Zum Inhalt springen

Nachbesprechung FK Magna - LIEBHERR GAK


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 64
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Das ist Fußball! Wir sind es einfach nicht mehr gewöhnt zu verlieren. Das kann man aber gegen die Austria schon, denke ich!

 

Wenn es Tokic nicht gemacht hätte, dann wahrscheinlich wer anderer. Ich seh da eigentlich nix schlimmes, er ist jetzt halt Austrianer und hat gegen uns getroffen. Im Endeffekt egal, ob er oder Rushfeldt oder sonst wer trifft!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was mich am meisten ärgert: die selbstfaller heute in unserer Abwehr. Schwer hatten es die Austrianer nicht vor unserem Tor?!

 

Egal ob Dospel, Sionko oder Tokic - die Vorbereitung haben wir selbst vorgenommen. Das ist das was mich am meisten ärgert. Und dass Tokic genau gegen uns so ein Tor macht, spricht auch dafür, dass es unser Tag war. Kein einziges BL Tor von Tokic in der letzten Saison - wechselt und schon macht er es gegen seinen Ex-Klub .... ich glaub es nicht.

 

Roli hätte das 3:3 am Fuß gehabt. Leider hat er den Ball ned richtig getroffen und dann auch noch der "Trojaner" dazwischen.

 

Sch**ss Tag: zuerst 40 GB Daten und dann auch noch mit Pech und unglücklichem agieren gegen die Austria verloren.

 

LG

 

I glaub die Meisterschaft könn ma uns abschminken :wink:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schade, auch wenn der schiri vor 2 toren fehlentscheidungen getroffen hat!

aber teilweise haben wir ja wirklich fast um tore gebettelt, und außer weiten flanken kam ja leider auch nicht viel mehr von uns!

doppelt bitter natürlich daß ausgerechnet tokic den entscheidenden gemacht hat, wär aber wohl nur eine frage der zeit gewesen!

erste runde hatten wir das glück, 2. leider pech!

 

aber eine niederlage pro saison is ja auch ok! :lol:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi,

 

ich finde es war für österreich verhältnisse ein spitzenspiel zwischen austria u. gak, leider hat der glücklichere gewonnen, das mit tokic ist ein wenig zufall oder aber auch murphys law, wenn nicht er hätte es sicher wer anders gschossen, aber keine köpfe hängen lassen, weiter gehts am samstag mit einen schweren spiel gegen die admira wo wir uns wohl einen sieg erwarten dürfen...

 

mfg bernes

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einfach gut, bei McDonalds ist es einfach gut, den McDonalds....

 

Und der ganze Verteilerkreis lacht sich dumm und dämlich.

 

Danke Mario, dass du das Tor geschossen hast, somit wissen wir wenigstens bei wem wir uns bedanken dürfen, dafür stecken wir jetzt soooooooo tief in Onkel Franks A... dass wir nix mehr raussehen.

 

Aber wozu aufregen, der Hr. Präsident wird sich hier herinnen wieder mal zu Wort melden (oder vielleicht wars ja doch nur die Sekretärin ???) und alle werden wieder auf die Knie fallen (Ausnahmen GOSO bestätigen die Regel und werden dafür von allen gleich zur Sau gemacht).

 

Aber unser Vorstand ist ja makellos.

Kein Geld bekommen, keinen Spieler bekommen, dafür haben wir jetzt ein Superverhältnis mit der Austria (ka Wunder, hätte gern die Verteidigung Hill-Dheedene oder Metz gesehen).

Wie sagte Kurti Blahowetz einmal so schön: Da sch**** i jo an Haufen drauf, an sooooooooooooooo an großen !!!!!!! :evil::evil:

 

Zum Spiel kann ich nix sagen, weil diese super tolle Premiere Konferenz hat eine Aussagekraft, da würds reichen, wenn ich mir das Spiel am Liveticker oder Teletext zu Gemüte führ.

Und bevor jetzt wieder die Superlästerer auf mich einprügeln, zwecks: A echter Fan fahrt auswärts mit

 

Sorry, aber ich bin sehr häufig auswärts (und lautstarker 25-er) aber leider bin ich auch berufstätig.

