Zum Inhalt springen

Stadionbesucher

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.306
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    41

Beiträge erstellt von Stadionbesucher

  1. In der jetzigen Situation ist mir die spielerische Komponente nicht so wichtig. 3 Punkte sind 3 Punkte, egal wie gut oder schlecht das letztlich war.

    Wir machen es uns halt leider selbst schwer - im Prinzip ist das nicht schlecht, aber nach vorne im entscheidenden Moment viel zu ungenau und letztlich leider auch viel zu selten mit Tiefgang.

    Aber egal, wieder ein Sieg - somit 9 Punkte vor einem Abstiegsplatz.. da kann man gleich viel freier aufspielen, wenn man nicht immer nach unten blicken muss.

  2. Was mir gefällt ist. dass wir durch die Neuzugänge auch endlich mal "Typen" in der Mannschaft haben, die wissen wie man sich gegen Gegner wie Linz verhalten muss. Und die es auch verstehen einen schwachen Schiedsrichter für sich zu verwenden. Wir sind einfach reifer geworden. Und das hat uns in den entscheideneden Phasen im letzten Jahr einfach gefehlt. Einen ähnlichen Weg der Entwicklung hat letztes Jahr Steyr genommen.

    Mit den 2 Heimsiegen konnten wir uns vom Druck ein wenig freikaufen und müssen in den kommenden 2-3 Spielen nicht auf Teufel komm raus gewinnen. Das gefällt mir - und das hat sich die Mannschaft auch hart erarbeitet.
    In einem Jahr mit Covid weiißt du eben nie was die kommende Woche bringt..da tut es gut wenn du in der Tabelle weit oben stehst.

    • Like 8
  3. Die Wettbüros dürften momentan relativ viel Geld mit uns machen. Bin mir sicher, dass bei einem Ausstieg von Hpybet da relativ schnell das nächste Wettbüro anklopfen wird. So eine schwer einzuschätzende Truppe wie wir sind, bringt denen richtig gutes Geld! :-)

    Wichtiger Sieg - wichtige Punkte... und ein wirklich braver Kick. Das war schon sehr abgebrüht zum Schluss hin.

    Weiß jemand welcher Spieler von uns da nach dem Spiel verletzt vom Feld getragen wurde? Das sah weniger gut aus..

    • Thanks 1
  4. Mit Tschernegg hat man, rein vom bisherigen Karriereverlauf, wohl das Maximum herausgeholt. Wenn er verletzungsfrei bleibt ( ohne Kreuzbandriss hätte ihn Hartberg wohl auch nicht hergegeben) haben wir hier definitiv einen guten Transfer getätigt.

    Er wird unserem ganzen Defensivverbund gut tun. Vorallem bei den 2. Bällen hatten wir in der Vergangenheit so unsere Probleme. Ebenso bei Standards. Da bekommen wir zu einfach Gegentore.

  5. Was ist an dem Post ein Schmarrn ?

     

    Ich gebe hier nur einen Insight über aktuelle Gehaltszahlungen, nein es geht nicht um einen Top-Spieler im eigentlichen Sinn (ich wäre auch richtig überrascht gewesen wenn dieser Kicker hier gefeiert werden würde) und auch niemanden der aus der ersten Liga kommt bzw. von Mattersburg. Ein solider/guter 2. Liga Kicker der uns sicher geholfen hätte, kein Mario Kempes.

     

    Ich möchte mit diesen Postings nur relativieren was ein Kicker aktuell am Markt kostet, nicht mehr und nicht weniger. Ich glaube das Wissen darüber ist sehr begrenzt. Es gibt in unserer Liga einfach einige Vereine die ein Wahnsinnsgehalt zahlen, ich frage mich als Otto-Normal Fußballfan und jemand der vielleicht vom wirtschaftlichen mehr Ahnung als vom sportlichen hat wie das auf lange Frist gut gehen soll. Wir reden hier von einem Spieler.

     

     

    Da gebe ich dir recht - das braucht Zeit. Dem Kicker ist auch nichts vorzuwerfen, natürlich nimmt der so ein Angebot an. Solange die Vereine diese Summen zahlen wird es schwer gewisse Leute halt zum Verein zu lotsen.

     

    Weder Mahrer noch Bürger, ich sag den Namen aber nicht. Tut auch nicht großartig was zu Sache. 

     

    Weil einfach viele Faktoren von einem Vereinswechsel abhängen. Wo hab ich meinen Lebensmittelpunkt? Familie? Will ich um den Aufstieg spielen? Taugt mir der Trainer? Hatte ich eine Verletzung? Will ich mich empfehlen? Wäre ich Stammspieler? etc..etc..

