Zum Inhalt springen

Kimmi

Members
  • Gesamte Inhalte

    27
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Kimmi

  1. Hört. hört, es ist Gefahr für den GAK im Anzug! 1 Hast Du geschlafen, GAK wird von Gefahren seit 20 Monaten zubetoniert. 2 Welchen Anzug trägt der Egi denn, dass es so gefährlich ist? Bitte die Kirche im Dorf lassen, denn jetzt alles Übel auf den armen Kerl aufzuhängen, der sich zumindest bemüht, ist nicht hilfreich. Schade ist nur, dass es wohl nur wenige gibt, die das heisse Eisen GAK noch angreifen wollen.
  2. Da sind aber die GAK "Sympathisanten" auch dabei, denen unsere Streiterei in Vorstand und Fangemeinschaften schön langsam zu blöd wurde. Gratulation an Sturm nicht nur wegen der sportlichen Überraschungen. Das totale ausputzen und ein "echter" Neuanfang im Verein haben den Umschwung gebrácht, den man beim GAK nicht schaffen wollte. Bei uns hängt man sich immer wieder an TZ und Aka auf, das lief bei Sturm einfach mit. Der Verein war es, den es zu retten galt und da haben alle an einem Strang gezogen. Wenn das beim GAK nicht sofort eintritt, dann ist der Zwietracht in einer eh so kleinen Fangem
  3. Oh je GAK, oh je G.A.K. 1902 ! Wie kann man einen Geist leben lassen, den es kaum noch gibt. Machtgeplenkel der erfolglosen Art auf der einen Seite, kaum Perspektiven auf der Anderen. Während hier kräftig mit Schlamm geworfen wird, feiern viele "Sympatisanten" des ehem. GAK-Geistes in der UPC-Arena die Winterkrone für Graz. Die "Sympatisanten", welche wohl den Hauptteil der Stadionbesucher des ehrenwerten GAK ausmach(t)en. Hier streiten wir, wie Würmer am Angelhaken mit unseren positiven Zukunftsaussichten, bis wir auf dem Rumpf der Titanic aufschlagen. Gratulation! Oh je GAK, oh je G.A.K. 19
  4. Der beste Abgänger ist in jedem Fall Mura, der einen hohen Anteil am Erfolg von Sturm hat, obwohl alle fast nur von Prödl, Salmutter, Kienzl und Säuml reden. Aber Foda und auch die Fans, die auch im Stadion sind, sehen das so.
  5. Naja, so geht's wohl nicht, dass man einfach nach gutem Namen die Liga bestückt, unabhängig von der sportlichen Leistung. Das würde den österr. Fuball noch schwächer werden lassen. Und nur weil wir an manchen "Pimperlvereinen" nicht so einfach vorbei kommen, sollte man sie nicht einfach aus dem Weg räumen, denn wenn man das bis ganz nach oben denkt, dann wird wohl nur Rapid, Austria und Salzburg in der BL bleiben.
  6. Prödl halte ich auch für einen Klassemann, der es auch in der DBL schaffen wird. Was für ihnspricht ist seine Körperstärke, seine Konzentrationsfähigkeit und er ist auch sehr ballsicher. Und als Innenverteidiger nach 22 Runden nur 1 Gelbe zu bekommen ist wirklich stark (und die Gelbe war wegen übertriebener Torfreude, glaub ich). Sturm wird er in jedem Fall fehlen, weil Sonnleitner im Gegensatz zu Shashiashvili noch nicht in die Mannschaft gefunden hat. Alles gute jedenfalls den jungen Mann. Und Sturm wird er damit wohl das Überleben leichter machen, wenn die Gerüchte nur annähernd stimme
  7. Kimmi

