Zum Inhalt springen

Verkaufts bitte den Muratovic


Empfohlene Beiträge

Der Muratovic könnte sich vielleicht noch fuer Olympia qualifizieren mit seine Dauerläufe von Torstange zu Torstange. :( Im Fussball hat der nichts zu suchen. Irgendwas stimmt mitn Schachner nimmer sein gutes Händchen hat er wohl verloren. Warum spielt der Sick nie und warum ist der Bazina auf der Bank. Mit den zweien hätte das Ergebniss sicher anders ausgesehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Muratovic könnte sich vielleicht noch fuer Olympia qualifizieren mit seine Dauerläufe von Torstange zu Torstange. :( Im Fussball hat der nichts zu suchen. Irgendwas stimmt mitn Schachner nimmer sein gutes Händchen hat er wohl verloren. Warum spielt der Sick nie und warum ist der Bazina auf der Bank. Mit den zweien hätte das Ergebniss sicher anders ausgesehen.

Leider hätten wir auch mit 12 oder 13 Mann gegen diese Top Elf nicht gewonnen -

 

Schachner hat voriges Jahr wahre Wunder bei den Rotjacken bewirkt, schon vergessen dass das "Meister" in Deinem Nic ohne Schachner niemals möglich gewesen wäre.

 

Bitte zuerst überlegen dann schreiben

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch kein Freund von Muratovic. Der einzige Spieler neben Schranz, der 1 Jaht lang noch nie aufs gegnerische Tor geschossen hat.

Er spielt auch nie einen Pass in die Tiefe, lieber zu Tokic zurück.

Er rackert aber und bringt defensiv sehr viel. Mit Bazina als hängende Spitze paßt es, dieser macht die offensive Arbeit.

Ohne Bazina hängen die Spitzen in der Luft.

Warum Jahr für Jahr versucht wird einen "anderen" 2. Stürmer zu suchen, ist mir ein Rätsel. Im Frühjahr aber spielt dann immer Bazina und wir schneiden besser ab.

Voriges Jahr hat er uns den 2. Platz gerettet

heuer den Meistertitel

"@abstauba" wird aber behaupten, daß Muratovic uns dieses Frühjahr und somit den Meistertitel bescherte.

Ich behaupte aber: Nicht einmal in Österreich kann man mit einem richtigen Schwachpunkt in der Mannschaft Meister werden.

Die Mannschaft mit Muratovic holte den Teller, also kann er nicht so schwach sein. Im Moment paßt halt einiges nicht, ganz normal bei uns im Spätsommer.

Ich bin aber überzeugt: Schachner, Gorenzel &Co werdens schon richten

Eckart

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mit Bazina als hängende Spitze paßt es, dieser macht die offensive Arbeit.

Ohne Bazina hängen die Spitzen in der Luft.

Warum Jahr für Jahr versucht wird einen "anderen" 2. Stürmer zu suchen, ist mir ein Rätsel. Im Frühjahr aber spielt dann immer Bazina und wir schneiden besser ab.

 

Bitte nicht vergessen - Bazina war beim Start mit einer Beinhautentzündung unterwegs.

 

Wenn er wieder 100% fit ist, wird Schachner in auch öfter einsetzen. Ein ähnliches Schicksal durchlebt Gernot Sick. :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde überhaupt, dass man das Ganze hier mit etwas mehr Ruhe betrachten sollte. Schachner arbeitet mit der Mannschaft nun erst seit

anderthalb Jahren. Wo war Sturm mit OSIM nach 18 Monaten? Noch gar nirgends. Werdet nicht hektisch sondern betrachtet die Entwicklung weiter.

Andere Mannschaften werden erst nach 2 - 3 Jahren der kontinuierlichen Arbeit mit einem geformten Team Meister. Wir wurden das nach kurzer Zeit.

Ich glaube da liegt der Hund begraben. Jeder dachte die Steigerung geht so weiter, nämlich auch in solchen Sauseschritten.

Nixda, der nächste Schritt ist der schwerste.

