Zum Inhalt springen

Aufhauserablöse für ausstehehde Gehälter ?


Empfohlene Beiträge

....statt für Verstärkungen!!!.Jetzt wird auch klar warum RR geradezu geflüchtet ist,hat wohl den gleichen Saustall hinterlassen wie PS.Kritik auch an jene,die ihn wohl am Denkmal nicht kratzen wollend,entlastet haben.RR u.PS sollen für dieangehäuften Schulden haften,oder Sükar soll sie Klagen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
....statt für Verstärkungen!!!.Jetzt wird auch klar warum RR geradezu geflüchtet ist,hat wohl den gleichen Saustall hinterlassen wie PS.Kritik auch an jene,die ihn wohl am Denkmal nicht kratzen wollend,entlastet haben.RR u.PS sollen für dieangehäuften Schulden haften,oder Sükar soll sie Klagen.

 

Bin ganz Deiner Meinung!

 

Alle gehen auf Schachner los, obwohl er wahre Worte findet! Roth ist meiner Meinung nach ein Lügner, weil er von einer Übergabe ohne versteckte Leichen gesprochen hat. Dabei hätte er mit seinem Ölkonzern am wenigsten Probleme gehabt, die Probleme des GAK zu lösen.

 

Aber das alte Sprichwort bewahrheitet sich wieder:

 

Die Ratten verlassen ( bzw verliessen bereits) das sinkende Schiff!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
....statt für Verstärkungen!!!.Jetzt wird auch klar warum RR geradezu geflüchtet ist,hat wohl den gleichen Saustall hinterlassen wie PS.Kritik auch an jene,die ihn wohl am Denkmal nicht kratzen wollend,entlastet haben.RR u.PS sollen für dieangehäuften Schulden haften,oder Sükar soll sie Klagen.

 

Bin ganz Deiner Meinung!

 

Alle gehen auf Schachner los, obwohl er wahre Worte findet! Roth ist meiner Meinung nach ein Lügner, weil er von einer Übergabe ohne versteckte Leichen gesprochen hat. Dabei hätte er mit seinem Ölkonzern am wenigsten Probleme gehabt, die Probleme des GAK zu lösen.

 

Aber das alte Sprichwort bewahrheitet sich wieder:

 

Die Ratten verlassen ( bzw verliessen bereits) das sinkende Schiff!!!

Ich bin mir sicher daß RR die letzten 4 Jahre immer sehr viel Geld in den GAK gesteckt hat um ausgeglichen zu bilanzieren. Jetzt hat er eben erkannt daß ein Fußballverein im Prinzip ein Faß ohne Boden ist und für ihn persönlich die Notbremse gezogen. Er hat halt nie soviel Aufsehen darüber gemacht wie ein Kartnig oder Quehenberger.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ruhig Blut; Offensichtlich scheint da was schief zu laufen, aber ich finds schon ein Bissl früh, schon so klar Position zu beziehen und gleich diffamierende Worte wie "Lügner" und "Peter Svetits" in den Mund zu nehmen.

 

Wir sollten mal abwarten, bis es irgendwas offizielles gibt. Bisher gibts nämlich lediglich den medialen Rundumschlag und das obligate GAK Gejammer, dass kein Geld da ist. Und letzteres is ja nix Neues. Bloß, wie schlimm die Sache ist, das ist halt die Frage.

 

Und die Lizenz hat der GAK problemlos bekommen; So gesehen dürfte damals alles gepasst haben. Zumindest so sehr wie notwendig.

Natürlich kann es sein, dass da an Zahlen gedreht wurde, aber das is ja nun wirklich reine Spekulation. Wenn nicht schon fast verleumderisch...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schachner ist Angestellter des GAK. Er sollte sich auch dementsprechend verhalten. Es ist nicht seine Aufgabe zu beurteilen von welchem Geld die Gehälter bezahlt werden. Bei welchem Verein gibt´s den sowas?! Es wird höchste Zeit das ihn Hr. Sükar "einbremst".

