Zum Inhalt springen

Keine Lizenz!?.


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 167
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

nachdem harry sükar vor wochen schon sagte, dass die lizenz kein problem darstellt glaub ich mal, dass manche mehr hören und sehen als es zu sehen und hören gibt ...

 

viell. war ja von sturm die rede, da könnt ich mir die 3 mio. vorstellen ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es hat immer geheissen die nächsten 3 monate muss der gak finanziell überleben, nehme an pro monat kosten von ca 1 mio, dann kommt man schon auf fehlende 3 mio! Auch ist ja schon auf alles vorgegriffen worden, was in reichweite war!

 

ich sehe als einzige möglichkeit, dass die politik ihre zustimmung zum verkauf und gleichzeitigen rückkauf des tz gibt! Dann wären wir mal für die nächsten paar jahre aus dem schneider, hoffentlich!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie bei Lokalrivalen Sturm scheint auch beim GAK die Lizenz alles andere als in trockenen Tüchern sein. Am Donnerstag muss Präsident Harald Sükar bei der Bundesliga vorstellig werden. "Wir haben die Möglichkeit, unsere Unterlagen zu erläutern, denn wir haben massive Einsparungen vorgenommen und uns stehen noch massive Einsparungen bevor. Die Zeiten, wo der GAK bedingungslos die Lizenz bekommen hat, sind vorbei", meint Generalmanager Peter Svetits in der "Kleinen Zeitung". Weiters meint er: "Die Lizenz ist für keinen eine gmahte Wiesn, der Bedingungen gestellt bekommt. Hätte es die Notverkäufe von Harald Sükar nicht gegeben, hätten wir überhaupt keine Chance mehr auf die Lizenz gehabt.

 

 

-> www.sport1.at

 

hoffe dass wir die lizenz kriegen O.o ..

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie stimmen da einige Aussagen nicht zusammen, HS hat irgendwann vor ein paar Monaten gemeint, dass wir die Lizenz erhalten werden, jetzt ist das wieder fraglich.

 

Ich bin schon gespannt wie das ausgeht, aber mit der Zeit glaube ich einfach gar nichts mehr, es ist ohnehin sinnlos.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es stimmen die Aussagen des HS hinten und vorne nicht zusammen, schon seit langem. (Ich weiss natuerlich dass ich dafuer wieder auf's uebelste beschimpft werde.)

 

Im Winter hat er gesagt der GAK braucht 1Mio netto vom Bazina Verkauf um die Rechnungen bezahlen zu koennen. Nachdem unsinnigerweise mit 300,000 Gewinn aus dem UEFA Cup budgetiert wurde (lt. Suekar), heisst dass das im Herbst 700,000 gefehlt haben. Das fuehrter Suekar auf Vorgriffe auf die Sponsoreneinnahmen im Sommer zurueck.

 

Eine Vereinsbilanz ist nicht SOOOO schwer zu lesen. Ein Verein darf ja keine Schachtelgesellschaften oder stille Beteiligungen (oder Geschaefte Uebersee) haben. Wie konnte ein Geschaeftsmann diese fehlende Summe einfach uebersehen? Sponsorengelder werden ja nicht Cash am Wirtshaustisch bezahlt. Da wurde uns kein reiner Wein eingeschenkt.

 

Jetzt heisst es Lizenz kein Problem -- Lizenz doch ein Problem. Man wird abwarten und Tee trinken muessen. Das Problem ist und bleibt dass der Suekar seit Amtsantritt sich staendig selbst widerspricht. Manche Poster sehen das als Taktik. Ich denke mal dass diese staendigen Forumdiskussionen der Beweis dafuer sind, dass diese "Taktik" nur Unruhe bringt und auch den Namen und Markenwert des GAK schwaecht.

 

Bazina -- den ich fuer einen netten und aufrichtigen Kerl halte -- hat bei seinem Abgang gesagt dass ihm die Unsicherheit beim GAK zu gross war. Na schoen, vielleicht war er da nicht 100% aufrichtig. Kann schon sein dass ihm ein Superangebot den Abgang auch ein bisserl verschoent hat. Aber allein dass er von UNSICHERHEIT als Faktor spricht zeugt davon dass auch die Spieler von dieser "Taktik" betroffen sind. Von den Sponsoren, die den GAK nur mehr in negativen Schlagzeilen sehen ganz zu schweigen.

