtruppe, wenn der reiche AMI-Onkel die Krötenwanderung beenden wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir kommt vor die Steirer machen sich immer selber nieder (@st.hanappi)!

Wir werden eh sehen, was kommt!

Mattersburg schätze ich schwächer ein, Sturm sowieso, Ried ohne Hochhauser in etwa gleich, Tirol auch und der Aufsteiger wirds auch nicht leicht haben!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich ist mir auch die Austria nicht gerade sympathisch - aber das, was in Salzburg abgeht, hat mit Tradition und Fankultur nichts mehr zu tun, das ist reine Kommerzialisierung á la Kronen Zeitung. Wie da die Fans animiert werden mit einem jugendlichen Stadionsprecher und Aktionen wie "Schick ein SMS, dann kommt ein Red Bull direkt zu deinem Sitzplatz" - und das zieht die Massen an (ich hab's selbst zwei Mal erlebt) ist einfach widerlich! Man kann mit Geld keinen Meistertitel kaufen, das muss wohl hoffentlich auch der Dietrich Mateschitz endlich einsehen!!!

Und die Austria hat zwar fast niemanden aus Austria, aber so lange sie nicht mit Tradition bricht ist sie immer noch sympathischer als Red Bull, das von vielen Usern hier auch "Dosen" genannt wird! Außerdem hat Austria ja doch einen sehr wichtigen, wenn auch den einzigen, Spieler aus Austria, nämlich den Steirer Roland Linz!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Natürlich ist mir auch die Austria nicht gerade sympathisch - aber das, was in Salzburg abgeht, hat mit Tradition und Fankultur nichts mehr zu tun, das ist reine Kommerzialisierung á la Kronen Zeitung. Wie da die Fans animiert werden mit einem jugendlichen Stadionsprecher und Aktionen wie "Schick ein SMS, dann kommt ein Red Bull direkt zu deinem Sitzplatz" - und das zieht die Massen an (ich hab's selbst zwei Mal erlebt) ist einfach widerlich! Man kann mit Geld keinen Meistertitel kaufen, das muss wohl hoffentlich auch der Dietrich Mateschitz endlich einsehen!!!

Und die Austria hat zwar fast niemanden aus Austria, aber so lange sie nicht mit Tradition bricht ist sie immer noch sympathischer als Red Bull, das von vielen Usern hier auch "Dosen" genannt wird! Außerdem hat Austria ja doch einen sehr wichtigen, wenn auch den einzigen, Spieler aus Austria, nämlich den Steirer Roland Linz!

 

Also mir als Salzburger ist Red Bull schon lieber als die Wiener Austria!

1. Mehr Österreicher

2. Nicht so unsympathisch

und 3., wegen den Fans!

Viele ehemalige Austria Salzburg Fans gehen jetzt mit violettem Schal und Red Bull Leiberl ins Stadion. So find ichs auch richtig! Die 100 Fans, die Austria Salzburg neu gegründet haben, wollen sich echt nur wichtig machen und einfach ihre Aggressionen am Fußballplatz frei lassen! Natürlich ist es auch für mich keine Frage, dass das mit den Farben nicht in Ordnung ist! Aber deswegen ist das doch kein anderer Verein.

Liebherr GAK ist auch der selbe Verein wie der Grazer AK oder?

Und man sollte wirklich froh sein, wenn Geld in den österreichischen Fußball gesteckt wird. Auch wir Roten, denn erstens sind wir (so hoffe ich doch) alle Patrioten, zweitens profitieren auch unsere Spieler davon, wenn sie gegen einen schwereren Gegner spielen und drittens können (bei internationalen Erfolgen) auch mehr Teams aus der Liga international Spielen-mehr Geld, mehr Erfahrung!

Red Bull macht das Ganze außerdem weniger unsympathisch (ich schreibe bewusst nicht sympathischer) als die Wiener :!:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

napoleon schrieb:

Also mir als Salzburger ist Red Bull schon lieber als die Wiener Austria!