Vor vier Jahren waren:

Bazina, Toka, Mura, Aufhauser, Pogatetz, Dollinger, Skoro, Kollmann noch nicht bei uns.

 

Wir haben in dieser Zeit auch 4 Trainer (ver)gebraucht.

 

MAn sollte dem ganzen einfach ein wenig Zeit geben. Zeit und Geduld, das auch die Spieler haben sollten und nicht nach jeder halbwegs besseren Leistung glauben, dass es jetzt an der Zeit wäre große internationale Karriere zu machen. DAs gilt auch für den Trainer, der jetzt vielleicht auch gesehen hat, dass sich Erfolgsläufe nich ad infinitum fortsetzen lassen, sondern, dass irgandwann der Quantensprung kommt, wo man einfach mehr Hintergrund haben muss, um besser zu werden. Für uns ist diese Einheit eben die CL für die wir als Überraschungsgast eben erst in 2 - 3 Jahren fähig sind, wenn kontinuirlich mit diesem Team weitergearbeitet wird. Das ist die einzige Chance aus Österreich heraus etwas international zu erreichen. Kontinuität. und harte Arbeit. Mehr als nötig ist "nur" Meister zu werden.

Tja wer sagt das jetzt den einzelnen Spielern und Trainern, die sich, wenn keine hinsieht bei Leverkusen und Roma wähnen?

 

mig - dabei seit 1974

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es stimmt, dass er letzten frühjahr super drauf war und vor allem viele wichtige tore erzielt hat - ich bin auch absolut froh, dass er noch immer bei uns ist - nur:

 

-wie schon gesagt, war er zu beginn verletzt

-eingewechselt wurde er heuer schon öfters - mMn ohne, dass er dabei an die oben gewürdigten leistungen anschliessen konnte (wie ja auch der rest unserer mannschaft)

-skoro ist durchaus eine wertvolle verstärkung für den meister, der nur (hoffentlich:NOCH) den nötigen torinstinkt vermissen lässt

-wir brauchen sowieso mehr als zwei gute stürmer, um unsere saisonziele erreichen zu können

 

und vor allem: wenn man nach 30 Minuten (oder war´s gar noch früher) mit "Bazina"-Rufen beginnt, ist der rest des teams - und ganz besonders die beiden stürmer - darüber sicher sehr erfreut

so unter dem motto: raus mit dem jetztigen sturm - die spielen sch****e...

 

auch wenn es sicher verschiedenste meinungen über die beste aufstellung gibt, ist diese bevormundung schachners und gleichzeitige herabsetzung der leistung anderer spieler einfach extrem kontraproduktiv und wirkt sich auf dauer sicher nicht gut auf den zusammenhalt in einer mannschaft aus

(über den sich andere wie der finanzminister schon die ärgsten sorgen machen................................................)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also nur weil ein Spiele mal nicht in Form ist, in gleich verkaufen zu wollen, halt ich doch für stark übertrieben. Ich glaube der Murato kommt schon wieder in Form, er hat ja im Frühjahr wirklich oft stark gespielt und viele Impulse und Kreativität für unser Angriffsspiel gebracht. Ich hoffe das kommt auch bald wieder, ansonsten würde ich sagen, dass man ihm mal ne Pause gönnt, und gegen Mattersburg vielleicht mal Sick anfangen lässt, der sichs scht verdient hätte

 

Greez

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MURATOVIC zu verkaufen ist absoluter Schwachsinn. Tatsache ist, dass er im Frühjahr top gespielt hat und man daher sein Potenial kennt. Er war in der Vorbereitung krank und gegen Liverpool einfach zu langsam. Er hätte vielleicht getauscht werden sollen.

 

Bei BAZINA werde ich (wie schon öfters gepostet) einfach das Gefühl nicht los, dass in Schachner nicht will. Er ist einer jener Spieler, die Spiele alleine entscheiden können. Sowohl als Torschütze, als auch als Einfädler und Vorbereiter. Er hat im Frühjahr beinahe alle entscheidenden Treffer in Wien gg. Austria und Rapid erzielt und war mit hauptverantwortlich für den Titel. Wie "motivierend" muss es für ihn gewesen sein, als nach der Verpflichtung von Skoro es sofort geheissen hat, der Sturm lautet Kollmann - Skoro. mMn müsste sich ein neuer Spieler erst in die Mannschaft spielen.

