Zum Inhalt springen

SÜKAR und die Lizenz


Empfohlene Beiträge

Ja ja, die Sache mit der Wahrheit.

 

Natürlich, in einer perfekten Welt tritt der GAK-Präsident an die Öffentlichkeit und sagt: "Meine Damen und Herren, wir haben im Moment x Millionen Schulden, mit den Gehältern sind wir drei Monate im Rückstand und die nächste Saison ist auch noch nicht ganz ausfinanziert. Aber wenn wir alle zusammen halten, dann schaffen wir das." Und alle - Spieler, Fans, Gönner, Sponsoren - krempeln die Ärmel auf und retten gemeinsam den GAK.

 

In der wirklichen Welt machen sich fünf Minuten später alle Kicker mit ihren Managern auf der Suche nach einem neuen Verein. Andere Vereine wissen, dass wir finanziell erpressbar sind und angeln nach unseren Talenten. Die Sponsoren basteln an einem Ausstiegsszenario, private Gönner haben Angst um ihr Geld und geben natürlich nix, und Bankkredit gibt's selbstverständlich auch keinen mehr. Weil man ja sogar öffentlich zugegeben hat, dass man das Geld möglicherweise nicht wird zurück zahlen können. Und in den Medien wäre der GAK plötzlich der finanziell kaputteste Verein der Liga, obwohl das gar nicht stimmt - aber die schreiben eben, was man ihnen sagt. Auf den Solidarisierungseffekt im GAK-Publikum würde ich auch nicht wirklich bauen.

 

Nicht, dass wir nicht zur Zeit auch in einem Teufelskreis gefangen wären, was Geld und Image betrifft (es ist nix da, also kommt auch nix nach), aber mutwillig beschleunigen muss man die Spirale nicht.

 

Bei aller berechtigten Skepsis, mittlerweile wirklich allem und jedem gegenüber. Auch wenn HS die finanzielle Situation des GAK bei seinem Amtsantritt nicht gekannt und somit einem Fehler begangen hat (Rechenfehler, Gutgläubigkeit, was auch immer) - die Schulden gemacht und den Verein dann damit allein gelassen hat er nicht, oder? Und nachdem ich ihn immer noch für intelligenter als einen durchschnittlichen BWL-Studenten im 1. Semester halte: Ist der Gedanke so abwegig (und ich formuliere das jetzt seeeehr vorsichtig), dass die Finanzlage des GAK nicht ganz so einfach so durchschauen war wie manche hier annehmen?

 

Freundschaft!

Der Stehgeiger

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 308
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

tjandl!

 

Ich bin es einfach Leid, deine Anti-Sükar-Propaganda zu lesen!

Ich fordere dich hiermit einfach auf, dass du hier offiziell deine Person als Präsident des GAK zur Verfügung stellst, da du ja anscheinend der einzige von uns bist, der über alles beim GAK bescheid weiss und nur du mit deinem wirtschaftlichen Wissen, den GAK übermorgen wieder an die Tabellenspitze führen und schuldenfrei machen kannst!

 

Ich glaube nicht, dass HS am Präsidentenamt klebt wie es bei unserem Stadtrivalen der Fall ist!

Also, beweise, dass du es besser machst!!!!

 

 

PS: Gottseidank is heute Feiertag, denn sonst wäre ich wohl unausgelichen am Arbeitsploatz und würde hier andere Worte verwenden

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke in der Tat dass ich eine Bilanz besser lesen kann als der HS, wenn wir wirklich davon ausgehen dass er die klitzekleinen Abgaenge von 7Mio nicht bemerkt hat.

 

Davon mal abgesehen wuerde ich mir nie anmuten zu sagen, dass ich alles besser weiss. Meine Postings, die Du ja mit grossem Interesse verfolgst, besagen immer wieder dass da Problem beim GAK ist, dass niemand was weiss, weil staendig die Unwahrheit, Halbwahrheiten und Verzerrungen publik gemacht werden.

 

Und genau darum will niemand buergen oder sponsoren. Und daher muss auch ich -- wie schon so viele Buergen, zumindest ein Vorstandsmitglied (kann mich an eines erinnern, vielleicht noch mehr) und der Kassier, die alle im letzten halben Jahr abgesprungen sind -- Dein freundliches Angebot die Praesidentschaft zu uebernehmen, fuer den Moment ausschlagen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was gehts denn bitte bei euch ab??!!! Ohne Sükar bräuchten wir an die Lizenz gar nicht mehr denken! Der RR hat uns an ordentlichen Schuldenberg aufgebaut und hat sich dann einfach verabschiedet. Der Sükar probiert nun alles, um dem GAK in letzter Minute doch noch eine Lizenz zu beschaffen, obwohl er für die derzeitige finanzielle Lage schon absolut überhaupt nichts dafür kann!

Wenn wirs also in 2. Instanz doch noch schaffen sollten, knie ich vor HS nieder. Er alleine wäre für die Rettung des GAKs, aus aussichtsloser Situation, verantwortlich!

mfg

 

Ja, stimmt das meiste schon, aber der Rudi Roth hat auch immerhin jetzt noch einmal 600.000 bezahlt....

Also ganz gewissenlos ist der auch nicht!

 

Aber 600.000 €.... das ist nur ein Bruchteil von dem was er zahlen müsste

 

LG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok,

 

dachte ich mir eigentlich auch....

