Zum Inhalt springen

gakler1967

Members
  • Gesamte Inhalte

    335
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von gakler1967

  1. geplante Aktionen 2010 : Reaktivierung der heiligen 3 Könige ( Garli Fink, Wolfgang Egi und RR ), Umwandlung des GAK in eine GmbH ( Gesellschaft mit beschränkten Hirnen ), Aufstieg in die ADEG-Liga mit allen Mitteln ( Geld spielt keine Rolle oder Konkurs das 4 Kapítel ) - zum Jahresabschluss Gruppentherapie im LSF!
  2. Sei nicht so hart : Investorenvertrag, Garli Fink, Wolfgang Egi.... das sind doch absolute Highlights, Und das alles auch noch " ehrenamtlich "
  3. Niemand bestreitet die gute Nachwuchsarbeit, egal ob im Jugend oder Aka-Bereich. Eines ist aber schon komisch : Unser Akademieleiter verhandelt eifrig mit Sturm, und das Magra ist eine Tatsache. Er hat bei der GV selber gesagt, dass die AKA 275.000€ jährlich kostet, bei dieser Summe wird auch für die AKA-Trainer einiges abfallen. Ich bin keinen dieser Trainer auch nur einen Cent neidig, sie leisten gute Arbeit und verdienen sich ihr Geld, ebenso haben sie sicher auch ihren Lebensstandart mit diesen Zusatzgeld eingerichtet : aber dann soll bitte mit offenen Karten gespielt werden! Es geht nicht
  4. Nein, nein, wir waren alle dort nur sind wir jetzt " überrascht " was wir alles beschlossen haben!
  5. Über einen Aufstieg brauchen wir sowieso nicht reden, wie sollten wir eine Lizenz erhalten? Sollten die Trainer und auch noch andere Spieler austreten, ist das auch kein wirkliches Problem : sollte ein Ausgleich zustandekommen, können sie jederzeit wieder einen neuen Vertrag mit dem GAK abschließen.
  6. 2010 sind Landtagswahlen, dass beduetet vor 2011 wird die Stadt den Investoren das TZ nicht schenken, danach ist alles möglich.
  7. Nur wenn nicht geraucht wird! Dort wirst sogar du zum Kettenraucher, aber keine Sorge, dort könnte der " berühmte Funke " zwischen Fan´s und Expräsidenten überspringen!
  8. Klingt für mich wie eine Einladung an Roth und Investoren. Wenn sie zahlen werden sie wieder " Helden " sein, Kürschner wird alles unterschreiben was sie wollen, wird sich wegen den Konkursantrag auf Notstand berufen- totale Machtübernahme!
  9. Gebe dir bis auf einen Punkt vollkommen recht : Die Vergangheit hat uns gezeigt, dass wenn sie 1 Cent geben eher 3-4 Cent zurückholen.
  10. Langsam wird´s nur mehr lächerlich! Kürschner´s Auftritt bei der GV glich einer Kabarettaufführung, Messner zeichnete sich durch einen verbalen " Genieblitz" aus. Und heute am Montag kommen wíeder einmal die Investoren ins Spiel, wäre heute Rosenmontag würd ich es ja noch verstehen, aber so? Entweder die Verursacher machen reinen Tisch und übergeben den Verein " schuldenfrei " in verantwortungsvolle Hände oder es wird dicht gemacht. Seit 3 Jahren schon wechseln wir vom Komapatienten zum Wachkomapatienten und retour. Man muß endlich einen Gnadenakt tätigen : zahlen oder den Stecker ziehen!
  11. Was erwartest Du von einem Präsidenten, der nach Saisonschluß bei einem Minus von über 600.000€ " überrascht " ist?
  12. GV: Der Schuldenberg beläuft sich auf € 893.000,- 893.000 inklusive aktueller Saison
  13. So, nun ist es offiziell : wieder einmal ein ungeheuerlicher Schuldenberg! Eigentlich nichts neues beim GAK, geht diese " never ending story " doch schon seit einigen Jahren : Ausgleich-angeblich schuldernfrei- neue Schulden. Wirklich schlimm am gestrigen Abend die Aussage unseres Präsidenten : nach Abschluß des Saison 2008/2009 hatten wir ein Minus von über 600.000€ ( ich glaube genau waren es 683.000 ), da war ich überrascht! Das kann nur bedeuten, dass er sich vom November 2008 bis Juni 2009 nie um finanzielle Dinge gekümmert hat, nicht einmal Einnahmen und Ausgaben angesehen hat. Ein weite
