Zum Inhalt springen

Nachbesprechung: Austria - LIEBHERR GAK


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 114
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

zum spiel:

ich bin soooo stolz auf unsere jungs, war eine taktische meisterleistung!!!!!!!! wirklich spitze!!!!!!

hman hat gesehen das die austria eigentlich nicht den funken einer chance hatte.

 

zu den feldstürmern!

was soll man sagen wiender idioten halt, is e immer das selbe mit ihnen. wenn sie jetzt von der bl. nicht eine megahohe strafe inkl. platzsperre oder noch besser geisterspiel bekommen dann fress ich eine trainerbank oder so.

 

 

wenn man etwas nachdenkt ist es echt arg, beide wiener klubs durften sich solche aktionen in der vergangenheit schon mehrmals erlauben u. es kam zu keiner platzsperre an die ich mich zumindest erinnern könnte.

 

ich bild mir ein bei sturm war da auch einmal so etwas u. prompt bekamen sie eine platzsperre, also senat greift ganz hart durch gegen die blödis aus wien!!!!!

 

nur was weh tut ist das sie eine geldstrafe locker verkraften werden, also müssen die anderen sanktionen wirklich genau ins veilchenherz treffen!!!!

 

zu unseren fans war wirklich ein super support, kam im tv recht gut rüber!

 

zu elsner constantini, naja den elsner mochte ich noch nie, da waren wieder einmal ein paar aussagen dabei wo man den kopf schütteln musste.

 

alles in allem genial was da gestern gezeigt wurde vor allem von unserer mannschaft!!!!!!!!!

 

WIR WERDEN MEISTER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

mrg Rene

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es wurde schon viel gesagt und geschrieben, aber kurz noch zum spiel: ich möchte gern wissen, wie sich diejenigen unter uns forums-usern fühlen, die ständig gegen joachim standfest geschimpft haben...

 

da war wochen- und monatelang zu lesen, dass wir ihn endlich los werden sollten etc.

 

und jetzt macht er wieder (wie in früheren zeiten auch) klasse partien. oder sieht das jemand anders?

 

vielleicht sollten wir fans zwischendurch einfach mal geduld haben, denk ich mir manchmal, wenn ich all die kritik hier im forum (oder noch wilder im stadion) lese und höre.

 

generell spielt der GAK im moment den besten fußball in österreich, die aktion zum 0:1 war wirklich spitze. rolli kollmann hat es den wienern heute wirklich gezeigt. und der angeblich so brillante vastic hat gespielt wie immer gegen den GAK- die meiste zeit am boden kriechend und jammernd.

 

in dieser form schlagen wir die violette bagage am muttertag problemlos. und was deren anhang angeht, schlage ich strafen wie in england vor: STADIONVERBOT und zwar lebenslang. wenn es sein muss auch häfen. man hat an diesem donnerstag sicher viele fotografiert und gefilmt. die herren sollten allesamt drankommen. wie kommen gegnerische spieler und fans dazu, sich mit solchen deppen beschäftigen zu müssen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich war - natürlich - im Stadion und muss, haut bitte nicht auf mich drauf, die Polizei, zumindest was ihr Verhalten bei der Eskalation betrifft, in Schutz nehmen.

 

Die schwerer bewaffneten Polizisten (das MEK ? - jedenfalls die in grau und mit den Hunden) haben das Spielfeld bei der Eskalation etwa am 16er bei den GAK-Fans abgeriegelt. Mit Blick auf die Austria-Fans.

 

Nicht, weil sie verhindern wollten, dass unsere Fans aufs Spielfeld laufen, was diese ja ohnehin nie machen würden. Sie standen da, um unsere Fans vor den in violett gekleideten Personen (Fans sind das ja keine) im Falle des Falles zu beschützen. Genau richtig war das, weil wenn die ganze Horde auf den ausrastenden Austria-Anhang losstürmt, geht's erst richtig los.

Ich habe mich bei etlichen Polizisten persönlich mit Handschütteln bedankt.

 

Eine bedenkliche Entwicklung, dass man als Auswärtsfan ständig mit Aktionen, die die persönliche Freiheit angreifen, konfrontiert wird.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast redsteve

Übrigens, finde ich, hat man gestern wieder gesehen wer der beste Torhüter der Liga ist.

 

Didulica - so die übliche "Experten"meinung - sicher nicht.

 

Ein schwere Fehler noch bei 0:0, ganz schlecht ausgesehen beim 0:3.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. der gak hat so was von phantastisch gespielt. eine freude.

