Zum Inhalt springen

SYSTEMUMSTELLUNG notwendig ?!


Empfohlene Beiträge

Dass eine Mannschaft mehrere Spiele kein Tor schiesst, hat es schon öfters gegeben. Dass man aber in 4 Spielen trotz teilweise recht gefälligem Spiel KEINE TORCHANCE hat, verlangt einer Nachfrage.

 

In den Erfolgsjahren unter Schoko wurde manch schlechte Leistung durch erfolgreiche Standards kaschiert. Flanken auf Ehmann, Aufhauser, Pogatetz oder Tokic brachten uns nicht nur Torerfolge sondern meistens auch Siege. Mit einem Wort war das System perfekt auf die Mannschaft abgestimmt. Durch bekannte Umstände blieb von diesem Quartett leider nur noch Ehmann übrig und der ist leider desöfteren verletzt. Trotz dieser mannschaftlichen Veränderungen wird munter darauf losgeflankt in der Hoffnung, dass die "Kopfballungeheuer" Bazina und Junuzovic den Ball im gegnerischen Kasten unterbringen, Erfolg gleich NULL.

Zur Unterstreichung folgende Statistik: Im gestrigen Spiel gegen Salzburg hatten wir 8 !!! Eckbälle und kein einziger Kopfball wurde von einem GAK-Spieler erwischt, früher undenkbar. Dafür wurde in 90 Minuten nur ein einziger ernsthafter Schuss aus der zweiten Welle durch Bazina ausgeführt.

 

Eine alte Fussballerweisheit besagt, dass man nur ein System spielen kann, für das man auch die Mannschaft hat. MMn ist Schoko gefordert ein technisch ausgereifteres System zu forcieren, die Zeit des Flankens ist leider vorbei. Was ist Eure Meinung ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielleicht KANN er momentan auch nur das system spielen, weil er ja nie was anderes "aushecken" musste....

hohe weite bälle auf die spitzen, die technisch gut sind, ist genau für den hugo gut-sonst nix.

erschreckend ist für mich nur die tatsache, dass sich niemand schießen TRAUT, das spiel ma lieber 1000 mal auf die flanke...

und weiter gehts...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also das mit den manchmal schon penetrant und provokant an die flanken gespielten bälle habe ich auch shcon mal angemerkt - manchmal wäre es wohl gescheiter einfach draufloszuschiessen...

 

wobei, vieleicht fehlt auch nur der mut der mittelfeldspieler bei offensivsituationen etwas weitschussgefälliger zu postieren um womögliche abpraller übernehmen zu können - nach meinem dafürhalten sind unsere zentralen MF-spieler da oft ein paar meter zu weit im rückraum, und können diese angesprochenen bälle selten wirklich gut nutzen...

 

anderseits, das ist eine nuance im 4-4-2-spiel und auch bei beibehaltung des systems zu bewerkstelligen - diese system hat uns groß gemacht, und daran solten wir nciht rütteln, vor allem weil wir in der defense noch immer sehr gut stehen...

aber das offensiv-spiel muß tatsächlich etwas variantenreicher werden...

 

mephisto

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was fehlt, ist ein fullfitter Kollmann. Er ist für jede gegnerische Abwehr ein Problem, seine blosse Anwesenheit führt beim Gegenspieler zu Fehlern. Woher die Bälle kommen und wer die Goals machte, ist dann nicht mehr so wichtig. So wurden wir Meister und so kommen wir auch wieder nach oben, denn hinten gibts ja langsam doch wieder zukunftsträchtige Lichtblicke. Rote Grüße redbear

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jede Profi-Mannschaft sollte in der Lage sein, mindestens 2 Systeme perfekt spielen zu können. Wir spielen seit Jahren ständig 4/4/2 von Beginn und ändern das System nur dann und wann während einer Partie, wenn es durch den Spiel-(Rück-)stand erforderlich wird. Aber wie viele wertvolle Chancen wir mit 3 Stürmern herausspielen können, hat die jüngste Vergangenheit gezeigt. Wenn vom Mittelfeld nichts kommt, dann hängen die Stürmer einfach in der Luft.

Es scheint fast so, als ob das 4/4/2 den Spielern schon so ins Blut übergegangen ist, daß sie fast nichts anderes mehr umsetzen können.

