Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

So dumm es klingt, ich denke, dass der Fußball an sich damit gar nicht wirklich was zu tun hat. Er liefert einfach nur die Bühne bzw. das Ambiente...

 

Offensichtlich gibt es Leute, die es als "Kick" sehen und es brauchen, sich zu prügeln; So wie andere Fallschirmspringen oder einen Marathon laufen. Sich gegenseitig gegenüber zu stehen, aufeinander loszulaufen und zuzuschlagen gibt denen einfach was... Nicht selten gibts diese Raufereien auch ohne dazugehöriges Fußballspiel. (Das hab ich von einem -zugegeben flüchtigen- Bekannten gehört; Der kommt aus der Schweiz und hat ein Bissl über diese "Basler Bande" geplaudert. Die sind genau von dieser Sorte...) Die treffen sich irgendwo auf einem Parkplatz und hauen sich gegenseitig vor die Glocke.

Der Fußball bietet also mehr oder weniger nur das Rahmenprogramm bzw. im Zuge einer Auswärtsfahrt die Möglichkeit ähnliche Truppen in anderen Städten zu "besuchen". Möglicherweise liefert ein Spiel auch die notwendigen Emotionen um sich davor ein wenig in Stimmung zu bringen. Und um zumindest einen halbwegs brauchbaren Grund für die Schlägerei zu haben...

 

Aber jedenfalls sind solche organisierten Schlachten was völlig anderes als irgendwelche Prügeleien (mögen da auch 20 Teilnehmer dabei sein), die es immer wieder bei Fußballspielen gibt. Das sind dann wirklich die Kaliber aus übelstem Milieu; Rapid hat einen Haufen dieser Leute; Schlecht gebildet, schlechter Job und verknüpfen ihr Schicksal auf Gedeih und Verderb mit den Grünen... und wenn dann nach der Derbyniederlage ein angesoffener Austrianer auch noch daherkommt, dann fliegt dem Rapidler schon mal die Sicherung. In Graz sind solche Anhänger ja doch eher selten...

 

Nur is es eben ein unterschied, obs spontan zu Raufereien kommt, ei denen meist eh nichts schlimmes passiert, oder ob eine Massenschlägerei penibel organisiert wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Offensichtlich gibt es Leute, die es als "Kick" sehen und es brauchen, sich zu prügeln; So wie andere Fallschirmspringen oder einen Marathon laufen. Sich gegenseitig gegenüber zu stehen, aufeinander loszulaufen und zuzuschlagen gibt denen einfach was...

 

...Die treffen sich irgendwo auf einem Parkplatz und hauen sich gegenseitig vor die Glocke.Der Fußball bietet also mehr oder weniger nur das Rahmenprogramm bzw. im Zuge einer Auswärtsfahrt die Möglichkeit ähnliche Truppen in anderen Städten zu "besuchen".

 

fight club lässt grüßen.

 

ein gutes posting zur thematik. wie du es sagst: leider werden äpfel mit birnen verglichen. zum beispiel sind die vorfälle beim wiener derby mit der aktion in graz niemals nicht zu vergleichen. das sind sowas von zwei paar schuhe. da schlägern irgendwo in der stadt schwarze gegen rote und was weiß ich noch gegen wen oder mit wem und der GAK soll sich dafür rechtfertigen? wenn bei einem zeltfest ein roter mit einem schwarzen zum schlägern anfängt brauch ich auch keine presseaussendung.

 

soll heißen: das problem ist ein anderes. nix apfal und apfal. apfal und birndal.

 

im und ums stadion war alles friedlich.

 

*edit* und was sich die rapidler im derby geleistet haben, ist eines fußballfans unwürdig. SOWAS ist gefährlich, vor solchen anhängern eines vereins muss man sich fürchten. dass der familienvater mit seinen kindern nicht mehr kommt, weil er angst hat eine rakete aus dem kopf seiner tochter entfernen zu müssen - einleuchtend.

in graz dreschen die hohlköpfe sich gegenseitig das vakuum raus, und das nicht mal beim stadion. is mir tausendfach lieber und hat vor allem nichts mit dem spiel selbst zu tun. auch nicht mit rivalität und enttäuschung. das war schon vorher ausgemacht, unabhängig vom ergebnis.

 

die rapidler setzen ihren hass in gefährliche ausschreitungen IM stadion um. und die liga schaut zu. sowas hält man ja im kopf nicht aus.

 

und herr kraetschmer von der austria soll sich beruhigen. weil die letzten zwei mal warens seine eigenen lieb-netten austria-fans, die wirbel gmacht haben. und seine ordner sind zu dämlich den rapidlern die raketen abzunehmen. eine geldstrafe für einen wiederholungstäter austria. i glaub i spinn.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Medial und journalistisch verstolpert hat sich in dieser Causa August Kuhn. Er hat alle Begriffe, die nur irgendwie mit dem Begriff Fußball in Zusammenhang stehen in seinen Wortmixer geschüttet und ein erbärmliches Gebräu erreicht.