 

Wenn man uns einmal in einer Pressekonferenz die Wahrheit auf den Tisch legen wuerde, koennte ich mir sogar vorstellen einen Sukarkonsolidierungsplan zu unterstuetzen. Aber solange es offensichtlich ist dass mit den Zahlen herumgedruckst wird, wird der GAK nur leiden. Das sollten sich auch mal diejenigen Poster die jede Kritik als Gotteslaesterung ansehen ueberlegen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber tjandl!

 

du redest immer vom Marktwert des GAK! Angenommen Sükar posaunt, sofern es stimmen sollte, dass der GAK blank ist, keine Knete hat und an eine Lizenz niemals im Leben zu denken ist!

Ich denke dann ist der Marktwert auch hin die Sponsoren bleiben aus und, und, und...

 

Es ist nunmal so, dass man in der Geschäftswelt nicht immer die Wahrheit sagen kann! Gerade dann, wenn es um die Konkurrenz geht!! Ich denke nicht, dass es Probleme bei der Lizenz geben wird!!!

 

Was ich mir schon denken kann, ist, dass es diesmal vielleicht seit langem wieder Auflagen gibt...

 

Wenn wir keine Lizenz erhalten, dann liebe Freunde dürfte es auch einigen anderen Vereinen so ergehen... Wir schwimmen nicht im Geld, aber sind sicherlich nicht die Ärmsten der Liga

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch in der "normalen" Wirtschaft wird ein Geschäftsführer nie etwas im, sagen wir mal, Wirtshaus über die Finanzlage, sei es positiv oder negativ, seiner Firma reden.

Wenn sein Geschäft nicht gut läuft, wird er es eher schönreden, als über die Finanzlage zu schimpfen. Geht ja auch um die Präsenz seines Unternehmens. Aufträge (beim Grazer AK eben Sponsoren) klopfen eher an, wenns um die Firma/Verein gut steht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau! Aber diesen Winter wurde der GAK schlechtgeredet. Ich erinnere mich wie unser Verein im sport1.at mit ueber 60% die Abstimmung wer der Krisenverein der Liga ist "gewonnen" hat.

 

Dazu kommt das schoenreden auch nur eine gute Taktik ist wenn man es durchziehen kann. Wenn man schoenredet aber gleichzeitig hoch-oeffentlkiche Aktionen setzen muss die das Gegenteil aussagen, dann ist das ein Fehler, und das lehrt man auch in PR Programmen in reputierten Managementkursen.

 

Wenn man die Probleme nicht verheimlichen kann, soll man sie so offen wie NOETIG (nicht moeglich) auf den Tisch legen, damit Mitarbeiter, Kunden, Sponsoren, Partner etc nicht staendig alles hinterfragen -- sogar das was vielleicht wirklich gut lauft.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uebrigens, maxpic, ich stimme mit Ihnen ueberein. Der GAK hat wahrscheinlich echte Finanzprobleme, ist aber nicht die arme Maus der Liga.

 

Und genau deshalb waere Offenheit angebracht. Wie gerade gepostet, in einer Umfrage haben uns zwei Drittel der Leute als den Krisenverein der Liga eingestuft, obwohl wir das wahrscheinlich nicht sind. Und das zeugt von schlechter PR Strategie.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die lizenz ist kein kinderspiel! sogar die austria bekommt - trotz stronach (noch is er ja da) - die lizenz nur unter auflagen. die sind allerdings geringfügig, nur das zeigt schon, dass das ganze kein honiglecken ist.

 

ich hoff mal, dass wir über den berg kommen. 3 monate überleben, dann gehts berg auf - an diese aussage halte ich mich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Genau! Aber diesen Winter wurde der GAK schlechtgeredet. Ich erinnere mich wie unser Verein im sport1.at mit ueber 60% die Abstimmung wer der Krisenverein der Liga ist "gewonnen" hat.

 

 

Ui, eine sport1-Umfrage - wie repräsentativ! Stell dir vor bei uns in Fürstenfeld hat man eine Internetumfrage Pro- und Contra geplante neue Schnellstraße S7 gemacht. Die Umfrage wurde von den S7-Gegnern ins Leben gerufen und 87 % waren gegen die neue Straße. Mit diesen Zahlen ging man an die Öffentlichkeit - und verschwieg stets, dass exakt 81 Leute (Fürstenfeld allein hat rund 6.000 Einwohner) abgestimmt haben.

 

In eigener Sache:

 

Lieber Tjandl!

 

Ich kenne deine Beweggründe und deinen Info-Stand (der ja eigentlich in Amerika nur auf Medienberichte beruhen kann) nicht. Auf der einen Seite scheinst du aber ein gescheiter Mensch zu sein - auf der anderen aber kommst du mit vielen Argumenten wie einer sport1-Umfrage. Wer solche Umfragen ernst nimmt, kann aber kein Marketingexperte sein, als der du dich sonst gibst.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Repraesentative ist relativ.

