Zum Inhalt springen

enzo

Members
  • Gesamte Inhalte

    157
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von enzo

  1. kurz und gut EGI - hupf in gatsch und schlag a wölln
  2. hab das geschreibsel auch bekommen, zahlen tu ich aber nix. zur not zahl ich dann bei der GV den ausstand ein.
  3. die beste choreo gibts nicht, da hast recht. wie du geschrieben hast, alles subjektiv. und zu nord-korea, war nicht ganz ernst gemeint. hinterm tor muss es nicht unbedingt sein. kann auch in der stadionkurve sein
  4. die besten choreos im allgemeinen macht nord-korea, soweit ich weis. ob das allerdings alles freiwillig abgeht, ist was anderes.
  5. forderungen stellen ist ja schön und gut. nur was ich mich frage, wenn sich die amigos der investorengruppen sich so viel antun, um das mögliche maximum ihres eingesetzten geldes wieder herauszuholen (wie im schreiben von dr. cordolezzis zu lesen ist), warum sollten sie irgendwelchen forderungen nachgeben? man sieht es ja an der rücktrittsforderung an mig u. HF, das die eierlosen namenlosen ihrerseits forderungen stellen. und ich schätze, das wird nicht die letzte gewesen sein. diese farce muss doch irgendwann ein ende haben.
  6. da ich mich selber in den orbit schiessen werde, werde ich kaum darauf verzichten.
  7. also lieber "fussballmachtspass", was beim GAK in der vergangenheit passiert ist, hat mit seriösem wirtschaften aber rein gar nichts zu tun. wenn der verein für diese herren im vordergrund stehen würde, bräuchten wir uns nicht hier im forum über nicht offiziell genannte investoren, denen 5 nach 12 einfällt, das der GAK tot ist, zu unterhalten. hier geht es meines erachtens nicht um eine realistische alternative, sondern einfach nur darum, dass diese herren der investorengruppe einfach nur abwägen, in welchem szenario sie weniger zahlen müssen. dass sie zahlen müssen, wird denen mittlerwe
  8. eines muss ich doch loswerden, obwohl ich eigentlich nichts mehr zu diesem ganzen pokerspielen und ja-nein-vielleicht-wenn-aber-doch-auch-nicht überleben seit ca. unendlicher zeit schreiben wollte, ich bin froh, dass mich ein Strablegg Leitner Sauvignon Blanc 2006 (ein wirklich vorzüglicher tropfen!) so weit es geht ablenkt, und ein dank an "gak68" - deine beiträge bringen mich immer wieder zum schmunzeln. alles andere liegt bei thor oder zeus oder irgendeiner anderer gottheit. so sei es.
  9. 7 tage noch, dann ist die investorengruppe bekannt. diese ewige countdown zählen geht mir aber so was auf den geist. zur frage von rudi h. möchte ich nur anmerken, das es auf dauer nie gut ist, wenn man einer person + dunstkreis auf gedeih und verderb ausgeliefert ist. RR hat gegeben und genommen. er hat die erste rate des ersten ZA finanziert, das stimmt. mmn war es aber sein pflicht, aufgrund seines anti-wirtschaften. er hat nunmal massgeblich den weitaus zu spät stattgefundenen ersten konkurs durch sein handeln bzw. nichthandeln mitverursacht. unser rudi als hauptdarsteller und alle wese
  10. enzo

    Trauer - Thread

    danke an allen, die über 105 jahre das GAK schiff am laufen gehalten haben. einfach Dankschön. leider wurde durch blender, verbrecher und selbstverwirklicher das GAK schiff zur titanic und ist heute endgültig gesunken. R.I.P. Grazer AK 1902
  11. dann soll sich der kapl, oder einer der vize's einmal klar deklarieren, ob ein beginn in der LL möglich ist und wenn ja unter welchen umständen? ich bin überzeugt, wenn unsere führungsriege die LL als hauptziel hätte, wäre es schon längst mit dem StFV einig. eines muss ich aber auch sagen, wenn wirlich ein verein dagegen sein sollte und die restlichen 15 aufgrund der überwiegend positiven gesichtspuntke einer teilnahme des GAK in der LL dafür, dann soll sich verdammt noch mal der vorstand oder das präsidium des StFV darüber hinwegsetzen und zu gunsten des GAK entscheiden. in zeiten wie di
  12. alles honorige personen, ob schwarz oder rot. alles der gleiche schlag.
  13. solange es solche fragen gibt. @klartext schande über mich aber der Karl Fink wird die message schon verstehen (oder auch nicht) sorry für off topic
  14. ein insider tipp für den Karl Fink, falls er das geld nicht von seiner od. von irgendeiner bank bekommt: "Blaues Hufeisen kauft Anacott Steel"
  15. gott sei dank ist schon freitag und damit die woche bald um. das ganze ist nicht mehr auszuhalten. ich schätze auch, die warterei auf meldungen bzw. ergebnisse (sei es positiv od. negativ) lassen einige hier a bisserl unkontrolliert in die tasten hauen. PS: für mich ist der besitzer dieser wörthersee behausungen samt schinakel der könig der PHARISÄER.
  16. nach (leider wahrscheinlicher) liquidierung des GAK stehe ich zu einer neugründung wie folgt: 1. klasse - volle unterstützung bis LL als eigenständiger verein - volle unterstützung alles andere wie fusion, lizenzschacherei, etc... - definitiv NEIN
  17. laut statement von HF auf der HP ist noch diese woche zeit. also meine lieben amsel, drossel, fink und star - und wie sie alle heissen mögen, die sich um RR gescharrt haben - verschiebt alle eure termine für diese woche und bekennt euch zu euren ankündigungen. denn wenn nicht, wird eure alkoholgetränkte heisse luft, die ihr seit eurem ersten aufkommen versprüht habt, nicht das einzige sein, was euch in erinnerung bleibt. ich schätze die ernsthaftigkeit eures vorhabens auf max. 5%, wobei ich es nicht mathematisch beweisen kann.
  18. enzo

