Zum Inhalt springen

willi1234

Members
  • Gesamte Inhalte

    19
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über willi1234

  • Rang
    Frischling
  1. klappt es doch noch!? http://www.kleinezeitung.at/sport/fussball/387501/index.do lg. willi
  2. willi1234

    Das Ende?

    das wars. morgen können fischl und die ex-präsi denn deckel auf denn offenen sarg legen! es war eine schöne zeit ............................
  3. 2002: Durch Gründung der AG im September "beträgt der Schuldenstand ab heute Null" (Präsident Rudi Roth). 2003/04: Der GAK krönt sich zum Double-Gewinner (Meister und Cupsieger). Finanzielle Engpässe zwingen den Klub allerdings zu Zugeständnissen auf dem Transfermarkt. April 2005: Das Sportvermarktungs-Unternehmens IMG garantiert für einen Zehn-Jahres-Vertrag Einnahmen von 50 Millionen Euro, im Juni folgt Harald Sükar Roth als Präsident nach. Juli 2006: Sükar tritt zurück, er beziffert den Schuldenstand mit 1,2 Mio. Euro - der steirische Landtag haftet für die Summe. Neuer Präsident w
  4. hier der ganze artikel der heute in der kleinen zeitung stand: Sturm plagt die GAK-Krise! Immer mehr Eltern fragen in der schwarz-weißen Akademie nach, ob noch das eine oder andere Plätzchen für ihren Nachwuchs frei wäre. Die dauerhafte Finanzkrise des GAK hat auch auf den ehemaligen Stadtrivalen in der T-Mobile-Bundesliga, den SK Sturm, Auswirkungen. Sowohl positive als auch negative. Immer mehr Eltern fragen in der schwarz-weißen Akademie nach, ob noch das eine oder andere Plätzchen für ihren Nachwuchs frei wäre. Gibt's Kapazitäten, werde man die Kinder und Jugendlichen gerne aufnehmen,
  5. 8) dieser beitrag stand heute in der kleinen zeitung! lg. willi!
  6. wie ist das möglich das einer ein schreiben für die gv erhalten hat und andere kein schreiben erhalten haben? lg. willi!
  7. "i was net obs do no wos positives gibt! i glaub jetzt is as passiert!" lg. willi
  8. Geplatzte Prognosen, verfehlte Ziele und ein galoppierendes Schuldenkarussell: Der Weg des GAK vom Meister zum Regionalliga-Mitläufer ist mit Pannen gepflastert. Jetzt droht ein Rekord: die zweite Pleite im selben Jahr. In der Insolvenzdatei der Justiz liest sich die Akte "26 S 13/07" wie ein Routinefall: Zwangsausgleich im April angenommen, Konkurs aufgehoben, Schlussrechnung genehmigt. "Das Unternehmen wird auf einstweilig unbestimmte Zeit fortgeführt", heißt es. Für den GAK könnte diese Zeit sehr kurz werden. Schon kommende Woche wird Präsident Harald Fischl die neuerliche Zahlungsunfähigke
  9. ob einige herren in die tasche greifen um das minus auf den konten zu begleichen? also ich persönlich glaube nicht daran! lg. willi!
  10. Sponsor-Rückzug: Sticher platzt der Kragen Ex-Präsident Stephan Sticher als Hauptsponsor beim GAK war fix. Der Deal platzte, denn Sticher ist empört über die Attacken von Harald Fischl. Am 17. Juli warf Stephan Sticher als GAK-Präsident das Handtuch. Danach verschwand er von der Bildfläche, kümmerte sich wieder um sein Unternehmen, die "bit-Gruppe" - zum Thema GAK schwieg er eisern, bis jetzt. Sticher ist der Geduldsfaden gerissen, wie er gegenüber der Kleinen Zeitung zugibt. "Diese ständige Attacken von Harald Fischl sind empörend. Als ich den GAK übernommen habe, habe ich gewusst, dass der K
  11. willi1234

    RL-wie lange?

    " da fritzi is jo gaunz a schlaua bua. der wird sicha amol a gaunz a gscheita!"
  12. was ist mit fischl, roth und den anderen dampfplauderern! der sessel ist frei! aber diese mediengeilen hosenscheisser trauen sich wohl nicht! in die schei.... habe sie den verein ja gebracht, aber mithelfen ihn wieder aus dem dreck zu ziehen sind sie wohl zu feige diese miesen schwei.....
  13. sticher ist weg. wo ist fischl? wann wird er sich zu wort melden? oder ist auch er nur ein sprücheklopfer? ich glaube das er sich in die hosen schei.....
  14. wenn das so weitergeht spielen wir weder in rl noch in der ll sondern in der 1.klasse mitte!!!!!
×
×
  • Neu erstellen...