1. Mehr Österreicher

2. Nicht so unsympathisch

und 3., wegen den Fans!

Viele ehemalige Austria Salzburg Fans gehen jetzt mit violettem Schal und Red Bull Leiberl ins Stadion. So find ichs auch richtig! Die 100 Fans, die Austria Salzburg neu gegründet haben, wollen sich echt nur wichtig machen und einfach ihre Aggressionen am Fußballplatz frei lassen! Natürlich ist es auch für mich keine Frage, dass das mit den Farben nicht in Ordnung ist! Aber deswegen ist das doch kein anderer Verein.

Liebherr GAK ist auch der selbe Verein wie der Grazer AK oder?

Und man sollte wirklich froh sein, wenn Geld in den österreichischen Fußball gesteckt wird. Auch wir Roten, denn erstens sind wir (so hoffe ich doch) alle Patrioten, zweitens profitieren auch unsere Spieler davon, wenn sie gegen einen schwereren Gegner spielen und drittens können (bei internationalen Erfolgen) auch mehr Teams aus der Liga international Spielen-mehr Geld, mehr Erfahrung!

Red Bull macht das Ganze außerdem weniger unsympathisch (ich schreibe bewusst nicht sympathischer) als die Wiener

 

1.) Da muss ich dir zu 99 % Recht geben denn es sind ja auch so viele hoffnungsvolle Österreicher bei RBS (Kirchler, Winklhofer, Schopp oder Jank).

Zähl einmal die aktuellen AUT-Teamspieler Spieler der Austria und RBS ab. 2 (Linz, Kiesenebner) zu 3 (Aufhauser, Schopp, Ivanschitz)

Daten des Kanada Kaders am 1.März 2006

Die Austria wird aber demnächst sehr verändern, wenn Troyanski, Sionko, Dospel, Dheedene und nvm. gehen werden.

Dann kommt die Chance von Schragner, Netzer, Okotie, Lasnik oder Metz etc. zwar spät aber sie kommt.

 

2.) Alleine wegen KJ, AS oder AI stimmt das mMn nicht.

Red Bull Salzburg wird sportlich und finanziell wie auch im Bereich Beliebtheit das österreichische Gegenstück zum FC Bayern München. Wenn du das als sympathisch siehst meinetwegen.

 

3.) Was ist richtig daran 2 Vereine zu supporten???

Denn das ist es. RB Salzburg und die Austria Salzburg sind zwei grundverschiedene Vereine. Ihre einzige Gemeinsamkeit ist, dass sie bei in Salzburg daheim sind. Wobei RBS keine Geschichte und somit imA auch keine Heimat hat.

Gegen Red Bull im Namen hätte ich nichts bzw. würde ich es akzeptieren.

Aber etwas gegen die Ermordung und Vergewaltigung des Fussballs durch Unternehmen schon.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe das mit Austria und Salzburg ähnlich wie Napoleon.

 

@topic

Dass wir gegen den Abstieg spielen, glaub ich auf jeden Fall. Gegen den Abstieg spielen heißt aber zwangsläufig noch lange nicht wirklich abzusteigen. Mit einer guten Vorbereitung sehe ich uns keinesfalls schwächer als die üblichen Verdächtigen und den Aufsteiger. In der Zehnerliga ist es aber nunmal so dass man entweder um die internationalen Plätze oder "Unten" spielt.

Und um ehrlich zu sein haben wir in dieser Saison auch schon fast gegen den Abstieg gespielt. Schaut euch die Tabelle an und rechnet was ohne den Heimsieg gegen die Admira noch los wäre :?

Natürlich bringt es nichts den Teufel an die Wand zu malen, aber es wird sicher nicht leicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:evil:

da sieht man wirklich wie wichtig einem wie dir tradition ist!

redbull kein anderer verein als austria salzburg???

das einzige, was gleich geblieben ist, ist das faktum dass sie weiterhin in salzburg spielen.....der verein selbst ist gestorben!

und die gründung der austria neu ist keinesfalls wie du sagst wichtigmacherei oder ähnliches von "100" (eher 1000en) leuten.....

