Zum Inhalt springen

Braucht Schranz eine Pause?


Empfohlene Beiträge

Die Leistungen in den letzten Runden waren sehr schwach, besonders beim Herauslaufen und bei hohen Bällen in Tornähe. Entweder zögert er,läuft unmotiviert oder gar nicht heraus. In Mattersburg und gegen Ried geht der Rückstand auf seine Kappe, das hat natürlich die ganze Mannschaft verunsichert. Ich finde er hat sich eine Pause mehr als verdient.

P.S: Mit einem wirklich guten Tormann wären wir trotz unserer Leistungen ganz vorne dabei.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

seine 2-3 fehler zählst du auf als wären es 1000e und seine 1A paraden (ich denke da vorallem an strasbourg, wo er als einziger seine arbeit verrichtete und uns vor einer noch höheren blamage rettete, oder gestern gg. ried beim stande von 2:1,....). freilich, jeder hat mal gute, mal schlechte aktionen aber gleich das ganze dem andi in die schuhe zu schieben ist der schlechteste versuch überhaupt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@golfi56

 

Es gibt weltweit keinen fehlerfreien Goalie, Schranz eine Pause zu "gönnen" würde sein Selbstvertrauen ungefähr gleich stärken wie unsere ständig wechselnde (zwangsläufig) und dadurch schwimmende Abwehrreihe.

Ausserdem, wen würdest du als Ersatz bringen? Ratzenböck???

Halte ich für keine gute Idee, nicht auszudenken was auf uns zukommt wenn Schranz länger ausfällt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schranz ist ein sehr guter goalie, keine frage. jedoch wird er meiner meinug nach sehrwohl ein bissale zuviel überschätzt, zu einem wiklich internationalen topmann fehlt schon was, nicht nur körperliche grösse! dieses thema ist deshalb eigentlich für die fische, aber wie immer, himmelhochjauchzend zu tode betrübt!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@schmetterhand:

nein, ich will hier natürlich niemanden aus dem forum nehmen (kann ich auch gar nicht) - dieser vorschlag war ironisch gemeint mit einem leichten hang zum sarkasmus!!!

du weißt genau, dass man im fussball einen tormann nicht aufgrund eines fehlers eine pause gönnt, so funktionieren eben die mechanismen nicht in diesem schönen sport!

 

Sar|kas|mus, der; -, ...men

beißender, verletzender Spott, Hohn, der jmdn., etw. lächerlich machen will: sein S. (seine sarkastische Art) ist schwer erträglich; jmdm. mit S. begegnen.

 

Iro|nie, die; -, -n [lat. ironia < griech. eironeía= geheuchelte Unwissenheit, Verstellung; Ironie]:

feiner, verdeckter Spott, mit dem jmd. etw. dadurch zu treffen sucht, dass er es unter dem augenfälligen Schein der eigenen Billigung lächerlich macht: eine feine, zarte, bittere, verletzende I.;

 

© Duden - Deutsches Universalwörterbuch, 5. Aufl. Mannheim 2003 [CD-ROM].

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimme der Kritik (schwaches Herauslaufen und hohe Bälle) voll zu.

Die Schwächen von Schranz sind deshalb so häufig, weil unsere Abwehr um Klassen schwächer ist als voriges Jahr und er öfters einen Gegner vor sich hat.

Ist Herauslaufen und Fangen hoher Bälle nicht auch trainierbar?

Allerdings Ersatz sehe ich auch keinen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, einen Übergoalie sehe ich in Schranz auch nicht, aber er gehört österreichweit noch eher zu den besseren Torleuten, daher sehe ich angesichts unserer finanziellen Möglichkeiten absolut keinen Handlungsbedarf. Andi wird auch wieder Spiele für uns gewinnen, davon bin ich überzeugt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 6 Monate später...
An alle,die mich im Oktober "beschimpft" haben.

Jetzt habenauch sie begriffen, dass Schranz kein sicherer Rückhalt ist.

Manche brauchen etwas länger,weil sie nicht allzuviel vom Fußball verstehen.

