Zum Inhalt springen

keyserkeli

Members
  • Gesamte Inhalte

    224
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    16

Alle erstellten Inhalte von keyserkeli

  1. Wenn ich den Kopf schräg halte damit mein Hirn zusammenrinnt, dann komme ich zum Schluss: Ja, es könnte sein und es wäre durchaus legiitim, dass unsere Vorgeschichte mitspielt... Vergiss bitte Pussyriot-Titten und Ronaldo- Selfies, danke.
  2. oida, thema war eigentlich beendet, aber diese bagatellisierung musste ja wieder kommen... niemand sprach von hooligans, der sog. "platzstürmer" (der nicht aus der kurve kam) ist auch keiner und trotzdem gab es einen imageschaden für den klub, den keine versicherung deckt! deswegen muss man mit kritik an primitivismus hier im forum leben.
  3. Wie schön, überall wo wir hinkommen schliessen wir Freundschaft, das war ja keineswegs immer so! We are GAK.
  4. Ich bin nicht beunruhigt, ich fand das Video, die Euphorie und die Einigkeit echt beeindruckend und wenn ein Bierglas umfällt ist das so wie mit dem Sack Reis in China. Ich verstehe nur nicht, was einen dazu legitimiert einfach die -ach egal... Wie boniert denn der Kellner sagen wir mal rein hypothetisch einen Beleuchtungskörper, schreibt er zusätzlich 5 Jägermeister auf die Rechnung?
  5. Meine Interpretation: Aus einer nach dem Aufstieg anfangs positiven, weil wettbewerbsfördernden Konkurrenzsituation (legendäre Fischl-Kartnig Duelle) mit dem Stadtrivalen ergab sich nach dessen großen Erfolgen bei Anhang und Klubführung eine Art Komplex, der in den finanziellen Größenwahn mündete. Ich selbst habe bei der Trainingszentrumseröffnung (damals war Strum bereits entvastićt und entzaubert) gedacht, jetzt sind wir für Jahre uneinholbar vorn. Noch in der Regionalliga saß der Stachel tief. Das hat sich mit der Neugründung völlig geändert.
  6. interessante debatte! kolportierte 600.000€ jahres"brutto" (vermutlich teilweise unversteuert, es gilt die unmutsverschuldung) für einen von mir persönlich hochgeschätzten spieler muss man einmal begreifen -der bundeskanzler hat die hälfte davon. im internationalen vergleich hingegen peanuts. erinnerlich ist mir auch noch der häuslbauer-toni, den ich auch irgendwo schätzte. bei aller kritik sollte man dennoch nicht vergessen, dass RR den titel ermöglichte, auf den wir uns heute implizit mit "meister aller klassen" beziehen. nicht zu vergessen WS mit seinem marketinggeniestreich "schokotabelle"
  7. beides eher unwahrscheinlich.
  8. btw pullitzerpreisverdächtig ist die recherche auf skysportaustria ("1 spiel weniger") eher nicht, sollte aber nicht zu unserem nachteil sein... in diesem zusammenhang: ehrenwerte, im video versammelte GAKfamilie, bei aller verständlicher euphorie, ich hoffe ihr habt die raststation nicht „zerlegt“ aus purer freude? pegel auf anschlag, rotweisser standard.
  9. Burschen, ihr seids der Hammer! Das Video geht grad richtig viral...
  10. Nur ein Wort: großartig! Ein Fussballfest als Belohnung für Mannschaft und Fans für ein Wahnsinnsjahr! Einzig und allein der Februartermin ist ein Wermutstropfen. Abseits vom sportlichen Reiz bringt uns das medial die große Bühne und somit unbezahlbare Aufmerksamkeit. Sicherlich legitim diesen willkommenen finanziellen Segen gleich ins Budget 2019 zu nehmen. Ausserdem verdient mMn jeder Spieler und jeder Betreuer unabhängig vom Spielausgang eine hohe Prämie. So schön war es seit dem Thomale-Aufstieg nicht mehr!
