Zum Inhalt springen

H-UT

Members
  • Gesamte Inhalte

    31
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über H-UT

  • Rang
    Frischling
  1. geht sich da nicht noch ein pfeil richtung oben aus am k?
  2. vorschlag 5 mit schrift von http://www.gak.net/chronik/logo5.gif
  3. H-UT

    Erich Sajko +

    danke an rotlauf für die historische hintergrundinfo und die stimmungsvollen zeilen zum abschied. werde einen gewissen (auch eher schmächtigen) g. saiko der auch des öfteren den weg ins stadion findet darauf ansprechen ob es sich bei ihm vielleicht um ein enkerl des verstorbenen handelt. gruss hut
  4. H-UT

    fans

    du hast das fragezeichen vergessen, onkel sam. ein freud´scher vertipper sozusagen. *über die sinnhaftigkeit von sams posting und das ausmass der leere in sams leben spekulier*
  5. @18.08 ich hab gedacht wir kümmern uns nicht mehr um die marketing? 8) die beinahe naive begeisterung die aus diesem artikel und dem foto spricht lässt mmn. keinen zweifel darüber offen für welchen verein das herz des verfassers schlägt. hier wird auch augenscheinlich was der kleinen-sportredaktion sonst so fürchterlich abgeht: der spass an der arbeit! pototschnigs gejammere über die vernachlässigung der fans im kleinkrieg zwischen orf und prem/atv- schwachsinn kuhns gesudere zum angeblich so defensiven spielstil und der deswegen fast "verdienten" niederlage des gak gegen die austria - r
  6. mit der 100%igen objektivität ist es so eine (utopische) sache. aber schlägt man heute die kleine zeitung auf könnte es einem tatsächlich schlecht werden. wobei das hypen an sich ja gar nicht so schlimm ist. aber einen tag dessen ausgang so ungewiss (abstieg????) ist schon vor dem abend derart in den himmel zu loben ist mmn. grob fahrlässig und eher kontraproduktiv (nämlich inkl. vertragslängen!!!!!!!). gruss hut
  7. @18.08 eh kloa! stiften geh i selber, deswegen hab ich extra stärken gschrieben. hülfen hab ich sogar nachgeschlagen.... ansonsten mahnt mich die gewohnte weisheit deiner postings dazu in zukunft dem seiern unsrer offiziellen das gehör zu verwehren. gruss hut
  8. Danke Rudi Roth!!!!!!!! du bist der größte rote aller zeiten. gruss hut
  9. dann hätten wir also schon eine ganze menge faktoren die mitspielen. wogegen man nichts unternehmen kann: standort des stadions, stadionverwaltung, spielstil, einwohnerzahl, benzinpreis, teuro, vereinsgeschichte... was entscheidend hülfe: internationale erfolge! sind allerdings praktisch unplanbar. großartige erkenntnis meinerseits.... woran man arbeiten kann: identitätsstärkung (=markenbildung, wiedererkennungsfaktor(?)) erreicht man das mit der einbeziehung von sponsoren in den vereinsnamen und dem häufigen wechseln des logos? nein. liebherr sichert mittelfristig mit seinem engageme
  10. na wenn das jetzt kein widerspruch ist zur theorie dass eh alles passt und es durch die sportlichen erfolge eh immer mehr fans werden wenn zu auges zeiten gegen bregenz fast doppelt soviel zahlende zu verzeichnen waren wie vor ein paar wochen. egal, alles muss man ja wirklich nicht verstehen.... gruss hut
  11. Ich war in Pasching. In Graz gibt es keine Parkplatzmisere. lieber redsteve, also eh alles in butter oder? finde einen buli-verein dessen parkplatzsituation schlechter ist als unsere - hackerl. finde einen buli-verein dessen tickets teurer sind als unsre- hackerl. finde einen verein dessen mitarbeiter unfreundlicher sind als unsere - hackerl. wo es keine probleme gibt, gibts auch keine verbesserungspotentiale und aus. szene vorm spiel gegen mattersburg: ein vor mir stehender herr wartet geduldig in der schlange an der kassa über der ein roter zettel hängt "hier nur uefa-cup karten" um
  12. hier geht es aus meiner sicht um die heimspiele gegen bregenz, tirol, mattersburg, admira, salzburg, pasching und um unattraktive gegner in anderen bewerbsspielen. für die zukunft wäre es allerdings auch konsequent die abopreise in den unattraktiven sektoren anzugleichen. mit 5,75 euro im schnitt (forever) wirds nirgendwo eng werden mit sonderaktionen. ziel sollte sein in jedem spiel mind. zwischen 10000 und 12000 zu haben. das wäre der rahmen den sich unsere jungs verdient haben. einbußen bei den einnahmen? wenn apservice recht at sprechen wir hier von insgesamt 800000 euro die am spiel stehe
  13. waren nicht bei dem spiel vor 2 jahren als wir im keller waren über 11000 zuschauer weils gratis war? die forever-card ist ein jahresabo um immerhin 103 euro. ich hab sie natürlich aber für jemanden der vor hat 5-10 mal zu gehen kein pappenstiel. momentan zahlt man auf der nordseite und in den ecksektoren zb.: 1,27,21,22,23 (ex familiensektor) 15 euro für die karte. plätze auf die (wahrscheinlich so gut wie) kein abobesitzer scharf ist. abgesehen davon: die abobesitzer werden sicher verständnis aufbringen wenn man auf tages- oder dreierkombibasis die preise für die ladenhütersektoren zb. halb
  14. messerscharf und äusserst unterhaltsam dieser artikel. danke an ap service. trotzdem geht mir eines nicht und nicht in den sinn: der anteil der zuschauereinnahmen am gesamtbudget nimmt (glaub ich zumindest) doch stetig ab und wir spielen in einem stadion dass nur zur hälfte ausgelastet ist. ausser bei monopolähnlichen oder kartellartigen märkten funktioniert doch alles mehr oder weniger über angebot und nachfrage. ausserdem hat jedes produkt seinen preis. was spricht also dagegen mit den kartenpreisen in den leeren sektoren soweit runterzugehen dass sich interessenten finden??? wo ist der
×
×
  • Neu erstellen...