Zum Inhalt springen

125. Derby Nachbesprechung


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 99
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Ich meine mit dem 0:0 kann man leben. Meine Zeugnisverteilung für die Formationen lautet:

 

TOR: Schranz ausgezeichnet.

ABWEHR: hatte mit dem Sturm-Dreieck öfters seine liebe Not. Das Kurzpasspiel mit 1x berühren liegt uns halt nicht.

MITTELFELD: zu wenig Druck über die Flanken, Muratovic zu unauffällig, Majstorovic zu langweilig - kein ernsthafter Torschuss.

ANGRIFF: Kollmann stärker als im Herbst, Junuzovic ist mMn kein Stürmer, sein Platz ist im offensiven Mittelfeld. Auf einen Skoro zu verzichten?, naja lassen wir das .......

 

Fazit:

Ein 0:0 ist noch immer besser, als mit einer Derbyniederlage ins Frühjahr zu starten. Für Söndergaard war es weder ein misslungenes aber auch kein gelungenes Debut. Und last but not least wird auch Sükar zufrieden sein, denn eine Derbyniederlage hätte die Sükar-Gegner sofort wieder stark werden lassen.

Also schauen wir, was die nächsten Spiele bringen werden, meint 8054.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich denke dieses 0:0 war zu wenig und kann mich bei bestem willen nicht der meinung anschließen, dass dieses derby eines der besten der letzten jahre war!

 

von den klareren torchancen lag sicher im sturm im vorteil und wir waren dafür von den spielanteilen klar überlegen.

 

allerdings hat unser spiel klare schwächen, die schon alt bekannt sind: 1. es traut sich keiner aus 20-30 meter mal zu schießen und 2. wird lieber breit gespielt als schnell und steil in die spitzen zu spielen! man kann juno und roli nicht mal einen vorwurf machen, den es kamen einfach keine brauchbaren bälle aus dem mittelfeld, deswegen wäre es wohl klüger juno im mittelfeld spielen zu lassen, da er mmn der einzige im moment ist der diese rolle übernehmen könnte!

 

kämpferisch wars absolut in ordnung, wobei ehman hervor zuheben war.

die gelb-rote war denke ich sehr hart, wobei es mich interessieren würde ob sonnleitners kritik nach dem foul von ehman, die zur ersten gelbe führte, berechtigt oder nicht war!

 

naja, alles in allem bin ich nicht zufrieden mit dem ergebnis und hoffe dass in der nächsten spielen offensiv mehr kommt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zum Spiel:

 

Abwehr: rechte Seite gut; IV - Abstimmungsprobleme; linke Seite immer wieder Stellungsfehler.

 

Mittelfeld: Standfest, defensiv o.k. nach vorne zu wenig Entschlossenheit; Muratovic war Ende Herbst schon besser; Majstorovic gehört nicht ins devensive MF, weil er zu langsam ist & im Vergleich zu Juno auch keine Dynamik bringt; Amerhauser war erste HZ o.k., aber ist dann leider etwas abgetaucht; Kujabi in der Zeit sehr gut.

 

Sturm: Kollmann bemüht, aber zugedeckt; Juno gehört ins MF, hängende Spitze ist nichts für ihn, da wird er beinhart zugedeckt; Skoro gut für die kurze Zeit.

 

Läuferisch und kämpferisch hat mir das gestrige Spiel von den Roten nicht gefallen; das MF war teilweise ein Durchgehhaus, wodurch dann auch die IV immer wieder in Schwierigkeiten kam.

 

Der taktische Zug mit MM im MF ging in die Hose: Als Notlösung o.k., aber nicht als Standard. Hier muss Juno zum Zug kommen.

 

Erschreckend wie uns die Schwarzen teilweise alt aussehen ließen; da ist noch viel Arbeit im taktisch-defensiven Bereich angesagt.

 

Und Alter: Wenn man schon nur mehr mit einem Stürmer spielt, dann müssen die MF-Spieler schießen :!:

 

Summa summarum: Kann mit dem Remis ganz gut leben, weil Sturm die besseren Chancen hatte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

des derby war ja eine totale enttäuschung. hab mich aufgrund der euphorischen trainingsberichte mitreissen lassen.

ich hoff sie spielen sich bald wieder ein.

pech für uns dass des erste spiel nicht gegen mattersburg oder admira zb war. wobei es wiederum glück war dass des erste spiel net glei a direkter konkurrent wie rapid war, weil da hätt ma sicher daheim eingschaut und des wärs dann gewesen mit den 1.-3.platz-träumen.

was mich etwas verwirrt hat war, dass net EINE flange vom amerhauser angekommen is :?::?::?:

von allen die durchgespielt haben is mir lediglich junuzovic ein paar mal aufgefallen. der einzige der wirklich akzente gesetzt hat war kujabi. freut mich dassa so für einen stammleiberl fightet.

