Zum Inhalt springen

Gak-Pasching Nachbesprechung


Empfohlene Beiträge

@ druxx:

Tolles niveau ("letzter Dreck")! Auch du solltest (!) verstehen, dass konstruktive Kritik förderlich sein kann, aber was solls...

Zum Spiel:

Es tut mir leid, aber wo ist der so oft zitierte Weg mit den Jungen??? Ehmann, Kollmann und Amerhauser gehören auf die Bank, ohne wenn und aber! Wenn Amerhauser - abgesehen von seinen zahlreichen, katastrophalen Flanken - einen Pass auf 5 (!) Meter nicht an den (eigenen) Mann bringt, sondern den Pass in den Rücken spielt, was soll man da noch sagen? Er hat jetzt genug Chancen bekommen, seine Leistungen waren unter jeder Kritik! Also rein mit Kujabi (und zwar links im Mittelfeld und nicht im Sturm!).

Zu Ehmann hab ich bereits genug geschrieben...

Mein "Favorite" gegen Pasching war aber Kollmann: Was er geboten hat, war eine absolute Frechheit! Kein einziger Torschuss, keine Laufbereitschaft, ständig die Pappn offen und zum Drüberstreuen noch die Aktion beim Freistoß!! Was soll das bitte schön? Ich hab ehrlich gesagt die Schnauze gestrichen voll von unseren ständig stänkernden, keine Leistung bringenden Routiners, die die Jungen führen sollten. Wir haben nichts mehr zu verlieren, zudem sind die Jungen besser als die Alten.

Deshalb: Rein mit Schenk und Kujabi!

Zu LS:

Muratovic als hängende Spitze aufzubieten ist - gelinde gesagt - ein Schuss ins eigene Knie. Auch wenn er im Mittelfeld oft durch Abspielfehler glänzt, ist ER derjenige, der den tödlichen Pass spielen kann. Im Sturm eine glatte Fehlpositionierung. Es ist LS jedoch zu Gute zu halten, dass er seinen Fehler bei der Aufstellung schnell erkannt hat und Mura ins Mittelfeld zurückgezogen hat (Hätte er es auch beim Stand von 0:0 gemacht?).

Positiv:

Wie nahezu immer - die Jungen! Juno war vor allem in der 1.Hz der mit Abstand stärkste bei uns, eine Freude ihm zuzusehen. Schenk hat in 50 Minuten das gezeigt, was ich mir von einem Stürmer (Hallo Kollmann!) erwarte: Zug zum Tor! Sein Dribbling kurz vor der Pause und vor allem die Coolness vor seinem Tor - sensationell! Also Kollmann, auf die Bank, bequem Platz nehmen, hingucken und lernen...

Auch wenn die Jungen zweifelsfrei mal schlechte Spiele haben werden, die Zeit, sie von Beginn an zu bringen, ist JETZT besser als je zuvor. Spielerfahrung für die nächste Saison sammeln, die wohl eine sehr, sehr schwierige sein wird...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 72
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

ganz ganz schnell ist es gegangen. keine spur von ordnung, horuck- fussball wie in der guten alten korösistrasse. fehlpässe am laufenden band und kein einziger führungsspieler mit ideen und übersicht. was wir für bälle verschenkt haben, einfach unglaublich! ich denke ohne taktik geht es nicht! entweder folgen die spieler dem trainer nicht, oder es gibt keine klaren anweisungen. lars sprich bitte klare worte. wir haben ernste spielerische probleme. positiv sehe ich wirklich unsere jungen, doch die werden derzeit voll verheizt. wir schwächen damit auch unsere amateure. die personaldecke ist einfach viel zu dünn!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja ich war auch sehr frustriert nach diesem Spiel am Samstag, aber es ist leider nicht mehr drin: Die Abwehr schwimmt, das macht den Goalie auch zum Unsicherheitsfaktor (wer war am Samstag der Fliegenfänger?- Peppi oder Andi???- tolle Leistung vom Schicklgruber!), vom Mittelfeld kommt überhaupt nix (Amerhauser was ist los?- du probierst nicht einmal mehr deinen Haken von einst- Zlatko der Einzige der sich schiessen traut!!!!)- der Sturm ist nicht ein mal ein laues Lüfterl!!!