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
....statt für Verstärkungen!!!.Jetzt wird auch klar warum RR geradezu geflüchtet ist,hat wohl den gleichen Saustall hinterlassen wie PS.Kritik auch an jene,die ihn wohl am Denkmal nicht kratzen wollend,entlastet haben.RR u.PS sollen für dieangehäuften Schulden haften,oder Sükar soll sie Klagen.

 

Bin ganz Deiner Meinung!

 

Alle gehen auf Schachner los, obwohl er wahre Worte findet! Roth ist meiner Meinung nach ein Lügner, weil er von einer Übergabe ohne versteckte Leichen gesprochen hat. Dabei hätte er mit seinem Ölkonzern am wenigsten Probleme gehabt, die Probleme des GAK zu lösen.

 

Aber das alte Sprichwort bewahrheitet sich wieder:

 

Die Ratten verlassen ( bzw verliessen bereits) das sinkende Schiff!!!

Ich bin mir sicher daß RR die letzten 4 Jahre immer sehr viel Geld in den GAK gesteckt hat um ausgeglichen zu bilanzieren. Jetzt hat er eben erkannt daß ein Fußballverein im Prinzip ein Faß ohne Boden ist und für ihn persönlich die Notbremse gezogen. Er hat halt nie soviel Aufsehen darüber gemacht wie ein Kartnig oder Quehenberger.

 

Abwarten und Tee trinken anstatt voreilige Schlüsse zu ziehen... fest steht, dass es interne Probleme gibt und dass auch längst vom Abgang von WS geredet wird. Was sich bewahrheitet, werden wir alle noch sehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So viel Unsinn wie Ihr schreibt ist nicht auszuhalten. Glaubt Ihr wirklich, dass nur RR über die schlechten Zahlen informiert gewesen ist? Was glaubt Ihr wird in einer Jahreshauptversammlung besprochen? Die Bilanzen stehen dem gesamten Vorstand zur Verfügung, demnach war auch HS informiert. Bitte schreibt nicht so viel Schwachsinn.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@aufewigrot Warum hat RR PS nie geklagt?.Warum ist RR auf jede Forderung von WS eingegangen (Weninger usw.).Warum hat RR gesagt,das Präsidentenamt ohne "Leichen"zu übergeben?.Nur auf WS einzuschlagen-trotz seiner gmachten Fehler-halte ich für falsch.Immerhin war RR in den letzten Jahren Präs.und damit für den GAK verantwortlich.PS.Es sind auch schon Denkmäler gestürzt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das wir bei weitem nicht schuldenfrei waren/sind war doch mehr oder weniger immmer bekannt!

 

NUR: unter RR ist der schuldenberg gesunken, und es wurde auch viel investiert und auch aus RR's Tasche flöß viel in den verein!

die schuld bei RR zu suchen wäre falsch, denn die fehler sind schon viel früher passiert!

 

auch ein schachner sollte sich mit seinen aussagen etwas zurückhalten, denn was er dem verein kostete/kostet ist wohl nicht ganz normal und sollte vielleicht seine zusätzlichen Aufwendungenetwas zurückschrauben!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

guter standpunkt, sackl, bin bei dir!

 

dem sükar harry(ich darf doch du sagen-so unter rote...) etwas vorzuwerfen ist nur kauderwelsch, der muss seinen kopf für so manches hinhalten und kriecht dem schoko nicht hinten hinein-hut ab!

wenn man das geld wirklich so dringend braucht, dann is es halt so...wers ned kapiert hats eben schwer!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich war bis jetzt wirklich immer ein starker befürworter für die art und weise, wie WS es geschafft hat, den GAK in drei jahren 2 mal zum vize- und als krönung sogar zum meistertitel zu führen - einfach weil der erfolg ihm recht gegeben hat;

 

so, wie er sich jetzt aber aufführt, ist es auch mir genug:

wenn er sich nicht mehr motivieren kann, dann soll er sofort die konsequenzen ziehen und ohne weitere finanziellen forderungen gehen - ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass er die spieler noch auf seiner seite hat, wenn sie von ihm dauernd nur hören, dass sie der verbliebene rest sind, mit dem man nichts gescheites mehr erreichen kann...