    Die Spieler definieren ihre Summen ja schon auch nach Verein. Bei meinem Herzensverein in meiner Heimatstadt werd ich wahrscheinlich eher auf was verzichten, als bei einem Verein in der Pampa, wo ich 6h heim zu meiner Familie fahre. Nur weil einer bei uns 10k verlangt, heißt das ja auch nicht, dass er anderswo auch 10k spielt. Ist ja auch eine Frage der Perspektive und Verhandlung.

    Und genau deshalb fand ich das Post nicht sinnvoll - ohne Details zu kennen kann man das weder verurteilen noch bejubeln.

     

    Wo ich dir aber uneingeschränkt recht gebe (und ich schätze das war der Wunsch deines Posts), dass ein Spieler, der uns besser macht, ein finanzielles Abenteuer ist und mit unseren Lohnkosten (ohne eine Firma dahinter, ohne Immobilien, ohne Gönner) kaum bezahlbar ist. Da müssen wir uns Jahr für Jahr erst herantasten. Aber die Gehälter haben sich nicht verdoppelt - das war auch im Vorhinein schon klar. Nur muss man das halt auch mal vermitteln und sich nicht hinstellen und sagen, wir spielen um Platz 5-8. Weil dafür brauch ich eben genau jene Kicker, die wir uns aber nicht leisten können.

  6. Mittwoch kommt der Spielplan.

     

    Übrigens ein Spieler der mit uns in intensiven Verhandlungen stand hat bei einem Konkurrenten unterschrieben, warum fragt ihr euch?

    --> €10.000 brutto + Wohnung + Auto ohne Punkte

     

    Da wird's bald bei einigen sehr krachen ... 

     

    Lieber Sub7ero, so sehr ich dich und deine unbändige Leidenschaft schätze, aber so ein Post ist halt grundsätzlich ein Schmarrn.

    Was soll der Otto-Normal Fußballfan denn damit anfangen? Ein wenig Einblick hab ich auch - und die oben genannte Zahl trifft halt schlichtweg nicht auf einen Durchschnitts 2.Liga Kicker zu. Und wenn man sich halt um einen guten bemüht, dann werden wir das halt leider auch zahlen müssen. Da kommen ja viele Faktoren zusammen. Und wenn ich mir so anschau, welche Transfers in letzter Zeit über die Bühne gingen, dann kann es sich fast nur um einen Mattersburger handeln, der letztlich in Klagenfurt gelandet ist. Und dann, ganz ehrlich, haut mich das Gehalt nicht vom Hocker.

    • Like 1
  7. Spannende Aussage von Dielacher in der Krone. Es soll weitere Verstärkungen geben, damit eine Zitterei wie (theoretisch) heuer tabu ist.

    Na, da bin ich gespannt, was er weiß, was wir noch nicht wissen. Der österreichische Markt ist durch die Mattersburg Pleite sicherlich ziemlich in Bewegung gekommen. Davon könnte man indirekt sicherlich profitieren.

     

    Mit Zubak hat man einen logischen Stürmer präsentiert. Nr.3 eines Aufstiegskandidaten = Nr.1 eines Abstiegskandidaten. Kennt die Liga, man kennt ihn und kann die Leistung recht gut einschätzen. Außerdem spielte er auch schon in der RL gegen uns und den Blick über die Pack schafft auch ein altes Eisen wie Gert noch relativ gut.

    Was die Verteidigung angeht, kann man ja mal auf einen Kaffee in Lafnitz vorbeischauen.. die haben 2 neue IV geholt. Da wird wohl einer frei werden.

  8. Nach dem bis dato sehr anstrengenden Terminplan gibts diese Woche seit längerem wieder die Möglichkeit ein wenig im taktischen und spielerischen Bereich zu arbeiten. Ich gehe mal davon aus, dass diese Zeit gut genützt werden wird und wir am Sonntag eine gute Leistung sehen werden.

    Grundsätzlich sind die Wiener sicher schlagbar - werden uns spielerisch wahrscheinlich auch eher liegen als die Dornbirner. Ich bin gespannt - Punkte wären schön für die Tabelle..dann schaut halt gleich alles auch ein bisschen freundlicher aus.

  9. Nein, die Saison wird, auch im Profifußball, nicht fertig gespielt werden. Selbst wenn man sich ab kommender Woche auf Geisterspiele einigt, der erste infizierte einer Mannschaft wird das Werkl komplett einstellen.

