Zum Inhalt springen

mig

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.464
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    70

Alle erstellten Inhalte von mig

  1. Dafür sollten wir beim Stadion-Verkauf umsatzbeteiligt sein, was bei 3000 - 4.000 Besuchern schon auch noch was bringt. Die härteste Währung des heutigen Tages sind aber 3 Punkte für die Tabelle. Auf die Roten. mig - dabei seit 1974
  2. Ibrahimovic, Snejder, Litmanen, Sonck, Van der Vart um nur einige aus 2003 bei AJAX zu nennen, und denen haben wir damals auswärts und daheim ein Türl gemacht. Und die waren keine Geschenke eines unterbeschäftigten Tormanns. mig - dabei seit 1974
  3. mig

    ÖFB Cup 2018/19

    im Kollektiv schaffen wir das dann
  4. Ob Boom oder nicht, es ist nicht zu verantworten in Weinzödl zu spielen und Gratkorn ist noch nicht amtsentschimmelt. Daher erübrigt sich jede Diskussion. In der Sache ist es einfach lustig, dass die Nordkurve kollektiv eine paradoxe Intervention hinlegt. Unsererseits sollten wir es wirklich nach außen ignorieren, wenn jemand nach Qualtinger: "...und liest du es dann in der Zeitung, dann spürst du erst deine Bedeutung!" sich selbst mental aller Kleidung entledigt. mig - dabei seit 1974
  5. mig

    GV 5.7.2018

    Der Geehrte war Franz Ornig, vormals Schufabrikant im Süden von Graz und Jahrzehnte Sponsor und Mitglied. Hat als 80Jähriger die Neugründung von 5 Jahren von Anfang an mitgetragen.
  6. Also wenn ich da so Dinge wie Deppen-Aktion lese, denke ich mir, da sitzt einigen die Tastatur halbwegs locker. Der Samstag zum Freitag sind ein paar Tausender Einnahmen Unterschied; und wenn es manchen hier aus Bequemlichkeit oder persönlichen Gründen zu viel ist, sich für dieses Geld zu bücken, um es aufzuheben, dann ist der Aufstieg für eben genau diese zu schnell gegangen. Der Vorstand kämpft um jeden Hunderter und versucht zu sparen bzw. zu optimieren wo es geht. That´s all. Es ist der Freitag geblieben, kauft wenigstens ausreichend Lose für die Autoziehung, das kann jeder beitragen. Wie
  7. mig

    Zukunft des GAK-TZ

    Das war eine Bedingung, für die Berechtigung die tribüne zu errichten.
  8. Macht der Konditor selbst gerne mal eine Schritt auf die Wiese?
  9. Srećan rođendan, stari golman
  10. Welch ein Wechselbad der Gefühle. Nach 90 Minuten war nicht nur das Spiel verloren, sondern die Hoffnung auf den Aufstieg dahin. Dann das unerwartete Tor, plus ein Funken Resthoffnung auf ein spannendes Meisterschaftsfinish und dann das Siegestor und das süße Gefühl weiter auch auf den Aufstieg hoffen zu dürfen. Vorteil aus der Prozedur: Ich weiß, dass ich persönlich einen Nichtaufstieg ohne Bitterkeit akzeptieren kann. Schade wäre es nur wegen der Finanzen. Wenn wir aus dem Meisterschaftsrennen sind, kommen sicher 20 % weniger Zuseher und 30 % weniger Bier-Sammelpasstrinker ins Stadion. Die
  11. Ich denke als Trainer, wenn du 1:0 führst und du glaubst du bringst das so über die Runden, dann tauschst du nicht. Du tauschst um etwas zu verändern wenn es nicht läuft, oder wenn es schon egal ist und du deutlich führst. So gesehen verstehe ich Preiss, dass er das System unverändert lässt - stell dir vor du bringst einen neuen Spieler und der macht den entscheidenden Fehler. Das Risiko ist höher als durch einen guten Tausch das 2:0 zu bewirken. mig - dabei seit 1974
  12. mig