 

Was mich noch stört- ohne Söndergard gleich persönlich angreifen zu wollen: bei uns ist kein System erkennbar, wir spielen hopp oder tropp Fussball- wie jeder grad Lust hat- und wir probieren den Ball im 16er reinzutragen- Burschen reissts Euch zam.....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kritik am jetzigen Hurra-Fussball teile ich auch. Unser gutes Flachpassspiel der Vergangenheit ist weg.

Ich erinnere an die TV-Aussage von Kollmann: Dieser Trainer ist super, er gewährt uns viele Freiheiten.

Na Danke. Söndergard korrigiere schnellstens diese Meinung.

Und nochmals: Es ist eine Freude den Jungen zuzusehen. Aber es ist eine Zumutung, wie Ehmann, Kollmann und Amerhauser kicken.

Und das nicht in einem Spiel, sondern zum Teil bereits seit einem Jahr.

Ich hoffe auf eine geänderte Aufstellung im nächsten Spiel.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Kritik am jetzigen Hurra-Fussball teile ich auch. Unser gutes Flachpassspiel der Vergangenheit ist weg.

Ich erinnere an die TV-Aussage von Kollmann: Dieser Trainer ist super, er gewährt uns viele Freiheiten.

 

Eigentlich ein Widerspruch in sich: das von dir angesprochene Kurzpasspiel der "Vergangenheit" funktionierte eigentlich in nur einem einzigen Spiel, und das war nach dem Frühjahrsauftaktsieg gegen Rapid, wo danach Kollmann diese, meiner Meinung nach hirnsinnige Aussage machte- sonst hatten wir kein gutes Kurzpasspiel- und noch weiter davor unter Schoko Schachner haben wir ausscchließlich über die Flanken gespielt....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich bis jetzt am meisten schmerzt, ist das offensichtliche Fehlen eines Spielsystems oder einer Taktik.

 

Schließe mich da meinen Vorpostern an. Es gibt zwei Möglichkeiten:

 

1.) Die Kicker kapieren die Taktik von LS nicht,

2.) Es gibt keine Taktik von LS.

 

Also ich hoffe natürlich auf Fall 1. Dann führt mich das zum nächsten Punkt: Ich glaube - bin mir sicher - der GAK sollte einen "Peitschenknaller" als Co-Trainer engagieren. Der auch einmal Klartext mit den Kickern reden kann, auf dass die taktische Botschaft ankommen und vor allem im Spiel eingehalten wird!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nur die ruhe, meine herren - wir sins gerade mal bei spiel 7 unter lars söndergaard angelangt - nach mehreren jahren unter schoko schachner...

 

ich mein, so leicht wischt man ein altes spielsystem nicht weg - und in dieser phase der neueinstellung muß man halt mit irritationen in der mannschaft rechnen - ich seh das mal gelassen...

 

ich persönlcih ärgere mich womöglich noch viel mehr über die vergegebenen punkt-möglichkeiten der letzten runden, aber ich bin doch der meinung, dass wir in keinem einzigen spiel (ausnahme wacker tirol) wirklich schwach waren, geschweige denn die schwächere mannschaft...

 

wenn wir einen einzigen stürmer in hochform hätten würde sowieso überhaupt keiner etwas zum aussetzen haben - kollmann hat seine tore womöglich zu nem falschen zeitpunkt gemacht und sich nur selber wieder unter druck gesetzt...

 

trotzdem wird sich der dritte platz ausgehen, davon bin ich überzeugt!!

 

meph

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Harry Lime! Da mir Dein Nickname zeigt, dass Du etwas von Film verstehst, sage ich Dir, was ich Dir sagen will, mit folgendem Beispiel: Wenn bei uns im Kino Halbpreistag ist, gehe ich trotzdem nicht hin, wenn sie dort keinen gscheiten Film spielen. Beim Wein ist es ähnlich. Muss kein Bordeaux sein, aber ich trinke keinen Tetrapack-Wein, nur weil er günstig ist. Übrigens: Ich esse auch nicht bei Mc Donalds - Rote Grüße redbear

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Vergleiche sind nicht ganz korrekt.

 

Harrylime erwähnte den Begriff "günstig" und nicht "billig".