 

Wer antwortet auf diese Umfragen? Hauptsaechlich Wiener. Sieht man in Debatten ueber Rapid vs. Magna. Also sind die nicht voreingenommen gegen den GAK oder fuer Sturm oder Admira (meine beiden Top-kandidaten fuer Krisenteam des Moments). Waere die Umfrage auf der Sturm Webseite gestanden, dann haetten Sie ein Argument.

 

Sehen sie einen Grund warum diese Umfrage gegen den GAK voreingenommen gewesen sein sollte? Wenn nicht, dann sind solche Umfragen zu einem gewissen Grad repraesentativ fuer Sponsoren. Kein Representative Sample, natuerlich, im wissenschaftlichen Sinn, aber ein Momentbild der Stimmung unter denen die sich genug fuer Fussball interessieren um Webseiten zu lesen und zu antworten. Die Sponsoren wollen ja wissen was die Leute die sich Sport Webseiten ansehen und sich dafuer begeistern denken.

 

Aber um eine Gegenfrage zu stellen: Denken Sie dass der GAK ein gutes Image hat im Moment unter den Fussballfans in Oesterreich (und nehmen wir mal die GAK und Sturm Fans aus aus dem statistical universe, weil die wohl voreingenommen sind)?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber um eine Gegenfrage zu stellen: Denken Sie dass der GAK ein gutes Image hat im Moment unter den Fussballfans in Oesterreich (und nehmen wir mal die GAK und Sturm Fans aus aus dem statistical universe, weil die wohl voreingenommen sind)?

Auch wenn die Frage nicht an mich gerichtet ist: ja, glaub ich. Die meisten Fußballfans in Österreich verstehen, dass jeder Verein früher oder später diesen Weg wird gehen müssen und beneidet den GAK für die vielen jungen Spieler.

 

Keine Ahnung, welche Umfrage du da gesehen hast, aber wennst nur mal die Frage stellst, um wen es schlechter steht, Sturm oder GAK, werden 80 Prozent der Leute sagen Sturm.

 

Ein Großteil der österreichischen Fußballfans wird uns prophezeien, dass wir mittelfristig wieder an der Spitze mitspielen werden.

 

Unser Image unter den österreichischen Fußballfans ist im Moment sicher besser, als zu Schachners Maurer- und Holzhackertaktik - Zeiten (was natürlich auch mit dem Tabellenstand zusammenhängt, aber sicher nicht nur)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut, das freut mich.

 

Allerdings fragt sich dann doch was fuer weiteren Repraesentanzwert Deine Meinung hat. Die im Sport1 ist natuerlich nicht repraesentative fuer den oesterreischischen Waehler oder alle Mitglieder der kommunistischen Partei China's, aber doch fuer Fussballinteressierte die sich regelmaessig auf einer Sportseite einloggen. Zusaetzlich gibt es keinen Grund anzuhehmen, dass Sport 1 mehr anti-GAK als anti-Sturm oder anti-Admira Elemente anzieht. Und der GAK bekam da mehr als 60% der Stimmen, vor Sturm und Admira.

 

Aber wenn Du wirklich glaubst dass uns Leute in ganz

Oesterreich um unsere Situation beneiden, dann hoffe ich gegen alle meine Ueberzeugung dass Du recht hast -- und vor allem dass die Sponsoren das auch so sehen.

 

Ich wuerde es so sehen (von Sport1 und Standard Foren): Unter Schachner waren wir mehr angefeindet von Fans anderer Teams. Und das hat mich gefreut, weil man natuerlich hauptsaechlich angefeindet wird wenn man erfolgreich ist. Heute schreibt kaum jemand was ueber den GAK, weil wir den Rapid, Magna und Red Null Fans eben wurscht sind. Keine Konkurrenz, daher kein Interesse.

 

Interessant nur dass man jetzt ploetzlich intern hoert dass die Zeiten unter Schachner Holzhackerzeiten waren. Ich war nie von manueller Arbeit begeistert, aber ich haette die Holzhackerei mit den tollen Spielen gerne zurueck. (Wie gegen Liverpool, oder auch das 4-0 auswaerts gegen Rapid, ds 3-1 gegen Magna oder im JAhr danach 3-0 in Wien, oder das 4-0 Derby nachdem der Neukirchner im TV Interview ausgezuckt ist, oder ... aber ich traeume. Diese Greueltage sind ja zum Glueck vorbei!) Jetzt wird endlich schoen gespielt. :wink:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ich nicht gekannt, aber mir jetzt schnell angeschaut.

