Zum Inhalt springen

Nachbesprechung Mattersburg - GAK


Empfohlene Beiträge

@ johnny_knoxville und giggs:

Ich war sehr wohl in Mattersburg. Dass wir in HZ I nicht vorhanden waren, leugne ich ja nicht. Das war grausam und die Führung der Heimischen wohl verdient.

 

Allerdings änderte sich das Bild nach der Pause. Da waren wir die initiativere Truppe, beherrschten den Gegner spielerisch nach Belieben und zwangen die Burgenländer zu Panik-Aktionen, wo man den Eindruck erhielt, sie lösten sich in Chaos auf, während der GAK nicht in der Lage war, seine spielerische Überlegenheit auszunützen.

 

In dieser Phase (vor allem, als Pule unter vehementen Protesten der Zuschauer raus musste) waren die Burgenländer in Auflösung begriffen, und auch der sonst so sichere Kühbauer fabrizierte Fehlpasses, die man von ihm nicht gewohnt ist. Und auf diese 30 Minuten der HZ II bezog sich meine Feststellung, das wäre eine vollgetankte Wirtshausmannschaft -- es liegt mir fern, die Leistungen Mattersburgs in dieser Saison zu schmälern. Das hätten sie nicht verdient.

 

Seien wir ehrlich: Keiner hat nach dem Ausgleich und der Dominanz der Roten mehr mit einer Niederlage gerechnet, aber da uns nichts mehr gelang und die Konter der M'burger zu 2 Toren in den letzten 5 Minuten führten, war schlussendlich eine weitere Niederlage perfekt.

 

Ich versuche ja, fair und objektiv zu sein. Doch dass wir in den letzten Spielen (es ist ja nicht das erste Mal!) Partien in den letzten Minuten unnötig verlieren, ist ja wirklich nicht zu leugnen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ rotlauf

 

Und ist was effektives dabei rausgekommen? Ein Kopfbällchen von Kollmann...

Mattersburg war einfach geschockt nach dem schnellen Tor, wir haben jedoch nicht besser gespielt, hat vielleicht so ausgesehen, weil die Burgenländer stark zurückgefallen sind...

 

@ pace

 

Man kann eine Krise haben, ist nach einer erfolgreichen Saison vielleicht sogar verständlich, aber die Art und Weise ist eine reine Frechheit.....

 

Bedanken bei den Fans muss man sich auch nicht. Schon gegen Pasching im Heimspiel ist keiner gekommen, gestern fanden lediglich Aufhauser und Sick den Weg zu uns

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die fetten Millionäre müssen ja nicht laufen, warum den? Wir sind Juve...naja,

 

Nur zur Erinnerung: Das sind die gleichen "fetten Millionäre", die zumindest mir vor ungefähr einem halben Jahr eines der tollsten Erlebnisse meines Lebens beschert haben.

 

Schimpfe, kritisiere, spiele Trainer, poche auf deine "Rechte" als Fan, aber beleidige nicht diese Mannschaft als charakterlos. Das hat sie sich nämlich noch lange nicht verdient.

 

Der Stehgeiger

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Man kann eine Krise haben, ist nach einer erfolgreichen Saison vielleicht sogar verständlich, aber die Art und Weise ist eine reine Frechheit....

 

und wie äußert sich deiner Meinung nach eine Krise - mit Seriensiege?

 

zur Kenntnisnahme: in diesem thread hat noch keiner irgendetwas schöngeredet, es sind nur nicht alle Choleriker.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Man kann eine Krise haben, ist nach einer erfolgreichen Saison vielleicht sogar verständlich, aber die Art und Weise ist eine reine Frechheit....

 

und wie äußert sich deiner Meinung nach eine Krise - mit Seriensiege?

 

zur Kenntnisnahme: in diesem thread hat noch keiner irgendetwas schöngeredet, es sind nur nicht alle Choleriker.

 

Du kapierst es nicht auf was ich hinaus will. Die ART und WEISE gestern hat mich sehr erschrocken. Man kann verlieren, dagegen gibt es nichts zum Rütteln, aber nur wie sie verloren haben, kann man nicht akzeptieren...Schaut mal wie es Dortmund zur Zeit geht...

