Zum Inhalt springen

Nachbesprechung: GAK - Mattersburg


Empfohlene Beiträge

MarioKempes:

Ich bin auch der Meinung, dass im NACHHINEIN betrachtet, mehr Rotation besser gewesen wäre - nur den Beweis dafür gibt es nicht. Wir wissen eben nicht, wie das Spiel zB gegen Bregenz mit Skoro, Hassler, Ramusch etc gelaufen wäre. Wenn also etwas naiv ist, dann die Ansicht, dass mit anderen Spielern zwangsläufig mehr Erfolg herausgeschaut hätte. Rotation kann auch zu noch mehr Verunsicherung führen.

Die Mannschaft hat viele Spiele, unbestritten, trotzdem ist es erschreckend, wie ausgebrannt alle Spieler und auch Schachner wirken. Viele Spieler haben außerdem (Zwangs-)pausen gehabt. Auch sollten drei Spiele in einer Woche, alle in Graz, gegen nicht sonderlich starke Gegner, zumutbar sein. Noch dazu mußte man gegen Bregenz zumindest in der zweiten Halbzeit nicht 100% gehen. Ich weiß nicht, was da los ist, aber irgendetwas scheint gehörig schiefzulaufen. Aber vielleicht täusche ich mich und am Donnerstag ist wieder Spiellust -witz und Erfolgshunger zu sehen.

Jetzt steht einmal Wronki vor der Tür und dass ist für den Verein und Österreich extrem wichtig. Ein Sieg am Do. und mir sind das Derby und Mattersburg total egal!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 62
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

@lizardking

 

Letztes Jahr um diese Zeit, oder von miraus ein paar Wochen früher, war das Gejammere gleich gross. Einige haben sogar schon einen neuen Trainer gefordert.

Also wart lieber ab wie es im Winter steht. Dann ist genug Zeit alles nüchtern zu analysieren.

btw: Warum tust du so als ob wir meilenweit von einem Europacupplatz entfernt wären?

Der 4. Platz kann auch reichen (imho wird er das auch zu mindestens 60%).

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es spricht ja jeder nur davon wie wichtig der europacup ist. Wenn wir aber in der meisterschaft so weiterspielen wird es mit einem internationalen startplatz nichts werden. :cry: Man sollte sich voll und ganz auf die meisterschaft konzentrieren und den europacup einfach so nehmen wie er kommt. Ziel muss einfach die cl bleiben und da kann man zurzeit als österr. klub bekanntlich nur als meister in der quali spielen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lizardking: Natürlich wäre mir am liebsten, der GAK gewinnt jedes Spiel -nona

Jetzt besteht aber die halbwegs realistische Möglichkeit mit dem Überstehen der Gruppenphase endlich und erstmalig ein zählbares internationales Ausrufungszeichen zu setzen! Daher ist Wronki absolut wichtig weil bereits vorentscheidend! Was nutzt alle Jahre die Quali für den Europacup, wenn wir dort nie etwas reissen?

 

Die Meisterschaft ist natürlich nicht egal, nur die wird erst im Frühjahr entschieden. Wir waren immer als Jäger sehr gut und gefährlich. Oben zu stehen hat dem GAK noch nie gutgetan.

 

Deshalb meine klare Priorität derzeit für den Europacup!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Senf zu zwei Themen:

 

1. Ein Fan feuert seine Mannschaft 90 Minuten lang an, egal wie der Spielstand lautet, es sei denn diese betreibt offensichtliche Arbeitsverweigerung, was beim GAK derzeit sicher nicht der Fall ist. Ich nehme mal an, dass jemand der Spieler der eigenen Mannschaft mit Bier anschüttet geistig ziemlich derangiert oder psychisch sehr minder bemittelt sein muss.

 

2. Wie ausgebrannt war die Mannschaft gegen Auxerre und gegen Bregenz?

 

3. Ich freue mich auf einen Sieg gegen Wronki und ein Unentschieden gegen Pasching.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@red_wing

 

mit bier anschütten kann man einerseits nicht tolerieren.

 

andererseits: es gibt Leute (und zwar sehr viele!), die einfach keine Nerven haben und praktisch "im Affekt" Bier schütten.

