Zum Inhalt springen

Wie kommen wir aus der Kacke raus?


Empfohlene Beiträge

Es ist schon eine blöde Situation zur Zeit! Was läuft falsch bei unseren Burschen? Ein Trainerwechsel ist sicher das Letzte (es gäbe ja eh keine Alternativen), aber was könnte man ändern? Man spielte gut und verlor, jetzt spielt man nicht gut und verliert auch - vorallem die Fehler fixer Grössen machen mir Sorgen!

Und jetzt kommen noch die Spiele gegen die Bullen und die Violetten - Wenn wir zu Hause keinen Riss mehr haben und auswärts sowieso schwach sind....

Im Moment schaut es nicht gut aus....

Kein Pessimist - aber es gibt auch wenig Grund zum Optimismus!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 68
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Wenn es so weitergeht, sind wir am Saisonende auf Platz 7 oder 8! Hoffentlich jedenfalls, denn wenn unsere Negativserie und die Positivserie der Admira weiter anhalten (die haben 2006 bisher jedes Auswärtsspiel gewonnen und bei uns müssen sie auch noch ran) ist ja doch noch Schlimmeres zu befürchten!

Wie sagte doch Harald Sükar bei der Pressekonferenz (oder irgendwann mal, als der Trainerwechsel den Medien mitgeteilt wurde), in etwa: "Die Abstiegsfrage ist durch die Admira eh heuer geklärt" - ergo brauchen wir uns keine Sorgen machen!

Wenn man jetzt auf die Tabelle schaut, wär' ich mir da nicht mehr ganz so sicher! Totgesagte leben länger!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Indem wir warten.

 

Die Jungs erfangen sich schon.

 

Ganz meine Worte. Das wird schon wieder. Jetzt nur keinen unnotwendigen Druck auf die Mannschaft ausüben. Die Spieler wissen selbst um was es geht. Unsere Aufgabe ist es, hinter unserem GAK zu stehen und ihn anzufeuern.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist passiert ? 1) Wir haben wichtige Leistungsträger verloren (Tokic, etc.). 2) Wir haben den Erfolgstrainer beurlaubt. 3) Wir haben starke Kaderspieler durch Langzeitverletzungen nicht zur Verfügung (Sick, etc.). 4) Wir haben einen Sparkurs eingeschlagen. Welches Konzept wurde erarbeitet ? 1) Ein Trainer wurde geholt, der kontinuierlich Junge einbauen soll.

Wie kann so ein Umbau vonstatten gehen ? Junge Talente sollen mit Kurzeinsätzen zw. 15 und 60 Minuten aufgebaut und nicht verheizt werden. Junge Spieler sollen von den "älteren" Leistungsträgern behutsam geführt werden. Diese "Alten" sollen durch profihafte Einstellung herausstechen und in jeder Hinsicht vorbildhaft sein. In schwierigen Spielsituationen (Rückstand, Schiedsrichterfehlentscheidungen, etc.) sollen sie kühlen Kopf bewahren und beruhigend wirken.

Wie sieht es derzeit beim GAK aus ? Ein Torhüter, der total verunsichert ist. Ein Kapitän, der sauschlecht spielt, dafür aber ständig mit seinem jungen Mitspieler hadert (mit Sonnleitner, Majstorovic haben wir im Herbst kaum ein Gegentor erhalten !!!, Anm.), ständig mit Schiris diskutiert und das Spiel dadurch noch hektischer macht. Pseudoteamspieler, die sich jahrelang an der Seite von wirklichen Leistungsträgern (Aufhauser, Bazina, Tokic) gesonnt haben und jetzt selbst die Ärmel aufkrempeln sollten, aber maximal RedZac-Niveau zeigen (Amerhauser, Standfest). Und last but not least ein ehemaliger Torschützenkönig, der ausser bei Freistößen (die er katastrophal schiesst, Anm.) Abseitsstellungen, Schiridiskussionen mit freiem Auge nicht zu sehen ist und von einem Jungspund namens Schenk 90 Minuten in den Schatten gestellt wird.

