Zum Inhalt springen

DANKE WALTER SCHACHNER!


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 139
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Wieder einmal völlig lächerliche, weil einseitige Beitrage der Schachnerhasser.

Hätte er 2 Wochen gewartet und so....

 

Man kanns auch anders sehen: Hätte er damals den Stuttgart-Job bekommen, wäre er schon gefeuert.

 

Nein !!! Maikäfer, du kennst die überhaupt net aus ! Hätte er damals den Stuttgart Job bekommen, hätte der GAK Ablöse verlangen können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieder mal ein Musterbeitrag von unserem Maikäfer...

 

Wir sind keine Schokohasser, zumindest nicht vom Trainer Schachner! Der Mensch Schachner soll in der Fussball-Hölle schmoren. Denn er hat es nicht besser verdient!

 

Den Verein noch im Nachhinein einen vlt. tödlichen Stoss zu versetzten, bei dem er 3 Jahre wirtschaften konnte, wie es ihm beliebte! Den verein, bei dem er die wirklich grossen Erfolge feierte und ihn erst dort den internationalen Ruhm einbrachte! Der Verein, der Spielergehälter nicht fristgerecht zahlen konnte, aber WS am Monatsersten das Gehalt immer am Konto hatte!

 

Jetzt noch bei angeblich laufendem GAK Vertrag ohne mit dem vorstand zu sprechen einen Vertrag bei 1860 unterschreibt, dazu noch Geld fürs Umziehen fordert und auch noch eine Differenz auf sein GAK Gehalt verlangt, bei einem Verein, dem es eh finanziell schlecht geht - das is verachtenswert!!!

 

Vom GAK alles bekommen und so wirds einem dann heimgezahlt! Danke, Schoko!

 

So Maikäfer, jetzt bring mir ein Argument warum ich den MENSCH Schachner nicht hassen sollte!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@GAK68

 

Ich glaube Du hast mich nicht verstanden.

 

Da hier so über Schachners schlechte Berater geschimpft wurde: Vielleicht hatte er gute Berater und ging nicht zu Stuttgart, sonst wäre er jetzt vielleicht von Stuttgart gefeuert.

Dieses gefeuert werden hat mit der GAK-Ablöse wohl kaum etwas zu tun.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ maxpix

 

Dein Beitrag ist ein einziges Armutszeugnis für Dich und spricht für sich selbst.

 

Du hasst also einen Menschen, der vor Vertragsende trotz seiner Erfolge mit dem GAK mit anderen Vereinen verhandelt.

Konsequenterweise müsstest Du auch den GAK hassen, der vor Vertragsende des Spielers Bazina - trotz seiner Verdienste für den GAK - mit einem Konkurrenten verhandelt und den Spieler verkauft hat.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bitte hat niemand ein biologisch abbaubares mittel um die maikäferplage loszuwerden ?!?!?!

Jetzt weiß ich, warum der Walter SCH. in München noch immer seinen Erfolgen hinterherläuft. Weil er anstatt am Fußballplatz immer im GAK Forum zu finden ist !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ maxpix

 

Dein Beitrag ist ein einziges Armutszeugnis für Dich und spricht für sich selbst.

 

Du hasst also einen Menschen, der vor Vertragsende trotz seiner Erfolge mit dem GAK mit anderen Vereinen verhandelt.

Konsequenterweise müsstest Du auch den GAK hassen, der vor Vertragsende des Spielers Bazina - trotz seiner Verdienste für den GAK - mit einem Konkurrenten verhandelt und den Spieler verkauft hat.

 

Bitte lies meinen Post nochmal und dann vielleicht dann nochmal, vielleicht verstehst du ihn ja! Ich kann in keinem einzigen Satz das Wort "hassen" entdecken... Ich "verachte" ihn nicht, weil er mit anderen Vereinen verhandelt hat, aber für die Aktionen, die er JETZT schiebt!

Lies die Postings genau durch, bevor du beleidigend wirst...

