Zum Inhalt springen

Vorbesprechung Strassburg - GAK


Empfohlene Beiträge

Die Strassburger haben zuhause gegen Toulouse mit 2:4 verloren.

Interessanterweise sind die ebenfalls Nachzügler und haben in den ersten 8 Runden genau 3 Tore geschossen und jetzt 4 gegen Strassburg.

Noch is net Alles verloren, wir können dort auch mit 3:1 oder 4:2 gewinnen !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
A schnelles Tor (muss ja net nach 20 Sekunden sein; So 20 Minuten reicht) und die kommen ins Grübeln. Dann nachsetzen und die hauen die Verven weg...

 

Da is sicher noch was drin!

 

Genau und dann ein Kollmann-Freistoß oder ein Ehmann-Kopfall ...........

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ihr dürft ruhig von einem wunder träumen,nur das wunder gibt es nicht

 

der frz.fußball ist einfach deutlich über den östrr.zu stellen

 

und wenn tolouse denen 4 tore macht,heißt das (leider)noch lange nicht,daß wir denen auch 4 tore machen,wobei ja 2 schon für die verlängerung reichen würden,immer vorausgesetzt wir fangen kein tor ein,

 

mneint ein nicht an wunder glaubender

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ihr dürft ruhig von einem wunder träumen,nur das wunder gibt es nicht

 

der frz.fußball ist einfach deutlich über den östrr.zu stellen

 

und wenn tolouse denen 4 tore macht,heißt das (leider)noch lange nicht,daß wir denen auch 4 tore machen,wobei ja 2 schon für die verlängerung reichen würden,immer vorausgesetzt wir fangen kein tor ein,

 

mneint ein nicht an wunder glaubender

Daß der frz. Fußball deutlich über den österr. zu stellen ist, ist jedem klar der sich in einem Fußballforum einloggt.

 

Wunder gibt es im Fußball immer wieder, Grundvoraussetzung ist allerdings daß man dran glaubt.

 

Rapid hat im Vorjahr auch gegen die Russen nach einer 0:2-Heimniederlage noch den Aufstieg geschafft.

 

Und warum sollten wir nicht auch einmal im Europacup übermäßiges Glück haben und nicht nur beachtliche Resultate einfahren die dann erst nicht zum Aufstieg reichen (Inter, Panathinaikos, Ajax, Liverpool, Middlesbrough, ......)

 

Ich wollt nur schon mal eine positive Stimmung hier schaffen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Strasbourg hat Samstag Abend 4-2 gegen Toulouse verloren.... aber die haben ja ihr besten Match der Saison gemacht !

Ohne ein grossen Torhütter in Toulouse hatten sie ja gewinnen können !

 

Und für UEFA ist ja noch mehr Motivation da ! :wink:

 

Wer von euch kommt nach Strasbourg ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da muß ich meinem weißem Blutsbruder Shatterhand wieder einmal Recht geben. Leider, ein Wunder gegen Straßburg wird ein unerfüllbarer Wunschtraum bleiben. Zu groß war der Klasseunterschied beim Heimspiel. Ich hoffe auf eine Leistungsverbesserung unserer Mannschaft und werde unsere Burschen daran messen, wie lange sie die theoretische Chance wahren, indem sie kein Gegentor bekommen. Außerdem hoffe ich darauf, nicht allzuoft an das erste Spiel erinnert zu werden. Denn das war eine echte Prüfung für einen GAK-Fan. Rote Grüße redbear

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nix für ungut, aber....nein.

Wir haben gegen eine schlechte Austria glücklich gewonnen, nicht mehr, nicht weniger.

 

Ich bin auch normalerweise für eine positive Stimmung, aber hat uns nicht zuletzt die überaus positive Stimmung im Heimspiel das Genick gebrochen? Schranz hatte schon recht als er meinte, alle hätten Strasbourg schwach geredet. Als ich von der Auslosung erfuhr, dachte ich nur: sch****e, Franzosen, ganz schwer. Kurz vor Spielbeginn dachte ich: Mit zwei soliden Leistungen sind die leicht zu packen. Bischen Gehirnwäsche war da schon im Spiel.