Ja, diese Jungen sind derzeit das einzig positive in dieser Mannschaft. Sie scheuen keine Verantwortung, fordern die Bälle (die älteren Spieler haben eh die Hosen voll), laufen bis ihnen die Zunge heraushängt und sind bei allen wenigen guten Szenen dabei.

Was kann man tun ? Söndergard muss eine härtere Gangart einschlagen. Ehmann muss vom Vorstand und Trainer kräftig "gestutzt" werden, ER hat in dieser Mannschaft einfach zuviel Macht !!! "Eiterherd" Kollmann gehört entfernt. Er hat beim Publikum jeglichen Kredit verspielt, ist körperlich (auch durch Verletzungen) nicht mehr Bundesligatauglich.

Weiters wäre die Installation eines Mentaltrainers zu überlegen, denn die Truppe hat überhaupt kein Selbstvertrauen.

Falsch wäre es jetzt in Panik zu verfallen und Alibiaktionen zu liefern. So schlecht wie sich der GAK zurzeit präsentiert ist er nicht. Man muss sich auch trauen "Klubheilige" zu kritisieren und ihnen die Daumenschraube anzusetzen, den nichts ist vergänglicher als der Erfolg von gestern. Fussball ist ein Tagesgeschäft und von der Vergangenheit kann man sich nichts kaufen.

Trotzdem glaube ich, dass sich die spürbare Verkrampfung und Verunsicherung bald lösen wird und es hoffentlich wieder bergauf gehen wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

um auf die eigentliche Frage zu antworten: " Weiterhin hinter der Mannschaft stehen und vor allem bei den Heimspielen mit dabei sein."

Die Situation ist nicht lustig. Es hilft das Jammern aber überhaupt nichts. Ich habe schon bessere rote Zeiten erlebt, aber auch schon schlimmere !!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was is denn jetzt auf einmal los....

 

Sicherlich is es net lustig 6 BuLi Matches hintereinander zu verlieren, aber warum jetzt auf einmal wieder ... da Schoko.... da Roth ... der Lars soll gehn ....

 

Das Wort "Ergebniskrise" will ich aber nicht mehr hören! Wir stecken in einer tiefen "Formkriese"

 

Einige Ansätze von 8054 sind gar net so schlecht - vor allem die Idee mit dem Mentaltrainer find ich nicht so schlecht!! Ihr kennt meine Meinung über Schoko, aber die Idee mit den Teambuilding-Seminaren war nicht eine seiner Schlechtesten!!!!

 

Auch das verheizen der Jungen sollte vermieden werden, aber!!!! es sollte auch so sein, dass wenn ein Junger (Kujabi, Schenk) zZ besser als ein "alter" Hase ist, dann soll er auch in die Startelf!

 

Meine Güte - es war klar, dass es schwer wird, das Level zu halten! Und momentan laufts halt nicht so!!! Aber erinnert euch: Wir waren, noch nicht so lange her, auch mal am Tabellenende - 2 Jahre später wurden wir mit der selben Mannschaft Meister.

 

Also das Motto lautet: You'll never walk alone und jetzt erst recht!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

8054 hat glaube ich alles gesagt, was zu sagen ist: :!:

 

Was kann man tun ? Söndergard muss eine härtere Gangart einschlagen. Ehmann muss vom Vorstand und Trainer kräftig "gestutzt" werden, ER hat in dieser Mannschaft einfach zuviel Macht !!! "Eiterherd" Kollmann gehört entfernt. Er hat beim Publikum jeglichen Kredit verspielt, ist körperlich (auch durch Verletzungen) nicht mehr Bundesligatauglich.

Weiters wäre die Installation eines Mentaltrainers zu überlegen, denn die Truppe hat überhaupt kein Selbstvertrauen.