MMn geht durch die Schoko-Schablone jede individuelle Initiative und Spielwitz bei den Spielern verloren; selbst ein Affe könnte lernen, die Flanken rauf und runter zu rennen.

 

Mit dem 4/4/2 sind wir am Anfang der Schachner-GAK-Ära sehr gut gefahren, die Gegner fanden kein probates Mittel. Das hat sich natürlich mittlerweile geändert, unser Spiel ist mMn das durchschaubarste der Liga. Hier sind Schachner und die Mannschaft jetzt absolut gefordert!

Schoko muß beweisen, daß er im taktischen Bereich auch mehr draufhat und flexibel und gezielt auf Stärken und Schwächen unserer Gegner mit der Aufstellung reagieren kann. Daß das Ziel eigentlich wäre, daß der Gegner sich auf unser System einstellen muß ist komplett hinfällig. Das haben sie nämlich schon längst recht gut drauf.

 

Für mich wirkt schon beinahe jedes GAK-Spiel wie das andere, es passiert fast nichts Überraschendes oder Unvorhersehbares mehr. Das Offensivspiel ist nicht erst seit jetzt ein schwaches.

Schachner muß sich überlegen, wie er mit dem jeweils vorhandenen Personal das Beste aus der Mannschaft herausholen kann; das Potential ist da, es wird nur nicht gut genutzt. Man muß sich auch durch die personellen Veränderungen der Transferzeit mitändern, denn wie meine Vorposter schon bemerkt haben: Die Zeit der Flankenläufe, Kopfbälle und Standards sollte für uns gelaufen sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An alle Möchtegerntrainer:

Kritisieren tun wir doch alle, vor allem bei nebengegangenen Partien(schließe mich nicht aus)

Aber wenn schon eine Systemänderung in den Raum gestellt wird, möchte ich auch gleich Lösungen von euch lesen:

Also: welches System und mit welchen Spielern.

Danke!

Eckart

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

System 4-3-2-1:

 

Schranz

 

Standfest - Ehmann - Hieblinger/Sick - Schrott

 

Plassnegger - Demo/Sick/Bazina - Amerhauser

 

Bazina/Junuzovic - Junuzovic/Obiorah

 

Kollmann

 

Ich glaube noch an Demo dass er noch kommt.

Spätestens im Frühjahr muss er in Bestform sein.

Plasse hat auch ein Zeit lang (mmn zu lange) gebraucht und ist jetzt einer der besten.

 

System 3-5-2

 

Schranz

 

Sick - Ehmann - Hieblinger

 

Standfest - Demo - Muratovic - Bazina - Amerhauser

 

Kollmann - Obiorah/Junuzovic

 

Wäre viel zu teuer weil wir zentral welche holen und auf den Seiten abgeben müssten.

 

Ich glaube wir können einfach aufgrund unseres Spielermaterials kein anderes System spielen.

Obwohl das erste würde wenn die Stürmer in Form schon ein Offensivspektaktel bieten. :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@aufewigrot: warum meiner meinung nach am 4-4-2 nicht gerüttelt werden sollte?

 

neun, gerade, weil es in unserer mannschaft verinnerlicht wurde, jeder versteht es, jeder kennt es, jeder kann damit umgehen...

ich denke einfach, dass es für eine mannschaft besser ist, wenn sie etwas spielt, was sie auch tatsächlich und erwiesenermassen beherrscht...

 

was hilft es uns denn, wenn wir ein für den gegner total überraschendes spiel mit 3 stürmern, 3 verteidigern und restlichen 4 mittelfeldspielern angehen und unsere eigenen akteure sich vorne und hinten nicht mehr auskenne, ws laufwege und dergleichen betrifft..

 

und wie sieht es mit der vielgerühmten variabilität der austria aus? auch ein frenkie schinkels hat zu saisonbeginn erzählt, dass man doch mehrer systeme intus haben sollte.

schön und gut, nur das problem ist, dass bei der austria über das brave system-wechseln nun überhaupt keine mehr irgendein system spielen kann...

 

variabilität innerhalb des 4-4-2 schön und gut, aber keine abkehr von dr grundeinstellung...

 

das sagt zumindest...

mephisto

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich will ja nicht nachttragend sein, aber...