 

Zum Darby war ich bimmäßig unterwegs. Erstaunt war ich, da von der Kreuzung Moserhofgasse/Münzgrabenstraße bis hin zum Stadion jeweils mindestens zwei Kleinbusse voll mit Ninja-Turtles standen. Nie zuvor sah ich solch massive Präsenz unserer Ordnungshüter. Möglich dass dieser Einsatz wegen des Frühschoppens der Sturmschar in der Gruabn war. Aber trotzdem übertrieben und zur falschen Zeit.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, ich denke du bist zu einem günstigen zeitpunkt, ungefähr gleichzeitig mit mir, richtung stadion gefahren. die polizei war vor ort, um den marsch der schwarzen durch die conrad-von-hötzendorf-straße zu sichern.

 

und um zwischenfälle zu vermeiden. find ich sehr gut. das war ca um 13.45, als i mitm radl vorbeidüst bin.

 

kritik: die haben auf MEINEM radlweg geparkt!! :wink:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Monat später...

is zwar spät aber i schreib auch was zu dem thema:

1.die Redfirm hat sich entfernt von der sache!!!

2.Schlägereien gehören dazu!!!!!!!Des war schon immer so(wie der eine gezeigt hat)

3.Schon mal dran gedacht dass die menschen nicht alle asozial sind und fett:sie raufen vielleicht ja um die farben zu verteidigen der ehre wegen!!!

4.Find ich es lustig dass leute schreiben die null tau haben!

Fertig!Und einen schönen gruss an leute die sich bei diesem thema auskennen(warrior,shorty kempes !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2.Schlägereien gehören dazu!!!!!!!Des war schon immer so(wie der eine gezeigt hat)

3.Schon mal dran gedacht dass die menschen nicht alle asozial sind und fett:sie raufen vielleicht ja um die farben zu verteidigen der ehre wegen!!!

Brems dich ein bisserl ein. Gewaltverherrlichung & -verharmlosung hat im Forum nix zu suchen :!::!:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde das bei uns Gewalt in und um Stadions eher die Ausnahme bis Randerscheinung sind. Zumal kommen mMn eh immer die "richtigen" Personen zum Handkuss.

Des weiter muss man unterscheiden zwischen Schlägereien die aufgrund Alkoholisierung, Streitigkeiten, "Fanblocks" und Hooligans entstehen.

Auf jeden Dorf- und Volksfest kommt es zu Schlägereien. Dabei gibt es oft wax Verletzte und oft eine nicht eindeutige Täter - Opferlage. Gewalt direkt auf Fussball zu projezieren ist so ziemlich das dümmste und unwahrste was ich da lesen kann.

Schlägereien zwischen "Fanblocks" finden unter ganz anderen Umstände und Regeln (was man von einer Wirtshausschlägerein nicht gerade erwarten kann) statt. Die finden NIE in Stadien und so gut wie nie (genau) vor den Stadion statt. Beteiligte Personen und Codex sind unter einander bekannt, und werden gewöhnlich nicht gebrochen...

 

 

Hooligans sind ein fucking Problem, das sich mit pauschalen Kommentaren nicht so leicht beschreiben lässt. Diese Leute sind in Österreich eine verschwinden kleine Minderheit, die meistens werden eh früher oder später aus dem Verkehr gezogen.

Ich war eine Zeit lang in Italien, und ich kann euch berichten das dort die Zustände GANZ andere sind. Ich kann nicht jenen folgen (wie Leute aus dem Forum), welche sich nach eigener Angabe mit ihren Kinder nicht mehr sicher im Stadion fühlen.

In Italien ist der Grundsatz "Stand your Ground" bei vielen "FB" fest verankert und wird auch als solcher gelebt. Falscher Ort, falscher Zeitpunkt, noch dazu falsches Triko, dann kann man die Beine in die Hand nehmen. Leider setzt sich das immer mehr auch in den Stadien durch, aber rein durch Verbannung lässt sich dieses Problem sicher nicht lösen, weil zum Beispiel die Faschistensenze von Lazio Rom so sicher nicht "therapieren" lässt. Zumal hat das alles wenig mit Fussball zu tun und ist mMn auch nicht die Aufgabe des Fussball und ihrer Vereine.

 

Tut mir leid, aber die meisten die hier ihren Senf abgeben haben anscheinend keine Ahnung von dem über was sie hier philosophieren. Eure moralischen Einstellungen in allen Ehren, aber man sollte nur von Dingen sprechen über die man zumindest ein Mindestmass an Wissen hat, und nicht (erlogene) Berichte der Krone und Kleine Zeitung nachplappern...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tut mir leid, aber die meisten die hier ihren Senf abgeben haben anscheinend keine Ahnung von dem über was sie hier philosophieren. Eure moralischen Einstellungen in allen Ehren, aber man sollte nur von Dingen sprechen über die man zumindest ein Mindestmass an Wissen hat, und nicht (erlogene) Berichte der Krone und Kleine Zeitung nachplappern...

genau so ist es aber trotzdem sollen andere auch ihre meinung sagen können oder nicht!?Und dass mit Lazio stimmt leider ich war mit meinem opa und meinem cousin inm Rom sturm gegen lazio und ich sag dir wir sind um unser leben grennt!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...