wie schon vorher im fred angesprochen versteh auch ich die passes von 16-18 meter in den strafraum net. da kört hinbrennt dass die haut zerreist normal.

aber des leiden is ja schon altbekannt. warum der alen herausngelassen wurde hab ich nicht verstanden wird aber schon seine gründe gehabt haben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sportlich wars eine offenbarung meine herren, so ehrlich müssen wir wohl sein! es zieht sich eben wie ein roter faden, achtung wortspiel, durch die karriere des symphatischen larsi lars das er mit seinen vereinen prinzipiell soviel wert auf taktik legt das alles sportliche in den hintergrund gedrängt wird! leider hat er und er ist einer dieser leut die ihre stärken eben anderswo haben, das wort spiel nicht verstanden. möge er der beste trainer sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eines der besseren 0:0 !!!

auch wenn keine tore fallen, kann fussball spannend sein!

 

nachträgflich betrachtet war jedoch sturm stärker.

was mich, einem söndergaard - fan dennoch stört, war die defensive spielauslegung:

majstorovic im MF mit offensivaufgaben überfordert, muratovic war gestern leider mittelmaß, kein pass in die tiefe ist angekommen, dadurch musste das spiel immer in die breite gehen, über die flanken, was von rechts und links zwar gelang (@don evaldo: standfest u amerhauser flanken kamen an) aber auch ausrechenbar ist...

juno ist kein stürmer, sondern einfädler und dann noch der wechsel skoro statt rolli.

abwehr hatte abstimmunsprobleme bei schnellen kontern, aber vom schrott hab ich keinen stellungsfehler gesehen ?????

naja, vielleicht hab ich einfach während des spiels zuviel mit harald sükar diskutiert :wink:

seine markigster ausspruch: liquid werden wir im fussball NIE sein

ich denke, er hat mit seinem auftritt viele überzeugt, die offenbar noch immer nicht kapiert haben, wie´s um uns steht/stand

 

traurig für mich die fans, die ihn beschimpften, mit ansagen wie: jetzn wor ma johrelong sooo supa und auf amol sull ma wieda die würschtl sein, herr präse???

oder der trottel vor mir, der allen ernstes (er machte einen nüchternen eindruck und war nicht mit vormund im sektor) mitte der 2. HZ söndergaard raus rief...

was soll´s, gegen dummheit gib´s noch keine medizin, obwohl ich mirs wünschen würde.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich bin mir die seele aus dem Leibe gerannt gestern ... die alu-treffer der Schwarzen warens wert. Und wieder einmal ned verloren.

 

Hab mir die Infos über das Spiel aus den Berichten meines Vaters und dem Nachbericht auf Premiere gezogen.

 

Es dürfte aber nicht das schlechteste Derby 0:0 gewesen sein, dass es zu sehen gab.

 

Etwas bedenklich stimmt mich nur, dass es bei den Schwarzen seit Jahren eben nur ein probates Erfolgs-Mittel gibt: ihr Kurzpass-Spiel! Und wir reagieren zumindest in der ersten Halbzeit viel zu wenig darauf. Aber was solls ... mal einen persönlich Eindruck gewinnen beim Spiel gegen Rapid.

 

naja, vielleicht hab ich einfach während des spiels zuviel mit harald sükar diskutiert :wink:

 

DU glücklicher "keli" ... sowas wär echt mal interessant ...

 

 

ich denke, er hat mit seinem auftritt viele überzeugt, die offenbar noch immer nicht kapiert haben, wie´s um uns steht/stand

 

welchen Auftritt????

 

 

oder der trottel vor mir, der allen ernstes (er machte einen nüchternen eindruck und war nicht mit vormund im sektor) mitte der 2. HZ söndergaard raus rief...

was soll´s, gegen dummheit gib´s noch keine medizin, obwohl ich mirs wünschen würde.

 

tja was soll ma machen ... ZUmindest ihm gings danach leichter und er hat sich dabei gut gefühlt.

 

bis nä. Samstag

lg

f.

 

no einen schönen Sonntag ... heut wäre ein idealer Tag um mal wieder das Brett vorm Kopf auf den Fuß zu schnallen :wink:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
welchen Auftritt????