 

Was ich im TV gesehen hab, war die Austria besser, die Trainer sagen das Gleiche (o-Ton Schoko: Die Austria war um das eine Tor besser).

Beim 0:1 war die Abwehr katastrophal (genauso wie beim 1:1 die Austria), beim 2:1 war kein Foul von Toni zu erkennen, der Rest ist eh bekannt.

 

Ich hoffe, der ganze Verein lernt aus diesen letzten Wochen !!!!!!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man muß auch sagen, daß die Austria heute wirklich ein starker Gegner und verdienter Sieger war. In vielen Situationen waren sie einen Schritt schneller, einfach wacher und über weite Strecken entschlossener. Leider ist ihnen der Ausgleich sehr rasch gelungen, hätte es länger gedauert, wären sie vielleicht noch unsicher geworden. Daß gerade Tokic das dritte Tor schießt ist natürlich bitter...Trotzdem bin ich froh, daß der GAK nicht beleidigt und revanchistisch ihm die Freigabe verweigert hat.

Wir haben mMn ein bisserl feig und verhalten begonnen, der Austria speziell an den Flanken viel Platz gelassen. Gegen Blanchard und vor allem den ausgezeichneten Radomski gab es in der Mitte kein durchkommen. Gefährlich wurden wir in erster Linie, wenn breit gespielt wurde. In den letzten Minuten wären sowohl Ausgleich, aber natürlich auch ein 4es gegentor drinn gewesen,

trotzdem bin ich der Meinung, daß man insgesamt nicht traurig sein muß und niemanden an dieser Niederlage die Schuld geben kann. Volldampf in der Südsadt und es passt schon wieder.

Leider waren heute so wenig Rote wie schon lange nicht in Wien, speziell auf der Nord, Sektor D waren heute nur ein paar vereinzelte, aber auch auf der Ost war nicht viel los.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abwehr schwach, ein Gemurkse unserer Stürmer, darum haben wir verloren.

Die Auswechslungsspieler haben ja auch nicht gerade "eingeschlagen".

Da ist für mich das Thema Skoro noch offen.

Unser "italienisches System" verstehe ich auch nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also, das war eine vediente niederlage, das muss man doch wohl anerkennen. und auswärts gegen die austria darf man auch verlieren, ganz klar.

eklatant war die unsicherheit in der abwehr bei hohen bällen, wahnsinn, wie die viererkette schlecht ausgesehen hatte.

leider, demo hatte nix gezeigt und aufhauser dürfte sich nicht mit der jokerrolle zurechtfinden.

kein einziger pass kam an bei ihm, hab ich noch nicht gesehen.

schade, aber jetzt gleich alles zu verdammen ist doch wohl lächerlich...

und vorallem der thread gegen den präsidenten, was soll das?

die raunzer sind wieder da, na hurra!

reissts euch zusammen, das ist ja nicht zum aushalten, nach der 2. runde schon solchen schwachsinn zu verzapfen- da vergehts mir!!!

rotweiss

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

reissts euch zusammen, das ist ja nicht zum aushalten, nach der 2. runde schon solchen schwachsinn zu verzapfen- da vergehts mir!!!

rotweiss

 

dafür bin ich auch, das in österreich so populäre raunzen bringt nur heisse luft...

 

mfg bernes

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zum Spiel kann ich nix sagen, weil diese super tolle Premiere Konferenz hat eine Aussagekraft, da würds reichen, wenn ich mir das Spiel am Liveticker oder Teletext zu Gemüte führ.

 

dazu möchte ich nur eines sagen: hättest a gscheites Premiere Paket genommen und net des billigste vom billigsten hättest dir in Ruhe das ganze Match anschauen können, so wie ich!

 

Zum Spiel: Austria heute sicher der verdiente Sieger!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Austria kann man auch verlieren, auch wenns für den GAK ungewohnt ist. Der Knackpunkt war in der Abwehr, da hat nichts gepasst heute... 2 Tore deswegen, weil sie die Kugel nicht weggebracht haben.

 

Dass der Sionko kicken kann, war eh klar. Und dass ausgerechnet Tokic trifft-> Pech/Zufall/was auch immer...