 

Im nachhinein gesehen war es meiner Meinung nach fahrlässig von einer 50:50 Chance zu reden, daß die Franzosen da nur allzu gerne mitgespielt haben ist natürlich klar. Im Endeffekt haben die uns wohl mehr ernst genommen als wir sie.

 

Also für mich wäre es ein sehr positives Zeichen für die Meisterschaft ungeschlagen aus dem Elsass heimzukehren. Ausserdem wäre es ein minimaler Beitrag zur 5-Jahreswertung. Mehr zu erwarten ist , so meine ich zumindest, Realitätsverweigerung.

 

Mein Tipp: 1:1 Tor: Kollmann

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nichts liegt mir ferner,als schlechte stimmung verbreiten zu wollen überhaupt in zeiten,in denen nicht alles so rund läuft

 

möge mich manitou bestrafen,falls mein "pessimismus" unbegründet war

 

das heimspiel gegen straßburg sitzt mir immer noch tief in den knochen und ich oute mich als "gloryhunter":ich glaub erstmals seit 10 jahren oder so habe ich ein GAK spiel frühzeitig verlassen

 

meint ein zerknirschter

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nix für ungut, aber....nein.

Wir haben gegen eine schlechte Austria glücklich gewonnen, nicht mehr, nicht weniger.

 

Ich bin auch normalerweise für eine positive Stimmung, aber hat uns nicht zuletzt die überaus positive Stimmung im Heimspiel das Genick gebrochen? Schranz hatte schon recht als er meinte, alle hätten Strasbourg schwach geredet. Als ich von der Auslosung erfuhr, dachte ich nur: sch****e, Franzosen, ganz schwer. Kurz vor Spielbeginn dachte ich: Mit zwei soliden Leistungen sind die leicht zu packen. Bischen Gehirnwäsche war da schon im Spiel.

 

Im nachhinein gesehen war es meiner Meinung nach fahrlässig von einer 50:50 Chance zu reden, daß die Franzosen da nur allzu gerne mitgespielt haben ist natürlich klar. Im Endeffekt haben die uns wohl mehr ernst genommen als wir sie.

 

Also für mich wäre es ein sehr positives Zeichen für die Meisterschaft ungeschlagen aus dem Elsass heimzukehren. Ausserdem wäre es ein minimaler Beitrag zur 5-Jahreswertung. Mehr zu erwarten ist , so meine ich zumindest, Realitätsverweigerung.

 

Mein Tipp: 1:1 Tor: Kollmann

 

++++++++++++++

 

das hab ich sagen wollen! wir haben uns selbst fast schon verherrlicht und wurden noch von den medien starkgeredet! das hatten wir dann davon!

 

trotzdem glaub ich das ein auswärtsseig drin ist, doch der aufstieg wär fast schon zu schön!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin mal ein bisschen frech und behaupte:

wenn hieblinger nicht spielt und statt dessen sonnleitner so kickt wie gegen die austria und schrott so wie in der 2. hälfte gegen die magna-fritzen und außerdem majstorovic zu alter form zurückfindet, bleiben wir ohne gegentor. dann muss nur der bazina und der kollmann einmal treffen und dann...

 

... dann kommt es zur nachspielzeit und der eingewechselte juno macht das entscheidende tor für den GAK.

 

mei, wär das scheen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass es nicht leicht wird, ist mir auch klar; Natürlich müsste es schon gewaltig gut laufen.

 

Aber eben unter oben genannten Bedingungen is was drin... zum einen wird Straßburg uns nicht mehr allzu ernst nehmen nach dem Hinspielergebnis. Wennn den Roten tatsächlich ein halbwegs schnelles Tor gelingen sollte, dann ist das die halbe Miete. Zuerst gehen die Franzosen halbherzig in die Partie, dann laufts nicht so wirklich nach Plan... da is durchaus die Möglichkeit, dass die verkrampfen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man muss an das maximal Erreichbare glauben um zumindest den Minimalerfolg zu erreichen - sag ich immer.

 

Wenn die Burschen das schaffen, dann lass ich hier die Korken knallen.

 

Ich glaub an das Wunder - Fußball ist ein Scheißspiel und daher is alles möglich. (auch wenn der Sonntag nicht darauf schließen lassen kann)

 

Und wenn doch nicht: ich war beim Heimspiel jo enttäuscht für 2 Spiele. Seit einer Woche is mir klar: es gibt schlimmeres

 

LG

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube an das Wunder.