    ERIMA-Dressen

    ich schätze mal, aus dem gleichen grund, warum bei der präsentation des neuen konzeptes bei der MV nur die fahne und nicht der gründungsstern zu finden war.
  19. gäääähhhhnnnn........wie vorhersehbar. da redet dieser ziehsohn des einzig wahren herzens des GAK (ja wirklich RR ist gemeint, kein scherz; zitat: KF) vorige woche von einer elefantenrunde am heutigen tage und weiss nicht einmal, dass er einen termin hat. wahrscheinlich ist eine ladung wodka eingelangt. diese muss man sich natürlich höchst persönlich abholen (und gleich probieren). das ganze ist einfach nur mehr zum
  20. von den anwesenden bei der MV haben ca. 75% unterschrieben ( 130 von ca. 180; mich eingeschlossen). wenn alle mitglieder anwesend gewesen wären, bräuchte man gar nicht weiter über eine neugründung diskutieren. mmn ist es nunmahl traurige tatsache, dass der Grazer AK in der jetzigen form nicht mehr lebensfähig ist. die notwendigen mittel kann und wird die gruppe um unseren honorigen konsul nicht aufbringen. und der HF schon gar nicht. was bleibt, ausser einer neugründung. die frage wird sein, wie die jetzige führung den möglichen neuen verein ausrichten will. möglichst so hoch wie möglich
  21. im konzept von michael gaisbacher vorgetragen war die rede von "so hoch wie möglich". eine ziemliche bandbreite an ligen. womit ich für mich persönlich leben kann, ist der start in der 1. klasse bis zur LL. wobei ich jetzt bewusst die rund-um voraussetzungen wie mannschaft, spielstätte, betreuberteam etc... aussen vor lasse. aus der 1. klasse wäre es mit sicherheit ein steiniger, sehr harter weg. und je nach finanziellem background und entsprechendem spielermaterial wäre es ein langer weg zurück. ABER es ist ein ehrlicher weg, den ich für mich voll unterstützen würde. der ehrlichste weg ist
  22. das ganze ist eigentlich ausser traurig, nur mehr traurig und das werk von gehirnkranken amigos, die in ihrer eigenen welt leben. auf dieses interview bin ich wirlich gespannt. muss ja, nach den meldungen wirklich einzigartig in seiner schwachsinnigkeit sein.
  23. tja, nachher sind alle immer gscheiter. in 2 monaten heisst's dann wieder, "hätt der HF die gebrüder fink ins boot geholt und die bedingungen akzeptiert, die sie von RR an HF weitergegeben haben, dann wär alles supa-dupa rosa rot geworden".
  24. alles nur heisse luft. aber eines muss man sagen, der RR kann wirklich leute auftreiben, die er vor sich herschiebt. schleich dich, du honoriger marionettenspieler!!
  25. Es folgt MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG über die von mig verfassten Zeilen. Die Kurve, oder besser gesagt, ein organisierter Fanklub in der Kurve ist Zusammenschluss von Leuten, besser gesagt ein Freundeskreis, mit dem gleichen oder sehr sehr ähnlichem Gedankengut. Was auch dazu führt, dass man über solche Sachen wie Lizenzkauf gar nicht diskutieren oder (demokratisch) abstimmen braucht. Mann kennt die Leute seit Jahren, sieht sich mehrmals in der Woche, und weiß einfach, wie "seine Jungs" zu gewissen Sachen stehen. Nur weil man mehr an einem Strang zieht und eine eigene, wohlgmerkt andere, Meinung
×
×
  • Neu erstellen...