 

Die Niederlage war leider nicht unverdient.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin gerade zurück vom verteilerkreis.

kurzresumee: katastrophale abwehrleistung, katastrophaler support. war echt enttäuscht wie wenig nach wien gefahren sind. kein bus. 20 supporters + knappe 80 rote zuschauer.

die tore von exjudas sionko, mister superviolleter oar*** dospel und neujudas toxic sind echt bitter.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind gerade aus Wien eingedrudelt. Da wir 2 Freikarten bekommen haben, den Eintrittskarten Verlust wird Onkel Strohsack schon verschmerzen, sind wir mitten unter den violetten Dauerkartenbesitzern gesessen und haben uns die rote Seele aus dem Leib geschrien: Fazit: Faires Publikum, wir wurden trotz GAK Schals und roter Leibchen niemals beschimpft oder beleidigt, auch nicht beim Führungstor! :o

Einhellige Meinung des violetten Publikums: Ein tolles Spiel mit hohem Tempo.

Uns ist aufgefallen: Bazina etwas von der Salzburg Form entfernt, Kollmann nicht vorhanden. Erfreulich: Mit der Einwechslung von Aufhauser kam wieder Sicherheit und Routine in unser Spiel.

Die besten Austrianer: In der ersten Hälfte Sionko, in der zweiten Tokic, hoffentlich gibt es keine weitere mit Bazina... :evil:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vor einer Woche himmelhochjauchzend, heute zu Tode betrübt, dabei ist in Wirklichkeit überhaupt nichts passiert. Daheim gegen eine starke Mannschaft gewonnen, auswärts gegen eine sehr starke verloren. Letzte Woche war der Fußballgott gerecht (Schopp!), heute nicht. Austria scheint heuer sehr gut eingekauft zu haben. Über Tokic brauchen wir nicht reden, Hill war für's Debüt ok, Lasnik vielversprechend, Radomski großartig, Sebo am Ende überraschend gut. Die werden Meister.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war auch im Horr Stadion, für mich besser zu erreichen als die Heimspiele des GAK.

 

Was soll man sagen, verloren, wer die Tore geschossen hat ist wirklich nebensächlich, es ist natürlich absolut nach Murphys Law gelaufen, aber das ändert nichts an der Tatsache der Niederlage.

 

Spielerisch konnten unsere Roten nicht überzeugen, das Mittelfeld ist zeitweise nicht existent gewesen, dann ist es für die Abwehr natürlich schwer den Druck auszuhalten, kaum haben die Verteidiger den Ball aus dem Gefahrenbereich befördrt war er schon wieder da.

 

Klar, man darf am Verteilerkreis verlieren, aber von der Form der Meisterelf sind unsere Roten im Moment weit entfernt. aber es hat auch niemand ernsthaft behauptet das wir in dieser Saison Titelfavorit sind, alle Offiziellen haben als Ziel einen UEFA Cup Platz angegeben, und das dürfte auch machbar sein.

 

Conclusio: Ein Spiel verloren, noch dazu auswärts gegen einen Titelfavoriten, das ist kein Grund zur Panik, nach vorne schauen, das nächste Spiel in der Südstadt steht bevor, die Admira hat 0 Punkte, die stehen schon unter Druck, dort muss unsere Elf sich beweisen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir müssen aus so einem Spiel (das phasenweise dennoch sehr gut war, aber viele Durchhänger hatte) für die Zukunft das Beste machen. Wir ließen uns von den Magnaten zu sehr in die eigene Hälfte drängen, denn es war kaum ein Pressing möglich. Dadurch standen wir unter Dauerdruck der zeitweise fulminant aufspielenden Hausherren. Daher war unsere Doppelspitze leider völlig isoliert, wenn nicht gelegentlich von der Seite (Amerhauser, Plassnegger, Standfest) etwas gekommen wäre. Dennoch konnten wir überraschend 2:1 in Führung gehen, aber dann kam das Furioso der Violetten, dem wir auf Dauer einfach nicht standhalten konnten.

 

Dass ausgerechnet Tokic den Siegtreffer erzielte, schmerzt mich besonders, da ich sicher bin, dass er eine grosse Lücke in unserer Abwehr hinterlässt (trotz bemühtem Sick). Dem werden wir noch nachweinen ...

 

Auch ich war im roten Outfit auf der Längsseite (Süd) und muss bestätigen, dass sich das violette Rudel um mich sehr sportlich verhielt.