    Transfers

    Leider nicht GANZ richtig, da in der RL keine Profiverträge geschlossen werden (dürfen), d.h. dass die Möglichkeiten im Vergleich zu den Profivereinen eingeschränkt sind und die Ablösen bei sog. Jungprofiverträgen so verhandelt werden müssen, dass die Zukunft der Spieler nicht negativ beeinträchtigt ist. Soll heissen in eine Profiliga kann der Spieler fast immer relativ leicht abwandern´, wenn es zu einem Verfahren kommt.
  8. G.A.K. 1802 ist super, der hätte dann eine 205 Jahre lange Tradition! Das ist ein guter Plan, Plan C
  9. Was ist denn das für ein Blödsinn? Wie stolz war man bei der Eröffnung, schon vergessen, mit den 1000 roten Fahnderln. Aus damaliger Sicht wollte mit Sturm hier niemand was zu tun haben, die waren nämlich gerade flach wie eine Pizza! Siehst eh wie es brennt, wenn Sturm die Aka mit auffangen darf, obwohl es uU keine bessere Lösung gibt. war auch in keinster weise ernst gemeint.....deswegen auch die smilies! war nur darauf bezogen, dass sturm keine schuld an unserer situation hat - sondern nur logischerweise mehr oder weniger daraus profitieren würde.... da hab ich mich wohl verchackt, sor
  10. Bei Allem, was man hier so liest hat der GAK wirklich nur mehr eine Zukunft: AUFLÖSUNG - Das ist bitter, aber ich werde keinen Cent mehr geben, denn den GAK-Geist von dem einige hier so schwärmten, den gibt es nicht mehr. Wenn 9 Geldgeber vorhanden sind und max. 5 Schuldige, dann müssen immer noch 4 dabei sein, die den Karren aus dem Dreck ziehen, ohne dass sie beschimpft werden. Ich verstehe das nicht mehr und werde eine Parallelverein nicht unterstützen. [/b]
  11. Was ist denn das für ein Blödsinn? Wie stolz war man bei der Eröffnung, schon vergessen, mit den 1000 roten Fahnderln. Aus damaliger Sicht wollte mit Sturm hier niemand was zu tun haben, die waren nämlich gerade flach wie eine Pizza! Siehst eh wie es brennt, wenn Sturm die Aka mit auffangen darf, obwohl es uU keine bessere Lösung gibt.
  12. Ich glaube, dass der GAK, wenn er die Kurve kratzt, die Hand auf viele gute gute Aka-Abgänger behalten wird, weil die, die aus dieser kommen, ja lieber für den GAK spielen werden. - Außer natürlich jene, die in den nächsten Jahren BL-Chancen haben, die werden einen BL-Verein suchen (1. Adresse wahrscheinlich Sturm). Bei RZ-Chancen wird der GAK vorläufig auch noch den Kürzeren ziehen, außer man hat in der Aka einige Charaktertypen erziehen können, die es sich nicht leicht machen und den Weg in die RZ MIT ihrem Ausbildner gehen. Eines halte ich nochmal fest: Dabei ist es wurscht, ob die Aka unte
  13. Kimmi