 

Die sport1 Umfrage war neutral und hat gefragt: "Welcher Verein steckt im Moment am Tiefsten in der Krise." Und dann konnte man einen Verein anklicken.

 

Hier fragst Du nach Antworten. Niemand analysiert sowas nuechtern. Ich kann ich Dir voraussage dass Magna, Red Null und Rapid vorn liegen werden (und momentan Admira, wegen der schlechten Presse nach der Schlaegerei). Weil die 3 die meisten Emotionen erregen wegen ihrer Leistungen (Magna & RN) und weil sie die meisten Fans haben. Der GAK wird in so einer Umfrage wohl nicht oft erwaehnt werden, weil sich, wie schon gesagt, keiner um ihn schert im Moment.

 

Aber wenn Du so eine Umfrage starten moechtest die auch wirklich was aussagt, dann solltest Du fragen: "Welche 2 Vereine haben Ihrer Meinung nach die besten Zukunftsaussichten?" (Man muss nach 2 fragen, weil die meisten Fans wohl den eigenen Verein als ersten reihen werden).

 

Deiner Theorie nach muesste der GAK da ganz vorne liegen weil wir von ganz Fussballoesterreich um unseren Kader beneidet werden. Ich denke nicht dass Du da recht hast.

 

Ach ja, und wenn Du so eine Umfrage aufmachst solltest Du vielleicht nicht mit GAK Logo reinhauen, und "COME ON RED BOYS" dazuschreiben, das verzerrt solche Dinge ein ganz kleines Bisserl. :roll:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr geehrter Hr. Tjandl !!!

 

Wissen Sie WANN die Umfrage gestartet wurde ?!?!?!

 

Das war genau zu diesem Zeitpunkt als Schachner gegangen und Bazina verkauft wurde. Die Tageszeitungen waren voll von diesen Geschichten. Vom Boden bis zum Neusiedlersee. Sonst hat sich in der Transferzeit ja nichts getan.

Somit ist es nur klar, dass sehr viele mit GAK abstimmten.

Ein Szenario: Mateschitz kürzt das Buget um 50% und Kurt JARA wechselt im Sommer nach Italien. Wie würden die Fans dann abstimmen ?!

Diese Umfragen haben einen mehr als tagespolitischen Charakter.

Die Umfrage ist außerdem 4 Monate alt. Sich über solche Sachen Gedanken machen ??? :roll:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, natuerlich, die Schlagzeilen tragen da natuerlich dazu bei. Aber in dieser Periode gab es 3 Schlagzeilen:

(1)Sturm versucht alle Spieler die sich nicht ankrallen zu verkaufen und Kartnig bezweifelt dass es eine Lizenz geben wird.

(2)Bei Admira melden sich Spieler ab weil sie kein Gehalt mehr kriegen

(3)GAK muss Bazina notverkaufen und wirft Schachner raus.

 

Und ich glaube dass der GAK in der ganz klar am wenigsten dramatischen Situation war damals, und dennoch haben die Leute das genaue Gegenteil geglaubt. Warum?

 

Der Grund warum der GAK damals die Abstimmung "gewonnen" hat war dass der Suekar Maerchen erzaehlt hat:

Einmal dass der Schachner zu teuer war;

dann dass der Schachner den jungen Weg nicht mitgehen wollte;

dann dass der Schachner einen Generalmanager will den sich der GAK nicht leisten kann;

dann dass es Aussenstaende gibt ueber die man nichts wusste -- als haette der GAK keine Buecher oder als koennte der Praesident sie nicht lesen.

 

Mein Argument war die ganze Zeit hindurch dass der GAK mit schlechter PR sich selbst Probleme geschaffen hat -- und nicht dass alle Probleme nur PR sind.

 

Und dann hat mir ein Spassvogel zu erzaehlen versucht ganz Fussballoesterreich beneidet den GAK um seine momentane Situation...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Tjandl: Aus und vorbei - ich resigniere! Es ist um jedes einzelne Wort schade, das man deinen Postings erwiedert. Dein Großvater ruhe seelig, er war einer von zwei Rettern des GAK. In einer Zeit, in der der Fußball noch in den Kinderschuhen steckte und mit dem Fußball von heute fast gar nichts - ausgenommen 22 Spieler am Feld - gemeinsam hatte.

 

Dir bleibt mir nur noch zu danken, dass dein Erbe dem GAK das Überleben ermöglicht hat - auch, wenn du nicht freiwillig darauf verzichtet hast! :wink:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...