________________ [ - - - -]

#############Schranz##############

# - - - - - - Sonnleitner - - - - Ehmann - - - - - - - - -#

# - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Schrott - - - -#

# - Standfest / Plassnegger- - - - - - - - - - - - - - - #

# - - - - - - - - - - - - - - Demo / Sick - - - - - - - - - - -#

# - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - #

# - - - - - - - - - -Ceh - - - - - - - - - - - Amerhauser #

# - - - - - - - - - - - - - - - -Bazina - - - - - - - - - - - - #

# - - - - - - Junuzovic - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -#

# - - - - - - - - - - - - - - - -Kollmann - - - - - - - - - - -#

# - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - #

################################

__________________[ - - - - ]

 

Standfest: Seine beste Postion (DFMF). Kann zurückkommen. Kann im Mittelfeld agieren. Kann an der rechten Flanke nach vorne bringen.

Demo: Seine beste Position (DMF). Scheint ihm am besten zu liegen. Kämpferisch stark, schließt Räume, kann hinten mal aushelfen wenn wir nach hinten gedrückt werden (z.B. Strasbourg, Salzburg, Pasching), wenn er mitgeht Schüsse aus der zweiten Reihe

Sick: Seine beste Postion (DMF). Gleich wie Demo, statt schießen passables Kopfspiel bei Defensive, Standards, und wenn er mitgeht von Flanken.

Schrott: Seine beste Position (RV). Als moderner RV ist er nicht auf einer Höhe mit den IV, fängt so Flügelspieler ab, kann aber sich in den rechten Strafraum zurückziehen. Ebenso sollte ein moderner RV (und LV) auf seiner Flanke für Offensivzüge sorgen. Das alles kann er, und er bringt vor allem die Schnelligkeit und Lauffreude für diese Postion mit.

Das wiederum könnte Amerhauser viel offensiver spielen lassen, was ihm eindeutig mehr liegt und er würde auch weniger auf seiner Flanke wetzten müssen, weshalb er sicher länger Vollgas geben könnte.

Ceh: Ich bleib dabei. Das ist DER Mann den wir bräuchten. Mittelfeldmotor. Kann auf die Flanke gehen. Kann OMF agieren. Wird von Demo defensiv unterstützt. Leitet Offensive ein auf Bazina, Junuzovic. Kann Seitenwechels auf Amerhauser. Kann gefühlvolle Heber auf Kollmann. Sieht und macht gefährliche Lochpasses auf Junu in den Strafraum, der dafür lauffreudig, wendig und schnell genug ist. Gibt auf Standfest nach rechts ab, bietet sich dann für Doppelpässe oder gute Postionen außerhalb des 16ern an. Kann aus zweiter Reihe schießen. Kann super im Strafraum verwerten. Kann Flanken. Tritt gute Eckbälle. Kann Freistösse AUS ALLEN LAGEN schießen. Schwer zu decken soweit hinten. Macht Bazina Räume frei sollte man ihm zuviel Aufmerksamkeit schenken. Ähnlich Spielgewitzt wie Bazina, macht oft gute Räume auf, deckt gut den Ball, holt viele Fouls raus...

Ach es wäre so schön...

Amerhauser: Hats leichter weil weniger ZMF- und LFV-Arbeit verrichten muss. Kurze Flanken und Hereingaben an Kollmann. Rückraumpässe auf Demo der aus zweiter Linie kommt. Im langen lauert der pfeilschnelle Junu...

Auch für seinen "Nachfolger" Kujabi die beste Position.

Bazina: Könnte endlich seine beste Postion spielen: OMF und hängende Spitze. Hat mit Kollmann, Junu, Amerhauser, Ceh, Demo endlich viele Anspielmöglichkeiten

Junu und Kollmann: Ich glaube jedes Kommentar erübrigt sich.

 

Mein Fazit: Ein Mann, hunderte neue Möglichkeiten. Die Einkäufe würden endlich so richtig Sinn machen. Die Jugend würde weiterhin ein- und aufgebaut werden. Mann agiert viel Offensiver, macht viel mehr Druck. Wäre viel schwieriger auszurechenen. Viel gefährlicher. GEFÄHRLICH WIEDER IN STANDARDS. Fünf defensive Spieler, für einen modernen Fussball mMn mehr als genug. Die Mannschaft steht kompakt. Kann sich gut verschieben. Man haltet immer eine defensive ZMF Postion. Deckt die Flanken. Stehen hinten dicht. Wenn sich die MF und ST zurückziehen betoniert man förmlich ohne dabei den Spieler "Doppelpositionen" zu geben.

