Zum Inhalt springen

Und wieder eine unnötige Niederlage


Empfohlene Beiträge

Was ist mit der Mannschaft los? Wir spielen meist Feldüberlegen , aber ohne Gefahr auf das gegnerische Tor und dem Gegner reichen 3-4 Gefährliche Angriffe und wir bekommen immer ein Tor. Und heute kann man auch Plassenegger nicht die Schuld geben. Leider ist nicht nur die Meisterschaft vorbei, denn so hat man auch keine Chance auf Platz 3.

Und Europacup ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil in den letzten Wochen der Hauptschuldige bei den Fans fast immer Plasseneger war kam dieser Kommentar. Denn heute kann man Plassenegger nicht zum SCHULDIGENmachen.. Denn heute hat man leider gesehen das für die komplette Mannschft (KEINER ausgenommen) die Meisterschaft ( + Europacup)zu lange dauert.

mfg

der rote hannes

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Weil in den letzten Wochen der Hauptschuldige bei den Fans fast immer Plasseneger war kam dieser Kommentar. Denn heute kann man Plassenegger nicht zum SCHULDIGENmachen.. Denn heute hat man leider gesehen das für die komplette Mannschft (KEINER ausgenommen) die Meisterschaft ( + Europacup)zu lange dauert.

mfg

der rote hannes

 

die austria is aber ned zufällig erst ab der hälfte der Meisterschaft eingestiegen weil bei denen die Kräfte noch reichen?

 

Aber wenn jeder zurückgelegte Laufkilometer zu 98% umsonst is, dann kann es leicht ein Problem werden, das uns jetzt trifft.

 

lg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bullshit!

was heute geboten wurde war schon mehr als eine bodenlose frechheit. von wegen feldüberlegen-wenn man im ganzen spiel gezählte 2 mal gscheit aufs tor schießt dann ist man alles andere als feldlüberlegen.

dilletantisches gekicke war das heute. passes über 5 meter sind zu viel, ballstoppen sowieso. laufen tu ma nur es nötigste, bewegung ohne ball existiert gar nicht. von flanken oder ecken will ich gar nicht reden. spielt so juve, herr schachner?

und dann noch feig in der kabine verschwinden(sick+aufhauser ausgenommen) und sich nicht beim mitgereisten haufen bedanken-warum auch. das gehalt kommt auch so...

wenn der schoko die leute nicht mehr motivieren kann(und bitte kommts ma ned mit der belastung jetzt-nur zur erinnerung: das IST normal!) dann soll er gehen. ich wein ihm keine träne nach-auch wenn das hier nicht gerne gehört wird weil er ja soviel für uns gemacht hat...

soll er nach italien gehen, samt seiner conny. dort kann er dann "sir" spielen und wir holen uns den hans-ulrich thomale zurück.

wenn spieler nach einer niederlage fröhlich und guter laune im bus sitzen, lachen und ganz und gar nicht nachdenklich aussehen, dann hat das wohl für sich alleine genug aussage(live gesehen vor a paar stunden) .

sorry, aber wer diese leistung heute verteidigt der ist nicht ganz bei trost. jeder der das live verfolgt hat wird das bestätigen..

i`m pissed off again...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon gegen Pasching war die Luft draussen.

 

Mit Kritik muss sich ein aufewigrot zurückhalten - siehe vorigen Herbst.

 

Es ist aber nicht mehr wegzuleugnen. Der "Dampf" ist nicht nur physisch, auch psychisch längst draussen, den Preis für den Titel werden wir noch länger zahlen.

 

Platz 3 würde ich nicht abschreiben, aber mit Leistungen wie gestern (nachgelesen) wohl ebenfalls nicht mehr als eine Seifenblase.

 

Wir sind auf dem absteigenden Ast. Es stellt sich nur die Frage wie lange. Ausschlaggebend: Was man in Sachen Regeneration geht und wie gut neuer Leute (Skoro) implementiert werden können. Wenn das nicht geht, waren sie genau betrachtet alle zusammen Fehlkäufe.

 

Herr W. ist jetzt nicht einmal mehr gefordert, denn die ganze Cash ist längst verblasen.

 

meint

aufewigrot

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.. halte ich auch für gut. Aber was hilft uns das ?

 

Wenn er nicht implementiert werden kann, aus welchen Gründen auch immer, dann war er ein Fehlkauf.

 

Wäre schade, wenn es so ist. Der Mann hat sicher Potenzial.

 

aer

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir sollten jetzt nicht wieder mit einer Koschak Diskussion anfangen.

Wichtig wird das Frühjahr. Ich verstehe unsere Taktik nicht mehr, aber wahrscheinlich liegt das an mir! Unsere Stärke waren in der vergangen Saison die Standardsituationen, die greifen heuer nicht mehr. Zugegeben, auch das Glück hat uns momentan verlassen. Was nutzt eine Feldüberlegenheit bis zum Strafraum? Warum spielen wir mit 1 Stürmer zu Hause gegen Abstiegskandidaten?