 

Überhaupt muss es für die Stürmer frustrierend sein, dass immer nur die Sturmpartner von Schokoschatzi-Kollmann gewechselt werden. Roli hat zwar unbestrittene Verdienste, aber auch er hätte in den letzten Spielen gewechselt gehört.

 

Übrigens wäre Bazina für mich auch als rechter Mittelfeldspieler aufgrund seiner Technik und Schnelligkeit eine absolute Alternative zu BLASS-negger.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem liegt darin:

 

1) Da Samir hat klarerweise noch nicht die Verfassung wie letztes halbes Jahr (war ja 2 wochen nicht bei der Vorbereitung dabei)

 

2) Kaum wer in der Mannschaft hat das Level von zuletzt schon erreicht

 

3) Dem zentr. Mittelfeld geht ein Sionko und ein Bazina extrem ab. Beide waren immer anspielbar, machten das Spiel nach vorne, weils sie es techn. drauf hatten. Da hat sich der Mura&Rene auch leichter getan. Zurzeit können wir es nur über links spielen und das ist für den Gegner einfach auszurechnen und deshalb umso schwerer für das zentr. Mittelfeld die Bälle zu verteilen.

siehe Liverpool-Match: Amerhauser wurde immer von zwei Leuten gedeckt, so haben sie unsere zur zeit einzige offensiv gefährliche Seite entschärft.

 

Ich hoffe noch stark, dass sich der Plasse noch verbessert u wir einen guten, auch offensiven (einfach einen modernen) rechten Außenvert. in der Viererkette noch verpflichten (da tut sich das ganze Mittelfeld, vorallem Plasse viel leichter!)

 

greetz

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wir sollten uns mal alle vor Augen führen, dass ein rechter Mittelfeldspieler bei uns immer solange "verhungern" wird, solange er einen "Verteidiger" Standfest im Rücken hat...

 

Und du solltest dir vor Augen führen, dass Standfest im TEAMKADER ist.

 

Wir wählen den österreichischen Weg - und zwar erfolgreich. Sag mir einen besseren Österreicher auf seiner Position.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

noch was.

 

Natürlich hängt es AUCH vom Verteidiger ab, wie der Mittelfeldspieler spielen kann.

Aber schau mal auf die linke Seite. Pogatetz ist wirklich nicht in Form. Amerhauser bringt trotzdem viel mehr als die rechte Seite.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und du solltest dir vor Augen führen, dass Standfest im TEAMKADER ist

 

wenn das keine qualifikation ist ?

 

hoff nur das wir nicht auch immer mehr an boden verlieren wie das nationalteam.

 

Aber schau mal auf die linke Seite. Pogatetz ist wirklich nicht in Form. Amerhauser bringt trotzdem viel mehr als die rechte Seite.

 

guckst du mal aufs stellungsspiel, vielleicht erklärt es sich dann !

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Teamkader ist sowieso das bislang lachhafteste was sich der Goleador aus Hütteldorf jemals "ausgedacht" hat (und das is' ja nicht gerade wenig...) davon abgesehen würde ich es nicht unbedingt als Klassebeweis ansehen im österr. Team zu spielen, aber das ist eine andere Geschichte!

 

Pogerl spielt sicher nicht in der Form des Frühjahrs, Standfest leider schon, der kann einfach nicht mehr und ist meiner Meinung nach (und ich kenn' genug Leute mit Dauerkarte, die gleicher Meinung sind) nicht Bundesligatauglich. So war am Ende des Spiels gg. Liverpool FC sogar schon vereinzeltes lachen zu hören, wenn der Joggl wieder mal - ach so gekonnt - ausgeputzt hat...