2. austria mannschaft anscheinend wirklich am boden. (@ stronach: alles kann man nicht kaufen, aber er sollte vielleicht in ein paar neue fans investieren :lol: )

3. austria fans - wirklich zu dämlich. haben immer noch (wenn auch eher nur mehr theoretische) chancen auf den meistertitel, können noch cupsieger werden, hatten eine hervorragende uefa-cup saison. was wollen sie denn (ich weiß schon: nicht im eigenen stadion so gnadenlos ausgekontert werden :D )?

4. mir tat echt der polster leid. der hat fast geheult beim interview.

 

lg

gmc

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast redsteve

austria hp:

 

Bundesliga entscheidet erst am Montag

 

Die unrühmlichen Vorfälle beim gestrigen Spiel gegen den GAK, das beim Stand von 0:3 wegen eines Sturmslauf des Spielfeldes von Fans abgebrochen werden musste, werden erst am Montag, 17 Uhr, vom Strafsenat der Bundesliga behandelt. Zwar tritt der Senat bereits heute zu beratenden Gesprächen zusammen, aber es kommt zu keiner Verhandlung.

 

Natürlich, sie warten ab wie die Spiele am Wochenende ausgehen...

 

Oder kann mir jemand einen anderen Grund nennen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Übrigens, finde ich, hat man gestern wieder gesehen wer der beste Torhüter der Liga ist.

 

Didulica - so die übliche "Experten"meinung - sicher nicht.

 

Ein schwere Fehler noch bei 0:0, ganz schlecht ausgesehen beim 0:3.

 

… und ein direkter Ausschuß ins Out. :roll:

 

Auf seiner Gegenseite ein ruhiger, hervorragend agierender Goalie in der Trendfarbe Orange!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also des war sicherlich eine der besten auswärtsfahrten überhaupt, bei denen ich dabei war! hab zwar vom spiel nicht sooooooo viel mitbekommen, was einerseits an den gekühlten getränken im bus, andererseits an der UFTA - springerei lag, aber alle, die nicht dabei waren, haben´s wieder mal versäumt!!!

 

UFTA UFTA UFTA TÄTÄRÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch meine Eindrücke vom Spiel und den "Nebengeräuschen":

 

Der Polizeieinsatz beim Sturm aufs Spielfeld war sehr professionell und hat gewalttätige Ausschreitungen verhindert! Mancherorts steht, dass es nur friedlichen Protest gab. Also friedlich war das sicher nicht und nur der Zurückhaltung der Polizei ist es zu danken, dass die Situation nicht in eine Schlacht ausartete.

 

Völlig überzogen war aber in der ersten Halbzeit das Vorgehen gegen GAK-Fans wegen dem Rauchtopf und den Bengalen. Da ist zB bei jedem Rapid-Spiel in Graz wesentlich mehr los, ohne das jemand einschreitet!

 

Jedenfalls sollten User, die nicht vor Ort waren mit ihren vorgefassten Meinungen über die Polizei zurückhalten.

 

Auch bin ich mir nicht so sicher, dass derartiges nur in Wien vorkommen kann. Sportlich eine Niederlage oder Demütigung wie gestern nehmen können auch viele Rote nicht. Außerdem gab es viele Austrianer, die uns auf dem Heimweg auch sportlich fair applaudiert haben.

 

Zum Spiel: Eindeutiger kann man einen Gegner nicht beherrschen. Der GAK hatte noch eine Reihe weiterer Chancen, die alle besser waren als die gefährlichste Austria-Aktion. Eine Superleistung von der ganzen Mannschaft und dem Trainer Walter Schachner! Wie schon geschrieben, wir hatten immer Überzahl. Sionko (sicher nicht in Höchstform), Milla haben sich immer 2-3 Gegenspielern gegenübergesehen. Ehmann war gewaltig. Gegen Aufhauser/Muratovic waren Kiesenebner/Blanchard nicht existent. Die Austria-Abwehr war ein Torso und unsere Offensive hat sich diese Abwehr richtig schön hergerichtet. Weitere Tore lagen in der Luft..

 

Auswärtsfahrten sind wirklich das Salz jeden Fans. Nur da kann man Fussball in vollen Zügen erleben. Leider waren heuer aber merklich weniger Fans mit in Wien als noch vor einem Jahr. Der Stimmung hat es aber nicht geschadet.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Bundesliga wertet das 2:0 übrigens als Eigentor. Verwundert mich schon ein wenig.

 

das passt schon so. der ball ist von der stange zurückgeprallt und hat didulica erwischt. dadurch ist die kugel wieder retour und ins netz. was sonst soll das sein, wenn nicht ein eigentor?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann ist wenigstens der Assist vom Standfest, oder gilt das auch nicht, weil es ein Torwschuss war und keine Auflage?