 

Ich rede davon, dass die Schogette den GAK in noch mehr Geldprobleme manövrieren will durch seine Forderungen!! Er schadet im nachhinein einen Verein, dem er quasi alles zu verdanken hat!!! Nach so einer Aktion nehme ich ihm auch nicht mehr ab, dass er den Sparkurs mittragen wollte, denn wenn er ein wenig Anstand hat dann verzichtet er auf diese dubiosen Forderungen!

 

Zu Bazina! Er ist immer ein Roter, egal in welchem Dress! Er hat, soweit ich weiss auf ausstehende Gehälter verzichtet!! Er hat gesagt, "Mit dem Transfer kann ich dem GAK sogar noch helfen"! Das ist ein Roter, aber nicht der Schoko!

 

Konntest du mir noch folgen....

 

Trainer Schachner - ich danke dir für die wunderbaren Jahre und Verdienste! Egozentrick-Schachner, trau dich ja nie wieder ins Stadion!

Mit der Aktion, die du jetzt bringst, schadest du dem GAK mehr, als du in den 3 Jahren geholfen hast!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@maikäferchen

 

mein lieber freund wo lebst du denn? normalerweise wärest du auf grund deiner biologischen geschichte bereits seid november in den ewigen jagdgründen, aber du verhältst dich eher wie eine nacktschnecke, es war dir scheinbar im winter nicht kalt genug.

 

du hast uns im jänner mit deinen ergüssen belästigt, vorher war von dir nichts zu sehen geschweige den zu lesen, du uns und dir den gefallen verwandel dich wieder in das teil zurück welches dich statt in das wc in den hof ******** lässt.

 

rote grütze

redbaron

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@maxpix

 

Zitat von Dir: "Wir sind keine Schokohasser, zumindest nicht vom Trainer Schachner! Der Mensch Schachner soll in der Fussball-Hölle schmoren. Denn er hat es nicht besser verdient!"

 

Also bitte erzähl mir nicht, in Deinem Posting kannst Du in keinem einzigen Satz das Wort HASSEN entdecken. Erstens stehts drin und zweitens hasst Du ihn nicht, er soll ja nur in der Hölle schmoren. Erklärst mir mal den Unterschied?

 

Inhaltlich bin ich überhaupt nicht Deiner Meinung und ich habe mir Dein Posting wirklich durchgelesen.

Leider gehst Du von einem Trugschluß aus. DU bist GAK-Fan, der Club liegt Dir am Herzen, ein Trainer wird geholt, soll für den Club arbeiten und KANN dabei Fan werden, muss aber nicht. Bei den vielen Stationen eines Trainers kann ich es einem Traiiner nicht verdenken, wenn er seinen Trainerjob als Job sieht wie in der Privatwirtschaft üblich. Ich z.B. tue viel für meine Firma, sitze aber nicht noch das ganze Wochende über meiner Arbeit, sondern schalte am Freitag abend ab. Wenn ich beurlaubt oder gekündigt werde, schaue ich, was mir vertraglich zusteht und gehe sicher zur Arbeiterkammer mich beraten zu lassen. Wieso soll ein Trainer das anders tun? Er KANN, muss aber nicht. Schau Dir den noblen Osim an: Gerichtsverhandlung. Weil Kartnig ihn mies behandelt hat. WS fühlt sich - aus seiner Sicht - mies behandelt, wieso soll er dem Club was schenken?

Du schreibst, WS verdankt dem Club viel. Ich wette, WS denkt, der Club verdankt ihm viel, also genau umgekehrt wie Du schreibst. Egal. Die Chance wurde vertan, sich einvernehmlich von ihm zu trennen.

Ob die Forderungen jetzt dubios sind wird das Gericht entscheiden oder es gibt eine einvernehmliche Einigung - so wie in anderen Fällen auch.

Der Präsident schaut, was er aus der Situation noch rausholen kann (Ablöse...) der WS schaut ebenso. Ein ganz normaler Vorgang meiner Meinung nach.

