Zum Inhalt springen

Nachbesprechung: Sturm - LIEBHERR GAK


Empfohlene Beiträge

  • Antworten 57
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Top-Benutzer in diesem Thema

Top-Benutzer in diesem Thema

Es ist wie's war die letzten 50 Jahr

seit heut ist's wieder jedem klar

egal ob's draußen kalt ist oder heiß

Graz ist und bleibt schwarz/weiß!!!!!

 

DIE NR.1 IN GRAZ SIND WIR !

 

seits froh dass ihr net höher verloren habts.!!

 

:lol::lol::lol::lol::wink:

 

Jetz werdets wieder übermütig und kriechts aus euren Löchern hervor ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Sieg der Schwarzen geht schon in Ordnung. Jedoch muß man schon auch ein bißchen am Boden bleiben(aus Sicht des SK ST), denn wenn man 3mal alleine aufs Tor läuft, müsste wenigstens einer sitzen! Erfrischende Jungspundtruppe, die aber noch viel Lehrgeld zahlen wird. Wir hätten heute wohl nur ein Zufallstor geschossen. Für einen amtierenden Meister war das diesmal eine etwas magere Vorstellung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gibt da nix zu streiten!

heut war sturm klar besser, und sie haben verdient gewonnen!

so schauts aus!

und wann die roten müd warun von auxerre, bregenz etc.....alles keine entschuldigung! a jungspundtruppe solltest schlagen

aba i mach ma ned soviele gedanken!

as negste gwinn ma wida......eh klor!

:D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles halb so schlimm.

Für uns sind im Moment andere Spiele wichtiger, vor allem die auf europäischem Niveau!

Sturm hat das Ganze wesentlich weniger gebracht als erwartet, weil Bregenz und Mattersburg auch gewonnen haben.

 

Fazit: Wenig passiert.

Auch letztes Jahr haben die Schwarzen nach dem Sieg gegen uns gefeiert als ob sie Meister geworden wären, und haben in Runde 36 noch immer gegen den Abstieg gespielt.

 

Trotzdem: Ein verdienter Sieg. Und die Interviews vom Schoko werden auch immer professioneller. Gefällt mir sehr, weil vorallem kurz nach dem Spiel ist das gar nicht leicht (remember Krankl)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus neutraler Sicht muss man dazu aber schon sagen, daß eine Niederlage gegen eine halbe U-21 Mannschaft für den österr. Meister mehr als peinlich ist.

 

In solchen Spielen sieht man auch, warum der österr. Fussball grösstenteils so am Boden liegt. Ab und zu kann man sich ja aufraffen - die internat. Leistungen des GAK sind ja grösstenteils Klasse 1+ - aber in 2/3 der Spiele probiert man es halt mal auf die "lockere".

 

Oft heisst es, wir sind internat. so mies, weil die Forderung in der Liga fehlt. Ich glaube eher es liegt daran, daß man oftmals in den nationalen Gegnern keine Forderung sieht.

 

Und sowas kommt dann dabei raus..... schon irgendwie traurig.

 

 

 

PS: Um gleich vorzubeugen: Nein, ich bin noch immer kein Magna-Fan ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

i hob schon viel spiele gesehen von meine roten aber des heute.......

 

i hab jetzt leider net viel zeit mir jedes spiel im stadion anzusehen und hab mir extra fürs derby freigenommen und dann sowas.

wie ich bemerkt hab versäum i e net so viel. wir dürfen uns net wundern das die besucher zahlen in den keller falln.

 

na ja a schon wurscht!!!!

 

einmal rot immer rot!

 

mfg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alles halb so schlimm.

Für uns sind im Moment andere Spiele wichtiger, vor allem die auf europäischem Niveau!

 

 

Und genau das ist leider die dumme Einstellung vieler österr. Fussballer.

 

Ein Kicker SOLLTE das eigentlich NIE denken, im Gegensatz zu einem Fan.

 

Allerdings lass ich es nicht gelten, deswegen österreichische Spieler generell als dumm zu bezeichnen. Auch nicht viele. Weil: Das ist kein österreichisches, sondern ein europäisches Phänomen!

Sehr viele Mannschaften spielen europäisch gut und in der Meisterschaft schlecht.

Glasgow. 1:1 gegen Dundee United. Daheim. Ein Jammer. Sind Glasgow - Kicker deswegen dumm?

 

@redman.

 

hast wenig zeit und nimmst dir extra frei, um Kartnig Geld hinunterzutragen? Kann ich auch nicht verstehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Alles halb so schlimm.