    Fanartikel

    Yes, Kalender ist heute eingetroffen und wird ehest dem Verkauf zugehführt. mig - dabei seit 1974
  13. Oh ja, die einseitige Berichterstattung ist sehr wohl ein Problem. Wenn man das nicht richtig stellt glaubt die Öffentlichkeit nur die GAK Fans sind die gewaltbereiten Randalierer. Richtig ist aber, dass es in Graz gewaltbereite Fußballfans gibt. So wie das bis jetzt gelaufen ist wurde es als GAK Problem dargestellt und das ist 1. nicht gut für uns und 2. bringt es keine Lösung, wenn eine große Gruppe unbehelligt und unkritisiert Straftaten setzt, Lokale stürmt und gegenrische Fans auflauert um aus dem Hinterhalt zuzuschlagen.
  14. Das Nennen der eigenen Verfehlungen bei so einem Thema ist eine Charakterprüfung. Solange man das Problem nicht sehen will, wird man es auch nicht lösen können. Leider hat die Kleinezeitung wider besseren Wissens bisher keine der Gewalttaten nebst Landfriedensbruch von Sturm-Fans erwähnt bei denen es auch zu Verletzungen kam - aber die Schupferei (soll nicht verharmlosen, denn es ist eine Trottelei da hinzufahren) ohne Verletzte am Stadionvorplatz gleich einmal ins Rampenlicht gestellt. Als stinknormaler, gewaltunbereiter, GAK Fan muss man zur Zeit Sorge haben, dass man von einer vermummten Ho
  15. mig

    Aufstiegsfrage

    Da ist noch nicht alles gegessen. FF wird sich im Winter mit der Frage beschäftigen müssen, ob ein Aufstieg in die RLM ins Konzept und ins Budget passt. Sagen die Ja, brauchen die auch nur zwei mal hintereinander unglücklich verlieren und alle sind wieder beieinander. Sagen Sie nein, ist es die Frage ob man die Spannung halten kann, und ob nicht der eine oder andere Spieler auf anderen Wegen (Wechsel der Mannschaft) in die RLM kommen möchte und dann ist schon der ganze Zug draußen aus dem Lauf den sie jetzt haben. Für uns ist ein zweites Jahr in der LL auch keine Katastrophe sondern eine g
  16. Zu große Unterschiede in der Auffassungsgabe. mig - dabei seit 1974
  17. Na ja das Aufsteirern kann uns auch zusätzliche Besucher bescheren, die das Spiel dann beim Grazbesuch mitnehmen. Lederhosentoleranz wäre halt angesagt bei den Spezialisten die es nicht so haben mit der Toleranz. mig - dabei seit 1974
  18. Also eine Tankstelle des Unternehmers Annawitt in Gnas zu besuchen hat schon einen besonderen Reiz, wenn man weiß dass dort andere Tankstellenbetreiber zu Hause sind mig - dabei seit 1974
  19. Alles Gute unserem Team ich bin wieder einmal beruflich verhindert - das ist meistens ein gutes Zeichen. Auf geht´s Rote kämpfen und siegen! mig - dabei seit 1974
  20. Das hast du falsch verstanden, natürlich sollen und wollen wir gewinnen - wir sind aber erstmals nicht der uneingeschränkte Favorit.
  21. Sehr cool zu einem Meisterschaftsspiel zu fahren und erstmals seit Neugründung nicht gewinnen zu müssen, weil dann gar nicht so Wenige das Gesamtprojekt gefährdet sehen. (mich nicht einmal ganz ausgenommen). Ein Gefühl wie in den ganz späten 90er Jahren bei Fahrten nach Wien..... Alles kann passieren, nichts muss. mig - dabei seit 1974
  22. Ich denke, wenn wir den Auftsieg sportlich schaffen, dann bewältigen wir ihn auch wirtschaftlich, denn das eine zieht das andere nach sich. Das einzige was nicht passieren darf, ist ein sportlicher Aufstieg auf Pump, wo man Ausgaben tätigt, die man hofft mit den Einnahmen in den höheren Ligen zu begleichen. Schauen wir einmal von Spiel zu Spiel und arbeiten wir alle gemeinsam an der Gewinnung neuer Sponsoren durch: Viele Besucher Viele positive Berichte im eigenen und öffentlichen Umfeld. Gute und positive Fanauftritte auswärts Rückkahlt und Support des Teams bei den Spielen. Dann wird das sch
  23. Yep, ein erfolgreicher Start in die neue Saison, scheint´s mit etwas Glück, aber Fortune braucht ein erfolgreicher Feldherr eben auch. Glückwunsch zum Einstand nach Maß - Charakter gezeigt und gekämpft und ins Spiel zurückgekommen, wir können uns auf die Heimpremiere freuen. mig - dabei seit 1974
×
×
  • Neu erstellen...