Zum Inhalt springen

Frostnacht

Members
  • Gesamte Inhalte

    97
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

74 Good

Über Frostnacht

  • Rang
    Frischling
  1. Das habe ich in dieser Form so auch nie verstanden. Da haben wir bis auf Almer lauter Legionäre, wo man annehmen darf, dass aufgrund des doch höheren Drucks in deren Ligen die Spieler auch gelernt haben mit diesem entsprechend umgehen zu können, und doch haben sie sich sprichwörtlich angesch*****. Sei's drum, das sind Profis und werden wohl auch lernen mit dieser neuen Situation umzugehen, um daraus Positives abzuleiten und mitzunehmen.
  2. Zum Thema Anschreien: Wenn man als "höherrangige Person" einen in der Hierarchie Niedergestellten anschreien, niedermachen, beleidigen oder ähnliches muss, sich nicht anderweitg artikulieren oder das Problem oder Thema nicht auf eine "humane" Art und Weise lösen kann, ist man menschlich meiner bescheidenen Meinung nach ein sprichwörtliches "A.r.s.c.h.loch". Ich verwende diesen Begriff auch absichtlich genau in dieser Form, da es genau das ausdrückt, wie diese Person tickt. Gegenseitiger Respekt ist hier ein essentieller Punkt. Man kann Kritik, sei es positiv oder negativ, auch in respektvoller
  3. Auf Facebook und per SMS eine Entschuldigung ausprechen, naja... Aber anscheinend ist das normal heutzutage, vielleicht bin ich ja auch schon zu alt mit meiner Erwartungshaltung, dass sowas persönlich oder wenigstens noch in einem Telefongespräch geklärt wird...
  4. @(primär) gaktom: Warum sollen wir Spieler auswechseln, nur weil andere sich nicht unter Kontrolle haben? Soweit kommts noch, dass wir vor den Gegnern buckeln sollen. Meinst du nicht auch, dass damit der Gegner das erreicht hat, was er damit bezwecken wollte? Sorry, aber, wie schon gesagt, man sollte sich wohl selber unter Kontrolle haben. Im Übrigen bin ich aber trotzdem der Meinung, dass solche Dinge in einem Fußballspiel einfach passieren können. Nichts desto trotz sollten die Schiedsrichter ruhig auch mal durchgreifen, in diesem Fall wäre es wohl gerechtfertigt gewesen.
  5. Rasen bewässern im Sommer - Sinnlos? Erstens geht der Rasen ein, wenn man ihn in dieser Trockenheit nicht wässert, vor allem, da Gras auf einem Fussballplatz in den seltensten Fällen unter Beschattung steht. Sollte eigentlich logisch sein. Zweitens, offensichtlich hast du selber nie aktiv Fußball gespielt, probier' das mal bitte selber aus, meinetwegen auf einer trockenen, harten und unbewässerten Wiese. Da kannst du dir gleich einen Betonplatz suchen, zB. den am Verbandsplatz, oder auf Asphalt in deiner Wohnstraße spielen. Kommt ungefähr auf das selbe raus. Edit: Mit Stollenschuhen
  6. Natürlich hätte man schon früher alles klar machen können. Hätti, wari, tätti. Es ist egal, weil es nicht so eingetroffen ist. Übrigens, könnte ich hier ebenfalls sagen, für dich gibts auch Schuldige, das könnte ich dir genauso vorwerfen, wie du es bei den anderen Foristen tust: Irgend jemand anderes ist immer schuld. Der Verein GAK an sich war es nicht. Es waren, und da bin ich voll bei dir, diverse wohl bekannte Personen. Das könnte man so auch auf Hartberg umlegen, dort waren es genauso irgendwelche Verantwortlichen, nicht der Verein an sich. Und doch gilt in dem Fall (das Hartbergspie
  7. Wie passen diese Sätze mit deiner Signatur zusammen? Spaß beiseite, im Prinzip hast du natürlich recht, wenn man die Geschichte des Grazer AK, unsere Geschichte, betrachtet. Ich bin auch froh, dass der Weg genauso beschritten wurde, wie er sich eben durch all diese Umstände ergeben hat. Trotzdem, im Nachhinein betrachtet, haben wir halt so, neben dem SAK, der in dieser Geschichte auch eine Rolle spielt, einen "neuen Feind" gefunden, an dem sich die meisten von uns reiben können. Demzufolge, ein schöner Übergang wieder zurück zu deiner Signatur, wie ich finde. Gesamt gesehen, haben al
  8. Also ein typisches Abbild, wie es sonst genauso und überall auf dieser schönen Erde laufen wird...
  9. Ich bin auch der Meinung, wenn es eine Person geben sollte, die sich laufend Schmährufe verdient hätte, dann ist es wohl sicherlich der "Schönau-Bua".
  10. Über kurz oder lang sind die Zweitgeborenen sowieso Geschichte, die vernichten sich ohnehin langsam selbst, so wie es auch bei uns der Fall war. Und dann wird das Thema Akademie wieder neu ausgewürfelt werden müssen.
  11. Da muss ich jetzt auch einhaken,mir brennts richtig in den Fingern: Der Klimkeit ist ein "Lercherlschas" im Vergleich zu dem Herrn Schuen, der ist mir schon öfters mit seinen komplett sinnlosen Kommentaren aufgefallen... Um den ersten Platz der sinnbefreiten Kommentare sreitet sich dieser nur noch mit dem Herrn Sagmeister. Ich komm da aus dem Dauer-"Facepalm" gar nicht mehr raus...
  12. Anscheinend ein netter Zeitgenosse...
  13. Wenn dieser 2.Punkt stimmt, und davon gehe ich mal aus, dann frage ich mich wirklich, wie zum Teufel ist soetwas möglich, dass die Stadionverwaltung (mW die Messe, oder)hier dermassen die Preise diktieren kann? Warum sind solche Beträge nirgends fix festgelegt, warum wird hier nicht mit gleicherlei Maß unter den (Grazer) Sportvereinen gemessen? Vor allem, da es sich hier unter anderem nur um ein Testspiel handelt, wenngleich auch mit einem sehr prominentem Verein, also dem Grazer AK... Abgesehen davon, dass der Termin mit uns für den ÖFB nicht möglich war, aber mit Videoton (wer oder was i
  14. Es geht eher weniger darum, dass die einzelnen Vereine verschwinden, sondern darum, dass die ganzen Fußballplätze in Graz verschwinden. Die Bodenversiegelung (grösstenteils Wohnbau) in Graz hat (vor allem in den letzten Jahren) massiv zugenommen. "Innerstädtische" Kickplätze sind nur mehr selten zu finden, eine traurige Entwicklung, wie ich persönlich finde.
  15. Gibt es eigentlich diesen ominösen Sprinthügel im TZ noch? Zumindest in dem Präsentationsvideo wäre er mir jetzt nicht aufgefallen...
×
×
  • Neu erstellen...