 

geistig derangiert ist er deshalb nicht zwangsweise.

psychisch minderbemittelt lass ich gelten und übersetze es als nervenschwach, aber möchte anfügen dass nur wenige menschen grossen einfluss auf ihre psyche haben.

 

zu punkt 3: genau meine prognose

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, manchmal staune ich über die Suderei in diesem Forum schon. Die Spieler wissen selbst, dass sie – vor allem wenn sie das Spiel machen müssen – Defizite haben.

 

Aber bitte, dass hat doch nix mit Absicht oder Faulheit zu tun. Auxerre und Liverpool – diese Gala-Vorstellungen sind erst ein paar Wochen her.

 

Und diese ewige Aggression gegen verdiente Spieler wie Standfest, die sich wirklich ehrlich reinhauen.

 

In Manchester hat heute Ex-ManU-Spieler Poborski (Sparta Prag) die rote Karte bekommen - er wurde mit Standing Ovations verabschiedet, als Dank für seinen wohl letzten Auftritt in Old Trafford. Und die Liverpool-Fans haben die Mannschaft nach der Niederlage gegen den GAK gefeiert - und auch die "wahren Roten".

 

Viele in diesem Forum und sonstwo nörgeln oft an der Klasse und am Fleiss der Austro-Kicker herum. Genau so könnten die Kicker an der Klasse, dem Stil, dem Fleiss und der "Einsatzbereitschaft" der österreichischen Anhänger (Ausnahme: Rapid) herumsudern.

 

Vielleicht müssen erst mal die Fans Europa-Niveau erreichen, ehe die Spieler nachziehen.

 

Und wenn wir morgen in einem halbleeren Stadion stehen, dann denke ich an den Satz eines GAK-Spielers nach der (unattraktiven) Auslosung: "Müssen die Zuschauer halt mal wegen uns ins Stadion kommen."

Also, ganz unrecht hat er mit dieser nachdenklichen Aussage nicht gehabt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast warrior-net

ist ja auch kein wunder - nach den zuletzt gezeigten leistungen sogar viel! egal ob wir jetzt richtig eingefleischte rote sind - wie schauts sonst in der wirtschaft aus - für leistung wird man geschätzt und bezahlt nur das was unsere kicker im moment abliefern - da goggalt kein hahn danach! ausserdem wirds schon kälter und eines ist uns allen ja bewusst - das strengste publikum in österreich haben wir und heute wärs an der zeit uns wiedermal ein bisserl zu verwöhnen - mit kampf, laufbereitschaft, engagement, siegeswille und spielfreude! nur eines muss auch klar sein - auch dann - eine schwalbe macht noch lange keinen sommer! und das wir unserer frühjahrsform hinterherhinken ist wohl klar! ausserdem sind die polen kein wirklich attraktiver gegner - wir werden wieder unsere obligaten 6235 haben

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viele in diesem Forum und sonstwo nörgeln oft an der Klasse und am Fleiss der Austro-Kicker herum. Genau so könnten die Kicker an der Klasse, dem Stil, dem Fleiss und der "Einsatzbereitschaft" der österreichischen Anhänger (Ausnahme: Rapid) herumsudern.

 

Vielleicht müssen erst mal die Fans Europa-Niveau erreichen, ehe die Spieler nachziehen.

 

Und wenn wir morgen in einem halbleeren Stadion stehen, dann denke ich an den Satz eines GAK-Spielers nach der (unattraktiven) Auslosung: "Müssen die Zuschauer halt mal wegen uns ins Stadion kommen."

Also, ganz unrecht hat er mit dieser nachdenklichen Aussage nicht gehabt.

 

ich halte diese maulerei auch net mehr aus die sich unter dem deckmantel "berechtigte kritik" verbirgt und doch nur dem eigenen frustabbau dient.

sick galt als vollkommen unfähig und wurde eine zeitlang um ihn vor dem eigenen publikum zu schützen nur auswärts eingesetzt.

standfest: war für viele nur ein "regionalligakicker",

 

"Müssen die zuschauer halt einmal wegen uns ins stadion kommen.."

wahr,sehr wahr.

wer heute zuhause bleibt,weil der gegner nicht so "attraktiv" ist ,ist für mich kein roter sondern maximal ein "sympathisant".

und von denen gibt`s beim GAK viel zu viele.

HEUTE 18 : 45 wird die offizielle zahl von echten roten ermittelt.

punkt aus!!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...