 

durch so eine aussage wie vorhin von dir bin ich nur umso mehr bestärkt in so einem forum seltenst zu posten......

 

aber irgendwann reichts

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Kader des GAK ist nicht soooo schlecht. Der fast gleiche Kader hat im Herbst nch den 3. Platz erreicht. Mit Schranz, Standfest, Ehmann, Sonnleitner, Hieblinger, Amerhauser, Junuzovic und Kollmann haben wir 8 Nationalspieler -- nicht alle momentane, aber immerhin -- im Kader.

 

Die Frage ist warum eine solche Truppe so grausuebel spielt. Verletzungen? Haben andere auch, wenn's auch vieleicht nicht so schlimm ist.

 

Fuer mich ist es klar dass die Mannschaft zerrissen wurde -- teils wegen Verletzungen, teils aber auch absichtlich. Die Einheit die die Staerke war, ist weg, und dann schleicht sich die Unsicherheit ein. Und LS tut leider das seine dazu, indem er eine Mannschaft um die Jungen herum aufzubauen versucht, statt die Jungen in die Mannschaft einzubauen. Mura und Amerhauser auf der Bank gegen Slzbg. war Wahnsinn!!!

 

Wenn so viele Stammspieler fehlen, muss man die anderen Routiners, selbst wenn sie nicht in Form sind, in der Mannschaft lassen. Hieblinger koennte den Staubsauger im defensiven Mittelfeld spielen, der ist der Typ dazu. Zumindest sollte man es versuchen. Undsoweiterundsofort. Es kann ja nicht Zufall sein dass die groessten Routiners ploetzlich so schwach sind, und die Unsicherheit den aelteren Spielern von der Stirn abzulesen ist. und ohne die Routiniers koennen wir uns den wieteren Fortschritt der Jungen abschminken. Die lernen von Vorbildern und in einer eingespielten Mannschaft.

 

Und der depperte Svetits (tut mir leid, aber der geht mir auf den Wecker!!!) versucht jetzt noch zu sagen die Einkauefe waeren Schulde gewesen, nicht die Verkaeufe. Warum ist der GAK mit diesen Fehleinkaeufen bis zum letzten Winter so toll unterwegs gewesen? Warum war der Muratovic im Team des Jahres 2004-5? Warum der Kollmann Toschuetzenkoenig? Der Pogatetz spielt auf der Insel, ein echter Fehlkauf, oder? Dollinger hat auch ganz gut gespielt, sicher gut genug fuer den jetigen GAK. Dass nicht jede Verpflichtung funktioniert sollte der Effenberg-Kauefer selbst am besten wissen.

 

Das ist alles so ein Affentheater dass mir der GAK nur mehr leid tut. Bis letzen Winter war ich soooo stolz auf den Verein ... jetzt koennen wir nur mehr DANKE KARTNIG sagen dass wir nicht die einzigen Kasperln der Liga sind. Vielleicht ueberlegt sich der Svetits ob er den Trainer in Frage stellt oder nicht, einfach damit wir mal wieder ein kontinuierliches, versaendliches Bild bieten.

 

Vielleicht denkt der Suekar mal nach ob es ausstehende Gehaelter gibt bevor er nein sagt in aller Oeffentlichkeit. Oder wo die 7 Mio Schulden waren von denen er nichts gewusst haben will. Oder woher er die 4 Mio genommen hat die er angeblich seit Sommer abgetragen hat? Nicht von Ueberschuessen, weil es lt. Suekar ja nur Verluste gegeben hat -- und mit Verlusten kann man nix abtragen, weiss jeder Volksschueler. Glaubwuerdigkeit hilft im Auftreiben von Sponsoren, Buergen und Lizenzen. Aber dem Suekar glauben wohl nur mehr ein paar ganz treue auf diesem Forum.