 

@ Der Stehgeiger

 

Nach dieser Leistung gestern, und der Tatsache dass 2 Spieler dem Weg zum Auswärtssektor gekommen sind, nehme ich mir sehrwohl das Recht dazu!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

natürlich sind es die selben spieler wie letzte saison-aber das entschuldigt keineswegs die gestrige leistung-was hat das eine mit dem anderen zu tun?

und als anhänger des klubs hat man sehrwohl ein recht darauf so zu urteilen-warum denn nicht! der verein, das sind wir und nicht die spieler. spieler kommen und gehen, wir sind immer da.

nur weil man mal was gemacht hat kann man sich nicht ewig auf mittlerweile verwelkte lorbeeren ausruhen.wenn es so nicht geht dann muss man konsequenzen-welcher art auch immer-ziehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@pace

 

Da muß ich johnny_knoxville recht geben: Es gilt die Art und Weise zu hinterfragen, wie man gestern verloren bzw. überhaupt gespielt hat. So wie man am Feld agiert hat, war ich irgendwie von der gesamten Mannschaft enttäuscht.

Verlieren kannst überall und immer; aber das zieht sich nun schon seit einigen Runden dahin. Wir spielen gefällig 08/15 dahin. Wir versuchen momentan auch nicht auf biegen und brechen die Entscheidung für uns zu suchen und wenn nur 30 Minuten lang, damit man sich die restliche Zeit für die EuropaCup-Aufgaben zu schonen.

 

Aber da is kein Feuer - keiner der mal Versucht die Verantwortung zu übernehmen und auch mal aus der 2 Linie zu schießen - egal was ein Kollmann in die Luft schreibt und schreit.

 

Im gegenteil - nicht, dass das Feuer gänzlich abhanden gekommen wäre, so verhält man sich gerade in den letzten Spielminuten unkonzentriert quasi nicht präsent. Kein Kampf bis zum Umfallen.

 

Um wohl einen der berühmtesten Sätze der Fußballgeschichte zu zitieren: "Spieler haben gespielt Wie Flasche leer" ... aber wieso?

 

Wieso haben wir so arge Probleme die UEFA-Cup-Performance mit in die Saison zu nehmen?

Kann der Trainerstab sie nicht mehr motivieren?

Können wir Fans sie nicht mehr motivieren?

 

Es fällt momentan halt scheinbar alles zusammen: Im negativen Sinne. So wie es im positiven Sinne für den Meistertitel zusammen gepasst hat.

 

Spieler haben Ihren lauf nicht mitnehmen können aus der Meisterschafts Saison.

Am meisten tut mir beispielsweise ein Aufhauser leid, der es zwar probieren will, aber so gut wie überhaupt kein Glück hat

 

Um Walter Schachner am Wort zu nehmen: "Wir waren nicht so stark wie im Meisterjahr angenommen, sind aber auch nicht so schwach wie es momentan scheint" ....

 

Da gebe ich ihm vollkommen recht - aber das die Mannschaft zumindest in der Meisterschaft überhaupt kein Feedback über ihren momentanen Stellenwert abgibt, mag den einen oder anderen halt zum verzweifeln bringen.

 

Die Kunst ist nicht zu fallen, sondern immer wieder aufzustehen wenn es passiert!!!!

 

Meine Wenigkeit wird aber nicht müde werden mein Bestes als Fan zu geben und diese Mannschaft - egal in welcher Konstellation - zu unterstützen.

 

lg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@knoxville: Ich verstehe ja, dass man angfressn ist, wenn man sich die Mühe macht nach Mattersburg zu fahren usw und dann ist es ein schlechtes Spiel.

Du machst das aber aus eigenem Interesse für dich, weil du es willst, es dein Hobby ist. Das Risiko eines schlechten Spieles, das es sich nicht auszahlt, ist immer dabei.

Ich war diesmal nicht in Mattersburg, habe es mir in Premiere in der Konferenz angesehen - auch die anderen Spiele waren nicht besser.