 

HS kam mit seinem obligatorischen grinser und bier in der hand in den S8 und gab bereitwillig auskunft auf die fragen der vorallem in der HZpause wie die trauben um ihn hängenden menge.

er kam für mich voll authenisch und ehrlich rüber (emotionaler ausspruch: "ja wann kapierts ihr das endlich, ohne spielerverkäufe würde es uns nicht mehr geben"). man muss sich das mal bei unserem stadtrivalen vorstellen (transparent: "kartnig fett auf hochzeitsreisen, während über sturm die geier kreisen"), der würde sich keinen fuß in den S25 zu setzten trauen, kein wunder, den würden sie auch sicher lynchen!!! 8)

 

so gesehen also doch 1:0 für rot 8)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

allerdings hat unser spiel klare schwächen, die schon alt bekannt sind: 1. es traut sich keiner aus 20-30 meter mal zu schießen und 2. wird lieber breit gespielt als schnell und steil in die spitzen zu spielen! man kann juno und roli nicht mal einen vorwurf machen, den es kamen einfach keine brauchbaren bälle aus dem mittelfeld, deswegen wäre es wohl klüger juno im mittelfeld spielen zu lassen, da er mmn der einzige im moment ist der diese rolle übernehmen könnte!

 

Da wären wir wieder bei der Spielanlage.

1. "es traut sich keiner aus 20-30 meter mal zu schießen " >> Da kommt ja nicht mal wer zum Schuß. Mura und MM sind nicht in der Mitte gewesen, wenn der Angriff über die Flanken kam. Die waren immer weiter hinten, schätzungsweise zum absichern. (?)

Außerdem haben die beiden auch keinen "Hammer" den sie auspacken könnten (wie zb. Mujiri).

2. Macht es Sinn, nur über die Flügel zu gehen, wenn die Mittelstürmer absolut keine Kopfballungeheuer sind?? Außerdem ist es ausrechen- und durchschaubar und der Angriffsaufbau dauert halt wirklich ewig.

3. Können wir mit dem Begriff "schnelles Direktspiel" etwas anfangen?

4. Juno ist kein MS.

5. Eine 3-Mann-Verteidigung sollte man eigentlich schon zum Schwitzen bringen können. Geschwitzt hat allerdings nur unsere 4er Kette, und das nicht zu knapp.

 

Mit diesem Punkt sind wir gut bedient!

 

Seids noch immer der überheblichen Meinung, daß unser Talente klar besser sind?

Leitgeb zB. lieferte eine tolle Partie ab!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@bogsa: Bezüglich der Talente verstehst du den Unterschied scheinbar nicht: Sturms Talente gelten schon seit ca 3 Jahren als solches und haben sich kaum weiterentwickelt, unsere Talente gibts erst seit ca einem halben Jahr und zählen trotzdem schon zu den besten der gesamten Mannschaft...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das stimmt nicht bertl80, Leitgeb ist sogar schon seit 4 Jahren in der Mannschaft und ist seither immer auf dem gleichen Niveau. Gestern war er ja wieder einmal der schwächste Spieler am Platz. Auch ein Säumel hat den Durchbruch leider noch nicht geschafft. Das größte Problem ist aber, dass die Talente erst zum Einsatz kommen wenn vorher ältere Spieler verkauft werden - das war beim GAK natürlich anders, da wurden die Jungen schon zu Tokic-, Aufhauser- und Bazina-Zeiten ständig eingesetzt.

 

Aber ihr habt ja Junuzovic, Sonnleitner und ... ja wen eigentlich noch in der Mannschaft?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

cyd natürlich hast du nicht unrecht. aber ich glaub sehr vielen von uns gehts dabei darum das der hannes kartnig den leuten noch immer die jungen wilden verkaufen möchte und im sommer hat er 3 ü30 jährige ausländer geholt. säumel ist natürlich ein guter aber so viele sinds dann auch nicht die wirklich buli niveau haben. da schauts bei uns schon anders aus. mit juno und sonnleitner spielen zwei junge burschen auf sehr wichtigen positionen noch dazu, zusätzlich drängen noch 3-4 rein, so wie eben bei euch auch!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@cyd:

 

Gercaliu, Säumel, meinetwegen Leitgeb, teilweise noch Mörec und Rabihou. 4 Spieler aus ca 3 Jahren propagiertem "jungen" Weg (Ertl, Krammer, Salmutter etc. verschweige ich mal, denn die sind, und das werden auch 90% der Sturmfans bestätigen, auf Landesliganiveau) bei Sturm.

 

Sonnleitner, Junuzovic, teilweise Kujabi. 2,5 Spieler aus ca einem halben Jahr "jungen" Weg beim GAK.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@bogsa: Bezüglich der Talente verstehst du den Unterschied scheinbar nicht: Sturms Talente gelten schon seit ca 3 Jahren als solches und haben sich kaum weiterentwickelt, unsere Talente gibts erst seit ca einem halben Jahr und zählen trotzdem schon zu den besten der gesamten Mannschaft...

 

Das sind aber auch gewaltige Vorschußlorbeeren!! Und bei den Berichten in den Medien über zB. Juno, bin ich gespannt, wie er mit diesem Erwartungshaltungs-Druck umgehen kann und wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das war das beste Derby seit langer, langer zeit!