 

Wen würdest du ins Tor stellen statt dem Schranz? Vom Trio Schranz, Razenböck, Lienhart H. ist Schranz noch immer der Beste.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...eigentlich sollte man auch einmal miteinbeziehen, dass andi zu zeiten eines rene aufhauser, eines toni ehmann, eines emanuel pogatetz, eines mario tokic oder auch eines mario majstrovic ja auch kaum mal in den strafraum hat rausmüssen um eine flanke runterzuklauben...

 

das haben diese hünen eh selber erledigt - insofern seh ich diese flanken-schwäche durchaus auch als anapssungs-problem beim andi... ich will nciht bestreiten, dass das womöglich eine grundsätzliche schwäche von ihm sein mag, aber aus dieser seuchen-frühjahrssaison würd ich wirklich nicht gleich zum teufel wünschen...

 

meph

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Er braucht sicher a Pause, aber wir sollten ned einen neuen Goalie kaufen, weil eigentlich ist er ein Guter!

 

Speziell im Frühjahr war er aber kein besonders Guter. Und was ist, wenn ihm was passiert? Wen stellst du dann in die Kiste? Lienhart ist fix weg, somit haben wir nicht mehr viele Alternativen....

Ich bin auch der Meinung, dass Andi Schranz Konkurrenz braucht - er hatte die ganze Saison über die Gewissheit, dass hinter ihm keiner drängt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin nicht der Meinung, daß Schranz auf einmal plötzlich von alleine schlechter wurde.

Fakt 1.) Die Viererkette hat ständig gewechselt. Da fehlt dann eben die Abstimmung und die konstante Leistung.

Fakt 2.) Es fehlt DER (ein) Abwehrchef, der mit allen Wassern gewaschen ist. Didulica profitiert absolut von der respektablen Leistung seiner Vorderleute (Tokic!!).

Fakt 3.) Wenn also die Abwehr ständig nur am schwimmen ist und grausame Fehler begeht, wie soll dann der Goalie noch die Ruhe bewahren und da nicht auch beginnen, selbst unsicher zu werden??

 

Also meine Conclusio: Schranz wäre und ist ein toller Keeper, aber als Goalie bist du auch sehr abhängig von deinen Vorderleuten. Die Abwehrleistung ist so oder so zur Zeit so etwas wie unsere Achillesferse!!

Also bitte verdammt´s net den Andi, wenn es für seine Unsicherheit einfach andere Ursachen gibt!! Selbst ein Buffon wäre in dieser Situation machtlos!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@bogsa

 

Buffon und viele andere Goalies wären in dieser Situation nicht machtlos,weil sie nicht AUF DER LINIE KLEBEN.

 

Wie gibts denn das,daß der Verlaat zentral zwischen Torlinie und Fünferlinie zum Köpfeln kommt,klar hat die IV nicht aufgepaßt,aber so eine Flanke MUSS der Tormann haben.

Der Andi ist zuerst einen Schritt raus,dann einen zurück und genau das ist SEIN PROBLEM

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann (wegen Konkurrenz für Andi) nur noch einmal an den Sager unseres "Tiger" erinnern, als Szamotulski von der Admira wegging und auch kurz bei uns im Gespräch war: Diesen Tormann würde ich nie nehmen, der ist zweitklassig.

 

Diese Aussage sagt ja einiges über die Qualität unseres Tormanntrainers aus.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Tormann ist sehr oft mitverunsichert, wenn die ganze Mannschaft verunsichert ist und schlecht spielt. Und wenn halt der Tormann verunsichert ist, dann spielt er mies und ist außer Form. Andi war in der Meistersaison - zusammen mit Franz Almer - ein sicherer Rückhalt und auch in der darauf folgenden Vizemeistersaison sowie in der letzten Herbstsaison unter WS war er besser in Form als nun im Frühjahr unter LS. Ich finde, dieser Trainer kann die Mannschaft einfach nicht genug motivieren und sie ist nach jedem Rückstand sofort verunsichert. Wie das beim Heimspiel gegen Rapid gegangen ist, verstehe ich nicht mehr, war damals nicht in Graz, ist aber auch schon zu lange her.

aber back to topic: Wenn die Vorderleute verunsichert sind, färbt das nur allzu oft auch auf den Goalie ab!

Rote Grüße

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...