Ich fahre nach Strasbourg.

Deshalb glaube ich an das Wunder. :D

 

Und falls nicht, liebe Pesimisten:

Wenn "unsere" Roten sooo schlecht werden, dann muss ich ja glatt die Situation eines Auswärtsspiel in der UEFA in Frankreich nützen...

... damit ich meinen Enkeln von der "großen Alten Zeit" schwärmen kann...

 

.... wenn die meisten hier keine Fans mehr sein werden...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

an das hinspiel darf man natürlich nicht denken - denn das war schon sehr peinlich, der klassenunterschied;

 

andererseits bin ich überzeugt, dass die franzosen uns diesmal voll unterschätzen werden - bleibt die frage, ob die roten sich soo steigern, damit sie das auch ausnüzten können?

 

wenn wir 1:0 in führung gehen (auch wenn das erst in der 60. minute ist)

beginnt die chance wieder ernsthaft zu leben.....

 

ich glaub´ aber eher, dass wir uns zwar super verkaufen - vielleicht sogar mit einem auswärtssieg - aber nachher wieder einmal enttäuscht sagen werden:"....die heimniederlage war halt nicht mehr aufzuholen...."

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser folgende Artikel würde wohl in jeden Thread passen. Aber ich schreib ihn mal hier rein :

 

Aufstieg oder nicht. "Ausverkauf wird es beim GAK mit Sicherheit keinen geben. Wir haben für alle eintretenden Umstände Konzepte in der Lade, sind auf alles vorbereitet", meinte GAK-Boss Harald Sükar mit aller Deutlichkeit. Klar ist allerdings auch, dass bei einem Verpassen der Gruppenphase in Zukunft kleinere Brötchen gebacken werden müssen. Wie klein, entscheidet sich heute in Straßburg.

 

Also dann hoffen wir auf diese Aussage von Roli :

 

Und seinen verletzungsbedingten Leidensweg sollte der 28-Jährige nun endgültig überstanden haben. Die Frage, welche Verletzung ihn so lange außer Gefecht gesetzt hat, kann der Goalgetter nicht mehr hören. Von Fußfehlstellung, Muskelentzündung, Überbelastung und etlichen anderen Dingen war da die Rede. Kollmann: "Ich bin froh, wieder spielen zu können, und denke, dass wir gegen Straßburg eine 30- bis 40-prozentige Chance auf den Aufstieg haben. Alles andere interessiert mich derzeit nicht."

 

Ich fang schon mal an die Daumen zu drücken !!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aufstieg oder nicht. "Ausverkauf wird es beim GAK mit Sicherheit keinen geben. Wir haben für alle eintretenden Umstände Konzepte in der Lade, sind auf alles vorbereitet", meinte GAK-Boss Harald Sükar mit aller Deutlichkeit. Klar ist allerdings auch, dass bei einem Verpassen der Gruppenphase in Zukunft kleinere Brötchen gebacken werden müssen. Wie klein, entscheidet sich heute in Straßburg.

 

Keine Ahnung wo das zitiert wurde, aber widerspricht sich in diesem Interview, sofern es dieses überhaupt gegeben hat, unsere Präse nicht irgendwie selbst? Ausverkauf gibts keinen, aber Brötchen werden kleinere gebacken? Wo wird denn geplant zu sparen, wenn nicht bei den Spielern?

 

Zum Spiel selbst, muss ich leider feststellen, daß wieder alles gleich läuft wie vorm Heimspiel. Alle sprechen von der grossen Chance, die nach wie vor vorhanden sei und Strasbourgs Trainer und Spieler spielen brav mit.

Der Trainer meinte z.B.:"Das wird ganz schwer für uns, ein Ergebnis wie Toulouse (4:2 in Strasbourg) würde dem GAK schon reichen." Wow, und das ohne zu grinsen, echt toller Schauspieler der Typ.

 

Für mich is glaufen, ein Xerl und ein einigermassen gefälliges Spiel das höchste der Gefühle.

 

Die Daumen drück ich natürlich trotzdem ganz fest.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.
×
×
  • Neu erstellen...