Zum Inhalt springen

Nachbesprechung: FC Wacker - GAK


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 60
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

wenn bereits die 95. minute läuft, kann man davon ausgehen, dass ein spieler sich fallen lassen wird, um die letzte chance zu nutzen. davon sollte allerdings auch der schiri ausgehen. diesen elfer zu geben war ein skandal, der das bestätigt, was in letzter zeit über schiris so ans tageslicht gekommen ist. schade, dass diese komplexler drauf und dran sind, den fussball zu ruinieren.

auf die roten

chili

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn ein schiedsrichter der favorisierten mannschaft 3 mal gelb gibt, 5 minuten nachspielzeit für nix und wieder nix gibt und dann in der 96. einen elfmeter und gelb-rot für ein foul das keines war, dann sollt man sich einmal gedanken drüber machen, für was die schiris jedes jahr im sommer und winter trainingslager fahren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

UNFASSBAR!!!

 

Wenn das bei der Austria passiert wär, hätte der Aganun vom Hoffmann sicher GELB FÜR SCHWALBE bekommen, da bin ich sicher!!! Unsere Schiris gehören mal ordentlich in die Mangel genommen. So kann es nicht weitergehen!! Mir reichts jetzt, daß Schiedsrichter-Entscheidungen dauernd als Tatsachen-Entscheidungen abgetan werden (um die Herren in Schutz zu nehmen), wenn die Tatsache ganz anders ausschaut. Wer nimmt denn dann noch die Fußballclubs in Schutz???

 

Ein verdammt wütender Bogsa

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
seltsam ist nur, dass ich mich im moment an kein spiel erinnern kann, indem ein schri den gak bevorzugt hat, weder bei elfmetern noch bei fouls

 

Wie vergesslich die Leute in Graz doch sind. Haben wir das 3:1 im Horr-Stadion letztes Jahr schon vergessen ? Möchte nicht wissen wie lang der Schachner samt seiner Sippe nach Sch**** gestunken hat, so tief muss er den Schiri in den Hintern gekrochen sein, dass der so einen Mist zusammen pfeift.

 

Der Elfer gegen Tirol war keiner, aber zu behaupten, dass der GAK (auch die letzte Saison gehört für mich zur "jüngeren Vergangenheit") nie von Schiedsrichter-Entscheidungen profitiert hat - das zeigt von der roten Brille, die hier einige nicht mehr absetzen. Mit Objektivität hat das jedenfalls nichts mehr am Hut. Allein wie oft sich ein Pogatetz oder Ehmann in der letzten Sasion rot verdient hätten kann man nicht mehr an zwei Händen abzählen...

 

So, jetzt dürft ihr mich beschimpfen, denn dass ihr keine Kritik oder eine Meinung Dritter vertragt habt ihr schon des öfteren bewiesen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die enttäuschten und frustrierten Vorposter haben ja alle (ausser dem dummen Graz-Tiroler) recht.

 

Trotzdem: Wenn die Chancenauswertung derart mickrig ist und das Angriffsspiel (ist ja nicht das erste Mal!) an Effizienz (ausser vorige Woche) zu wünschen übrig lässt, müssen wir uns auch in den eigenen Sack ärgern, denn ein Tor schiessen und dann nicht in der Lage zu sein, nachzulegen, geht halt meistens in die Hose. Und dann ist so eine unfassbare Schiri-Entscheidung spielentscheidend.

 

Unser Beute-Lette, der im gegnerischen Strafraum unsichtbar war, hätte beinahe auch ein Tor erzielt: gegen die eigene Mannschaft. Also so etwas habe ich bisher noch nie erlebt!!!

 

Hoffentlich ist der Roli bis Samstag wieder fit, damit er zeigen kann, in welche Richtung abgezogen wird.

 

Jetzt muss halt Bregenz dafür büssen -- und ein grosses Kompliment an die Schwarzen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

an den Oargen:

 

Stimmt, das Tor vom Gilewitz war regulär. Da stand der Schweizer Schiri wirklich auf der Seife. Aber auch wenn er den Treffer gegeben hätte, hätten wir die Stronach-Truppe klar besiegt. Das war nicht spielentscheidend.

 

Ich erinnere mich noch recht genau an die Situation in Pasching im Vorjahr, als der Schiri bei einer Stürmerschwalbe, die JEDER registriert hat ausser ihm, den Bazina Gelb-Rot zeigte und einen (gottlob nicht spielentscheidenden) Elfer gegen uns verhängte.

 

Und auch der Elfer gegen Ajax war nie und nimmer ein Handspiel!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachtrag -- hab' ich vergessen:

Auch der Ausschluss vom Kollmann war eine eklatante Fehlentscheidung, das war eindeutig ein Foul an ihm und keine Roli-Schwalbe.

 

Je länger ich nachdenke, um so mehr solcher GAK-Benachteiligungen fallen mir ein.

 

Und wie war das mit dem jungen Kaintz, als er krankenhausreif niedergetreten wurde und der Schiri sich hinter den drei Affen versteckte???

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@oargen

im Nachhinein ist mir das Spiel gegen die Austria im letzten Jahr auch eingefallen, aber das wars dann auch schon wieder.

@rotlauf

du hast den Pirker vergessen, der auch krankenhausreif getreten worden ist, ohne das etwas passiert ist :x

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...