Zum Inhalt springen

Nr.10

Members
  • Gesamte Inhalte

    215
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Alle erstellten Inhalte von Nr.10

  1. in diesem fall hat der warrior vielleicht (wiedereinmal) schon ein bissl recht. wobei die meisten seiner postings ja eher der provokation dienen.
  2. ich weiß halt nicht mit welchem anliegen die vetreter des gac und leoben zum stfv gegangen sind. es gibt aber definitv am papier und in der realität unterschiede zwischen spielgemeinschaften und fusionen. bei einer sg bleiben die beiden vereine eigenständig; sie können zum beispiel ihre 2er mannschaften und den nachwuchs komplett eigenständig betreiben; haben eigene verbandsnummern, haften nur gegenüber dem verband und anderen vereinen gegenseitig; sind nach auflösung der sg weiterhin verbandsmitglieder; haben weiterhin unterschiedliche standorte usw... eine fusion hat eher ähnlichkeit mit d
  3. wenn ein verein mit derzeit ca 400 mitgliedern und diesem fanpotential die LL finanziell nicht schafft, wäre das mehr als traurig. ich behaupte noch immer auch die RL wäre sogar mit TZ und liebenau locker zu schaffen gewesen. umgebracht haben uns nur die personalkosten von 1,2 mill€/jahr. selbst mit der hälfte dieser personalkosten hätte man in der RL erfolgreich bestehen können.
  4. also vom warrior hätte ich mir schon mehr wissen was den unterschied sg und fusion betrifft erwartet. ad 1.) der sitz des gac bleibt bei einer sg in graz (wieso sollte der auch verlegt werden?) ad 2.) leoben wird bei einer sg nicht ausgleöscht/umgetauft oder was auch immer ad 3.) die finanzen von leoben kennen wir vermutlich gleich gut (ich kenne sie nicht) und werden, so hoffe ich natürlich, vom vorstand vor einem allfälligem vorschlag zu einer sg geprüft anders ist einfach, dass es sich um eine sg und nicht nur um eine namensänderung handelt. meine idealvorstellung: sg gac/leoben in
  5. sagen wir einmal so: die veranstaltung gestern war sicher ein voller erfolg für den gac (und ich bin ja nicht immer so ganz auf gac-linie). die wortmeldung von toni baumgartner war die einzig sinnvolle und faktenorientierte am gestrigen abend. was hoyos, koleznik und koschak von sich gegeben haben war außer schwach nur schwach.
  6. kann man das konzept auch kommunizieren oder ist es sehr geheim? kommt darin vielleicht vor, dass der gac nur heimspiele haben wird? da wird sich der verband aber freuen und sagen "super, wieso sind wir nicht selbst darauf gekommen".
  7. vom gründungsgremium für den grazer-ak ausgehandelt: postplatz 1x training 200€, 1x spiel 300€.
  8. 2300€/monat meines wissensstandes nach. bitte um konkrete fakten und daten zu meinen zahlreichen lügen!
  9. nicht der fischl hat die juniors aus dem tz vertrieben sondern die persönlichen eitelkeiten einiger herren und damen. es gab ein faires angebot für die benützung des tz bis juni 2013. es ist sicherlich lustiger die kinder durch die ganze stadt zu chauffieren als über seinen eigenen schatten zu springen.
  10. hast du irgendein hintergrundwissen oder fantasierst du dir hier nur etwas zusammen? im vorstand des gac sitzen 3 leute vom gründungsgremium (rannegger, aunitz und diellacher) einer vom gg der halt lieber weiter oben einsteigen würde (koschak) und 2 leute die vielleicht zum fischl halten (hoyos, baumgartner). jetzt erklär mir einmal wieso der fischl scheinbar im verein allein das sagen hat? wie kann der fischl mit gratkorn fusionieren? welcher verein fusioniert mit gratkorn? der 1. fc trainigszentrum oder was?
  11. darf er privat das tz nicht anmieten? in wie weit hat er dadurch dem neuen gac/gak geschadet? was hindert den vereinsvorstand zu arbeiten (und zu informieren). es ist sicher auch der fischl schuld, dass noch nicht einmal ein protokoll der gründungsversammlung vorliegt.
  12. im amateurbereich erfolgt eine freigabe üblicherweise erst nach zahlung (beträge unter ausbildungsentschädigung) . bei einem übertritt ohne freigabeverfahren (ausbildungsentschädigung) ist ein zahlungsnachweis sogar vom verband für die freigabe vorgeschrieben.