 

I'm disgusted.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Kader des GAK ist nicht soooo schlecht. Der fast gleiche Kader hat im Herbst nch den 3. Platz erreicht. Mit Schranz, Standfest, Ehmann, Sonnleitner, Hieblinger, Amerhauser, Junuzovic und Kollmann haben wir 8 Nationalspieler -- nicht alle momentane, aber immerhin -- im Kader.

 

 

Aufstellung gegen die Admira beim 2:-Auswärtssieg in Runde 3:

 

Schranz - Standfest, Ehmann, Sick, Schrott - Plassnegger, Demo (61. Muratovic), Aufhauser, Amerhauser - Kollmann (46. Junuzovic), Bazina (87. Skoro)

 

Aufstellung gegen die Admira beim 4:1-Heimsieg in Runde 13:

 

Schranz - Standfest, Ehmann (23. Schrott), Sonnleitner, Majstorovic - Plassnegger (82. Lienhart), Bleidelis, Demo (57. Junuzovic), Amerhauser - Bazina, Kollmann

 

Veränderungen im Kader gegenüber Herbst:

 

Aufhauser, Bazina weg

Majstorovic, Sick, Ehmann dauerverletzt

 

Wenn man so wie du nur darauf aus ist, Unwahrheiten zu verbreiten und Menschen an den Pranger zu stellen, kann man wohl keine Objektivität verlangen.

 

p.s.: Mit Sick haben wir auch noch einen neunten Teamspieler - aber du rechnest in deine Aufstellung ja auch einen ein, der noch gar nicht gespielt hat. Du stellst das so hin, als stelle der GAK quasi das gesamte Team. Aber: Wann waren einzelne Spieler zum letzten Mal im Kader? Welcher dieser Spieler ist ein Stammspieler im Team? Wie viele Einsätze haben einzelne Spieler im ÖFB-Team? Und noch etwas: Mit Bleidelis hast du unseren Rekordnationalspieler im Kader in deiner Aufstellung vergessen....

 

Du sagst, die Mannschaft wurde teils absichtlich zerrissen. Ich unterstelle dir, dass du hier absichtlich Unwahrheiten verbreitest und eine Hetzkampagne betreibst.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich möchte mit meiner Einschätzung über das nächste Jahr noch etwas warten, es ist mMn damit einfach noch zu früh. Glaub man PS bleibt bei der Mannschaft fast kein Stein auf dem anderen, er sprach gestern in Premiere von einem komplett falsch zusammengestellten Kader. Ich glaub da können wir sehr gespannt sein was da noch alles passiert.

 

Aber wie gesagt, bis ich nicht genau weiß wen wir nächstes Jahr in unseren reihen sehen werden möchte ich weder um den UEFA Cup noch den Abstiegskampf mutmaßen. Ich glaub in ein paar Wochen sind wir alle a bissl gscheiter :wink:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke an Spitze Feder fuer die Vergleichsaufstellungen. Soviel Arbeit hab ich mir nicht angetan, aber er zeigt damit genau an wie recht ich hatte.

 

Beim letzten Admira Spiel im Fruehjahr waren 10 Spieler auf dem Feld (Anfang + Austausch) die schon in der 3. Runde gespielt haben. Und das waren 2 Siege. Wie ich schrieb ist der Kader nicht sooooo schlecht wie ihn der Svetits jetzt zu machen versucht. Und wie Spitze Feder mit der Vergleichsaufstellung klarmacht ist der Svetits voellig hirnrissig wenn er sagt die Mannschaft haette eine schlechte Mischung. Dann waeren wir ja wohl schon ueber die letzten 3 Jahre hinten nachgejoggt -- die Mischung war bis vor sehr kurzem ja die ziehmlich gleiche.