Falsch wäre es jetzt in Panik zu verfallen und Alibiaktionen zu liefern. So schlecht wie sich der GAK zurzeit präsentiert ist er nicht. Man muss sich auch trauen "Klubheilige" zu kritisieren und ihnen die Daumenschraube anzusetzen, den nichts ist vergänglicher als der Erfolg von gestern. Fussball ist ein Tagesgeschäft und von der Vergangenheit kann man sich nichts kaufen.

Trotzdem glaube ich, dass sich die spürbare Verkrampfung und Verunsicherung bald lösen wird und es hoffentlich wieder bergauf gehen wird.

 

Nur das Urteil über Kollmann finde ich ein bisschen ZU hart.

Natürlich, er spielt zurzeit wirklich schlecht und körperlich ist er nicht auf der Höhe. Und was mich auch oft auf die Palme bringt, ist wenn er einen der eigenen Mitspieler anschreit wenn der Pass nicht Milimetergenau auf seinen Schuh kommt.

Aber ihn gleich zu "entfernen"?

Schauen wir einmal. Vielleicht fangt er wieder zu treffen an und dann jubeln wir ihn wieder hoch.

Denkt nur zurück, nach dem Rapidspiel haben wir ihn gefeiert, hochgelobt und gesagt: "Der "alte" Kollmann ist wieder da. Genau diesen Stürmer brauchen wir!"

 

Bzgl. Mentaltrainer:

Ist mir da was entgangen, haben wir nicht einen Mentalcoach (wurde damals von Schoko installiert)??????

 

Grüße an alle Roten

mautilus

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

weg vom plastikimage, dem beschissenen logo und den leuten, die dafür verantwortlich sind

 

einen klub schaffen, mit ecken und kanten

 

kein kuschelkurs mehr(interviews àla " ich mach mir gedanken wie ich sturm helfen könnte weil wir sie brauchen" sind inakzeptabel, lieber wäre ein "mir egal was die machen, wir schauen auf uns") und hin zum "wir sind wir"

 

aktionen wie freikarten(verschenken), totoschein-gratiskarte, und fahnderlwacheln vergessen und auf die leute zugehen...

 

amateurspiele sonntags um 10.30 uhr abschaffen(da kommt niemand zusehen und die leut kennen somit die jungen nicht ...)

 

spieler nur auf leistungsbezogene verträge engagieren-wer nix tut kriegt nix gezahlt...

 

eine "fankollektion" auflegen die man auch anziehen kann und für die man sich ned schämen muss

 

sind nur einige punkte. dann würde man zumindest wieder die leute ansatzweise zurückbekommen und so manch echten roten(keinen schoko-rothen) erhalten. auch die kicker hätten davon mehr (weil man das ja auch zu busche schlagen kann) und der teufelskreis würd sich ein wenig langsamer zu drehen beginnen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
weg vom plastikimage, dem beschissenen logo und den leuten, die dafür verantwortlich sind

 

einen klub schaffen, mit ecken und kanten

 

kein kuschelkurs mehr(interviews àla " ich mach mir gedanken wie ich sturm helfen könnte weil wir sie brauchen" sind inakzeptabel, lieber wäre ein "mir egal was die machen, wir schauen auf uns") und hin zum "wir sind wir"

 

aktionen wie freikarten(verschenken), totoschein-gratiskarte, und fahnderlwacheln vergessen und auf die leute zugehen...

 

amateurspiele sonntags um 10.30 uhr abschaffen(da kommt niemand zusehen und die leut kennen somit die jungen nicht ...)

 

spieler nur auf leistungsbezogene verträge engagieren-wer nix tut kriegt nix gezahlt...

 

eine "fankollektion" auflegen die man auch anziehen kann und für die man sich ned schämen muss

 

sind nur einige punkte. dann würde man zumindest wieder die leute ansatzweise zurückbekommen und so manch echten roten(keinen schoko-rothen) erhalten. auch die kicker hätten davon mehr (weil man das ja auch zu busche schlagen kann) und der teufelskreis würd sich ein wenig langsamer zu drehen beginnen...