Zur Grundaussage, wenn der Tormann der letzte Mann ist der den Ball berührt, dann ist das doch kein Eigentor, denn dann wären ja alle Torschüsse, an denen der Tormann noch mit den Fingerspitzen dran war Eigentore.

Es war schlicht eine missglückte Abwehr! Bei einemFeldspieler würde ich es auch ander sehen, aber dem armen Didulica ist gestern ganz schön der Putz abgebröckelt. Möcht fast sagen er ist ein zukünftiger Ex Teamtorhüter.

 

mig - dabei seit 1974

 

PS Es war wieder einmal ein königlicher GAK Nachmittag.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast redsteve

ah, daher weht der wind

 

Kraetschmer und sein Team werden nun das TV-Material sichten, am Montag bei der Sitzung des Bundesliga-Senats wird von Austria-Seite neben Kraetschmer u. a. auch Dietmar Kurzawa (Marketing) anwesend sein.

 

Zu klären gilt es derzeit für die Austria auch, wie man im Falle einer Platzsperre bzw. Spielen unter Ausschluss der Öffentlichkeit mit Abos und Vorverkaufskarten verfährt.

 

Sollte am Montag von der Liga eine Platzsperre fürs Horr-Stadion ausgesprochen werden, würde das Mittwoch-Heimspiel gegen Pasching wohl zu einem echten Problemfall werden. "Das wäre logistisch wohl nicht möglich", betont Kraetschmer.

 

soll heissen, machen wir die platzsperre am montag, und nicht heute, damit wir gegen pasching trotzdem vor zusehern spielen können und die sperre erst nachher wirksam wird.

 

da haben sie es sich wieder gerichtet, die wiener...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"Das wäre logistisch wohl nicht möglich"

 

wo ist das logistische problem, wenn keine fans dabei sind, braucht ma keine ordner am spielfeld usw. wär doch logistisch viel einfacher...und sie können ja im horr stadion kicken, nur halt keine fans reinlassen. und am mittwoch is im happel stadion auch noch nix los, also könntens dorthin "auswandern"...

 

:roll::roll::roll:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ gak68

 

Nachdem du ja vom Fach bist, kannst du mir ja sicher auch erklären, warum die Polizei bei einem Rauchtopf und einer Handvoll Bengalen mit einer Dermaßen Übertrieben Härte hinein geht? es wurden heute wahllos Leute von uns angegriffen, Leute rausgezerrt, wegen NICHTS!!!

Anscheinend sind sie da nicht zu FEIG ???

 

Erklärung ?

 

nachdem ich nicht dabei war kann ich dir das nicht sagen. es ist halt mal so dass bengalische feuer in pyrotechnik gesetz falle und deshalb die zuständigkeit bei der polizei liegt. das mit der übertriebenen härte kann ich nicht kommentieren.

tatsache ist jedenfalls, auf grund der anspielung dass die polizei gegen die wiener fans nicht einschreitet, dass 80% der wiener polizisten KEINE Wiener sind und sie die austria fans sicher NICHT zu ihren freunden zählen.

 

Ich glaub einfach nicht, daß die Polizei die Austriafans irgendwie "beschützt". Ich kann mich noch gut ans 1:3 im Horr im Vorjahr erinnern, da haben einige Polizisten beim 3:0 für uns sogar geklatscht (!!), ich hab' nachher mit einigen gesprochen - alles Rapidfans, denen wir 1000x lieber als Meister waren als die Austria ;-)

 

Zum Thema: Wenn die wirklich nur ein Spiel Platzsperre kriegen sollten, wie es zB auf orf.at vermutet wird, wäre das eine Frechheit sondergleichen. Was müssen "Fans" den aufführen, damit es mehr wird - den Schiri lynchen???

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das ist so die österreichische methode. und dann, wenn wirklich mal was passiert ist, reagieren.

 

man braucht offenbar erst ein österreichisches heysel, um was zu tun. nicht zu verwechseln mit dem begriff häusl. in favoriten steht a großes.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der aus dem Forum des Stadtrivalen ist einfach zu gut:

 

6.kleiner Gag: Stronach hat ja einmal versprochen, daß in fünf Jahren die Austria in allen Sportseiten in Europa sein wird- mit dieser Aktion hat sie es geschafft: "Skandal in Wien", "Spielabbruch in Wien", "Schande für Wien" liest man da und in fast jedem Teletext im Digitalnetz aus Europas Sendern las man gestern abend darüber... © f.kober

 

Im Standardforum hat wer vorgeschlagen, der Stronach solle der Austria doch endlich neue Fans kaufen... :)

 

Wie ist das nochmal mit dem Schaden und mit dem Spott?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...