Weniger Flanken (waren schon lange nicht mehr der Schlüssel). Weniger Flanken --> dann gefährlicher weil unerwarteter.

Defensive Aufstellung des Gegners: Mehr Powerplay für uns, vier Offensive Spieler und doch gesicherte V gegen Konter und Flanken, gefährlich aus der zweiten Reihe. Offensive Aufstellung --> gefährlich gegen zwei Konterstürmer und zwei OMF mit Verwertercharakter. Und es gibt in Österreich wirklich nur wenige (nämlich zwei) Mannschaften die ausbalanciert genug gegen uns spielen könnten...

Unser 4 - 4 - 2 würde zu einem 4 - 1 - 3 - 2 aufgeweichten werden mit dem Unterschied das mehr Offensivekräfte noch dazu besser bestückt wären. Die Standards besser. Die Defensive nach wie vor gedeckt. Die linke flanke flexibel was weder für Standfest, Plassnegger, Ceh noch Junu ein Problem wäre. Die Laufwege würden sich maginal ändern, aber Sinn machen und gefährlicher werden. Mit der blöden zu Todeflankerei wäre endlich Schluss. Gefährliche Schüsse aus der zweiten Reihe (Ceh, bazina, Demo)

Und Hieblinger, Bleidelis, Majstorovic, Obi, Kujabi wären dringend benötigter Ersatz, weil die obengenannte Aufstellung sicher selten (Verletzung, Sperren, Unform) zustande kommen würde.

4 - 4 - 2 Problem gelöst, Flankenproblem gelöst, Laufwegsproblem gelöst, gefährlicher, neuer Zuschauermagnet, was denn noch... ...für nur EINEN Mann.

Ich verdamme PS (:evil:). Aber der hätte sich getraut (*bekreuzigt*). Der hätte das Risiko genommen das MOMENTAN unsere Situation löst. Ansonst ist Geduld angesagt und nicht nach jeder schlechteren Leistung ein Trauergesang nahe einem hebräischen Begräbniss.

 

Und dann, dann würde endlich keiner mehr Tokic nachtrauern. Aufhauser und Sionko wären endlich Vergangenheit, und das blöde Naumoski Gequake in seinen letzten tiefen dreckigen Loch bleiben.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Systemumstellung muss nicht unbedingt ein Abrücken vom 4-4-2 bedeuten. Ich dachte dabei eher an eine andere Spielstrategie ausser Flanken, Flanken und nochmals Flanken. Es muss wieder Dribblings, Doppelpasses und Schüsse aus der 2. Linie geben, denn auch gegen Austria gab es kein Tor aus dem Spiel. Unser Mittelfeld hat in 12 Spielen erst 2 Tore erzielt (Plassnegger) und beide per Kopf.

 

Um ein technisch feineres Spiel zu probieren scheint mir dzt. folgende Aufstellung als die Beste:

 

Schranz

Plassnegger - Ehmann - Sonnleitner - Schrott

Bleidelis - Muratovic - Sick - Amerhauser

Bazina - Kollmann

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schranz

Plassnegger - Ehmann - Sonnleitner - Schrott

Bleidelis - Muratovic - Sick - Amerhauser

Bazina - Kollmann

 

Ich kapier nicht, warum du den bleidelis schon wieder auf die Außenbahn setzt. Dort ist er ein Schatten seiner selbst. So wie er in der Mitte in den letzten Spielen gespielt, so gefällt der mir. Außen ist nichts mit ihm. Wenn der Mura mit seinen dummen, blödsinnigen und äußerst gefährlichen Abspielfehlern aufhören würde, wäre er einer der besten Mittelfeldspieler Österreichs. Leider tut er das aber nicht !!!! Und somit Sick oder/und Demo !!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@8054 bitte was soll das für eine aufstellung sein :?:

1.plasse würd ich nie hinten spielen lassen

2.ich würd lieber majstorivic statt einem schrott sehen(obwohl...)