 

hast du mein gehirn angezapft? fast 1:1 was ich denke! genau das wäre der richtige weg!!!! respekt!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werter Kempes!

 

Deine Forderungen, denen ich ja grundsätzlich uneingeschränkt zustimme, sind langfristiger Natur und werden uns aus der aktuellen sportlichen Krise nicht wirklich raus helfen. :wink: Das Problem ist, dass Leute, die à la Stammtischheld gebetsmühlenartig immer wieder die gleichen "Parolen" rausschreien (auch wenn sie nicht zur Diskussion passen), irgendwann kein Gehör mehr finden. Sei die Intention dahinter noch so nobel...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da müssen wir durch! Ich denke nicht, dass wir noch absteigen. Und somit soll der Söndergard schon damit beginnen eine ordentliche Truppe für den Herbst und die weitere Zukunft aufzubauen.

@8054 Ansagen wie "Eiterherd Kollmann" kannst du dir sparen. Das zeugt eindeutig nicht von Stil, und solchen hat man im Gegensatz zu den Stadtrivalen!

Wobei ich auch beim Thema Softi Sükar bin. Solche Ansagen, wie den Fetzingern helfen, sind absolut entbehrlich! Mehr Biss in Zukunft wäre angesagt!

WIR KOMMEN WIEDER!

ciao

red heli

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...abgesehen davon, dass ich jegliche enttäuschung über usneren momentanen lauf nachvollziehen kann - viel ist noch nicht passiert:

-wir sind "nur" drei punkte hinter einem uefa-cup-platz,

-und das, obwohl wir 5 meisterschaftsspiele hintereinander verloren haben,

-die mannschaft hat meiner meinung nach im frühjahr nur 2 wirklich enttäsuchende leistungen geboten und ansonsten eher pech gehabt,

-und außerdem haben wir nun 2 gegner, die uns liegen, weil mit deren favoritenstellung unser spiel sicher auch wieder besser wird - war immer so, und wird immer so bleiben!

 

punktum!

 

nach 6 punkten gegen salzburg und austria redet keiner mehr von einer krise!

 

meph

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@redheli

Hast recht, die Ansage "Eiterherd Kollmann" war vielleicht wirklich zu deftig von mir. Nichtsdestotrotz bin ich der Meinung, dass Kollmann mit seinen "Aktionen" der letzten Wochen sehr geschadet hat. 1) Unnötige 5 gelbe gg. Austria 2) ständiges Nörgeln mit den Schiris 3) ständiges Nörgeln mit den Mitspielern und selbst keinen Ball stoppen können. 4) Anlegen mit dem Publikum und 5) sein Interview nach dem Rapid-Spiel, indem er seinen jahrelangen Mentor Schachner total kritisierte, obwohl gerade DER ihm immer die Stange gehalten hat. Ausser unter Schoko brachte Kollmann bei keinem Verein ansprechende Leistung. Man mag zu Schoko stehen wie man will, aber dass gerade Kollmann ihm in den Rücken fällt, hat er sich nicht verdient.

Daher ist für mich Kollmann in seinen (derzeitigen) Leistungen und seinem Verhalten kein Führungsspieler, der den Jungen helfen kann. Eine Nachdenkpause täte ihm sicher gut.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Lizardking

 

""Schon mal überlegt wieso gewisse Spieler immer spielen und glauben sich über alle anderen stellen zu können?

 

Wenn ein Spieler seinen eigenen Verein sponsert kann man ihn schlecht "stutzen" !!!!

