Zum Inhalt springen

Keine Lizenz!?.


Empfohlene Beiträge

Da stimme ich sogar teils mit Dir ueberein. Ich denke nur dass Geheimhaltung for the public good im Normalfall eine Ausrede ist.

 

Erstens prangert der HS ja genug an -- wir haben alle gehoert dass der RR ihm einen Scherbenhaufen hinterlassen hat, er -- HS -- davon aber nichts gewusst haben will. Wenn er gar nichts sagt, OK, dann kann ich Deiner Logik folgen. Aber er prangert an, tut dann aber nichts. (Ja, er hat das jetzt angekuendigt dass er von RR Geld sehen will. Wenn er uns die Wahrheit gesagt hat, GUT SO! Her mit der Knete, Herr RR!)

 

Andererseits, was Geheimnistuerei betrifft: Die Dinge kommen eh raus, und je mehr troepferlweise das ist, desto schlimmer fuer die Reputation des Vereins. Ich habe hier in der Politik -- ich habe 4 Jahre lang ein Lobbybuero geleitet -- schon was gelernt: Wenn DU ein Problem hast, versuche es so schnell wie moeglich vom Tisch zu kriegen. Kein kurzer Schmerz ist so schlimm wie ein langer. Wenn der GEGNER ein Problem hat, ziehe es so lange wie moeglich hinaus. Jeder Tag mit einer Enthuellung ist ein schlechter tag fuer ihn. Leider ist das genau die GAK Strategie -- langsame, zitzerlweise Enthuellungen.

 

Ein Beispiel: Seit langem verlangen Leute in diesem Forum Zahlen. Oft hoeren wir dann das gleiche Argument: Kann man nicht machen, haengt zu viel davon ab. und jetzt sind die Zahen doch heraussen, weil die Politik sie eben verlangt hat.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 167
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Einzige richtige Antwort: Tjandl, du bist zu gscheit für diesen Klub. Weder Fans noch Vorstand noch Präsident können dir das Wasser reichen. Deshalb durchschaust du auch all die korrupten und vereinsschädigenden Aktionen des Präsidenten. Nur leider glaubt dir ja keiner von den Unwissenden. Wie auch, is ja keiner so gstudiert wie du...

 

@topic: Ja, jetzt sind Zahlen heraussen. Jetzt müsstest ja zufrieden sein, oder? Nur, wer sagt, dass die stimmen? Solche Zahlenangaben gab es ohnehin immer schon... Und die Gründe, warum nicht alle Zahlen in der von dir erwünschten Detailliertheit veröffentlicht werden, wurden dir denk ich schon oft genug erläutert, oder?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da magst Du recht haben, bertl.

 

Aber es wuerde mich dennoch freuen wenn mal ein einziger Poster sachlich eine meiner vielen Fragen beantworten koennte, statt immer nur herumzuspoetteln.

 

Der Herr Hagenauer versteht die Probleme auch -- ich kenne ihn nicht, vielleicht ist er auch ein Akademiker und daher so g'scheit wie ich. Aber spoetteln bringt niemanden weiter, auch den GAK nicht -- und mir tut's nicht weh, sonst haette ich doch schon lange aufgehoert hier zu posten.

 

Also, lieber bertl -- und alle anderen: Eine Frage die ich gestern Abend gepostet habe und die extrem wichtig ist fuer den Verein -- und NULL Antwort:

 

Hier einige "Fakten," alle von HS selbst verlautbart:

 

1. GAK hatte 7 Mio Schulden letzten Sommer

2. GAK hatte bereits auf alle Sponsorengelder vorgegriffen

3. GAK hat ueber den Herbst Verluste geschrieben

4. GAK hat Bazina Erloese zum Ueberbruecken von momentanen Liquiditaetsengpaessen gebraucht

5. GAK hat unter HS's Leitung bereits 4 Mio Euro Schulden abgebaut

 

Wie ist das moeglich? Wenn der Verein seit Ihrer Amtsuebernahme nie Gewinne gemacht hat und Spielerverkauefe nicht zur Altlastenabtragung verwendet wurden (zur Zeit der Aufhauser und Tokic Verkaeufe wusste er ja noch nichts von den Altlasten), dann woher kommen diese 4 Millionen? Selbst wenn Aufhauser und Tokic Erloese fuer Altlasten verwendet wurden, sind das unter 2 Mio (minus Hieblinger Abloese). Woher der Rest wenn nie ein Gewinn gemacht wurde??? Das fragen sich mit Sicherheit auch diejenigen, denen der HS sein Konzept vorlegt. Und springen dann ab wenn's keine glaubhaften Antworten gibt.