Für uns sind im Moment andere Spiele wichtiger, vor allem die auf europäischem Niveau!

 

 

Und genau das ist leider die dumme Einstellung vieler österr. Fussballer.

 

Ein Kicker SOLLTE das eigentlich NIE denken, im Gegensatz zu einem Fan.

 

Allerdings lass ich es nicht gelten, deswegen österreichische Spieler generell als dumm zu bezeichnen. Auch nicht viele. Weil: Das ist kein österreichisches, sondern ein europäisches Phänomen!

Sehr viele Mannschaften spielen europäisch gut und in der Meisterschaft schlecht.

Glasgow. 1:1 gegen Dundee United. Daheim. Ein Jammer. Sind Glasgow - Kicker deswegen dumm?

 

 

 

Ich würd schon sagen, daß das ein österr. Phänomen ist.....

 

Natürlich spielen auch andere Teams nach dem EC in ihren Ligen schwach, aber in Österreich ist das extrem. Vor allem setzt es sich IMO längere Zeit in den Köpfen fest. Pasching brauchte z.B. letzte Saison Wochen... viele Wochen um wieder in die Liga zu finden.

 

Und beim GAK ist das derzeit einfach absolute Unprofessionalität. Nichts anderes. Spieler die im EC 100% geben, spielen jetzt mit 80. Und da liegt der Hund begraben.

 

Nenn's Faulheit od. Dummheit...... irgendwas davon ist es.

 

Und solche Spiele wie dieses heute z.B. find' ich zum kotzen, auch wenn ich weder Sturm- noch GAK-Fan bin....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenns wirklich ein österreichisches Phänomen sein soll (kann ja sein), muss du mir das schon statistisch belegen, damit ichs glaube.

 

Vielleicht auch ein Diskuusionspunkt:

 

Hättest dus denn gern umgekehrt lieber?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Austrian:

 

Ich glaube, das war weder Faulheit noch Dummheit, sondern das Überstrapazieren eines Systems, das uns in der Vergangenheizt viel Erfolg brachte, aber derzeit m.M. nicht zielführend ist. Das permanente Dreschen des Balls irgendwohin in die gegnerische Strafraumnähe bringt uns nicht weiter, da muss eine andere Spieltaktik her -- mehr flach, mehr Kurzpassspiel und auch gefährlichere Schüsse aus der zweiten Linie.

 

Das derzeitige Konzept ähnelt dem irischen Kick and Rush und ist vielleicht auch der Hauptgrund, dass wir so wenige Zuschauer haben, denn die wollen, denke ich, ein attraktives FussballSPIEL sehen!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@rotlauf

 

das mit dem SPIEL stimmt natürlich, allerdings kann man mit SPIELEN auch mal ein Spiel verlieren.

Ich glaube nicht dass man irgendetwas ändern muss weil man ausnahmsweise wieder mal verloren hat.

 

btw: kombiticket bekommen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch schnell den Frust von der Seele, sonst schlaf i schlecht!

 

1.) FatBoySlim sei Dank dass ich es noch bis nach Hause geschafft habe und sich die Stimmung während des Autofahrens gehoben hat. Keine Ahnung wozu ich sonst im Stande gewesen wäre.

 

2.) Bin schon mal gespannt auf die Kommentare der vorlauten Experten, die in der Vorbesprechung so übermotiviert von einem Roten Pflichtsieg im Handumdrehen gesprochen haben. Wenn ich darüber nachdenke kommt mir jetzt das Lachen. Solche Experten braucht das Land, dann ersparst Dir auch einen BUSH

 

3.) Länderspiele hin oder her. Diese sch***-Rechnerei is für den Hugo. Allein wie sich der Amerhauser austanzen hat lassen auf der linken seite. Alle Länderspielminuten helfen nix wenn ich im Mittelfeld hin un her trabe wie bei einem Dressour-Reiten. Selbst ein 80 jähriger Marathon-Läufer sieht dagegen wie ein Sprinter aus. Wenn ich zuschau wie sich unser Mittelfeld sich Richtung gegenerischen Ballführenden verschiebt dann .....

 

4.) Wann hat denn Sturm, das letzte Mal einen Ball, nach einer Standard-Situtaion, mit dem Kopf berührt? Aber gegen uns trifft ein fast 40jähriger per Kopf. Ein nicht 30jähriger wird dabei von ihm vernascht wie nur was. Jeder weiß wer hier nicht aufgepasst hat und sich zu dumm angestellt hat.

 

5.) Unsere Offensive ist eine Geister-Dauerbahnbahn: Schrecken für die eigenen Fans ohne Ende.

