Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 170
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Beliebte Beiträge

Das war bei TALK und Tore

jetzt weiß ich auch warum der strohsack nix mitn kartnig zu tun haben will!!!

lt. Kleine Zeitung 09:25

 

David Mujiri ist gestern aus seinem Vertrag ausgetreten und wird das schwarz-weiße Trikot nicht mehr überstreifen. Der Zerfall des Grazer Traditionsklubs geht also hurtig weiter. Nach etlichen Rücktritten im Vorstand sowie im Sekretariat hat sich nun der erste Spieler verabschiedet. Die letzte vollständige Zahlung hat der Georgier nach eigenen Angaben im Oktober 2004 erhalten. Seit nunmehr 16 Monaten wartet der 28-Jährige auf einen Teil seines Geldes. "Es tut mir wirklich leid, dass es so weit gekommen ist. Aber 20 Gespräche und mündliche Vereinbarungen haben nichts gebracht", erklärte Mujiri, der die ausständigen Zahlungen (Pensionsversicherungs-Modell) einklagen wird.

 

Schwerer Schritt. Diesen "nicht leichten Schritt hätte ich schon längst setzen müssen. Ich wollte die Mannschaft aber nicht im Stich lassen. Ich habe freiwillig auf Geld verzichtet. Aber von Sturms Seite ist nichts gekommen", erklärt der Ausnahme-Fußballer.

 

Neuer Verein gesucht. Präsident Hannes Kartnig wollte die Sache noch telefonisch aus Tahiti klären. Doch Mujiris Entscheidung war gefallen. Nun versucht der Spieler einen Verein zu finden. Und Vize Klaus Leutgeb stand gestern der Mannschaft wegen des Falls Mujiri Rede und Antwort. Wird bei Sturm nicht rasch gehandelt, droht dem Klub wohl das endgültige Aus.

PETER KLIMKEIT

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn sogar die Kleine so etwas schreibt wie. Es droht das aus. Dann fürchte ich es ist schon aus, die Betroffenen haben es bloß noch nicht gemerkt. so wie das Hendel, das noch mit abgehackten Kopf noch eine letzte Runde über den Hof dreht.

mig - dabei seit 1974

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

im notfall gibts eh noch in strohsack der wird ihnen schon helfen...

aber was wäre di meisterschaft ohne derbys? nur halb so lustig

also schwarze bitte gehts net unter sonst könn ma keinen derbysieg mehr feiern es sei denn es würde mal einer der 3 sterer mannschaften aufsteigen aber da schauts heuer net gut aus

 

auf di roten

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist jedesmal spannend, wenn man in der Früh die Tageszeitung aufschlägt.

Irgendeine Leiche aus dem Sturm- und leider auch GAK-Keller findet man fast täglich.

Unglaublich, daß (wenn es stimmt) Mujiri seit 16 Monaten nicht mehr sein volles Gehalt erhalten hat.

Hoffentlich kehrt wenigstens bei uns Ruhe ein.

Aber wie gesagt, es ist immer wieder spannend.........

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Es ist jedesmal spannend, wenn man in der Früh die Tageszeitung aufschlägt.

Irgendeine Leiche aus dem Sturm- und leider auch GAK-Keller findet man fast täglich.

Unglaublich, daß (wenn es stimmt) Mujiri seit 16 Monaten nicht mehr sein volles Gehalt erhalten hat.

Hoffentlich kehrt wenigstens bei uns Ruhe ein.

Aber wie gesagt, es ist immer wieder spannend.........

 

Auf diese Spannung, was unser rotes Lager betrifft, kann ich aber verzichten. Sonst ist es nicht spannend sondern belustigend. Junge junge bin ich schadenfroh :oops:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lieber redharry, deine Signatur klingt am Anfang ein wenig wie ein Bekenntnis zur Homosexualität.
:lol:

 

:lol::lol::lol: ich schei... mich an, das hört sich verdammt gut an, der redharry im schoko beim schokostich, ich packs nicht mehr, jetzt hab ich auch noch den bildschirm bespuckt :lol::lol::lol:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um wieder etwas in Richtung eig. Thema zu kommen:

 

Im Lizenzierungshandbuch steht:

 

10.7.2 Lizenzverweigerung.

 

insbesondere unter folgendne Voraussetzungen darf aus finanzieller Sicht

keine Lizenz erteilt werden

 

(Auszug)

 

10.7.2.: Wenn die Buchhaltung überfällige Verbindlichkeiten gegenüber Angestellten ausweist (Kriterium 10.6.7)

 

Kriterium 10.6.7 konkretisiert:

Auch Spieler sind Angestellte.

Und weiter: Unter dieses Kriterium fallen auch jegliche Verbindlichkeiten gegenüber Sozialversicherungsanstalten und/oder Steuerbehörden resultierend aus Sozialabgaben und/oder Lohnsteuern.