 

und auch wenn die zwei abgänge (tokic und aufhauser) irrsinnig weh tun, weil sie immerhin doch eine ära beenden: kaum jemand - auch WS nicht -hat heuer noch mit aufhauser rechnen können; und der kampf um tokic war ja auch nichts neues und mit hieblinger wurde doch mmn sehr gut reagiert;

 

WS sollte sich dafür einsetzen, dass wir rasch eine alternative im sturm bekommen - und seine energie ansonsten dafür nutzen, den punktemäßig tollen saisonstart für weitere sportliche höhenflüge zu nutzen

TROTZ des geschwächten kaders und OHNE DASS diese erfolge selbstverständlich sind

 

ansonsten: siehe absatz 2

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Bis jetzt war der GAK das WS-Wunschkonzert. Das geht nicht mehr. Gestern hat WS nichts anderes gesagt, als dass ihm das nicht passt. Also: Bitte dann vertschüssen.... Und ein salopp-deftiges GUSCH wäre angebracht, wenn einer noch SOVIEL für seine Dienste bekommen hat und sich jetzt großkotzig auch noch beschweren will.

 

 

 

Danke, aufewigrot, das ist genau das, was ich bereits VOR der Meisterschaft gemeint habe, als sich abgezeichnet hat, dass es drunter und drüber gehen könnte in unserem Verein. (Damals hat man mich noch für meine "Schwarzseherei" beschimpft).

Es ist doch tatsächlich so, dass der eigentliche Präsident von WS seine Conny ist und er den GAK immer "nur" als Spielzeug bzw. Trainingsgelände für "höhere Weihen" betrachtet hat.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gehts euch jetzt besser, nachdem ihr jetzt mit Schoko abgerechnet habt?

wenn diese Emotionen im Stadion spürbar wären, wow was hätten wir für eine Stimmung.

Es ist auch wirklich super, dass ihr alles schon gewußt habt, was eigentlich? Wenn hier jemand beschimpft wurde und laufend wird, dann sind das die Menschen, die für den GAK etwas tun und Verantwortung tragen.

Wie Schachner als Mensch ist, weiß ich nicht und ist mir auch egal. Mag schon sein, dass er eitel, von Ehrgeiz getrieben, kein Rethoriker und noch viele andere menschliche Schwächen hat. Entscheidend für mich ist, wie er als Trainer/Mensch mit den Spielern kann. Die haben tagtäglich mit ihm zu tun. Daraus resultiert die Mannschaftsleistung. Und jeder Spieler hat noch gesagt, dass er der beste Trainer ist, den er je hatte. Ob er sich mit seiner Frau bespricht, für einen echten Macho natürlich unerträglich (wir machen es übrigens bei allen wichtigen Dingen/Entscheidungen auch, meine Frau und ich).

Ich will euch sagen, was mich so verdammt an eurer "Diskussion" ankotzt:

Ich habe im Ajax-Museum mit großen Augen die Trophäen bewundert. Man konnte neidig/stolz auf diese Ehrentafeln sein. Die Namen sind unauslöschlich geworden. Zu Hause wurden wir jahrelang mit Schmähgesängen wie "100 Jahre und nichts erreicht" "Micky Mouse Verein" verspottet. Und das völlig zurecht. Da packt Rudi Roth das Glück in der Person von Walter Schachner, wir bekommen erstmals soetwas wie einen Stellenwert im österreichischen und internationalen Fussball, sind die klare Nummer 1 in Graz und was ist ein Jahr nach der einzigen Ehrentafel, die wir haben? Sie wird von oben bis unten besudelt. Natürlich wäre jeder andere Trainer auch Meister geworden, ein Libregts hatte dieselbe Mannschaft, nur leider waren wir damit Tabellenletzter. Mit dieser Mannschaft haben wir unter Gregoritsch in Tirol 0:7 verloren, in Utrecht 0:3 in Barcelona 0:4, ja das wir in Liverpool, den späteren CL-Sieger 1:0 gewonnen haben, gegen Ajax nur durch die schlechte Chancenauswertung und am Schiedsrichter gescheitert sind, ist doch völlig egal. Schogettenmafia, Egomane und was noch alles ist er, aber ihr solltet auch bedenken - das sind unsere Farben und unsere Tradition, die ihr so leicht und locker bespuckt. Könnt ihr noch stolz auf das Bild von der Meistermannschaft zeigen? Jetzt oder in ein paar Jahren, wenn es schon etwas vergilbt ist?

