Zum Inhalt springen

Inquisitor

Members
  • Gesamte Inhalte

    844
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Inquisitor

  1. An dem Samstag fangen leider die Semesterferien an... leider sicher kein Vorteil.
  2. Ohne die Sache in Detail geprüft zu haben: Bittmann war und ist Vorstand. Sein Rücktritt wurde nicht angenommen... mangels Abwahl bleibt er in seiner Funktion. So einfach ist das... Und als Vorstand vertritt er den Verein nach außen. Insofern ist es für den KOnkursantrag auch ohne Belang. Solange er in den Statuten Vorstand ist, kann er als solcher handel. Ob er das intern darf, ist für die Außenwirkung völlig egal. Allenfalls macht er bei Kompetenzüberschreitung haftbar. Das hat er aber mE gerade nicht... im Gegenteil: als Vorstand ist er verpflichtet, bei Vorliegen eines Konkursgrundes, Ko
  3. Nun... Dass den Hartbergern jedes Mittel - inklusive Betrug - recht ist, mussten wir schon recht eindrucksvoll erleben. und dass wir leider auch ein paar echte Raketenforscher in unseren Reihen haben, ist ebensowenig zu leugnen. Und - last but not least - sind wir in Sachen Problemverein nicht gut angeschrieben... Das mag lächerlich sein, bis zm geht nicht mehr, aber es ist halt so. Es wird in der Liga halt mit zweierlei Masß gemessen. Da droht dann der Schiedsrichter mit Spielabbruch, wenn zwei Bierbecher geschnmissen werden... und das noch trotz eines Grabens um das Feld, der so manchen mitt
  4. Nun... Dass zurückgewiesen wurde, heißt mE eher, dass sie och eine chance haben. Ein Formalfehler, der nichts darüber sagt, ob inhaltlich alles lizenzwürdig ist... Wobei ich das Verfahrensrecht nicht kenne, also nicht, weiß, ob vor dem neutralen Schiedsgericht noch Neuerungen zulässig sind... Sportlich ist Hartberg sicher der "leichteste" Gegner... Der Prügelknabe der Liga halt. Außerdem werden sich dort sicher schon die einen oder anderen Spieler nach neuen Vereinen umgeschaut haben und daher die Motivation eher nachlassen. Emotional gesehen hätte ich mir eher anderes gewünscht... Und ich
  5. Seh ich genauso... einen Profi zeichnet professionelles Verhalten aus. Und dazu gehört auch, sich nicht hängen zu lassen und eine halbe Saison auf der Bank zu versauern. So einen Kicker braucht Wacker auch nicht... Der Wechsel tut mir leid, aber verübeln kann man ihm wohl wirklich nichts dabei. Mit einem Bundesligisten können wir derzeit nicht konkurrieren... zumindest nicht bei einem jungen Kicker!
  6. Ich denke eher, dass gerade die RL die mit Abstand uninteressanteste LIga ist. Um oben mitzuspielen brauchst du zumindest einen Halbprofibetrieb, der sich deutlich vom Rest abhebt; Dennoch bist du de facto unter jeder Wahrnehmungsschwelle. Selbst in regionalen Schw***blättern, wie der Kleinen Zeitung, wird im Steirersport ein 5zeiler berichtet. Von überregionaler Berichterstattung (und da mein ich schon "außerhalb der Region Graz-Umgebung") keine Rede. Nicht, dass in Liga 2 Milch und Honig fließen würden, aber mE ist eine Mannschaft dort leichter zu "erhalten" (also im Mittelfeld ohne Abstie
  7. Ich geh jetzt mal nicht davon aus, dass Roli einem neuen Stürmer zum Opfer gefallen ist. Weder finanziell - das wurde ja von beiden Seiten betont, dass Roli kein gewichtiger finanzieller Faktor war - noch sportlich; Denn wieso um Himmels Willen, sollte ich einen Stürmer von Rolis Format (61 Minuten pro Tor) gegen die Hoffnung tauschen, dass ein anderer das auch schafft. Da kann man ja nicht gewinnen. Die Trennung von Roli dürfte also wohl andere Gründe haben. Und da geh ich davon aus, dass man im "sportlichen" Bereich einfach nicht mehr mit ihm plante/planen wollte; Sprich irgendwo zwischen
  8. Ich bin ja nicht als sentimental bekannt; Aber... DANKE für unzählige tolle Momente, die du mir als Fan der Roten beschert hast!!! Alles Gute!
  9. Aus sportlicher Sicht ein Unfug der Sonderklasse... Ich bin ein klein wenig frustriert und in Sachen Relegation grad um einige Nummern skeptischer geworden. Ich "hoffe" es gab da handfeste wirtschaftliche Gründe, alles andere sollte massiv zu denken geben!
  10. Muss gestehen, dass ich die hier offenbar bestehende Abneigung nicht ganz teilen kann. Der Mann hat absolut seine Qualitäten... mit 32 wird er zwar nicht mehr so flink sein, wie in seiner ersten Zeit bei uns. Aber zum alten Eisen kann man ihn auch nicht zählen... Unterm Strich: Ein routinierter super Kicker (Meister, einige internationale Bewerbsspiele, Nationalteam), (mittlerweile) im zentralen MF und lang genug im Geschäft, um sich nicht von Ligaeisenfüßen die Schneid abkaufen zu lassen oder bei 0:1 oder - um Himmels Willen - 0:2 die Nerven über Bord schmeißt. Wenn wir Dollinger kriegen
  11. Das würde ich so jetzt gar nicht unterschreiben... Ich glaub, dass eine echte Verstärkung auch der ganzen Mannschaft einen Schub geben kann. Voraussetzung ist, dass er unbestritten besser ist als alle anderen. So gibts auch keine Diskussionen, wenn einer seinen Stammplatz zu verlieren droht. Bestes Beispiel für mich is da die Verpflichtung von Sionko in der Meistersaison. Da hatte ich den Eindruck, dass das plötzlich die Zuversicht in der Mannschaft war, dass man einen Mann von internationaler Klasse auf seiner Seite hat, der Spiele alleine entscheiden kann. Für unsere Verhältnisse wäre da
  12. Ich sag nur: Ross Aloisi! Diesem Mittelfeldgott trauere ich heute noch nach!
  13. Kann nicht sagen, wer der Spieler im Abseits war. Aus meiner Sicht waren sowieso alle Roten in der eigenen Hälfte... und falls das die Situation gewesen sein sollte: Wie kann es dann Abseits sein, wenn Brauneis sich in Richtung Mittellinie bewegt, der Pass aber ein langer, tief in die gegnerische Hälfte ist (für mich hats eher wie ein Befreiungsschlag ausgeschaut)? Dann greift er schon begrifflich nicht in die Situation ein, weil er sich von selbiger weg bewegt... Da die Situation aber sowieso nicht in irgendeiner Form entscheidend war, ist´s mir egal. Nur hatte der Linienrichter noch ein pa
  14. Heute gegen Allerheiligen wieder ein paar kreative Pfiffe: Dem Linienrichter sei ins Stammbuch geschrieben: Abseits gibts erst in der gegnerischen Hälfte. Das heißt: Sind Passgeber und -Empfänger in der eigenen Hälfte ist Abseitswacheln peinlich. Meine Ansprüche in Sache Schierileistung sind mittlerweile seeeehr niedrig; Aber, dass die die Regeln kennen, darf ich wohl erwarten. Zum Hauptschieri: In HZ 1 hat er ein paar mal in den Gatsch gegriffen, das wenigstens für beide Mannschaften; Was unangenehm in Erinnerung bleibt ist die Elfersituation in MInute 30. Da wurde Rauter von zwei Gegner
  15. Bedenklich... wir wanken! Zuletzt ein Unentschieden und jetzt sogar noch ein Gegentor... muss man sich Sorgen machen?
  16. Inquisitor

