Zum Inhalt springen

celeb

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.044
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    23

Alle erstellten Inhalte von celeb

  1. So macht man es aber sich zu einfach. Ja, es war heute einer, der aufs Spielfeld ist. Und die Spiele davor? Und die regemäßig fliegenden Becher? Die Vergleiche mit Vereine, die den größten Fananhang in Österreich haben, (Rapid und ja - Sturm) hinken sowieso gewaltig. Aber ja, zurücklehnen und so hinnehmen, weil da kann man nix tun, ist gleichbedeutend mit der Aufgabe des Vereins. Es wird nicht die Superlösung geben, auch Liebenau ist das nicht, aber eine Reihe von Maßnahmen kann die Wahrscheinlichkeit deutlich reduzieren. Diese gehören identifiziert, und umgesetzt. Dann können wir uns als V
  2. Dann sollte man sich diese Aktion zum Anlass nehmen, um die Wahrscheinlichkeit auf das minimalste zu reduzieren. Das bedeutet, bei jedem Wurfgeschoss dem Werfer aus dem Stadion umgehend zu verbannen, bei allem was das Spielfeld betritt sowieso. Die Schwierigkeit hierbei wird sicherlich die Identifizierung des Werfers sein. Hierfür muss man Maßnahmen erarbeiten (z.B. Erhöhung des Ordnerpersonals um das Spielfeld). Man darf das aber keinesfalls so hinnehmen. Einen guten Ruf zu erarbeiten dauert Jahre, diesen zu zerstören geht jedoch sehr schnell. Das heute war leider nur die Spitze des Eisberg
  3. Stimme dir voll zu, aber bei den Spielen davor, war auch nicht alles so super. Es war heute einer, aber mit den Spielen davor waren es viele. Zu viele. Ist halt so wie mit Becherwerfer, irgendeiner trifft halt mal...
  4. @Spitze Feder: Ja, aber leider zu Recht. Man hat sehr viel Aufbauarbeit geleistet, von Null weg. An Bewusstsein für die Mitgestaltung und Transparenz des Vereins geschaffen. Und eine Heimat in Weinzödl geschaffen. Großes Bewusstsein existiert für die finanziellen Interessen des Vereins. Klarerweise aufgrund der Konkurse. Nur - und das muss man sich vorwerfen lassen - fantechnisch hat man das Bewusstsein nur gering weiterentwickelt. Bei jedem einzelnen Becher oder sonstigem Wurfgeschoss hätte es Strafen für den Werfer geben müssen, bei jedem einzelnen Vergehen im Stadion. Bei Affenlaute ist d
  5. Ein Fan greift einen gegnerischen Spieler an. Da gibts genau nix zu diskutieren, der Schiri hat so entscheiden müssen. Die Entscheidung passt so!
  6. Ja, da fehlt das allgemeine Bewusstsein. Das betrifft die Längsseite, genauso wie die Sitzer oder aber auch die Kurve. Leider!
  7. Gratulation an die primitiven Idioten. An all die Becherwerfer, Affenleute, und nun auch wieder Platzstürmer. Es war ja beim letzten Heimspiel bei dem ein oder anderen schon knapp, sei es aus der Kurve mit Fahnen auf Gegenspieler zu gehen, oder auf der Längsseite, die schon fast am Linienrichter oben gepickt sind. Ihr seid primitiv, und solltet keinen Platz beim GAK haben. Das heute setzt dem ganzen noch die Krone auf! Gratulation!
  8. Es ergeben sich Chancen, wenn sich die Konkurrenz die Punkte gegenseitig wegnimmt. Viel wichtiger ist aber, die eigene Leistung zu 100% abzurufen. Ein schöner tabellarischer Zwischenstand bringt am Ende einer Saison nicht viel. Ich glaub jedenfalls, dass das noch drei sehr schwere Spiele werden.
  9. Man tendiert dann aber ganz schnell dazu, die Gegner zu unterschätzen...
  10. Klar, aber wenn du auswärts 1:0 durch einen Elfer in Rückstand bist, wirds ungleich schwerer. Es war Glück, dass der Schiri keinen Elfer gab. Aber wie gesagt, das Spielglück brauchst halt, wenn man in der Tabelle vorne dabei sein will.
  11. Derzeit hat man definitiv auch das Glück, das kann im Frühjahr wieder ganz anders sein. Aber wenn man aufsteigen will, braucht man das wohl. Vor dem 1:0 gabs eine strittige Szene im Strafraum des GAK. Ich hätte eigentlich den Elferpfiff erwartet - im Gegenzug fiel dann das 1:0 durch einen Corner. Unterm Strich bleiben aber drei sehr wichtige Punkte!
  12. Fischer in der ersten Halbzeit sehr stark! Generell eine offensiv gute Leistung in der ersten Halbzeit. In der zweiten dagegen hat man dem Auswärtsteam das Kommando überlassen. Ein Unentschieden wäre nicht unverdient gewesen!
  13. Solange Weinzödl nicht für die zweite Liga tauglich ist, wäre ein möglicher Aufstieg auch für den GAK zu früh. So ehrlich muss man sein. Abgesehn davon, dass es zwar schön ist von der Tabellenspitze zu lachen, aber sportlich entschieden wird es - und das wissen wir - erst im Frühjahr.
  14. celeb