 

Leider.... ""

 

 

Würde mal aufpassen was du sagst! Denn soviel Müll wie hier habe ich selten gelesen, und das gilt auf für den vorigen Post!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ druxx

 

was soll hier bitte müll sein?? auf der einen seite ein verein, der aus den letzten löchern pfeifft, auf der anderen seite ein spieler, der mit seiner firma diesen verein finanziell unterstützt. glaubst, dass sich da irgendwer was zu sagen traut?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ druxx

 

was soll hier bitte müll sein?? auf der einen seite ein verein, der aus den letzten löchern pfeifft, auf der anderen seite ein spieler, der mit seiner firma diesen verein finanziell unterstützt. glaubst, dass sich da irgendwer was zu sagen traut?

 

du bist müll, wenn du das auch behauptest. So einen schwachsinn habe ich noch nie gehört. Aber das besätigt wieder einmal auf welchen level sich dieses forum bewegt. Ich bin sicherlich auch nicht auf einem hohen level, aber so etwas zu schreiben ... naja ich würd vorher kotzen!

Aber liebe leute hier macht nur weiter so .... den diese ganzen Beiträge sind keine Unterstützung von GAK Fans sondern , beleidigungen, anschludigungen etc. von möchtegern fussballern und ANTI Fans.

 

Kritik ist gut und die sollte auch jeder vertragen, aber in diesem Forum lese ich selten konstuktive Kritik!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nach 6 punkten gegen salzburg und austria redet keiner mehr von einer krise!

 

Wer weiß, wer weiß, lieber Mephisto. Unsere nächsten beiden Gegner kämpfen noch um die Meisterschaft; natürlich sind wir (v.a. nach den letzten Niederlagen) krasser Außenseiter, was beide unter Druck setzt, da sich alle einen Sieg erwarten.

Trotzdem, wenn wir gegen unsere letzten Gegner (die ja in der Tabelle doch deutlich hinter dem Spitzenduo liegen), unglücklich mit jeweils 1 Tor Differenz verloren haben, verlieren wir nun vielleicht "glücklich" mit 1, 2 Toren Unterschied und "unglücklich" bzw. "verdient" höher.

Aber ich lasse mich gerne von der Mannschaft eines Besseren belehren! Aus den nächsten DREI Spielen müssen 4-6 Punkte her, dann hat sie mich überzeugt! Die Admira ist bei ihrer derzeitigen Form sicher um keinen Deut leichter zu spielen als Salzburg und Austria!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@euro08:

 

ich weiß schon, wir spielen jetzt nicht gegen irgendwelche hosenscheisser-teams,und nach der formkurve braucht man auch nicht gerade optimistisch zu sein...

aber man muß eine partie dch auch so angehen, dass man sie gewinnen will - alles andere wäre mumpitz!

 

und ich traue es usnerer mannschaft durchaus zu, sowohl gegen salzburg, als auch gegen die wiener veilchen zu reüssieren; wie bereits erwähnt, je stärker der gegner, desto besser agieren usnere roten eigentlich - das war zumindest die letzten jahre immer so - ofensiv ausgerichtete mannschaften liegen uns durchaus, noch dazu, wenn sie das spielerische dem kämpferischen vorziehen, d.h. mit ried haben die salzburger und die veilchen insofern nichts gemein...

 

und gerade an der leistung gegen die wiener veilchen vor grad mla 2 wochen, als wir unverdientermassen nicht egwonnen haben muß sich die mannschaft da aufrichten - und genauso daran, dass wir auch bei der niederlage in salzburg im herbst eigentlich die bis dahin beste mannschaft in der bullen-arena waren und die dosen kontrolliert haben...

 

das allessind dinge, die der ´mannschaft bewusst sein müssten - "angst fressen seele auf", also gebt der angst vor den gegnern keine macht!

 

meph

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

solange wir einen "druxx" in unseren reihen haben, brauch ma uns über den verein keine sorgen mehr machen!

 

i moch ma mehr sorgn um den geisteszustand gewisser leute hier im forum...

 

und du hast recht, du bist echt nicht auf EINEN hohen level!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...