 

Das Problem ist dass die Mannschaft zerrissen wird, dass die Jungen nicht in eine Mannschaft eingebaut werden, sondern dass um die Jungen herum eine Mannschaft aufgebaut wird -- und das funktioniert nicht.

 

Freut mich auch dass ein paar Leut mitkriegen dass einige dieser Fehlkauefe bis vor sehr kurzem Topspieler ware. Muratovic ist hier mein Lieblingsbeispiel, aber auch Ehmann, Amerhauser, Kollmann Schranz. Das ist Verunsicherung und Konzeptlosigkeit.

 

Kollmann hat es soooo schoen gesagt: Unter Soendergard macht das Kicken wieder Spass, weil er weniger streng Konzept verlangt. Freut mich dass es den Roli freut. Bald kann er Spass in der Red Zac haben. Moderner Fussball ist Konzept. Wem's nicht gefaellt soll auf der Wiesn mit Freunden kicken.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, man kann aus den letzten Wochen noch nicht wirklich eine Prognose für die nächste Saison herleiten. Außer vielleicht, dass wir nicht um den Titel mitspielen werden.

Das ganze hin und her schlägt sich sicher aufs Sportliche. Dazu kommt, dass die ersten Niederlagen in der unrühmlichen Serie ja bei Gott keine Hinrichtungen oder ähnliches waren. Im Gegenteil; Da war einiges an Pech dabei, allein gegen Pasching hat man zwei mal unglücklich als bessere Mannschaft verloren.

Dazu gehen viele verlorene Punkte auf Aussetzer von Einzelspielern; Ehmanns blackout gegen die Austria, dann hat auch Schranz schon mal einen nicht ganz unhaltbaren Ball kassiert. Aber auch dessen unform wird wieder vorbeigehen...

 

Im Moment sind, denk ich, einfach alle nur noch froh, wenn die Saison vorbei ist; Und man hoffentlich die Lizenz kriegt.

In der Pause is dann mal Zeit zum Durchschnaufen... dann wird man sehen, wer kommt, wer geht (von den Trainern bis zu den Spielern) und man kann einigermaßen in Ruhe die nächste Saison planen.

 

Tatsache ist, dass die Truppe nächstes Jahr ausgesprochen jung sein wird. Und es bleibt abzuwarten, ob man den einen oder anderen Leitwolf zu den Roten lotsen kann. Vielleicht werden ja auch die beiden Testpiloten verpflichtet und erweisen sich als echte Verstärkungen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke an Spitze Feder fuer die Vergleichsaufstellungen. Soviel Arbeit hab ich mir nicht angetan, aber er zeigt damit genau an wie recht ich hatte.

 

 

Ich entschuldige mich jetzt mal gleich im voraus bei den Admins und allen anderen!

 

So einen wie Dich, Tjandl, lernte ich wirklich erst nach mittlerweile 43 Jahren kennen! Deine Antwort zeigt aber klar und deutlich, dass

 

1.) Du anscheinend nicht richtig lesen kannst (die "eigefetteten" Namen sind etweder nicht mehr bei uns oder spielten im Frühjahr aufgrund von Verletzungen nie oder fast nie) und entgegnen daher eindeutig die von dir angeführte "Theorie", dass wir jetzt im Frühjahr fast den gleichen Kader haben wie noch im Herbst 2005.

 

2.) Du alles so auslegst, wie es dir in dein "Rächer der Enterbten-Konzept" passt.

 

Vor deinem Großvater hatte ich Hochachtung - bin ich froh, dass er nicht das geringste von deinen Wesenszügen hatte!

 

Extra für dich Tjandl eine Aufstellung aus dem Frühjahr (1:4 gegen Ried):

 

Schranz - Plassnegger, Sonnleitner, Lechner, Schrott - H. Lienhart, Muratovic (71. Bleidelis), Junuzovic, Amerhauser - Hassler, Kollmann (58. Schenk)

 

Und jetzt schau, auf wie vielen Positionen die Mannschaft verändert ist!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich entschuldige mich jetzt mal gleich im voraus bei den Admins und allen anderen!