    ÖFB Cup 2018/19

    Dafür könntest gegen Lafnitz und co in Weinzödl spielen.
  15. celeb

    ÖFB Cup 2018/19

    Die zweite HZ hat an jene gegen die Sturm Amas erinnert: Das war nicht gut, viele Fehlpässe, kein Spielaufbau. Wurde die letzten Minuten aber etwas besser. Elsneg wurde ungewöhnlich früh ausgewechselt. Ich hoffe, das hatte spielerische oder taktische Gründe, und er ist am Samstag fit.
  16. Aktuell sind noch jede Menge Runden zu spielen. Zu viel ist derzeit noch unbekannt: Wer hat Interesse am Aufstieg? Und wer beantragt die Lizenz? Kann man sportlich wirklich bis zum Schluss mithalten oder täuscht die Tabelle aufgrund der vielen Spiele gegen Abstiegskandidaten? Spielen wir den Herbst mal fertig - die Winterpause ist dann eh lang...
  17. Man sollte die Tabelle aktuell nicht zu ernst nehmen. Beispielweise hat man gegen 4 der letzten 5 der Tabelle bereits gespielt, aber nur gegen einen aus den Top 5. Und da gab es auswärts eine Niederlage. Gegen Mannschaften aus dem zweiten Tabellendrittel gab es übrigens zwei Siege und ein Unentschieden.
  18. Wels hatte in der ersten Hälfte keine Torchance (außer evtl. einen Kopfball). Der GAK mit der ersten Chance gleich ein Tor erzielt. Dann legte Bauer zwei Mal mit Standards nach. Viele Torchancen hatte man in der ersten Hälfte trotz der Torausbeute aber nicht. Wichtig war auch, dass man wieder mal zu null gespielt hat.
  19. Fischer erstmals wieder auf der Bank! Ihm wird vl etwas die Spielpraxis fehlen, aber find ich gut. Ich hoffe, der Konflikt nach dem Bad Gleichenberg-Spiel ist nun gelöst, und man kann sich vollends auf die sportlichen Aufgaben konzentrieren.
  20. Wie wird das neue Klubhaus heutzutage genutzt? - Ist das in Privstbesitz oder nutzt das der Tennisverein?
  21. Als ob das in Weinzödl besser wär. Weder die Parkplatz-Situation, noch der Eintrittspreis und der Komfort unterscheiden sich wesentlich. Vom Awaybereich ganz zu schweigen. Der Ärger über den Awaybereich in Weinzödl wär hier sicher groß, wenn man dort als Gast spielen würde. Und trotzdem find ich Weinzödl kultig!
  22. Man kann aus Frust schon mal was falsches sagen. Es handelt sich aber um erwachsene Menschen, man wird sich ja doch noch an einen Tisch setzen können, um das zu klären. So viel Anstand einer Entschuldigung und diese zu akzeptieren sollten schon vorhanden sein, anstatt die beleidigte Leberwurst (beidseitig) zu spielen. Wenn die beiden nicht miteinander können, hätte man sich im Sommer doch trennen können. Hat man nicht gemacht, jetzt gilt es das beste für unseren Verein daraus zu machen und persönliche Eitelkeiten hinten anzustellen.Und da geht es nicht um Autorität, im Gegenteil. Das Ziel muss
  23. Nein, aber wenn man Fischer vorgibt, verliert man doch erhebliche Qualität, auf jeden Fall auf der Bank. Und das wird hier zurecht kritisiert.
  24. Nachdem Fischer auch heute nicht gespielt hat, glaub ich nicht, dass er unter Preiss nochmals so schnell spielen wird. Schade! Seine fußballerische Klasse geht in der KM I definitiv ab!
×
×
  • Neu erstellen...