Bazina ist ein Roter, wenn er das wirklich auf Geld verzichtet hat, aber ich bin in Zukunft auch keinem Spieler böse, der sein ihm zustehendes Geld haben will. Ich werde diesem Spieler deswegen nicht die Fußballhölle wünschen-

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Maikäfer!

 

Man schreibt mich maxpic, nicht maxpix, egal.

Ich versteh deine Aussagen, aber muss wieder entkräften, dass man einen Fussball-VEREIN, nicht mit einem Betrieb der Privatwirtschaft vergleichen kann!

 

Es wird schon möglich sein, dass WS sich angepi**t fühlt, aber, genauso wie du beschrieben hast ist WS eben!

Er denkt, ohne Ihn hätte der GAK den Erfolg nicht gehabt! Total Egozentrisch! Vielmehr ist wahr, dass die Spieler am Platz gut gespielt haben und die Taktik sehr gut umgesetzt haben! Also ein Erfolg, der allen Akteuren zu verdanken ist! Und eben nicht NUR Schachner! Darum auch meine Aussage, dass er dem GAK viel zu verdanken hat, der es ihm ermöglicht hat, mit dem Potenzial an Spieler solche Erfolge feiern konnte!

 

Nennt mich stur, nennt mich Kleingeist, aber Schoko war einer der, der fast die Insolvenz des GAK verschuldet hätte! Man musste ja unbedingt folgende Leute holen: Demo für Aufhauser, Hieblinger für Tokic, Bleidelis für Sionko, Obiorah, .... Wo ist da der junge Weg, den er mittragen wollte??? Bis dahin kein Einbau der jungen Wilden....

Viel gekostet, nix gebracht - schlussendlich wurde er mit der Mannschaft erfolgreich, die eh schon vorhanden war!

 

Um nicht nur Negatives zu berichten: Der Transfer Plassnegger für Pogatetz hat zumindest eingeschlagen (wohlgemerkt aber erst nach einem Jahr)

 

 

Es gibt einige Beispiele von Spielern, die geholt wurden und nie/fast nie gespielt haben und auch einige die nicht mehr beim Verein sind!

 

 

Natürlich ist auch klar, dass er Forderungen stellt, wie ein Angestellter in der Privatwirtschaft! Aber, ist es in der Privatwirtschaft üblich, dass du dir neben deiner Arbeitsstelle, öffentlich um eine andere Arbeitsstelle bewirbst?? Was würde dein Chef machen??? Ist es in der Privatwirtschaft normal, dass du noch während eines bestehenden Vertrags schon den nächsten unterschreibst und auch dort arbeitest aber vom alten Arbeitgeber noch immer dein Gehalt bekommst??? Ich denke nicht!

 

Fussball ist anders! Und auch Schachner ist anders! Nüchtern betrachtet hast du vielleicht recht, aber wenn man wie vorher erwähnt "Anstand" besitzt wie ein Bazina od Aufhauser, die Wissen was sie dem GAK verdanken, dann kann auch ein Schoko mal zeigen, dass er Respekt vor seinem alten Arbeitgeber hat und sich endlich und leise nach Deutschland vertschüsst!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ maxpic

 

Sorry für die Verhunzung Deines Namens, war nicht Absicht.

 

Auch ich kann Deine Argumente nachvollziehen.

 

Zum Vergleich Privatwirtschaft - Vereine fällt mir ein: Eine kleine Firma der Privatwirtschaft holt sich nie und nimmer einen Experten, den sie sich nicht leisten kann. Ein Verein schon.

Da liegt doch das Hauptübel. Vereine (auch der GAK) holen Spieler und zahlen Gehälter, die einfach nicht finanzierbar sind, holen Trainer, die dem Verein zu teuer sind und geben dem Trainer darüber hinaus noch Narrenfreiheit und erfüllen ihm vor lauter Glück auch noch alle Wünsche.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich versteh deine Aussagen, aber muss wieder entkräften, dass man einen Fussball-VEREIN, nicht mit einem Betrieb der Privatwirtschaft vergleichen kann!