 

Ich glaub nicht mal dass man so "studiert" sein muss um sich das zu fragen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ tjandl

 

Wie er die 4 Millionen abgebaut hat??

 

1. durch verkauf von bazina

2. wahrscheinlich durch ausstehende Gehälter von Spielern

3 durch sponsoren , private gönner

 

Was hättest du denn gemacht???

 

jammern nützt nix , handeln hilft!!!!!!!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jaaa, der Hr. Hagenauer... Vermutlich bist du zu lange weg, um es zu wissen: was dieser Herr auch von sich gibt, es ist zum größten Teil billige Polemik (wie eben das meiste, was von dieser Partei kommt - aber hier ist kein Platz für sowas). Seinen Zweck wird er damit erfüllen, diese Aktion wird ihm schon einige Wählerstimmen bringen wieder. Obwohl ich ja zugeben muss, dass ich diesmal seine Aussagen grundsätzlich gar nicht so falsch finde...

 

Zum anderen: Ich hab natürlich auch keine Ahnung, ob die Aussagen von HS stimmen, geschweige denn dass ich eine sichere Erklärung für die, deiner Meinung nach, Widersprüche habe.

 

Nur soviel: Er hat Tokic, Bazina, Aufhauser, (Demo, Obiorah) abgegeben, neben den Ablösesummen muss man dabei ja auch die sicher nicht geringen Gagen der Herren bedenken, die man sich eingespart hat. Weiters hat man sich durch den Abgang von Schachner sicher auch einiges an Gehalt gespart (so wenig wie die Conny behauptet, wird er schon nicht verdient haben).

 

Ob die Einnahmen aus dem Bazina-Transfer jetzt zum Abdecken von Liquiditätsengpässen (ich schätz mal da war die GKK gemeint) oder zur Rückzahlung von Krediten dienten, is wohl egal, oder? Jedenfalls haben sich dadurch die Schulden verringert.

 

Weiters erklär ich mir das so, dass HS die Verluste für diese Saison schon zu den 7 Mio dazugezählt hat, schließlich entstanden sie durch die Budgetfehlplanung seiner Vorgänger.

 

Und vielleicht hat er ja im Frühjahr Gönner gefunden, die etwas rausgerückt haben?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, bertl und Fighter! (Danke aber dass mal jemand versucht konstruktiv eine Antwort zu geben!)

 

Eingesparte Gehaelter koennen keine Schulden abbauen. Zum Schulden abbauen braucht man Ueberschuesse.

 

Einfaches Beispiel mit fiktiven Zahlen:

Wenn Du eine Firm leitest mit

10 Mitarbeitern 100,000 Euro Gehaltskosten

Verlust von 50,000 Euro

Schulden von 20,000 Euro

 

Du feuerst einen Angestellten und sparst Dir 30,000 Euro. Dein Verlust ist immer noch 20,000 Euro (ceteris paribus). Also kannst Du NULL Schulden abbauen.

 

Daher: Gesparte Gehaelter verhindern mehr Schulden, koennen aber nicht in die Abbaurechnung einfliessen, ausser sie fuehrten zu Gewinnen. HS hat uns erklaert dass es ueber den Herbst nur Verlust gab und im Winter der Bazina verkauft werden musste um laufende Kosten zu decken. Also koennen bestenfalls die weniger als 2 Mio Euro fuer Tokic und Aufhauser (und dazu noch minus Hieblinger Kaufpreis) fuer Schuldendeckung verwendet worden sein. Woher kommt der Rest? Sponsoren hat's keine neuen gegeben seit Herbst, und der RR hat ja angeblich schon alle alten Sponsorgelder verwendet.

 

Und die beruehmten Goenner: Haben die uns Geld geschenkt, oder nur geliehen? In letzterem Falle kann man ja nicht ehrlich von Schuldenabbau sprechen -- tut HS jetzt aber. Und aufgrund dieser Unsicherheiten springen die Buergen ab, da bin ich ueberzeugt. Niemand will unterschreiben, wenn es nicht klar ist wofuer.

 

Und Fighter: Ich jammere nicht, ich agiere. Ich bin zu weit weg um mit meinem Transparent jeden Morgen vor HS's Tuer zu stehen (und Negativpublizitate waere fuer den Klub auch nicht gut). Ich hoffe dass durch harte, aber sachliche Kritik einige Fans hier intern sehen was hier geschieht und intern Feuer machen. Leider sehe ich zuviele rosa Brillen -- wohl aus fehlgeleiteter Liebe zum Verein.