 

In Zeiten einer langfristigen Verletzung von Gregor Pötscher keinen brauchbaren rechten Verteidiger zu kaufen ist wohl mehr als fahrlässig zu bezeichnen. Keine Ahnung warum der Schoko da nichts unternimmt. Der muss das Elend doch auch sehen????

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also die rechte verteidigung ist mMn eindeutig einer der großen schwachpunkte bei uns - da brauchen wir jemanden neuen (selbst wenn pötscher wieder fit ist).

in der offensive hoffe ich darauf dass sich plassneger mit dem neuen re verteidiger steigert. dann lauft das werkl wieder etwas flüssiger.

und zu bazina: mich würde einmal ein bazina mit 2 stürmern (skoro kollmann) vor ihm interessieren. für eine defensiveres spiel kann dann von mir aus auch sick oder mura spielen

 

schranz

neuer - tokic - ehmann - pogatetz

plassneger - bazina/sick - aufhauser - amerhauser

skoro - kollmann

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mich jetzt kurz einschalten darf ....

 

Nachdem was ich gestern wieder miterleben durfte, spielt "mein" GAK so schlecht wie ich es bis dato noch nie erlebt habe ....

 

Klar gab es schon "schlechtere Zeiten" aber so derart unkonzentriert, fehlpassorientiert hab ich den GAK wirklich Jahre lang nicht gesehen. Hat uns einfach in gewissen Jahren die konstanz gefehlt bzw. die spielerische Mittel, so sieht man zwischendurch, von einer Mannschaft die vor 4 Monaten noch so überzeugen konnte, plankes Unvermögen (von Einzelpersonen abgesehen).

 

Wenn man sich das ansieht und sich die Jahre davor wegdenkt, kommt man fast zum schluß, die Typen haben sie 3 Stunden vor spielbeginn zusammengesucht damits 11 Leutz zusammenbringen die halt zur Gaude kicken sollen. ....

 

Traurig is nur, dass diese inferiore Leistung seit 5 Spielen zur Führung in der Tabelle völlig ausreicht. Ob das für die Qualität des österr. fußballs ein Armutszeugnis is sei dahin gestellt!

Zumal scheint es unseren laufenden Helden eine trügerische Sicherheit zu geben, dass eh alles passt weil ma die drei Punkte geholt haben. Nur sollte uns mal das glück (des tüchtigen??) abhanden kommen, dann spielts granada und die Nerven liegen wahrscheinlich tutti danieder. Weil besser is seit anfang goa nix worn.

 

Für diese Leistung läßt sich aber meiner Meinung nach kein einzelner Spieler ausmachen, an dem es liegen würde. Vor 4 Monaten habe wir unser starkes Kollektiv gelobt und das jeder für jeden einspringt, wenn er seine Leistung nicht 100% abrufen kann und somit den schlechten Tag seines TEamkameraden kompensiert. Darauf waren alle so stolz. Und nun sind plötzlich Einzelspieler schuld??? Das kann nicht sein!!!!

 

Hier ist die Mannschaft im gesamten gefordert. Jeder einzelne muß mal vor seiner eigenen Türe kehren!!!! Sonst wird des ein zerstrittener Haufen.

 

Denn eines Sei gesagt, Männer von Flaake. Keiner in dieser Mannschaft kann es sich leisten eine Diva-Dasein zu pflegen. So gut wird von unserem Kader keiner werden, dass er sich so einen Status erarbeitet, wo er unantastbar ist. Weder beim GAK noch bei einem sonstigen Klub auf Gottes Erden!!!

 

Das macht mir auch nix aus, solange jeder einzelne genau das macht was uns so stark gemacht hat: Gekämpft, gekämpft gekämpft und jeder für jeden Gerannt is egal ob es nun des anderen 1 oder 100ster Fehlpass war oder sonst was.

 

Situation 2 Halbzeit gegen den SVM Ballgeplänkel, Fehlpassorgie, Ballgeplänkel. Ball wird einem SVM spiele weggespizelt. 2 Rote schauen zu ...

 

vor 4 Monaten wären wenigsten noch beide hingestürmt ...

 

Hier is eindeutig wieder die Mannschaft gefragt!!!! und nicht das Schicksal eines Einzelspielers.