  14. Das könnte durchaus auch morgen ein Thema sein. Wenn wieder jemand vom unbedingten Aufstieg zu sprechen beginnt, muß er mir erst erklären, wie wir die Lizenz bekommen wollen... Also wenn ich das gewusst hätte, hätte ich natürlich meine Unterlagen mitgenommen. So aus dem Stegreif kann ich natürlich keine Zahlen nennen!
  15. Vielleicht wird ja ein neuer " Wunderwuzzi " hervorgezaubert, ein richtiger " Manager " der bei den " Investoren " in die Lehre gegangen ist. Als Einstandsgeschenk bringt er gleich 2 neue Sponsoren mit : den Kreditschutzverband von 1870 und die Justiz Unsere Dressen wären dann schon originell : Auf der Brust : KSV 1870 Am A.... : ÖkoTank Auf den Ärmeln und Stutzen : die Justiz Hmh, ob sich da(zwischen) ein gewisser Jemand wohlfühlen würde?
  16. @ Rotes Urgestein Die Anzahl der Mitglieder ist seit wir in der Regionalliga spielen um ein vielfaches größer geworden. 1952 Dauerkarten - davon träumen bis auf Wacker Innsbruck alle ADEG-Ligavereine und einige Bundesligavereine. Das Image des GAK ist nicht durch den Nichtaufstieg in die ADEG-Liga ramponiert worden, sondern durch Leute, die den GAK für ihre eigenen Zwecke mißbracht haben und mit einem finanzmaroden oder insolventen GAK bessere Geschäfte machen als mit einem wirtschaftlich gesunden GAK. Kein Hauptsponsor- schon mal daran gedacht, daß gerade wegen " Gönnern, anonymen Investore
  17. Vielleicht gibt es einen anonymen Präsidentenwechsel bei einer anonymen GV?
  18. 52 Unterschriften soeben an die Redaktion gefaxt. Auch viel " Schwarze " haben unterschrieben.
  19. Über die anderen Hüllen wir gnädig den Mantel des Schweigens. Das ist aber dann ein verdammt großer Mantel!
  20. Da gibt es nur folgende Problem : A) wenn jemand investiert oder " gönnt " und dabei immer anonym bleiben will, wird es immer Zweifel an dessen Glaubwürdigkeit und Absichten geben ( wie wir alle wissen mit gutem Grund ). Trotz der Anonymität braucht man eben eine Person die in der Öffentlichkeit auftritt. Diese Person soll die Interessen der anonymen Investoren vertreten und dabei gleichzeitig den Eindruck von Seriosität, rotem Herzblut und Ehrlichkeit vermitteln. Damit aber dieser Eindruck vermittel werden kann, bedarf es natürlich einer gewissen Intelligenz, verfügt man aber über diese Inte
  21. Na Gott sei Dank waren es nur 50.000, stell dir vor er hätte 100.000 spenden wollen, da hätte er sich lt.Investorenvertrag glatt selber fragen müssen!
  22. Bericht Krone :Bevor Roth gestern in die Privattasche griff, hatten seine Mit-Investoren aber erklärt, dass sie im Moment nicht bereit sind, noch einmal zuzuschießen. "Es ist ein Fass ohne Boden", sagt deren Sprecher Ralph Schilcher. "Wir haben in den letzten Wochen allein 65.000 Euro bezahlt, um drei Konkursanträge der GKK abzuwenden. Weiteres offizielles Geld könnte es erst geben, wenn sich die Strukturen im Klub ändern." Und das kann frühestens bei der GV am 20. passieren... Man lese und staune : spricht der Herr Investorensprecher von " Schwarzgeld "? Was bedeutet " offizielles " Geld?
  23. Auf den ersten ( kurzsichtigen ) Blick klingt ja alles recht schön. 1 Million sofort- damit wäre natürlich die Insolvenz abgewendet, gäbe es eine Frühjahrssaison, aber zu welchen Preis? 20% Provision an den Vermarktungsrechten wären ok WENN im Vertrag steht, daß die restlichen 80% dem GAK GEHÖREN! Tagestickets und Abo-Verkauf haben NICHTS in den Vermarktungsrechten zu suchen. Erstellung eines leistbaren Budgets und Kontrolle dessen Einhaltung ist ok, aber wenn die Marketing GmbH die Positionen wirtschaftlicher Koordinator und Finanzvorstand bekleiden, dann erstellen ja sie SELBER das Budget un
×
×
  • Neu erstellen...