3.ich muss gak68 vollkommen recht geben, bleidelis spielt in der mitte super

4.mura überhaupt noch mal spielen zu lassen, wenn nicht gerade mit verletzungsbedingten ausfällen zu hadern ist grenzt für mich an wahnsinn

5.bazina ist kein stürmer!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

finde auch, dass bazina dem GAK gerade als hängende sturmspitze am meisten bringt:

er ist selbst im und um den strafraum torgefährlich;

er kann sich mann gegen mann durchsetzen;

und er kann den mitstürmer perfekt einsetzen;

 

besonders mit kollmann bildet er noch immer einen absolut gefährliches sturmduo in österreich - zuletzt hat ihm nur dieser fitte partner gefehlt;

junuzovic und obiorah sind ihm in ihrer spielweise zu ähnlich - da fehlt dann der klassische mittelstürmer, den ein rolli in topform eben darstellt;

 

kann mich nicht erinnern, dass bazina, wenn er in manchen spielen ins mittelfeld zurückbeordert wurde (weil eine echte zweite spitze eingewechselt wurde) dort nennenswerte akzente gesetzt hat;

 

wie gesagt: ich find, seine derzeitige position passt zu ihm - nur spielt er halt auch nicht immer gleich stark bzw. wenn sich die gesamte abwehr fast nur auf ihn konzentrieren kann, hat er es halt auch nicht gerade leicht

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MMn ist Bazina als offensiver Mittelfeldspieler am besten angebracht. Hinter zwei Spitzen, mit einem 5er-Mittelfeld. Gegen schwache Gegener reicht auch ein 4er Mittelfeld (so wurde eh schon oft gespielt).

 

Aber der GAK spielt halt 4-4-2! Und mitten in der Saison wird schocko da sicher nichts aendern (zu wenig zeit).

Und wenn eine mannschaft 4-4-2 spielt, wird vermehrt ueber die Aussenbahnen gespielt (Verteidiger und Mittelfeldspieler in der Offensive --) Ueberzahl).

Wenn man mit diesem system offensiver spielen will, dann hat man zwei Moeglichlkeiten: entweder spielt ein ZM offensiver (einer muss immer absichern und das Loch zwischen Sturm und Abwehr abdecken), oder beide Aussenverteidiger gehen bei jedem Angriff mit (die IV hat dann meisten gegen zwei Stuermer zu spielen). Bei Ballverlusten in der Offensivbewegung ist das Risiko sehr hoch einen gefaehrlichen Konter einzufahren.

 

Meiner Meinung faellt uns zur Zeit die "Einzelspielerklasse". Das System ist ziemlich starr und leicht auszurechnen, und um offensiv sehr gefaehrlich zu sein, faellen die Genieblitze aus dem ZM.

Ceh waere auch meiner Meinung nach die beste Loesung im Zm gewesen (vorallem durch seine direkten und indirekten Freistoesse). Aber jetzt ist jetzt, und Demo wird noch kommen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mit junuzovic als offensiv ausgerichtetem mittelfeldspieler hinter unserem bewährten sturm-duo kollmann/bazina hat uns schachner am sonntag ja eine neue, absolut gelungene version eines offensiveren GAK präsentiert

 

bin schon gespannt, wann wir das wieder sehen werden, und ob das auch so klappt, wenn wir z.B. gegen stärkere gegner im rückstand sind, und diesen durch verstärkung der offensive auzuholen versuchen

 

und ganz wird schoko vom 4-4-2, das ihn und auch den GAK zum erfolg geführt hat, sowieso nicht abweichen;

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wen würdet ihr im Winter alles abgeben und holen????

 

Abgänge:

 

Muratovic

Skoro

Hassler

Bleidelis

 

Zugänge:

 

Mörz im Tausch mit Muratovic (ist zwar unwahrscheinlich aber das wäre ein perfekter Deal)

Sencar

 

Mannschaft im Frühjahr

 

Schranz

 

Standfest - Ehmann - Hieblinger - Schrott

 

Plassnegger - Demo - Mörz - Amerhauser

 

Kollmann - Bazina

 

Dazu noch einen Sonnleitner, Sencar (wenn wir ihn zurückholen), Lienhart, Junzovic und Kujabi haben wir auch eine junge Garde die schon extrem stark aufzeigt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...