Von den chancen her hätte sich Sturm den Sieg auf jeden Fall verdient!

Das Spiel war zwar von beiden sehr gut geführt, aber Sturm war besser. Es happert leider mit der Chancenauswertung.

 

Schade ist es dass es danach wieder mal zu Ausschreitungen kam:

ZUerst schossen einge GAK-Fans mit Bengalen auf die Sturmfans und nachher wollten einige Sturmfans irgendein Lokal wo GAK-Anhänger drinnen saßen stürmen. Zum Glück hat das die Polizei verhindert!

Echt schade das es nach so einem tollen Spiel sowas passiert! :(

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tolles Spiel?

 

Das war eines der schlechtesten Spiele unserer Roten in dieser Saison. das zeigt schon allein di tatsache, dassma gerade so auf dem Niveau der Schwarzen spielen konnte.

 

Chancen hatten wir genauso. Ihr hattet einen guten Tormann im Kasten. was der da rausgekratzt hat, da wären wohl andere Torhüter Chancenlos gewesen.

 

Wir hatten halt die Latte. Pech für euch. Di Latte zählt net zum Tor. As Tor sollt aber getroffen werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Euer Hauptproblem war wohl, dass ihr aus dem Spiel heraus zu praktisch gar keinen Chancen gekommen seid. Ausnahme war der Kopfball von Skoro, wo Szamotulski eine unglaubliche Parade gezeigt hat. Sonst konnte der GAK aber eine völlig neu formierte Abwehr nie richtig gefährden, obwohl der GAK deutlich mehr Ballbesitz hatte.

 

Im Gegenzug patzte die viel gelobte Abwehr rund um Sonnleitner und Ehmann des öfteren (vor allem von diesen beiden hätte ich mir das nicht erwartet) und ließen zahlreiche Großchancen zu. Insgesamt wars aber keine schlechte Bundesligapartie.

 

Lustig find ich auch die Reaktion von Sonnleitner, der sich noch über den Ausschluss beschwert - eigentlich kann er froh sein, dass er nicht glatt Rot für die Notbremse bekommen hat, so steht er wenigstens nur ein Spiel.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Chancen hatten wir genauso. Ihr hattet einen guten Tormann im Kasten. was der da rausgekratzt hat, da wären wohl andere Torhüter Chancenlos gewesen.

Wir hatten halt die Latte. Pech für euch. Di Latte zählt net zum Tor. As Tor sollt aber getroffen werden.

 

Gehts noch abisserl unsportlicher Shorty?? Was würdest du den Sturmfans erzählen, hätten WIR drei Stangenschüsse gehabt?:

 

"Ma ihr habts a schönes Schwein ghabt, und unser Goalie hat sich nur bei einem Kopfball einmal strecken müssen!!??!!"

 

Also bitte!!! Sorry, aber ich sehs wie cyd über mir..

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

i finds auch witzig, dass die unaussprechlichen immer von einem guten spiel redn. von meiner warte und gaksicht aus, find i mitn strasbourg spiel ex aequo das schlechteste spiel von gak in dieser saison.

da is ma sogar nocht lieber wir spielen gut aber verlieren unglücklich wie dieser arschkick.

gegen eine mannschaft mit gerade mal 5 bundesligatauglichen spielern darf man nicht so spielen.

zum stangenschuss von filipovic muss ich sagen, dass der von extremen winkel an die stange geschossene ball ka wirkliche torchance war, da er nie aber wirkli NIE rein gangen wär, weil da andi ja zur stelle gwesen warad. naja solche sachen sieht man halt im 8ter live vor ort ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muß sagen, ich hätte mir auch mehr erwartet, aber wenn ich so nachdenke, dann kann man mit dem Punkt sehr zufrieden sein. Der GAK kann viel mehr als sie gestern gezeigt haben. Ich denk sie brauchen noch ein bissl Zeit, bis das Werkl so richtig zum laufen anfangt. Außerdem ist es glaub ich schwer, grad im ersten Spiel nach einer so langen Pause gegen Sturm zu spielen. Ehmann und Sonnleitner zB waren ziemlich anfällig, was aber nicht verwunderlich ist, haben sie kann man sagen doch noch fast kein Pflichtspiel zusammen in der IV gemacht.

 

Die Schwoazn haben wie es scheint wieder ihre Start Euphorie, die aber gleich wieder verfliegen wird, wenn Mujiri, Filipovic, Rabiou einmal nicht so wollen wie gestern. War am Anfang der Meisterschaft auch schon so.

 

Ich glaub das wird schon alles werden! Immerhin ist ein ein Auswärtspunkt zum Meisterschaftsstart - bei unserer Auswärtsschwäche muss man da zufrieden sein :roll:

 

lg, bis Samstag, Reds1902

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...