 

Da Sturm also ganz sicher Verbindlichkeiten hatte (wir wohl auch), ist aus meiner Sicht die Lösung des Lizenzproblems ganz einfach.

 

Wenn es Verbindlichkeiten gibt, die die Lizenzerteilung verhindern, dann nimmt man sie einfach aus der Buchhaltung. Ob Verbindlichkeiten in der Buchhaltung fehlen, überprüft offensichtlich gar niemand.

 

Daher frage ich mich: Warum gibt es überhaupt ein Lizenzierungsverfahren, wenn sogar Laien in 5 Minuten Schlupflöcher finden?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man muss sich das mal vorstellen...16 Monate lang nicht das volle Gehalt zu bekommen ist schon ein schöner Brocken! Natürlich, auch wenn er immer nur die Hälfte bekam, konnte er damit sicherlich gut leben! Aber es stellt sich eben die Frage, wieviel der Herr Mujiri wohl verdienen mag, das sich in 16 Monaten 400000 Euro Schulden anhäufen können!

 

Für Sturm schauts momentan ganz finster aus! Bin mit 2 Herren aus der Mannschaft recht gut befreundet...und die machen sich echt Sorgen! Vorallem aus dem Grund, weil Ihnen so gut wie nichts gesagt wird und sie die meisten Meldungen auch nur aus den Medien entnehmen!

 

Ich bin gespannt ob Stronach die Säcke aufmacht...realistisch ist es wohl die einzige Chance!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus dem Grazer:

 

Mujiri hat das Warten satt!

 

"16 Monate warte ich auf mein Geld, jetzt habe ich genug!" David Mujiri droht dem SK Sturm mit einer Klage. Nächster Hammer: Vorstandsmitglied Hannes Gert ist auch weg!

Der SK Sturm ist seinen torgefährlichen Mittelfeld-Zauberer David Mujiri wohl los! Diese Woche hatte "Mumu", der in der laufenden Saison bei sechs Treffern hält, die Nase voll. "Ich warte seit 16 Monaten auf ausstehende Versicherungsprämien. Immer wieder habe ich mich vertrösten lassen, habe sogar freiwillig auf sehr viel Geld verzichtet. Ich bin 20 Schritte auf Sturm zugegangen, der Klub ist mir keinen einzigen Schritt entgegengekommen", zieht Mujiri vorerst einen Schlussstrich nach viereinhalb Jahren im Dress der Schwarz-Weißen. Die Vorgeschichte: Vor 16 Monaten verzichtete Mujiri auf 20 Prozent seines Gehaltes, Sturm versprach im Gegenzug die Versicherungsprämien pünktlich einzuzahlen – was nicht der Fall war. So sollte man eben nicht mit seinem Aushängeschild umgehen …

Fix ist: Rollt der Rubel, sprich die Prämien, nicht bis kommenden Montag, ist der Dribbelkönig Sturm-geschichte …

Dabei hatte es am Freitag letzter Woche noch ganz anders ausgesehen. Sturm-Vizepräsident Klaus Leutgeb und Versicherungs-Experte und Ex-Sturm-Vorstandsmitglied Adi Klementschitsch ("Ich bin jederzeit bereit, Sturm zu helfen, wenn mich Klaus Leutgeb darum bittet.") hatten mit Mujiri vereinbart, den offenen Betrag in Raten abzuzahlen. Auch beim Derby am Samstag war noch alles eitel Wonne, da spielte der Georgier ja groß auf. Dann hat wohl wer dazwischen gefunkt. Diese Woche war Mujiri beim Anwalt statt beim Training …

Damit nicht genug der "Brösel" bei Sturm: Nach Mag. Wolfgang Lidl hat am Dienstag dieser Woche auch noch Vorstandsmitglied Hannes Gert unerwartet seinen Rücktritt erklärt. Womit bei den "Blackys" bis zur Rückkehr von Präsident Hannes Kartnig am 17. März nur noch ein Rumpfteam am Ruder ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Um wieder etwas in Richtung eig. Thema zu kommen:

 

Im Lizenzierungshandbuch steht:

 

10.7.2 Lizenzverweigerung.

 

insbesondere unter folgendne Voraussetzungen darf aus finanzieller Sicht

keine Lizenz erteilt werden

 

(Auszug)

 

10.7.2.: Wenn die Buchhaltung überfällige Verbindlichkeiten gegenüber Angestellten ausweist (Kriterium 10.6.7)

 

Kriterium 10.6.7 konkretisiert:

Auch Spieler sind Angestellte.

Und weiter: Unter dieses Kriterium fallen auch jegliche Verbindlichkeiten gegenüber Sozialversicherungsanstalten und/oder Steuerbehörden resultierend aus Sozialabgaben und/oder Lohnsteuern.