 

Ob es dem Schoko gelungen wäre, das auch zusammen zu bringen, ist fraglich.

1. Waren seine Abwanderungsgelüste dauernd vorhanden, nicht erst seit Roths Abgang. Vielleicht wäre er bei diesem Spiel gar nicht mehr bei uns Trainer gewesen.

2. Hätten wir eventuell bei Fortstzung seiner Dauerforderungen den Spielbetrieb nicht mehr finanzieren können.

 

Aber - über eines sind wir uns doch hoffentlich einer Meinung, dass die Erde eine Kugel, und nicht eine Scheibe ist :wink:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir gerade das Interview von Toni Ehmann nach dem Spiel angehört und möchte dazu folgendes sagen:

Lieber Toni !

Du kritisierst das Publikum, bzw. das Pfeifen - anstatt die Mannschaft anzufeuern. Du hast im Grunde ja recht, aber nach 5 Niederlagen in Folge gibts bei anderen Vereinen andere Missstimmungen als ein paar Pfiffe (viel wars eh nicht!). Ein Großteil der Fans steht voll hinter dem Weg des Präsidenten und dass Niederlagen passieren ist auch nicht neu. Nur die Tore, die wir in letzter Zeit erhalten, haben weder mit Abgängen von Spielern oder Schachner zu tun. Es sind schreckliche Fehler, die zwar jedem passieren können, von gestandenen Routiniers (Ehmann, Hieblinger, Schranz ....).

Nach dem 1:1 hat wohl jeder im Stadion an einen GAK-Sieg geglaubt. Umso enttäuschender war es daher, das Spiel noch gg. 10 Paschinger zu verlieren. Wenn man dann noch einen lustlosen, ins Publikum maulenden Kollmann sieht, der ausser bei Standardsituationen und ständigem Abseitsstehen nicht zu sehen ist, geht einem halt die Galle hoch.

Ein frustrierter Trainer tritt dann gg. eine Werbebande, ein frustrierter Spieler begeht ein Frustfoul oder schiesst den Ball weg und ein frustrierter Fan pfeift eben.

Also lieber Toni, leite das als Kapitän mal der Mannschaft weiter - und Kopf hoch, immer kann uns das Pech nicht an den Schuhen kleben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muratovic als hängende Spitze aufzubieten ist - gelinde gesagt - ein Schuss ins eigene Knie. Auch wenn er im Mittelfeld oft durch Abspielfehler glänzt, ist ER derjenige, der den tödlichen Pass spielen kann. Im Sturm eine glatte Fehlpositionierung. Es ist LS jedoch zu Gute zu halten, dass er seinen Fehler bei der Aufstellung schnell erkannt hat und Mura ins Mittelfeld zurückgezogen hat (Hätte er es auch beim Stand von 0:0 gemacht?).

 

Ich stimme deinem Posting vollkommen zu und merke noch eines zusätzlich an: Zitat: Mura ist derjenige, der den tödlichen Pass spielen kann. >>Leider spielt er auch manchmal Pässe, die für die eigene Mannschaft tödlich sein können. Er beherrscht den tödlichen Paß also für beide Teams. :lol:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jezt wo ich wieder gefasst bin und der erste Ärger verraucht ist möchte ich auch meine Meinung zum Spiel abgeben:

 

Geschlagen haben wir uns wieder einmal nur selbst, aus 2 Chancen 2 Tore zu machen Respekt liebe Paschinger! Toll wie sich ein Schenk in Szene gesetzt hat um das Tor zu machen, noch toller fand ich die Szene wo er Gelb/Rot provoziert hat, und zwar nur duch körperlichen Einsatz und Willen. Ja Rolli da kannst auch Du noch was lernen. Die Enstscheidung Mura ins Mittelfeld zurück zu ziehen und Schenk zu bringen war sicher richtig, aber die Frag sei gestattet: Warum diese Variante nicht von Beginn an?

 

Plassi erste HZ blass, zweite HZ der einzige "Routinier" der etwas für das Spiel tun konnte.

 

Über Schranz, Kollmann, Ehmann, Muratovic, sowie Amerhauser möchte ich gerne den Mantel des Schweigens ausbreiten.