Wennst a Knirpsturnier anschauts bzw. 11 Stoppeln aus der ersten Klasse Volksschule zusammenwürfelst und denen einen Fußball hinwirfst, siehst wahrscheinlich mehr erfrischernderen Offensiv-zauber als bei dieser Truppe.

 

Immer das gleiche: hoher Ball irgendwie in die Mitte. Nur, dass seit der ersten Minute bei den Schwarzen 5 Leute aufpassen und wie auf einer Schnur aufgefädelt am Fünferstehen.

 

Keine Ahnung welche Bälle momentan der Rolli braucht - am besten die, die durch den Gegner durchgehen und sich nur an seinem Fuß zu fester Materie verformen.

 

Spielwitz ist ein absolutes Fremdwort. Kurzpassspiel mit dem Tödlichen Pass ist scheinbar auch auf keinem Videostudium noch untergekommen.

 

Standards: kamen früher ein Ehmann etc. von hinten im vollen Lauf um die Kugel per kopf zu versenken (=> höherer Lufstand, mehr Zupf am Ball eh logisch) wartet man seit dieser Saison brav im Strafraum auf den Meisterbonus: freies Köpfeln aus dem Stand.

 

Die gesamte Offensivleistung: Nicht Genügend - Danke - Setzen!!!!

 

Unser Schußtraining findet scheinbar unter anderen Schwerkraftvoraussetzungen statt. Wie sonst kann es sein, dass wir das Tor meilenweit verfehlen?

Jedem U12 Kicker bringt man bei: Oberkörper nach vor beim Schuß. Nur beim Österr. Meister gilt das nicht!

 

 

6.) Raumdeckung wird bei uns wirklich wörtlich genommen!!!

 

7.) Der Schuldige des Tages ... (Detail am Rande)

Stehe im Teufelstreff. Schlürf gerade mein Beruhigungsbier - Könnt am liebsten Heulen nach der Niederlage - Enttäuscht von der Gesamten Mannschaft (Ausnahme Schranz, Tokic).

So darf ich einigen Roten Fan-Kollegen beim Philosophieren zuhören: "Schuld am ersten Tor ist sowieso der Plassnegger" HÄ ??? Hab ich da im 8er was falsch gesehen. Ich lausche weiter. Das Expertenteam konstruiert nun geistig die Situation in der das Tor - mit Plassneggers Hilfe - zu stande gekommen sein soll. HÄääää ??? Ich riech mal an meinem Bier! Ne also das riecht normal. Und is auch erst das zweite. Also irgendwas passt da mit dem gerade Erlebten nicht zusammen. Neben mir auch ein Roter, der das belauscht. Wir beide sehen uns verstört an, als wenn ma beide scheinbar was verschlafen hätten. Sollst was sagen - Nein, für die is der ohnhin der Sündenbock.

Jetzt sind einge von "Uns" schon so weit, dass sie künstlich eine Situation konstruieren, damit ma den Schwarzen Peter brav wieder zuschieben können.

Bzw. im 8 sektor. Jammert eine Göre, die selbst wahrscheinlich noch nie einen Ball in den Händen gehalten hat: "Mei Der PLassnegger so a Aschloch der kann nix" - Situation dazu: an der rechten Seite so auf höhe des 8er Sektors lässt sich der Mura 2 mal den Ball hintereinander von den Jungen Sturm-Kickern einfachst den Ball abnehmen.

 

Entweder sind dass verkleidete Ex-Schwarze die aus sozialen Anschlußgründen eine neue Gruppe zum Mitsingen brauchen oder .... Es muß so sein, denn mein Spruch lautet. Ein schwarzer Fan wirst nur dann wennst selber nie ernsthaft gespielt hast und vom Fußball nix verstehst.

 

Mehr brauchst in den "eigenen" Reihen eh nicht. Schön langsam würd's mich interessieren wieviel der heutigen Sick-Schulterklopfer vor 2,3 Jahren schon immer gewußt haben "dass aus dem nix wird"

 

Unterm Schlußstrich: völlig verdienter Sieg der Schwarzen - und aus! Bregenzer hin - Franzosen her. Wer vorher damit angibt aus dem Vollen schöpfen zu können, sollte sich nicht wunder wenn der Brunnen halt nicht so tief ist wie angenommen.

 

Den morgen will ich mir gar nicht vorstellen!

Wenn ma so gegen Bregenz, Austria oder wen auch immer verlieren ist mir das so was von "Blunzen" - aber nicht wenn es um Graz geht!

 

lg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok lieber Finanzminister, hier meine "Entschuldigung"!