 

Daher: Verlangt die ganze Wahrheit -- fuer's Ueberleben des GAK.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja Tjandl, irgendwie hast du nur vergessen, dass man auch Geld einnimmt, daher kann man durch Kürzungen der Gehälter Schulden tilgen. Ich gehe dabei von der Annahme aus, dass die Sponsoreinnahmen des GAK jedes Jahr gleich sind. Dazu folgendes fiktives (und stark vereinfachtes) Beispiel:

 

Jahr 2005: Sponsoreinnahmen: 1 Million, Gehälter 1,5 Millionen, sagen wir einfach, wir haben daher 0,5 Millionen Verlust und 0,5 Millionen Schulden (weil wir einen Kredit aufgenommen haben oÄ)

 

Jahr 2006: Sponsoreinnahmen: 1 Million, die Gehälter werden gekürzt (Gehälter nur mehr 0,5 Millionen). Daher können wir vereinfacht sagen, dass wir einen Gewinn von 0,5 Millionen haben und daher die Schulden (den Kredit) abbauen können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es hat natürlich seinen Sinn, wenn in einem Fussballverein Leute Verträge unterschreiben, die auch etwas vom Geld verstehen. Man kann einen Fußballverein aber nicht wie eine Firma führen. Vereinfacht gesagt, ohne externes Geld kannst Du keinen sportlichen Erfolg haben, außer man ist Dauerteilnehmer in der CL. Sportliches Know How brauchts freilich auch, eine Mange natürlich - das haben Stronach/Magna/Austria ex negativo schlagend unter Beweis gestellt. Ich würde mal die Geschichte von Bayern München studieren. Dort wird jetzt das Geld verdient, das in den sechziger/siebziger Jahren investiert worden ist. An der Isar hatten nie Betriebswirtschaftler das Sagen, immer nur Kicker, aber was für welche: Beckenbauer, Maier, Rummenigge und Höeneß. Geld haben, wenns mal nötig war, andere aufgetrieben, aus guten Gründen und aus eigenem Interesse. Denn es schaut ganz gut aus, wenn man auf der VIP-Tribüne mit wichtiger Miene und einem bunten Schal Platz nimmt und im TV zeigen kann, wie gut sich grenzenloser Reichtum mit grenzenloser Popularität verbinden läßt. - Soweit meine Vorlesung zum Thema "Financial Aspects of Modern Football" Rote Grüße redbear

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
An der Isar hatten nie Betriebswirtschaftler das Sagen, immer nur Kicker, aber was für welche: Beckenbauer, Maier, Rummenigge und Höeneß.

 

1. Bayern und keine Betriebswirtschaftler, die das sagen haben? Ganz bestimmt sind medial die anderen präsenter. Aber so einen Verein wie die Bayern ohne Betriebswirtschaftliche Werkzeuge zu führen? Das glaubst Du wohl selber nicht. Und Höeneß kein peinharter Geschäftsmann? Der dreht sicherlich auch jeden Euro um bevor er es zum Fenster rauswirft.

 

2. Bayern und GAK miteinander vergleichen? sehr sehr gewagt. So viel wasser wird die Mur nie führen, dass wir da mithalten könn(t)en. Und als "Schon-Vor-Schachner-Löwen-Fan" bin ich froh darüber :wink:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Boese Menschen koennten auch folgendes unterstellen,

der GAK verkauft alles was moeglich ist, durch die personelle Situation steigen wir naechstes Jahr ab und somit hat sich das Kapitel GAK erstklassig einmal fuer ein paar Jahre erledigt und HS und PS koennen mit dem Verkauf der Jungakademiker sich einpaar Cent verdienen.

 

Aber wirklich nur sehr sehr boese Menschen wuerden so denken!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wirklich BÖSE Menschen würden auch denken, dass der HS und PS vom Kartnig bezahlte Spione sind, die den Auftrag haben, den GAK in die ewige Verdammnis zu stürzen

 

Aber nur WIRKLICH böse und vermutlich leicht wahnsinnige würden das denken... :shock:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja: Das ist ja einmal ein Szenario über das wir sprechen könnten.

 

Ich halte dieses Szenario - geplanter Abstieg - zwar für nicht glaubwürdig, aber bitte.