Ich bin nach wie vor stolz auf jeden einzelnen Spieler, den Trainer und Präsidenten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das mag schon alles richtig sein pace!bin ebenfalls froh, dass wir schoko haben und gar keine frage er hat unglaubliches geleistet für den verein und er ist durchaus im stande noch viel zu erreichen, AUCH mit dieser manschaft(die mmn absolut nicht abzuschreiben ist und mit der alles möglich ist)!

 

ABER: abwanderungsgedanken und alles was er in letzter zeit gesagt hat, ist mmn nicht die richtige reaktion auf die derzeitige situation! er kann doch nicht behaupten, nachdem 2 zugegebener weise sehr wichtige spieler den verein verlassen haben,mit dieser manschaft nichts mehr zu holen ist! wenn ER kein vertrauen in die manschaft hat und anscheinend nur hofft, dass er bald ein angebot von irgendwoher bekommt, wie soll dann bitte seine zukünftige arbeit erfolgreich sein?

 

natürlich hoffe ich das dies nicht die realität ist und es falsch dargestellt wurde und er an die manschaft glaubt!

 

man kann nur hoffen das die manschaft diese antwort mit siegen gibt!

auch wenns viele nicht glauben, aber bin noch immer fest davon überzeugt, dass auch heuer alles drinnen ist!

 

und wer weiß vielliacht ist es ja ein strategischer schachzug von schoko, denn "totgesagte leben länger"?!?! :roll:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dass der schokoladinger sportlich gut ist, sagt ja auch niemand. doch man darf dafür auch den preis, den er dafür hegt, nicht außer acht lassen.

RR hat ihm die wünsche von den lippen gelesen-da hießes "schoko befiehl und wir hüpfen". er bekam spieler mit denen er kann (torschützenkönige aus bosnien zählen nicht dazu, man sieht ja unter welch gutem stern der skoro bei ihm steht) und ausschließlich jejne, die er wollte. hinzu kam noch seine ganze familie(ich glaub nicht das schoko jun. in stuttgart bei den amateuren untergekommen wär....) und freundeskreis/trainerstab die bei uns untergekommen sind. das alles ist nicht ganz ohne und vielleicht auch ein wenig schuld an der finanziellen misere-nicht nur, aber ein wenig...

jetzt aber, wo sükar charakter zeigt und sagt"wir können ned anders" was ihm ja schon länger bekannt war, da sieht er sich selber nicht mehr so im erfolgslicht und beginnt zu jammern...

ist das ajax-like? ist das in anderen ligen usus? ich denke nicht so, auch ein grund warum solche vereine groß werden: das nennt man professionalität, etwas das schoko erst lernen muss-auch wenn er es selber nicht begreift..

schoko ist ein egomane, so kommt er auch zum erfolg. niemand ist ihm "zwieder" dafür, aber so wie er jetzt tut...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich kann ich nicht jeden Beitrag von mir hier zusammenfassen oder gar wiedergeben; aber wenn man die Diskussionen (und Streitereien) mitvefolgt hat - und sie auch GENAUER gelesen hat -, dann muss aufgefallen sein, dass ich Herrn Schachner durchaus die Qualität des Meistermachers zugestanden habe. Auch habe ich bezüglich des Meisterjahres keine negativen Aussagen getätigt.