 

Positiv war auch, dass von unserer Mannschaft einige wenige nach Spielschluss den Weg zu unseren handverlesenen Fans gefunden haben, die wegen ihrer geringen Zahl gegen die violette Übermacht so gut wie chancenlos gewesen sind, wenngleich doch ein gelegentliches Aufflackern ihrer Bemühungen zu vernehmen war.

 

Obwohl sich die Gloryhunters bereits verabschiedet haben, werden in der Südstadt hoffentlich wesentlich mehr Fans zu erleben sein. Ist ja nicht so weit wie nach Wien ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gebe zu, dass ich vor dem Meisterschaftsbeginn einer derjenigen war, der Schwarz für die Saison gesehen hat - ich glaube auch jetzt noch nicht, dass unsere Führung verantwortungsvoll agiert -, aber bitte, meine Herrschaften: Nach zwei Spielen (davon ein Sieg gegen den haushohen Favoriten!) derartig pessimistische Kommentare zu lesen, ist doch sehr eigenartig.

Schimpfen darf man immer - noch dazu, weil es gerade Tokic war, der uns vernichtet hat -, aber eine Tendenz zur Meisterschaft lässt sich erst nach einigen Runden erkennen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Auslosung meinte es ja wirklich nicht gut mit uns. In den ersten 2 Partien gleich gegen die Milliardärsklubs spielen zu müssen ist wohl das Schlimmste was einem passieren kann. Dafür stehen wir mit 3 Punkten nicht schlecht da, meine ich.

Zum Spiel:

1. Tor gehört mMn auch zu 50% Schranz, denn eine Flanke von der Outlinie darf niemals am Fünfer geköpft werden.

Die Abwehr machte einen ungewohnt unsicheren Eindruck (Standfest, Majstorovic) und dadurch konnte nie von hinten herausgespielt werden, sondern wurden die Bälle irgendwie nach vorne gedroschen.

Das Mittelfeld war alles andere den berauschend. Amerhauser konnte noch die meisten Erfolge erzielen. Muratovic war leider auf sich alleine gestellt, denn Demo war für mich nicht zu sehen (ist DER wirklich besser als ein Österreicher ?). Plassnegger hatte ausser dem Tor wenig zu bieten (Bleidelis bringt spielerisch sicher mehr).

Im Sturm wurde Bazina natürlich millimetergenau gedeckt und daher kaum Möglichkeiten. Laut heutiger Zeitung hat Kollmann auch gespielt !?

Positiv trotz Kurzeinsätzen waren die Youngsters Kujabi und Junuzovic.

FAZIT: Die Austria ist nunmal ein starker Gegner und man kann nicht immer im Horrstadion gewinnen. Auf Sicht wird Aufhauser wieder wieder in der Startelf stehen, denn bei Demo hab ich wieder so ein eigenartiges Gefühl (Goosens, etc.). Jetzt noch zumindest ein Punkt gg. Admira und dann haben wir diesen mehr als schwierigen Start überstanden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben gestern gesehen, wo vorerst mal die Grenzen der Mannschaft liegen! Sick und Ehmann taten sich gegen die Salzburger Stürmer um ein hauseck leichter als gegen die Wiener, und das hat man gemerkt. Ungewohnte Unsicherheiten von allen 4en in der Abwehr. Das alte "sie bringen den Ball einfach nicht weg" kam zeitweise stark zum Vorschein! (siehe die Tore 2 und 3)!

Meiner Meinung ist es wohl fahrlässig wenn jetzt nicht endlich mal reagiert wird, und ein Verteidiger UND ein Stürmer geholt wird!

Denn Kollmann ist über 90 Minuten abgemeldet, tut relativ wenig fürs Spiel, und wenn er sein Tor mal nicht macht, ist die Leistung absolut nicht ok!

Bazina war wie immer technisch perfekt, aber seine neue Spielweise mit dem teilweise sehr sehr langem Ball halten sagt mir nicht so zu. Leider!

 

Fazit: Die Austria hat verdient gewonnen, vorallem wenn man die ersten 40 Minuten hernimmt, wo unsere Mannschaft eigentlich garnicht vorhanden war!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...