 

Wenn man mit allem rechnen konnte, aber nicht damit, das der Gak eine Leistung bringt, die eigentlich zum Heulen ist!

Über 90min lang kein einziger gelungener Pass!

Über 90min lang keine einzige Chance, die wirklich gefährlich war

Und über 90min lang immer die spielerisch schwächere, und vorallem zweikampf schwächere Mannschaft!

Und das ist bedenklich!

 

Meine Gratulation an den SK Sturm, die haben clever gespielt, das was sie konnten, und gekämpft bis zum Umfallen! Hochverdienter Sieg!

 

Ich habe übrigens auch kein Problem damit einzugestehen, das ich mich da gestern gehörig verschätzt hab!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1) Die Stimmung im Roten-Sektor war toll - die Choreo. hat auch

weltklasse ausgesehen.

 

2) Die Stimmungsteigerung der Fans, der anderen Mannschaft - die

gestern nur eine Kindertrommel mithatten - geht auf das Konto

des GAK, der gestern, für mich, eine unfassbare Leistung bot.

 

3) Möchte nicht über das System sprechen, das bei uns ja in Krisen

(gross oder kleine) sehr schnell diskutiert wird, aber wenn Teamspieler

bei 8 Versuchen die Flanke nur einen halben Meter vom Rasen heben

können und der Ball jedesmal bei einem Verteidiger auf den Fuss fällt,

dann sollte sich jemand etwas überlegen.

 

4) Ein wenig Kritik muss ja sein, nächstes Mal klappts wieder!!

 

Rote Grüsse

Liam

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Finanzminister

 

Bin auch einer, der von einem Pflichtsieg gesprochen hat, wenn man Meister werden will. Der Meinung bin ich noch immer. Nur so werden wir sicher nicht Meister, da müssen wir schon hoffen überhaupt vierter zu bleiben.

 

Nach der herben Enttäuschung von einem, der das Ganze auch noch live miterleben durfte trotzdem ein paar Eindrücke:

 

Die ganze Mannschaft hatte einen rabenschwarzen Tag, schlechte Einstellung. soll auch schon anderen Mannschaften passiert sein. Jetzt alles schlecht zu sehen, wie es du Finanzminister tust, ist aber auch Quatsch (obwohl verständlich). Es war auch egal, wer da bei uns am Spielfeld war, es kam einfach nichts. Dabei kann man der Mannschaft das Bemühen nicht einmal absprechen.

 

Zum Spiel: In der ATV-Zusammenfassung wurden in der Spiel-Statistik 38 Flanken vom GAK gezählt. Daraus wurden genau zwei harmlose Kopfbälle. Keine einzige "Flanke" hat diese Bezeichnung gestern verdient.

Sonst sowieso Leermeldung.

 

Als Fussballfan muß man auch leiden können. Gestern und heute sind solche Tage, aber deshalb ist nicht alles schlecht. Wir haben trotzdem eine gute Mannschaft, die aus Menschen besteht, die auch versagen (dürfen) und noch genug Gelegenheiten bekommt, es besser zu machen.

 

Meisterschaft: Abgerechnet wird zum Schluss, obwohl man realistisch betrachtet zur Zeit jedenfalls nicht mit einer Titelverteidigung spekulieren kann.

 

@austrian: Diese "Österreichische-Dummheit-Theorien" sind mMn völliger Unsinn. Wenn man die öster. Liga mit Deutschland, Italien, Spanien, England und CL vergleicht, kann nur Negatives rauskommen. Es ist ein Qualitätsbeweis, dass wir um den 15. Platz in der UEFA 5-Jahreswertung mit realistischen Chancen mitspielen. Hin und wieder ein intern. "Highlight", mehr ist einfach nur Illusion. Außerdem, so wie du mit deiner Theorie immer nur dann auftrittst, wenn es mal schlecht läuft, dass sind keine ehrlichen Diskutanten.

 

Mir bleibt, so wie gestern des öfteren, nichts anderes übrig als sportlich fair Sturm Graz zum Sieg zu gratulieren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
:D ist ja so schön, dass sich die schwarz/weißen (grün/orangen) so freuen. :D außerdem ist bruderhilfe in graz angesagt. der gak wird den meistertitel eh nicht wiederholen :!: (zu mächtig ist die austria) und für sturm sind die punkte für den abstiegskampf so wertvoll wie die butter aufs brot. :lol: in diesem sinne, ein fröhliches weiterschmachten am tabellenende denn schon am montag könnt ihr letzter sein, dann wird aus einem freudentanz die rote :idea:
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...