Zum Inhalt springen

Rote im Teamkader?


Empfohlene Beiträge

das die erfahrung und wert von spielern nach einem freundschaftspiel gg. kanada gesteigert werden glaub ich persönlich ja nicht ... also überwiegt aus meiner sicht die verletzungsgefahr - ist zwar schön wenn 7 rote im team sind - wenn 3 verletzt zurück kommen zipfts mi aber trotzdem an ... würd auch sagen weniger ist mehr ... warum der sonnleitner net dabei ist versteh ich trotzdem nicht!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr gut sogar. Internationale Erfahrung für Spieler... in einer Abwehrschlacht gegen eine Großmacht nicht die Nerven wegzuhauen lernen. und von den Besten, die das Land zu bieten hat lernen.

Dazu erhöht es den Marktwert des Spielers und stiegert die Reputation des Vereines.

 

Und das Verletzungsrisiko is eh immer da... nicht nur am Platz; Du kannst auch im Hotelzimmer auf ein Parfümflaschlerl latschen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schließ mich da dem Inquisitor und allen Pro´s ober mir komplett an.

Außerdem schreiben ja auch viele von euch immer, zb.: daß unsere Qualität viel besser ist, als die der [Zitat], da wir ja auch viel mehr Teamspieler in unseren Reihen haben (hatten).

 

> Viele Teamspieler in den eigenen Reihen zu haben, zeugt also von Qualität des Vereins und der gesamten Arbeit des Klubs.

Ich arbeite im Krankenhaus (Unfallröntgen) und glaubts mir: Verletzen kannst dich auch im Privatbereich bei jedem S....ß, oder wie zuletzt leider auch schon oft gesehen, im Training. Also dieses Argument (erhöhtes Verletzungsrisiko) laß ich nicht gelten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nachdem roli jetzt auch im teamkader ist, krieg ich a bissi muffensausen. Der ist eh so verletzungsanfällig. Mir wär lieber er trainiert in Graz als er muß gegen die holzfäller (soll nicht heißen daß die brutal spielen) aus kanada ran.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War nach dem Rapid-Match im VIP und hab kurz mit Teamchef Pepi Hickersberger geplaudert.

 

Frage 1: Wie sahen Sie das Spiel? Hickersberger: "Ein hochverdienter Sieg des GAK!"

 

Frage 2: Waren Sie mit den sieben Teamkandidaten (zu diesem Zeitpunkt waren ja von uns nur Standfest und Junuzovic einberufen, dafür fünf Rapidler) zufrieden? Hickersberger: "Nach der ersten Runde einer Meisterschaft kann man bei einem Kader nicht immer richtig liegen..."

 

Ich glaub, diese Antwort sagt alles - und der Pepi hat ja schon einige Korrekturen vorgenommen. Klar, dass es für einen Verein ein gutes Zeugnis ist, wenn er viele Teamspieler hat. Aber auch ich habe ein bißchen Bauchweh, weil wir eine relativ dünne Kaderdecke haben. Bleibt nur zu hoffen, dass sich keiner unserer Spieler verletzt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Philosophie des GAK heisst ja nunmehr:

 

Junge Spieler aus den eigenen Reihen aufbauen und dann wie Ajax teuer verkaufen. Daher ist es klar, dass ein Spieler mit Nationalteameinsätzen mehr in der internationalen Auslage steht und daher auch einen höheren Marktwert erlangt.

 

Sollten Junuzovic und Sonnleitner bei der EM 2008 dabei sein, kann man sie nachher sicher teuer verkaufen. Klingt für uns Fans traurig, ist aber wirtschaftlich richtig.

 

Ausserdem bekommt der Verein für jede Abstellung eines Spielers eine Entschädigung vom ÖFB, die wir sicher gut gebrauchen können.

Weiss übrigens wer (Spitze Feder ?) wie hoch diese Entschädigung für A und B-Teamspieler ist ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rein sportlich gesehen ist es mMn aber ganz sicher ein Nachteil wenn man viele Spieler ans Team abgeben muss.

 

Stellt euch folgendes Szenario vor:

Wir schicken z.B 6 Spieler am Sonntag zum Nationalteam, diese kommen am Donnerstag geschlaucht zurück, können nur Regenerationstrainings machen. Bleibt noch eine Trainingseinheit am Freitag mit dem gesamten Kader, Samstag Mittag gehts ab nach Ried.

 

Ried stellt eine Spieler ins Team ab, kann sich somit die ganze Woche gezielt auf das Spiel gegen uns vorbereiten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schweren Herzens mußte Roland Kollmann heute Teamchef Hickersberger absagen, weil eine Knieblessur vom Spiel gegen Rapid noch immer nicht abgeklungen ist. Kollmann:"Ich habe mich über die Einberufung nach mehr als einem Jahr sehr gefreut, nütze dem Team aber nicht, wenn ich nicht fit bin!" Kollmann hofft, dass er am Samstag gegen Ried wieder dabei ist.