    Trauer - Thread

    Mein Beileid all jenen, die bis zu letzt an eine Rettung geglaubt haben, denn die trifft es jetzt wohl am Härtesten. Man hätte weniger über Wirtschaft talken, sondern Wirtschaft denken sollen! Rest in Peace P.s.: Werd's sehn, die nächsten 105 Jahre vergehen schnell und schon sind wir wieder Fans eines Traditionsvereines!!
  14. ...aus der Redaktion des FC Fischl GAK Nix für ungut, aber die Farbe deines Halses ist damit relativ gut definiert.
  15. Fischl hatte nie etwas anderes vor, aber es war wohl auch nichts mehr möglich. Traurig, einfach nur traurig
  16. Das traurige ist, dass man sich mittlerweile schon an einen GAK im Nirvana gewöhnt hat. Außer die echten Roten haben sich bereits fast alle mit der Situation eines kleinen GAK, oder gar einer Aüflösung mit mögl. Neugründung abgefunden. Das darf ein GAK-Fan nicht gutieren, das darf nur der letze Ausweg sein. Eine Unterschrift für eine Neugründung darf nicht gegeben werden so lange es den GAK noch gibt, das ist Untergrabung der letzten Möglichkeiten. In der Zwischenzeit, während hier gestritten wird, ist bei Sturm der FANboom ausgerufen. Wichtig wäre es die Zeit im Niemandsland so kurz wie mögli
  17. Ja wenn Dir das ein Trost ist. Aber bei allem was mittlerweile aufgetaucht ist, hat sich der GAK sein Grab einfach selbst geschaufelt, da hat vor allem der Kircher, der halt einmal bei Sturm gespielt hat wohl nicht viel damit zu tun. Bei aller Ehre, die Schuldzuweisungen bei den Offiziellen rund um unseren GAK sind schon peinlich genug, findest nicht?
  18. Akademie ist nicht der einzige Weg Top-Spieler hervor zu bringen. Für viele junge Fußball-Talente endet die Karriere, weil sie eben NICHT in die Akademie gehen. Hier werden von den U-Trainer bei sogar schwächerer Leistung Akademie-Spieler immer wieder bevorzugt eingesetzt (z.T. auch verständlich). Das gilt für beide Vereine. Akademien wurden geschaffen, nicht allein um die Vereine zu stärken, sondern jenen Jugendlichen, die es am Ende nicht in eine Top-Mannschaft schaffen den (Rück-)Weg in das Berufsleben zu sichern. Daraus erhoffte man sich mehr Nachwuchstalente, was auch funktionierte. Es gi
  19. Fischl hin, Fink her, Roth hin, sonst wer her! Der Zwiespalt hat sich schon in das nervlich überbelastete Fangefüge unseres GAK eingenistet. Es gibt schon bekennende "Fischl-Jünger" und bekennende "GAK-Rettungsversucher". Ich bin für den Rettungsversuch, weil wer würde schon einem Lieben die Herz- Lungenmaschine abschalten, wenn nur ein "Finken" "Rother" Hoffnung besteht und der nicht mal ganz "Sticher". Ich halte die Bemühungen von Fischl für selbstherrlich und nicht ehrenhaft. Er ist für mich der falsche Prophet, auch wenn ich an ein mögliches Weiterleben des GAK-Geistes im Falle einer Neu
  20. Bei weitem nicht, aber schön, dass Du Dich in dieser Lage noch über jene aufregen kannst, die zur Unterstützung bereit sind;- DAS ist zwar nicht lächerlich, aber arrogant und einfach unnötig.
  21. Du bist gut! Also welche Akademie soll hier um jeden Preis gerettet werden? Gewonnen hätte in diesem Fall die GAK-Jugend und bei allem PatriROTismus, die sollte uns schon am Herzen liegen. Und wenn der GAK weiter besteht, dann kann man sich wegen geringerer Ausbildungskosten vielleicht wieder mal auf das Kicken konzentrieren und Wörter wie Masseverwalter etc. aus den Köpfen der Fußballfans bringen. Und nicht alles was für Sturm gut sein könnte, muss für den GAK schlecht sein. Außerdem werden die Sturm-Fans auch nicht unbedingt begeistert sein von der Teilung, weil das Sturm zZ nicht nötig h
  22. Aber wenn man beide Interviews hernimmt, dann dürfte die Summe mit 1,5 Mio EUR zum (20%igen) Zwangsausgleich tatsächlich funken, weil HF sagt, dass um alle Gläbiger zu befriedigen 7-10 Mio EUR benötigt werden würden. Also ist der GAK sehr wohl zu retten, wenn alle an einem Strang ziehen. Zur Person von Garli, wie er hier genannt wird möchte ich sagen, dass er rethorisch keine Leuchte ist, aber man spürt in ihm die Aufregung nach dem Gespräch mit Scherbaum, dass vielleicht ein Bolidika wie Fischl die Wahrheit dorthin tuned, wo sie ihm am zweckvollstem scheint. Eine Aufregung übrigens, die man b
  23. Kimmi

    Wolfgang Egi

    Der GAK hat viele Totengräber und hier in diesem Forum werden alle gnadenlos bestraft. Gut so! Nur das die Mitglieder immer brav die Hand gehoben haben und sich gedacht haben: Fein! Meister - UEFA-Cup -CL - haltet Euch fest wir, der große GAK, wir kommen. Was haben die Fanclubs gemacht? Bei Sturm war der 25er ein ganzes Jahr leer, weil die FCs ein Zeichen setzen mussten. Klar man hat nichts verbrochen, also ist man unschuldig, das sehe ich auch so. Aber man hat sich gegen viele dubiosen Transfers, Spielergehälter und Wirtschaftstalks auch nicht gewehrt und ich glaube nicht mehr und nicht w
  24. Stimmt das, dass es OHNE die Töchter nun schon 2,5 Mio neue Schulden sind? Laut bisherigen Meldungen waren es ja gerade die Töchter, die die hohen Schulden angesammelt haben. Laut Fischl wurde beim 1. Konkurs auf diese "vergessen" und nun werden die GmbH's wieder nicht in den Konkurs mitgenommen? Irgendwie werden wieder alle getäuscht, viel verdunkelt. Wenn es jetzt schon 17 Mille sind, gehe ich davon aus, dass man auf die "grüne Meile" zusteuert. Bitte wer kämpft eigentlich noch um/für den Verein?
  25. So traurig es auch ist: Niemand will den GAK mehr beschimpfen. Sogar der nette Rapidler lasst den GAK in Ruhe. Das ist wirklich kein gutes Zeichen.
×
×
  • Neu erstellen...