 

Das ist ja das Problem im österreichischen Fußball: Vereine werden NICHT wie wirtschaftliche Betreibe geführt, sind aber welche. Drum sind sie auch dauernd im Finanznöten ;-)

 

Mal im Ernst: Wenn Fußballklubs wie der GAK keine wirtschaftlichen Betreibe sind - was denn dann?

 

Eine Frage zum Schluß noch: Jemand fordert daß, was ihm seiner Meinung nach (und meiner rechtlichen übrigens auch) zusteht und du haßt ihn dafür? Ist das dein Ernst?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da wartet auf Schachner noch viel Arbeit in München; der Anschluss an die Spitzengruppe ist mit der 0:2 Niederlage gegen Pacults Dresden verlorengegangen.

 

Schade für die 60er. Schlecht auch für den Verein: Mit der Aufstiegsprämie wird es wohl leider nichts werden für Schoko; damit könnte er dann tatsächlich weniger als beim GAK verdienen.

:roll:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich versteh deine Aussagen, aber muss wieder entkräften, dass man einen Fussball-VEREIN, nicht mit einem Betrieb der Privatwirtschaft vergleichen kann!

 

Das ist ja das Problem im österreichischen Fußball: Vereine werden NICHT wie wirtschaftliche Betreibe geführt, sind aber welche. Drum sind sie auch dauernd im Finanznöten ;-)

 

Mal im Ernst: Wenn Fußballklubs wie der GAK keine wirtschaftlichen Betreibe sind - was denn dann?

 

Eine Frage zum Schluß noch: Jemand fordert daß, was ihm seiner Meinung nach (und meiner rechtlichen übrigens auch) zusteht und du haßt ihn dafür? Ist das dein Ernst?

 

Ok,

 

das Problem mit Wirtschaftsbetrieb und Verein ist einfach nun mal da.. Wo sonst kann ein Mann unter Vertrag von 2 verschiedenen Firmen stehen?? Wo in der Privatwirtschaft wird der Betrieb durch fremde Geldgeber (Fans, Sponsoren) unterstützt!

 

Du hast recht, ein Verein gehört so geführt wie ein Wirtschaftsbetrieb, aber ein Profiverein wird niemals ein Wirtschaftsbetrieb in herkömmlichen Sinn sein!

 

Zu Schachner: Ok, nochmal, Den Begriff "Hasser" hat Maikäfer ins Spiel gebracht! Ich finde es verachtenswert, wie Schoko sich gegenüber dem GAK verhält! Es wurden ihm alle Wünsche von den Augen abgelesen und erst dadurch steht der GAK heute da wo er jetzt steht: Sportlich Erfolgreich aber nicht Liquid!

 

Ein Bazina hat es vorgezeigt! Wenn es wirklich stimmt, dass er den vorgelegten Vertrag nicht zugestimmt hat, dann müssste auch er auf den GAK böse sein! Er ist ja gleich so böse, dass er auf seine ausstehenden Gehälter verzichtet hat! Und wie auch schon vorher erwähnt, hätte WS diesen Anstand würde sich niemand aufregen!

 

Also, ich HASSE ihn NICHT! Er is bei mir unten durch, er soll in Deutschland bleiben und in München glücklich werden! Soll er immer reicher werden und den GAK, bei dem er wirklich erfolgreich geworden den letzten Cent aus seinen "arbeitsrechtlich zustehenden Forderungen" zutzeln!

 

Immerhin könnte er letztendlich bei keiner aussergerichtlichen Einigung vor Gericht gehen und dort ich weiss nicht wie viel zugesprochen bekommen und dem GAK unter Umstäänden den finanziellen Todesstoss versetzen!

 

Entschuldigt, wenn ich die Schogette deswegen nicht mehr lieb hab....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...