 

Wir haben leider verloren, das zählt.

 

Wenn ich die letzten zwei Runden anschaue, hat die austria zwei mal gewonnen, aber wie denn? In Bregenz mit viel Dusel und gegen Salzburg kassiert Arzberger ein Eiertor sondergleichen, Suazo wird zu Unrecht ausgeschlossen, ein Kopfballtor nach einem Corner... Das nennt man einen Lauf.

Bei uns: Gegen Pasching zwei Fehler, zwei Tore; in Mattersburg war das erste Tor auch sehr glücklich, weil so köpfelt man nicht oft ins Tor usw. Die Gegner waren keinesfalls besser und haben die Siege aufgrund des Spieles verdient. Wir hätten diese Spiele durchaus auch gewinnen können.

 

Erfolg oder Mißerfolg liegen halt eng zusammen, das Selbstvertrauen spielt eine große Rolle und das ist meiner Meinung nach das Schlimmste in dieser Situation, weil diese Spiele ein Strudel nach unten entstehen lassen.

 

Ich habe es schon gesagt: Ich als Fan des GAK vertraue dieser Mannschaft und diesem Trainer auch in dieser Situation.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich will auch nicht sagen, dass wir heute (gestern eigentlich) schlechter waren. Doch gab es phasenweise Szenen, die man nur als chaotisch bezeichnen kann. Dass die Burgenländer noch schlechter waren und gelegentlich den Eindruck einer vollgetankten Wirtshaustruppe machten, die auf der Suche nach dem Kompass waren, macht die Niederlage nur noch ärgerlicher.

 

 

Wenn ich die letzten zwei Runden anschaue, hat die austria zwei mal gewonnen, aber wie denn? In Bregenz mit viel Dusel und gegen Salzburg kassiert Arzberger ein Eiertor sondergleichen, Suazo wird zu Unrecht ausgeschlossen, ein Kopfballtor nach einem Corner... Das nennt man einen Lauf.

 

das ist ja alles schön und gut, aber gewinnen tut immer noch der bei dem am schluss ein tor mehr auf der anzeigetafel aufscheint. voriges jahr waren wir die glücklichen, heuer eben jemand anders.

 

niemand fährt auswärts nur wegen des gewinnens, das ist sicherlich ein grund aber nicht der einzig entscheidende. die art wie man verliert ist doch das wahre tragische und unsere sportliche leitung ist auf tauchstation, kein wort wie man gedenkt dies zu ändern. man kann von marketingfuzzis bei bremen lesen, die alljährliche spendenaktion für die kinderkrebsstation aber von unserem trainer und sportdirektor kein wort. außer vielleicht das der zajicek keine zuschauer beim training mag...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ARBEITSVERWEIGERUNG!

 

SOETWAS HAT ES UNTER LIBGRETS AUCH GEGEBEN - SCHACHNER DIE UHR TICKT GEGEN DICH UND DEIN TEAM (SPIELER UND STAB)

 

FÜR ELF LOOSER ZEIT UNG GELD OPFERN? ICH GLAUB DIE DISKUSSION WEGEN DER SCHLECHTEN BESUCHERZAHLEN KÖNNEN WIR ABHACKEN - NULL LEISTUNG GEGEN EIN ZWEITKLASSIGES TEAM - ICH BIN ERZÜRNT! ELF LOOSER SEIT IHR!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Sieg heute von Mattersburg hat eigentlich gezeigt,daß die Leistung vom GAK am Samstag nicht sooo schlecht war.Denn wir haben heute sicher mehr Torchanchen gehabt als am Samstag.Und bis auf die ersten 20 Minuten nach der Pause hat man von den Strohsackmillionären nicht viel gesehen.Tatsache ist,daß wir gegen den GAK mehr Glück hatten als heute.

 

Lg

giggs

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Echt beachtliche Leistung der Mattersburger im Moment, aber die Leistung und das ganze Spiel am Samstag war meiner Meinung nach trotzdem zum Kotzen. So kann man nicht Meister werden :x . Hoffen wir auf ein besseres Admira Spiel mit veränderter Aufstellung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...