 

Da Sturm also ganz sicher Verbindlichkeiten hatte (wir wohl auch), ist aus meiner Sicht die Lösung des Lizenzproblems ganz einfach.

 

Wenn es Verbindlichkeiten gibt, die die Lizenzerteilung verhindern, dann nimmt man sie einfach aus der Buchhaltung. Ob Verbindlichkeiten in der Buchhaltung fehlen, überprüft offensichtlich gar niemand.

 

Daher frage ich mich: Warum gibt es überhaupt ein Lizenzierungsverfahren, wenn sogar Laien in 5 Minuten Schlupflöcher finden?

 

Naja, so einfach kann man nichts aus der Buchhaltung raushalten. Und ich nehm mal an, dass dem Lizenzierungsverfahren die Handelsbilanz zu Grunde gelegt wird. Und aus der kann man nicht so leicht Verbindlichkeiten rausnehmen...

Weiters is halt auch bei den Schwarzen (wie bei uns) die Frage, wie das Verhältnis zwischen Eigenkapital und Liquidität ist bzw. zum Zeitpunkt der Lizenzierung war.

 

Allerdings scheint Sturm wirklich stehend KO zu sein.

 

"Regulärer" Sonsor wird unter diesen Bedingungen garantiert keiner mehr einsteigen. Da bleibt als letzte Hoffnung wohl nur noch ein Fußballverrückter oder einer, der sein Gesicht gern in der Zeitung sieht. (so in der Richtung Mateschitz, Stronach etc.) Das allerdings wirds auch nur dann spielen, wenn besagter Herr auch die Kontrolle im Verein erhielte... dagegen wehrt sich aber der Kugelfisch. Der wartet ja noch immer auf einen, der die Millionen überweist und dann nicht weiter fragt...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Öffentliche Streitereien, interne Anwaltsbriefe, Rücktritte einiger Vorstandsmitglieder (Wolfgang und Hannes Gert) sowie Angestellter, Vertragsausstieg von David Mujiri. Wie lange kann sich der einstige Luxusdampfer SK Sturm noch über Wasser halten? Wer ist der wahre Kapitän? Und wer gibt den Kurs vor? Die Fans bangen um "ihren" Verein. "So etwas habe ich noch nie erlebt", beschreibt Hans-Jörg Glinz die Situation bei Sturm. Und wenn dies ein Mann sagt, der im führenden Management eines der größten Unternehmen Österreichs (Wietersdorfer & Peggauer Zementwerke) sitzt, kann man nur erahnen, was sich in den Kojen abspielt.

 

Finanzspritze nötig. Kapitän Hannes Kartnig ist derzeit nur mäßig handlungsfähig, kreuzt er doch in fernen Gewässern. Sein erster Offizier (Vizepräsident) Klaus Leutgeb will unbedingt ans Ruder, aber nur unter bestimmten Voraussetzungen. Kartnig soll zu seinen 850.000 noch 700.000 Euro in den Verein stecken und sich dann verabschieden. Der zweite Offizier (Wirtschafts-Koordinator) Hans-Jörg Glinz sorgt derzeit dafür, dass der schwarz-weiße Kutter nicht untergeht. "Wir stehen finanziell mit dem Rücken an der Wand, brauchen bis Saisonende eine Geldspritze zwischen 500.000 und 800.000 Euro", sagt Glinz offen. Man habe gute Konzepte. Werden diese auch umgesetzt, "sind wir wieder voll im Rennen", lässt er für die Zukunft hoffen. Anders sieht es Leutgeb, der auch seinen Rücktritt nicht mehr ausschließt: "Nötige Veränderungen will man bei Sturm nicht. Ich muss überlegen."

 

Die Versicherungsgeschichten, die immer wieder für Aufregung sorgten, hat Glinz gestern persönlich erledigt. Der Fall David Mujiri sei allerdings extra zu behandeln. Man will den Ausnahmefußballer bis Sommer spielenderweise im Klub halten. Ein Problem könnte der Rücktritt von Hannes Gert werden. Verabschiedet sich noch ein Mitglied, ist der Vorstand nicht mehr beschlussfähig bzw. muss ein neues Mitglied kooptiert werden.

 

Sturm und die Lizenz. Ob es den SK Sturm im Sommer noch gibt, bleibt abzuwarten. Boss Hannes Kartnig versichert, dass es in Sachen Lizenzierung (Einreichfrist ist bis 15. März) "heuer weit besser aussieht als im letzten Jahr". Auch Glinz glaubt, das Sturm-Schiff wieder flott zu bekommen. Allerdings nur dann, wenn intern zusammengearbeitet wird und nicht Profilierungssüchte im Vordergrund stehen. Bleibt nur zu hoffen, dass sich der SK Sturm nicht selbst versenkt

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...