Jedoch habe ich bereits in der letzten Meisterschaft bemerkt, dass die Identifizierung mit dem Verein nicht mehr ganz geklappt hat. Man hat, wenn man alle Bericht und Aussagen genau verfolgt und interpretiert hat, erkannt, dass Schachner andere Ambitionen hat als dem GAK treu zu bleiben. DANN sind meine Kommentare erst negativer geworden! (Und meine Befürchtungen haben sich - sorry pace - bestätigt.)

Noch einmal: Das alles ist NICHT verwerflich! Natürlich darf und muss Herr Schachner auf seine Karriere achten.

ABER: Wenn man derartige Tendenzen bei der sportlichen Leitung (und auch bei wichtigen Spielern) bemerkt, dann muss reagiert werden. Die Reaktionen haben leider erst jetzt eingesetzt - leider sehr (heffentlich nicht ZU) spät.

Zudem sollte ein professioneller Trainer, als der sich WS ja gerne sieht, Aussagen wie diese, die er nun getätigt hat, unterlassen - egal, welche beruflichen Ambitionen er hegt. Wie gesagt, es geht hierbei um die öffentlichen Aussagen, nicht um seine persönliche Meinung

Jetzt hat man eher den Eindruck, hier trotzt ein beleidigtes Kind: "Der René und der Mario haben schon gehen dürfen ... und ich nicht ...!"

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gegen die obigen Meinungen ist nichts zu sagen. Ist auch meine Meinung. Ja, womöglich ist Schachner morgen nach der Aussprache mit H. Sükar nicht mehr GAK-Trainer. Die (GAK-)Welt würde sich weiterdrehen, auch wenn ich den Abgang von Schachner aus sportlichen Gesichtspunkten bedauern würde. Natürlich kann man seine im Raum stehenden Aussagen nicht so einfach hinnehmen. H. Sükar wird mit dem Vorstand entscheiden, ob die Basis für eine weitere Zusammenarbeit noch gegeben ist oder nicht. Finanzielle Aspekte spielen leider natürlich auch eine Rolle.

 

Meine Wortspende bezog sich ausschließlich auf die hier sehr häufig anzutreffenden negativen Meinungen über den Menschen W.Schachner, den die wenigsten persönlich gut kennen. Die Urteile und Nachreden über den Menschen W. Schachner stehen meiner Meinung nach hier niemanden zu. Manche mögen ihn und manche eben nicht. Ich will auf Basis von persönlichen Sympathien oder Antipathien nicht die Arbeit, und die interessiert mich primär, diskutieren. Mein Eindruck ist, dass hier oft persönliche Rachefeldzüge geführt und Situationen wie eben derzeit dazu ausgenützt werden.

 

Über seine Arbeit und die Bewertung würde ich wie gesagt gerne und lange diskutieren. Dazu wäre das Forum der ideale Platz.

Ein paar Einwände aus dem Ärmel zur Transferbilanz:

Ohne diese sportlichen Erfolge wären viele Spieler wie Tokic, Bazina, Pogatetz etc wahrscheinlich schon viel früher gegangen, ein Kollmann gar nicht verpflichtet worden, Muratovic ist ein "Kracher" uä.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was genau werft ihr dem schoko nun vor in bezug auf die finanzen und seine "ausufernden" wünsche??

 

ich mein, geht es jetzt um den trainerstab, irgendwelche spesen (etwa bei spielerbeobachtungen,...), um die spieler oder um was denn??

 

ich behaupte jetzt einmal, dass es das gute recht von schoko ist und war zu fordern, aber genauso ist es die pflicht eines für die finanzen zuständigen dann, wenn es sein muß nein zu sagen...

dem kurt jara hat ja auch keiner vorgeworfen den fc tirol zugrundgerichtet zu haben, obwohl gerade seine "wünsche" den bankrott mitverursacht haben...

 

meph

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...