    GAK-TV

    Wer im Brot und Spiele gehofft hatte, das Spiel zu sehen, ist jetzt über den Libyschen Übergangsrat bestens informiert... Das war ja nun leider nix... tut leid; Aber bei dem Ausmaß an Ankündigungen sollte doch ein Bissl mehr rausschauen. Oder zumindest eine Meldung auf der HP...
  17. Kommt für mich auf zwei Dinge an: Was kostet er und was erwartet er? Punkt 1 bedarf eh keiner Erörterung. Zum zweiten: Was wird mit ihm vereinbart. Akzeptiert er, dass die Roten grundsätzlich auf eine Zukunftsmannschaft setzen und daher durchaus auch mal den Jüngeren den Vortritt lassen muss? Sollten diese beiden Punkte geklärt sein, führ ich ihn selber nach Graz: Meiner Meinung nach bekommen die Roten mit ihm nämlich zwei Spieler und das in Mannschaftsteilen, in denen durchaus Verstärkung notwendig sein könnte. Die erste Gernitur der Abwehr ist Spitze. Allerdings sitzen auf der Bank mE
  18. Uiuiui... nächste Runde könnte bei einem Sieg ein großer Wurf werden. Mit einem Sieg wären wir 9 Punkte vor VSV und Klagenfurt wird sich gegen die KSV Amas auch anschnallen müssen. Zu Spiel der Roten: Im Prinzip haben die Kapfenberger die Schwäche der Roten offenbart. Wenn der Gegner auf Angriff spielt und gleichzeitig Rauter und Brauneis kurz nimmt, kommen die Roten ins Schwimmen. Im Prinzip hätte die Partie nach HZ 1 entschieden sein können, dann hätte man den Rest gar nicht gesehen. Wenn Brauneis nicht grad den miesesten Tag seit Jahren hat, dann macht er (wie in Normalform halt) 3 Tore
  19. Und schau einer an... haben sich die kleinen Schwarzen ausnahmsweise mal nützlich gemacht... haben den Gratkornern ein X rausgerissen. Damit durfte man auch nicht wirklich rechnen...
  20. Bis dato könnte das eine durchaus interessante Runde werden... sowohl Gleinstätten als auch Allerheiligen sind 1:0 hinten...
  21. Kann leider nicht dabei sein... Baby herzeigen! Wer den Anspruch stellt Meister werden zu wollen, muss den Anspruch stellen morgen zu gewinnen. Am liebesten mit 10:0, aber mir reicht auch ein 1:0. Es geht mehr um die Art und Weise... Die Konkurrenten stehen eher auch vor machbaren Aufgaben. Allerdings hätte ich ja letzte Runde auch nicht darauf gewettet, dass alle Konkurrenten auslassen...
  22. Großartige Runde! Hoffentlich bringt jetzt noch Vöcklamarkt die Punkte in trockene Tücher... Aber ich hoffe, dass das der richtige Schuss vor den Bug war; Gegen die Rote hauen sich selbst die vermeintlichen Krabbler vollgas ins Zeug. Und mit ein Bissl Pech spielst in der Partie nur X oder kriegst sogar den lucky punch. Aaaaaber; Wie bereits vor einiger Zeit von geschrieben: Solche Siege machen im Normalfall ein Meisterteam aus. Sch*** spielen, aber die Punkte mit Heim nehmen...
×
×
  • Neu erstellen...