    In der Bundesliga geht es in Wahrheit ja nur darum, wer für das kommende Jahr international gemeldet wird. Dafür hat man ja, nach einer Hin und Rückrunde ein komplettes Ergebnis. Abstieg und Aufstieg wird halt für ein Jahr ausgesetzt. Das ist für mich, auf Basis der momentanen Entwicklung das einzig denkbare Szenario. Und so wird es auch kommen. Offiziell braucht man es halt auch nicht kommunizieren, da aktuell noch kein Grund dafür besteht. Ich schätze in 2 Wochen wird das dann auch offiziell so verkündet werden.

    • Like 2
  10. Aus sportlicher Sicht (sofern alle Spieler gesund bleiben und nicht wieder die gesamte Mannschaft erkrankt) das Beste, was uns passieren konnte.

    Plassnegger bekommt somit eine halbe Vorbereitung geschenkt und hat nun wohl auch genügend Zeit, seine Vorstellungen an den Mann zu bringen.

     

    Vorallem wäre die Alternative ein leeres Stadion gewesen - daher auch aus finanzieller Sicht zunächst Mal die schönere Lösung.

    • Like 1
  11. Bei allem "Schock" hoffe ich wenigstens, dass wir zumindest einen offensiv ansehnlicheren Fußball zeigen. Plassnegger hatte (danke an Transfermarkt) in Lustenau einen Punkteschnitt von 1,61, womit wir definitiv nicht absteigen würden. Highlights wie die 8:5 Niederlage bei den OÖ Juniors würden uns wenigstens wieder global in die Schlagzeilen bringen. Es wird halt das Plassnegger'sche "System" mit höher stehen und vielen Kontern werden.

     

    Gegen Horn MUSS ein Sieg her. Ohne wenn und aber. Das wäre das richtige Signal zum richtigen Zeitpunkt. MIr fehlt halt lediglich der Glaube daran. Auch weil für den Schweinskick vom Plassnegger halt wieder die völlig falschen Spieler da sind. Ein Pfeiffer hat ja gegen den FAC bereits gezeigt, wie gut er ein 1:1 als letzter Mann lösen kann. Ganz zu schweigen von der Passqoute und Laufstärke eines Rosenberger und Kozissnik. Da wird halt zukünftig wieder jeder Ballverlust in der Offensive zu einer Top Gelegenheit für unsere Gegner.

     

    Trotzdem.. dass auch ein Pacult angeblich bis zum Schluss im Gespräch war zeigt, dass es auch noch schlimmer kommen hätte können!

    • Like 1
  12. Als ich vor ein paar Tagen den Namen Plassnegger hörte kam mir gleich mal das Mittagessen hoch. Vorallem diese völlig unkreative und schwache Trainersuche stößt mir sauer auf. Das ist einfach weit, weit weg von professionellen Strukturen.
    ABER, wenn man ein paar Tage drüber schläft, dann ist er wohl für die jetzige Situation garnicht so schlecht geeignet. Wenn man sich die möglichen Alternativen ansieht, dann ist er wohl die beste "schlechte Lösung".

    Wir sind vorallem körperlich, taktisch und offensiv unter aller Sau. Da ist der Plassnegger'sche Kick vielleicht garnicht sooo verkehrt.

    Mal schauen, mein Abo schmeiß ich noch nicht weg... auch wenn diese Trainerbestellung einiges dazu beiträgt.

    • Like 3
  13. Für mich wird spannend sein, ob man den einen oder anderen findet, von dem man sich trennen kann bzw. der aufgibt.

    Wir werden bei aktuell 6 Verteidigern in der Defensive wohl nur etwas machen könnnen, wenn hier einer geht.

    Ähnlich im Mittelfeld. Da haben wir 9 Spieler.

    Und im Angriff mit einem fitten Elsnegg 5 Stürmer. Wobei wir in unserem System eigentlich nur einen brauchen.

     

    Ich sehe da halt leider nicht viel Platz für Veränderungen. Spieler wie Kiric, Kogler, Bauer müsste man halt erstmals von der Payroll bekommen, bevor man hier zukauft.

    Ebenso in der Verteidigung. Wenn wir dort mehr Qualität reinbringen wollen, dann wird wohl im Umkehrschluss auch mind. einer von den 5en Derrant, Graf, Kozissnik, Pfeiffer oder Zündel gehen müssen.

     

    Ich würde mir halt 2 gute Außenspieler wünschen. Das würde unser Spiel sehr beleben, einen Chef in der Abwehr und einen fitten Elsnegg.

×
×
  • Neu erstellen...