  11. Auf keinen Fall alles schlechtmachen! Aber es handelt sich eben offenbar nicht nur um einen "Deppen", sondern allgemein um zuviel Primitivismus in Kombination mit Alkohol. Der der das war hat schon als Kind im Schwarzeneggerstadion Fahnen geschwungen, der ist kein Hooligan, das muss eine Kurzschlusshandlung gewesen sein aus einer Stimmung der Respektlosigkeit heraus...
  12. Sollte sich seit der Neugründung wirklich NICHTS geändert haben? Ist die vielzitierte GAK-Familie nur Schimäre, WE ARE GAK lediglich ein Marketingkosntrukt? Ich kann und will das nicht glauben!
  13. Habe als Exilgrazer nur eine Aussensicht, aber dieses Geraunze von uns hinsichtlich überfälliger Erkenntnisse anderer, Verständniseinforderung seitens der Stadt oder was auch immer sollte nicht unser Stil sein, auch als leidenschaftlicher Fan nicht. Darüber hinaus halte ich den "medialen Fokus" in der 2. Liga für äusserst überschaubar.
  14. Intelligentes und weitsichtiges Statement!! Mir persönlich geht das alles zu schnell, ich bin aber auch "nur" ein Forumsposterwürschtel, das Hoffnung und Vertrauen hat, dass sich bei den Verantwortungsträgern im Verein keine Hybris breitmacht. So eine Richtungsentscheidung schreit nach Mitgliederversammlung!
  15. Einfach weil es gut tut, ein wenig in alten Zeiten zu schwelgen: Der Zuschauerschnitt bei uns in den 80ern und frühen 90ern war immer so um die 3000, wobei die derbys, adi pinter und die partien gegen austria und rapid den Schnitt signifikant nach oben drückten... Bemerkenswert für mich auch, dass Rapid tlw bei nur <5000 war... http://www.austriasoccer.at/Menu/hauptmenu.html
  16. Naja, Wien ist aber schon eine ander Nummer als Klagendorf. Das Dilemma eines teuren Nationalstadions, das wegen seiner Größe nur ein paar Mal im Jahr bespielt und noch seltener ausverkauft sein wird, wird es in Österreich aufgrund seiner "Marktgröße" immer geben. Trotzdem hat es etwas für sich, ein modernes Nationalstadion zu haben. Wenn da auch zB ein Leistungszentrum dranhängt, wo auch andere Sportarten abseits des Fussball profitieren, sind die Pläne schon argumentierbar. Und in Wien ist der Standort schon ideal im Prater, den Denkmalschutz für eine veraltete Sportstätte kann ich hingegen
  17. Eine Friedhofstribüne gibt's in Dornbach und nicht in Weinzödl. Du wirst dich schon entscheiden müssen...
  18. Ich hätte mir Struw als kommenden Gegner gewünscht, nicht als sportlichen Gradmesser (da hätten wir keine Meter), sondern aus alter Rivalität und um zu beweisen, dass man unabhängig vom Ergebnis einfach stolz sein kann auf unsere Mannschaft und unseren Weg! Aber Häme empfinde ich eigentlich nicht, am Verteilerkreis kann man schon verlieren....
  19. Najo, soweit mir bekannt ist gehen ja Amateure auch sonst noch einer Arbeit nach, man darf also ruhig geschlaucht sein...
  20. Na dann hat man das Minus von Liebenau schon kompensiert und war österreichweit im Fernsehen. win-win. Jetzt noch die Waldfee beim Wunschlos.
  21. In Wirklichkeit kann es nur ein Wunschlos geben!!
  22. Herfried ist der Onkel. Assoziationen jetzt ans Jahr 1996, Ekerem und Inter. Erinnere ich mich irgendwie gerne zurück. Im Derby hat er auch oft geknipst, noch lieber hatte ich nur Glieder...
×
×
  • Neu erstellen...