(Was die gestrige Leistung von Mura nicht gut heißt!!!!!!!!)

 

LG

Finanzminister ... der meint, dass im 25iger lieber "Wir wollen den Meister sehen" anstatt "Bazina" gefordert werden soll.

Vielleicht kann sich ja der eine oder andere dann daran erinnern ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Sorge um die Weiterentwicklung unseres GAK habe ich - zur Erinnerung! - vor Wochen einen Thread geöffnet unter

 

"Haben wir da etwas verschlafen?"

 

und musste mich prügeln lassen vor allem mit dem Argument, was willst denn, wir haben ... Punkte und sind eh auf Meisterkurs...

 

Mag schon sein, dass ich zu verwöhnt oder zu anspruchsvoll bin. Dennoch erwarte ich mir von unserem GAK nicht nur die drei obligaten Punkte (oder hin und wieder ein X oder gar eine Niederlage), sondern auch spielerische Akzente, dass wir schöne bzw. überraschende Spielzüge zeigen und den Gegner hin und wieder beeindruckend austanzen.

 

Jetzt kommt als nächstes der Paschinger Schnellzug, der allerdings gegen die Admira gehörig unter die Räder kam. Da kann dann der GAK wieder zeigen, dass er zu seinen alten Tugenden zurückzukehren gewillt ist!

 

Die Zuschauer und Fans wertden es ihm danken.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich war gestern live in Mattersburg und bin schon etwas entsetzt:

Klar sind die 3 Punkte das Wichtigste und wie sie zustande gekommen sind interessiert in 2-3 Wochen niemanden mehr, aber -->

 

1) bin ich auch kein Mura-Fan, vor allem seine unnötigen Fouls (er wurde völlig zu Recht ausgeschlossen); 3.Rote im 19.Spiel !!! Hat jetzt eine Nachdenkpause, vielleicht sollte Schoko diese verlängern.

 

2) alles spricht von super Defensive - hätte sich Mattersburg nicht so blöd vorm Tor angestellt hätts locker 3:1 oder 4:1 ausgehen können.

 

3) Habe ich wie schon beim Liverpoolmatch irgendwie den letzten Einsatzwillen vermisst.

 

4) Beim Schoko spiele "immer die Gleichen" - vielleicht würde ein bisschen mehr Rotation den internen Kampf ums Leiberl anheizen und uns gut tun.

 

Mir ist schon klar, dass das meine subjektive Meinung ist und ich will mich auch gar nicht obergscheit hervortun, das sind lediglich ein paar Sachen, die mir aufgefallen sind.

 

Aber ich bin mir fast sicher Schoko macht in Zukunft auch das Richtige und wir werden uns spielerisch auch wieder steigern.

 

Forza GAK

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sag mir einen besseren Österreicher auf seiner Position.

 

Hab' jetzt weder die Zeit noch den Ehrgeiz dir alle österreichischen Verteidiger von 80% aller Vereine bis hinunter zur Landesliga aufzuzählen. Zugegebenermassen wäre ich dazu auch gar nicht in der Lage :wink:

 

Bin mir allerdings ziemlich sicher, dass ein Plassnegger oder auch Ramusch mit einem der erwähnten 80% im Rücken zu weitaus mehr fähig wären, als sie es derzeit mit der dubiosen # 7 zu zeigen vermögen!

 

Zählt's doch bitte am kommenden Samstag gg. die Fondgeschädigten mit, wie oft die # 7 einen Pass an den Mann bringt. Ich meine damit brauchbar, will heissen solche 10m Verlegenheitsrückpässe auf Toni oder Mario nicht berücksichtigen und auch die nicht, die er nach vorne spielt und zwar so, dass der Mitspieler damit nichts anfangen kann, da der Ball entweder schon in Kopfhöhe daherkommt und somit nicht kontrollierbar weitergespielt werden kann oder aber, so sie ausnahmsweise mal auf den Fuss kommen, er schon vom Gegenspieler unter massivster Bedrängnis ist!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 Jahr später...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...