  13. das hat doch alles nichts mit ehrlich oder unehrlich zu tun. selbst die großen vorbilder für solche projekte (AFC Wimbledon u. United of Manchester) haben nicht von ganz unten angefangen. wird bei innsbruck eigentlich noch immer diskutiert ob sie ehrlich oder unehrlich wieder in die bundesliga gekommen sind? laut bundesliga sind die sogar schon 1913 gegründet und 10x meister. wäre es auch unehrlich wenn uns der verband höher einsteigen lassen würde? bei dieser romantisierung der 1. klasse die hier vorherrscht kann ich halt leider nicht mit. vielleicht auch weil ich selbst lange genug in unt
  14. könnts jetzt endlich mit dem haftungsscheiss aufhören???. ich hafte bei einer sg genau für die verbandsstrafen und für sonst nichts. man kann schon für etwas eintreten, sollte aber bei der wahrheit bleiben. das selbe gilt für die immer wieder (bewußte?) vertauschung von fusion und sg.
  15. es will keiner fusionieren (hoffe ich). eine spielgemeinschaft ist etwas ganz anderes. die vereine bleiben eigenständig. bei einer fusion übernehme ich auch die schulden. bei einer sg hafte ich "nur" beiderseits für verbandsschulden. da müsste aber wohl eher der sg-partner des gac angst haben.
  16. @ warrior ich habe nicht behauptet, dass 30000 für die ersten klasse zu wenig wären. will man als gak aber wirklich um den aufstieg mitspielen wird man auch nicht viel darunter liegen. zu den steuerfreibeträgen: fußballer dürfen bis zu 540€ im monat steuerfrei dazu verdienen. @apservice selbst in den unteren klassen (vor allem bei den ambitionierten vereinen) sind die meisten fußballer mittlerweile schon recht gut trainiert (3x training/woche, aufbauzeit 4-5x/woche sind auch da schon üblich) und auch sportlich vermutlich nicht weit hinter 2liga randsportsportlern
  17. wieso ist eigentlich als beispiel die oberliga im konzept angeführt? gibt es da konkrete möglichkeiten für einen start in der OL?
  18. aus den folien entnehme ich für den kader in der 1.klasse kosten von ca. 30000€. das halte ich nicht für sonderlich komfortabel. 30000 / 18 (Kaderspieler) / 10 Monate = 170€ pro Monat pro Spieler. Für diese 170€ bist du dann ca. 15-20 mal bei einem training oder spiel. würdest du im monat ca. 60 Stunden für den gak und für oben genannten betrag aufbringen? und das ganze nicht wenn du zufällig einmal zeit hast , sondern immer? natürlich kann man auch eine mannschaft aufstellen die aus stolz für den gak um eine wurstsemmel und ein bier kickt. ich bezweifle aber, dass diese manschaft dann den
  19. könnte vielleicht jemand der am samstag anwesend war den nicht anwesenden einen kurzen überblick über die präsentierten/besprochenen themen/inhalte geben? ich wäre sehr dankbar dafür!
  20. seltsam in diesem zusammenhang ist , dass die austria klagenfurt eigentlich im vorjahr und auch heuer auch keine lizenz beantragen hätte dürfen. die klagenfurter austria wurde ja erst im jahr 2011 gegründet und mit einer spielgemeinschaft mit st. stefan im lav. in die rlm gebracht. der lizenzantrag wurde zwar abgelehnt, aber soweit ich weiß aus finanziellen gründen.
  21. @devilinaman dem stfv wäre das wurscht. die bundesliga sagt, dass ein verein nur dann eine lizenz bekommt wenn er mindestens drei jahre einem landesverband zugehörig war (siehe beispiel pasching 2009). in pasching war das eine spielgemeinschaft des neugegründeten vereines mit sv wallern. wallern ging in die 2. klasse und pasching nahm den platz in der oö ll ein, durfte dann aber in der rlmitte keinen linzenzantrag stellen, da erst 2 jahre seit der gründung vergangen waren. wie das ganze bei einer fusion ausschaut weiß ich aber leider nicht.
  22. jetzt wäre wirklich interessant was gestern zwischen dem gg und fischl besprochen wurde..
  23. ich glaube hier geht es derzeit nur um eine kooperation der hib liebenau mit der 2er mannschaft von dsv leoben. böcksteiner hat vor ein paar wochen schon einmal so etwas erwähnt.
  24. http://www.fanreport.com/at/stmk/news/leoben-uebernimmt-gak-spieler-verband-gibt-nachwuchs-frei-61107
  25. NIX! bezüglich höherer einstieg: bitte nicht immer spielgemeinschaften mit fusionen gleichsetzen. bei einer sg übernehme ich keine schulden. ich hafte höchstens für verbandsstrafen des anderen vereines. nichts desto trotz wäre aus meiner sicht ein vom verband genehmigter einstieg in der ll die derzeitige "ideallösung".
×
×
  • Neu erstellen...