 

Dann anderes Beispiel! Ich konnte mal lesen, dass du Unternehmer bist.

Ok, angenommen durch irgendwelche Umstände (und bitte entgegne nicht, dass es sich hier beim GAK um Misswirtschaft handelt) ist dein Unternehmen in Problem geschlittert!

 

Das Problem du suchst Geldgeber od. willst einen kurzen Überbrückungskredit von einer Bank. Ich bin mir nicht sicher, ob du solche Leute findest, wenn du allen erzählst, dass es bald aus ist mit euch! Sicherlich zücken dann alle sofort ein Scheckheft!

 

Ich kann auch Geschäftszahlen lesen und interpretieren! Alle AGs basteln sich eine Bilanz aus mehr od weniger variablen Posten (meist am Lagerwert od. am Anlagevermögen, aber was erzähl ich dir...). Man muss immer "schönreden" ansonsten wirst du niemanden finden, der dir hilft!!!!!

 

Und deine Beispiele wie der Kassier und die Vorstandsmitglieder, die abgesprungen sind. Kennst du deren wirkliche Gründe??? Ich kenne da Leute, die konnten nicht mit PS. Trotzdem arbeiten die weiter um den GAK zu helfen und stellen persönliche Differenzen hinten an!!

 

Das sind die Leute, die den GAK am Leben erhalten!!! Von mir aus sollen die Lügen, bis sich die Balken biegen - solange die am Weiterbestand unseres GAK erfolgreich arbeiten!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@maxpic

Das traurige an der Geschicht ist, das sich alles immer wiedeholt.

Ich habe die Aussagen der Verantwortlichen des seinerzeitigen FC Tirol oder SW Bregenz etc. noch gut in Erinnerung.

Die unterscheiden sich nichts von den Aussagen unserer Verantwortlichen.

Niemand hat etwas gewusst, niemand hat Schulden gemacht, alle haben jemanden der Helfen wird usw. Das Einzige was gestimmt hat war die Verweigerung der Lizenz und dann der Konkurs mit einigen Strafverfahren.

Man muss nicht Luegen und kann trotzdem eine korrekte Aussendarstellung abliefern.

Kein Wunder dass wir mit den Dicken auf eine Stufe gestellt werden, bei dieser Aussendarstellung erinnert auch vieles and Sturm.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Paul

 

Du hast natürlich recht! Reden können alle viel - aber gemacht wurde bei Bregenz und Tirol nix!

 

Ich denke der Umbau der Mannschaft spart einiges! PS versucht ja die Gehaltskosten zu reduzieren. Das Budget wird nach realistischem Werten erstellt...

 

Wie gesagt, man sieht bei uns im Unterschied aucch zu den Schwarzen, dass wir gewillt sind ein zu sparen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da der bund monoploy mit 900millionen euro (ca 12,4 milliarden echtes geld) steuergeld spielt, wäre es mir nun auch egal, dass den grazer vereinen 1,2mio euro zugewiesen werden

 

aber was solls - vielleicht haben wir noch ne chance, wenn HS was auf die beine stellen kann. aber für die schwarzen sieht's dementsprechend aus

 

mfg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, jetzt glaube ich es auch langsam, daß wir es nicht mehr packen.......... :?:?:?

 

Aber wie hat jemand so schön gesagt:

Die Lizenz in der zweiten Instanz zu erhalten ist kein Problem, es handelt sich bloß um einen Formalakt, was die Formulierung des Schreibens vom Land Steiermark angeht.

 

Zusammen mit den Schwarzen untergehen, wer hätte das noch vor ein paar Monaten oder sogar Wochen gedacht.............

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gerade auf -------------------------:

 

Wie die Geschäftsträgerin des LIEBHERR GAK, Frau Ulrike Pilz mitteilt, laufen auch nach der heutigen Sitzung der Landesregierung weitere Gespräche bezüglich der Lizenzierung, auch bezüglich der Kreditzusage wurden Fortschritte erzielt. Die Aussendung auf orf.at enthält missverständliche Formulierungen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gerade auf -------------------------:

 

Wie die Geschäftsträgerin des LIEBHERR GAK, Frau Ulrike Pilz mitteilt, laufen auch nach der heutigen Sitzung der Landesregierung weitere Gespräche bezüglich der Lizenzierung, auch bezüglich der Kreditzusage wurden Fortschritte erzielt. Die Aussendung auf orf.at enthält missverständliche Formulierungen.

 

Sorry. als eigentlich geborener Zyniker, kann ich es mir zu der Aussage nicht verkneifen:

"Nicht die Landesregierung wird uns helfen, sondern Wegscheidler als Person."

 

So, aber zurück zur Realität: Ich glaube wir schaffen es: Alles Gute Harald Sükar: Kääämpf für uuns.

(na sektz, wird ja eh wieder schmalzig im Abgang)

 

mig - dabei seit 1974

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tut ma leid wenn ich nun diese Wort benutze: aber wie geht dieses "Kasperltheater" nun weiter??

 

Was soll ma mit der Meldung von zu Mittag anfangen?

 

Hat überhaupt noch wer einen Überblick, wie das weitergehen soll? Wie schaut das weitere Prozedere denn aus, jetzt wo die Landesregierung den Haftungsvertrag ned umformuliert?

 

danke

f.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.

×
×
  • Neu erstellen...