Die Zugängen sollten sich eigentlich auch schon eingelebt haben.

Welche Alternativen haben wir eigentlich?

Jetzt liegt es an der sportlichen Führung, aus diesem Tief wieder heraus zu kommen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warum spielen wir mit 1 Stürmer zu Hause gegen Abstiegskandidaten?

Darum bin ich ja der Meinung das man Skoro neben Rolli spielen lassen sollte mit Bazina als hängende Spitze. So spielt Rolli die meiste Zeit alleine gegen eine Viererkette und dann wundert man sich, wieso man kaum Tore schießt und oft nicht einmal Chancen hat. Ab und zu kommt noch Bazina hinzu aber das hilft Rolli auch nicht wirklich viel. Und auch wenn Bazina viele Bälle im Mittelfeld verliert, für solche Fälle hat man ja auch Mittelfeldspieler, die das wieder bereinigen können. :idea:

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wir sollten jetzt nicht wieder mit einer Koschak Diskussion anfangen.

 

Nein, sollten wir nicht, weil es ihn leider nicht mehr beim GAK gibt. Kann mich nur allzu gut erinnern, wie viel Kritik ich und einige andere Koschak-Verteidiger hier einstecken mussten...

 

Ich verstehe unsere Taktik nicht mehr, aber wahrscheinlich liegt das an mir!

 

Tröste Dich, ich verstehe unsere Taktik schon lange nicht mehr - vielleicht liegt es an uns beiden oder auch nicht....

 

Unsere Stärke waren in der vergangen Saison die Standardsituationen, die greifen heuer nicht mehr. Zugegeben, auch das Glück hat uns momentan verlassen. Was nutzt eine Feldüberlegenheit bis zum Strafraum? Warum spielen wir mit 1 Stürmer zu Hause gegen Abstiegskandidaten?

 

Ich für meinen Teil gehe nicht ins Stadion, um fast ausschließlich auf Standardsituationen zu hoffen. Und das Wort "Glück" kann ich schon nicht mehr hören. Wie soll man - zumindest vorne - Glück haben, wenn man nur bis zum Strafraum kommt. Unter Glück verstehe ich z. B. Tore aus abgefälschten Schüssen wie einst à la Milinkovic - aber wenn keiner schießt, kann auch keiner einen Ball abfälschen.

 

Die Zugängen sollten sich eigentlich auch schon eingelebt haben.

Welche Alternativen haben wir eigentlich?

Jetzt liegt es an der sportlichen Führung, aus diesem Tief wieder heraus zu kommen.

 

Die Zugänge haben sich in Graz sicherlich schon eingelebt - in der Mannschaft noch nicht. Wie aber soll sich ein Skoro "einleben" - mit nur wenigen Minuten dauernden Kurzvisiten lernt man auch keine Stadt kennen...

Alternativen sind - ausgenommen man setzt auf unsere jungen Spieler - Mangelware. Weil die sportliche Führung inklusive aller Herren vom Trainerstab bis hin zum Sportdirektor bei den Neuverpflichtungen daneben gegriffen haben. Oder es mit zur Zeit modernen Worten zu sagen: Das Glück bei den Transfers gefehlt hat, obwohl die Optik bei den einzelnen Spielern gut aussah...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann nur noch einmal sagen, dass Skoro meiner Meinug nach kein Fehlgriff war, aber wenn er nur wenige Minuten spielt (verstehe nicht wieso), ist es kein Wunder, dass er sich nicht in die Mannschaft einleben kann, wie spitze feder schon festgestell hat.

Zu den Transfairs ist nur zu sagen: Es reicht halt nicht immer, die torschützenkönig anderer Länder zu holen, siege Goossens., obwohl Skoro mich überzeugt hat.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zu den Transfairs ist nur zu sagen: Es reicht halt nicht immer, die torschützenkönig anderer Länder zu holen, siege Goossens., obwohl Skoro mich überzeugt hat.

 

Goossens war noch in keinem einzigen Land Torschützenkönig....

Während Günther Koschak damals Igor Gluscevic verpflichten wollte, bestand Schachner auf Goossens. Habe bereits damals seine mehr als magere Torstatistik ins Forum gestellt. Aber mittlerweile sind wir diesen Stürmer ja mit einer "Abfertigung" wieder los geworden...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nachfrage: koschak wollte gluscevic holen, aber hatten wir erstens genug geld für ihn und hat der überhaupt daran gedacht zu uns zu kommen???

 

mephisto

 

Ja, mit Gluscevic war alles klar - und er wäre sogar billiger gekommen... Aber was soll´s, wärmen wir keine alten Geschichten auf. Jetzt ist unsere derzeitige sportliche Führung gefordert - von Schachner über Gorenzel bis hin zu Weninger. Alles andere ist Schnee von gestern - wie wir uns auch von unserem Meistertitel nichts mehr kaufen können. Es war sehr schön, wir haben uns toll gefreut und viel gefeiert, aber im Fußball zählt nur das HEUTE!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...