 

Sehts wie schnell es geht, vor allem beim Roli !! Hoffe er kann bis samstag wieder kicken. Besser so als er kommt am Donnerstag verletzt nach Hause.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rein sportlich gesehen ist es mMn aber ganz sicher ein Nachteil wenn man viele Spieler ans Team abgeben muss.

 

Stellt euch folgendes Szenario vor:

Wir schicken z.B 6 Spieler am Sonntag zum Nationalteam, diese kommen am Donnerstag geschlaucht zurück, können nur Regenerationstrainings machen. Bleibt noch eine Trainingseinheit am Freitag mit dem gesamten Kader, Samstag Mittag gehts ab nach Ried.

 

Ried stellt eine Spieler ins Team ab, kann sich somit die ganze Woche gezielt auf das Spiel gegen uns vorbereiten.

 

Unsere Kicker sind ja keine fettleibigen Kettenraucher oder "Waserln". Als Profisportler sollte man da keine Probleme haben. Die Profis aller anderen Nationalmannschaften (heute Deutschland - Italien) jammern da sicher auch net herum. Bei der Tour de France mußt täglich an deine Grenzen gehen, beim Fußball dürfte man höchstens mental geschlaucht sein. Oder sind unsere österreichischen Nationalspieler allesamt kränkliche, arme Buascherln??

Außerdem spielen ja nicht nur unsere Spieler, sondern auch Leistungsträger anderer Vereine, also was soll diese Diskussion??

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Des hot mit Buascherln nix zu tun!

 

Fact ist ein Teamspieler fällt mindestens 4 Tage pro Einberufung fürs gemeinsame Training mit seinen Clubkollegen aus.

 

Ausserdem denke ich trainiert man nach einem Wettbewerbsspiel auch in Italien oder Deutschland eher Regeneration.

 

Und dir ist schon klar, daß sich die Radprofis die um den Sieg bei der Tour mitfahren, sich monatelang gezielt auf diesen zweifellos extrem strapazierenden Wettbewerb vorbereiten.

 

Weiters denke ich hat diese Diskussion gleich viel/wenig Sinn wie alle anderen Diskussionen in diesem Forum.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sind ja eh nur Standfest und Juno und der Juno spielt sicher net durch. Machst dir jetzt Sorgen, daß ma deswegen Ried net packen?

 

@Werxroter: "Weiters denke ich hat diese Diskussion gleich viel/wenig Sinn wie alle anderen Diskussionen in diesem Forum."

 

^ Das hab ich nicht behauptet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber bogsa!

 

Ich mache mir tatsächlich Sorgen, Ried zu packen wird nicht einfach. Aber nicht wegen der zwei Teamabstellungen.

 

Nur, in diesem Thread gehts glaube ich darum, ob es allgemein ein Vor oder Nachteil ist viele Teamspieler zu haben.

 

Wenn ich mich recht erinnere haben wir zu Spitzenzeiten 8 Spieler ans Team abgegeben, das wäre dann mMn sogar ganz sicher ein Nachteil (kurzfristig auf das eine Spiel bezogen).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mich recht erinnere haben wir zu Spitzenzeiten 8 Spieler ans Team abgegeben, das wäre dann mMn sogar ganz sicher ein Nachteil (kurzfristig auf das eine Spiel bezogen).

 

Lieber Werxroter! :lol:

 

Könnten wir das noch immer von uns behaupten, würden wir wohl wieder Meister werden!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mich recht erinnere haben wir zu Spitzenzeiten 8 Spieler ans Team abgegeben, das wäre dann mMn sogar ganz sicher ein Nachteil (kurzfristig auf das eine Spiel bezogen).

 

Lieber Werxroter! :lol:

 

Könnten wir das noch immer von uns behaupten, würden wir wohl wieder Meister werden!

 

Ich gehe noch weiter: Könnten wir das unter Hicke von uns behaupten, würden wir um den CL-Titel mitspielen. Dober von Beginn an hinten rechts, Plassnegger nicht mal im Kader - lächerlich, schweift aber doch schon ziemlich weit vom eigentlichen Thema ab.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@werxroter:diese antwort,-um den championstitel,disqualifiziert dich eindeutig und zeugt von ziemlicher ahnungslosigkeit,sorry!

auch sonst kann ich dir eigentlich in keinem punkt zustimmen-nix für ungut!

-und geschunden ist im österreichischen fußball noch keiner geworden,das kann ich dir versprechen,weder im team noch bei den vereinen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@schetzgo

 

Bitte nicht immer alles zu ernst nehmen. Daß es keine 8 Österreicher gibt die in einem Team auch nur annähernd um den CL-Titel mitspielen können weis ich trotz meiner Ahnungslosigkeit serwohl. Daß aber Hickersberger nahtlos an die Wien/Rapid-Lastigkeit seiner Vorgänger anknüpft wirst du hoffentlich nicht bestreiten wollen.

 

Und nochmal, das hat mit schinden nix zu tun, aber eine Mannschaft die sich gemeinsam auf ein Spiel vorbereiten kann hat sicher Vorteile gegen eine Mannschaft die eine Woche getrennt trainiert bzw. gespielt hat.

 

 

Gruss

 

Ein Ahnungsloser

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...