 

Nebstbei bemerkt glaube ich nicht das wir in den letzten 5 Spielen die schlechtere Mannschaft waren, es fehlen uns nur die Gefährlichkeit in Standards, das funktionierende Flügelspiel und ein Stürmer der des Stoppens mächtig ist.

 

Deshalb begrüße ich eine Verpflichtung von 2 Südkoreanern bis Ende der Saison denn eines ist klar: Konkurenz belebt das Geschäft, und wenn einige Herren wissen das Sie auf Grund mangelnder Alternative eh immer spielen dann sieht man eh was raus kommt.

 

Zu den Pfiffen nach dem Spiel:

 

Liebe Mimöschen jetzt könnt Ihr erstmals froh sein das wir kein volles Stadion haben. Sollte sich ein "Star" der englischen oder spanischen Liga darüber aufregen wie unverständlich doch das zahlende Publikum reagiert, wird er medial zur Sau gemacht, solange Ihr um (nach wie vor) gutes Geld schlechte Leistungen erbringt werdet Ihr das aushalten müssen. Übrigens habe ich nicht gepfiffen, hätte es aber scheinbar tun sollen.

 

red-baron

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Bogsa:

Ich stimme deinem Posting vollkommen zu und merke noch eines zusätzlich an: Zitat: Mura ist derjenige, der den tödlichen Pass spielen kann. >>Leider spielt er auch manchmal Pässe, die für die eigene Mannschaft tödlich sein können. Er beherrscht den tödlichen Paß also für beide Teams.

Jetzt muss ich dir Recht geben, so traurig das Kapitel auch ist. Über ihn ärgere ich mich allerdings nicht dermaßen wie über so manch anderen erfahrenen Kicker in unseren Reihen, weil Mura auch "lichte Momente" im Spiel hat.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man sich anschaut wie euphorisch nach unserem Tor der Sonnleitner und dann der Junuzovic mit Schenk jubeln, sieht man schon daß es in der Mannschaft offenbar ein "JUNG" gegen "ALT" gibt.

Hoffentlich kriegt das der Söndergaard in den Griff denn die Trainer zwischen Augenthaler und Schachner (Hörgl, Gregoritsch, Keglevits, Libreghts) sind im Prinzip an der "Mannschaft" gescheitert. Gregerl und Libreghts sogar obwohl sie erfolgreich waren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn man sich anschaut wie euphorisch nach unserem Tor der Sonnleitner und dann der Junuzovic mit Schenk jubeln, sieht man schon daß es in der Mannschaft offenbar ein "JUNG" gegen "ALT" gibt.

Hoffentlich kriegt das der Söndergaard in den Griff denn die Trainer zwischen Augenthaler und Schachner (Hörgl, Gregoritsch, Keglevits, Libreghts) sind im Prinzip an der "Mannschaft" gescheitert. Gregerl und Libreghts sogar obwohl sie erfolgreich waren.

 

 

Hast vollkommen Recht, und da zu kommen die Südkoreaner,ja dann wird für spannung gesorgt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn man sich anschaut wie euphorisch nach unserem Tor der Sonnleitner und dann der Junuzovic mit Schenk jubeln, sieht man schon daß es in der Mannschaft offenbar ein "JUNG" gegen "ALT" gibt.

Hoffentlich kriegt das der Söndergaard in den Griff denn die Trainer zwischen Augenthaler und Schachner (Hörgl, Gregoritsch, Keglevits, Libreghts) sind im Prinzip an der "Mannschaft" gescheitert. Gregerl und Libreghts sogar obwohl sie erfolgreich waren.

Seh ich nicht unbedingt so. Sicher wars genial, wie der Sonnleitner einen 80 Meter Sprint hingelegt hat, um als erster beim Torschützen zu sein, doch dahinter seh ich eher den enormen Zusammenhalt unter den Jungen. Wennst mit einem Jahre lang die Schulbank gedrückt hast und dabei sicher einige Sachen erlebt hast, und der dann einen großen Erfolg feiert, freust dich halt sehr mit ihm.

 

Die Jungen betonen ja immer wieder, dass sie von den Alten sehr gut unterstützt werden, insofern seh ich hier absolut keinen "Machtkampf".

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...