 

Der Verkauf von Spielern per se zählt, glaub ich zumindest, nicht zum primären Ziel von PS. Auf jeden Fall will er die Gehaltsstruktur verändern - vor allem die Gehälter unserer Routiniers sind eindeutig zu hoch.

 

Plasse hat noch einen Supervertrag von Wenninger bekommen;

Joachim glaub ich nicht, weil den wollte HW zuerst gar nicht verlängern;

Amerhauser gibts mittlerweile billiger, aber immer noch teuer genug - Vertrag bereits in der Ära HS - lt. PS;

TE kommt in die Jahre & wird auch nicht gerade wenig verdienen;Hieblinger paßt vom Preis-/ Leistungsverhältnis nicht;

Rolli - naja weiß ich nicht.

 

Diese 6 Spieler kosten den Verein sicher so zwischen 1,5 - 2,0 Mio Euro.

 

Dann gehen wir weiter zu den Legionären:

Skoro - zu teuer für die Leistungen;

Bleidelis - ohne Worte;

Muratovic - billiger und er ist o.k.

 

Die liegen sicher auch so zwischen 200.000.- und 300.000.- Euro / Jahr kommen also nochmal zwischen 600.000.- und 900.000.- Euro dazu.

 

Also in Summe Kosten von 2,1 - 2,9 Mio für 9 Spieler von zweifelhafter Qualität - da gibts viel Handlungsspielraum für PS.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dann gehen wir weiter zu den Legionären:

Skoro - zu teuer für die Leistungen;

Bleidelis - ohne Worte;

Muratovic - billiger und er ist o.k.

 

Die liegen sicher auch so zwischen 200.000.- und 300.000.- Euro / Jahr kommen also nochmal zwischen 600.000.- und 900.000.- Euro dazu.

.

 

Tja, ich fürchte du liegst zu niedrig. Bei einem der drei Herren kenn ich das Gehalt - es handelt sich um süße 400.000 eur pro Jahr ohne Nebengeräusche. Mahlzeit!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, dass er auch noch jährlich eine 6stellige Summe dazu sponsort sollte man ja auch noch erwähnen...

 

Da hat unser Ehrenpräsident wieder das Geldbörserl aufgemacht...

Was man ihm jetzt sicher nicht nachsagen kann ist, dass er im Herzen ein wahrer Roter ist - und vielleicht hat er ja auch eingesehen, dass währen seiner Amtszeit doch über den Verhältnissen gelebt worden ist

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin nicht soooo begeistert. Haftung heisst ja nicht dass er was zahlt, sondern nur bei der Bank was unterschreibt. Die Schulden bleiben gleich.

 

Wenn ihm da irgendewelche Schrauben angesetzt worden waeren -- oder wenn er wirklich bei der Uebergabe gelogen hat (haette), dann haette man ihn zum ZAHLEN zwingen sollen, nicht zum haften.

 

Aber die Story mit den gefaelschetn Bilanzen glaub ich ohnehin nicht. Dennoch koennte der RR ein bisserl zahlen statt nur zu buergen. Der hat ja Geld.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mir fällt ein mächtiger fels vom herzen!

 

danke rudi, jetzt sind wir wieder scharf 8)

 

Ich bin auch erleichtert. Aber scharf war ich eigentlich die letzten wochen auch noch :wink:

freut mich jedenfalls für deine Freundin oder Frau daß jetzt wieder alles funktioniert :lol:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Rudi Roth,

 

auch wenn Du vielleicht Fehler gemacht hast(ich persönlich kann es nicht beurteilen),die dem GAK fast das Überleben gekostet hätten so bist Du und bleibst Du trotzdem oder gerade deshalb ein "echter Roter"

 

Danke für die Haftung und danke,daß Du den GAK zum Meister gemacht hast

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bevor ich wieder zum Feuerwasser greife, muß ich meinem Blutsbruder noch ein paar Rauchzeichen schicken und ihm sagen, dass ich ich es nie für einen Fehler hielt, als unser großer Häuptling "Rote Feder" "Dem der die Schokolade liebt" den Auftrag gab, alle andern Stämme zu unterwerfen und von ihm verlangte, auch die größten Stämme und Krieger des Kontinents das Fürchten zu lehren. Es war schön und ehrenvoll bei diesen Kämpfen dabeizusein, statt wie jetzt Erbsen und Bohnen zu zählen und die Zeichen jener seltsamen Bücher zu deuten, in denen schwarze Zahlen wertvoller sind als rote. Redbear löscht nun sein Feuer, denn das Feuerwasser ruft ihn wieder ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...