 

Auch wenn Du dich schon im Voraus entschuldigt hast; es ändert nichts an der Tatsache, dass wir das schöne Wort:Natur am Beginn aber mit dem bösen Wort: Depp am Ende, nicht so stehen lassen können.

 

Danke im Voraus für einen weiterhin so gut wie möglichen Ton hier im Forum.

 

lg

Law&Order

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke nochmals fuer die erneute Auflistung. Diesmal 9 Spieler die schon im Herbst regelmaessig gespielt haben -- dazu waren andere Routiniers auf der Bank.

 

Schranz -- Plassnegger, Sonnleitner, Schrott -- Muratovic, Bleidelis, Junuzovic, Amerhauser -- Kollmann alles Spieler aus dem Herbst, damals Dritter. Plus der Hassler, der war auch schon damals dabei als die "schlechte Mischung" geschaffen wurde, lt. Svetits.

 

Wie schon gesagt, der Kader ist recht aehnlich, sicher kein Absteigerkader. Daher muss man ueber die gegenwaertigen Leistungen natuerlich scharf nachdenken. Ausser natuerlich es geht einem mehr darum, gewisse Fehler im Management, nicht im Kader, zu decken als einen guten und lebensfaehigen GAK zu sehen. (Um es gleich vorwegzunehmen, nein, ein GAK der staendig neue Schmaehs erzaehlt was die Finanzlage betrifft ist nicht lebensfaehig, weil die Sponsoren und Buergen -- wie gegenwaertig der Fall -- abspringen.)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danke nochmals fuer die erneute Auflistung. Diesmal 9 Spieler die schon im Herbst regelmaessig gespielt haben -- dazu waren andere Routiniers auf der Bank.

 

Schranz -- Plassnegger, Sonnleitner, Schrott -- Muratovic, Bleidelis, Junuzovic, Amerhauser -- Kollmann alles Spieler aus dem Herbst, damals Dritter. Plus der Hassler, der war auch schon damals dabei als die "schlechte Mischung" geschaffen wurde, lt. Svetits.

 

Wie schon gesagt, der Kader ist recht aehnlich, sicher kein Absteigerkader. Daher muss man ueber die gegenwaertigen Leistungen natuerlich scharf nachdenken. Ausser natuerlich es geht einem mehr darum, gewisse Fehler im Management, nicht im Kader, zu decken als einen guten und lebensfaehigen GAK zu sehen. (Um es gleich vorwegzunehmen, nein, ein GAK der staendig neue Schmaehs erzaehlt was die Finanzlage betrifft ist nicht lebensfaehig, weil die Sponsoren und Buergen -- wie gegenwaertig der Fall -- abspringen.)

 

Es ist einfach sinnlos...

 

Hätte da mal ein paar Fragen an dich:

 

1.) Was hast du gegen Harald Sükar?

 

2.) Wie würdest du die finanzielle Probleme lösen?

 

3.) Wer ist für diese Finanzprobleme verantwortlich?

 

4.) Wie hoch war das Erbe, auf welches du aufgrund der Liebe deines Großvaters zum GAK verzichten musstest? Soweit aus Überlieferung hervorgeht, ging dein Großvater auf eine lobenswerte Betteltour und es ist nicht überliefert, dass er jemals Privatgeld in den GAK investiert hat. Anmerkung: Wenn ich einmal nichts erbe, ist es mir auch egal - es ist das Leben meiner Eltern und sie sollen für sich und nicht ihre Nachkommen entscheiden - schlussendlich ist jeder seines eigenen Glückes Schmied.

 

5.) Weißt du, wie viel Geld diverse Leute im GAK stecken haben?

 

6.) Bist du GAK-Mitglied und hast du deine Vorwürfe schon mal bei einer Generalversammlung offen vorgebracht?

 

7.) Wie würdest du den Verein leiten?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...