Zum Inhalt springen

redbear

Members
  • Gesamte Inhalte

    410
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von redbear

  1. @Eckart Svetits hat den GAK modernisiert und erkannt, dass der sportliche Erfolg im Mittelpunkt stehen muss. Svetits hat, wie Fischl und Roth auch, nicht Erbsen gezählt, sondern in Spieler und internationale Trainer investiert. Er ist einer der führenden Funktionäre in der Geschichte des GAK. Rote Grüße redbear
  2. Ohne behauptern zu wollen, das Svetits keine Fehler gemacht hätte. Aber: Ohne seine Arbeit als Manager und Präsident wäre der GAK nie Meister geworden. Rote Grüße redbear
  3. Hat ein bisschen gedauert, bis Du mich überzeugt hast - aber jetzt bin ich bei den Roli-Fans ganz vorne dabei. Alles Gute und viele Tore! Mit roten Grüßen redbear
  4. Alle reden von den Jungen, vom eigenen Nachwuchs, auf dem man setzen sollte und niemand traut sich zu widersprechen, weil jeder wie bei 6 aus 45 darauf hofft, dass man in irgendeiner U 14 oder 16 einen ultimativen Maradona entdeckt, ihn mit einem 10-Jahresvertrag bindet, sich von ihm in Serie zum Meistertitel schießen läßt, um ihn dann für einen siebenstelligen Betrag an Real Madrid oder Chelsea zu verkaufen. Wenn ich mir die erfolgreichen GAK-Spieler der letzten Jahrzehnte so anschaue, stelle ich aber fest, dass fast alle Legenden irgendwo anders begonnen haben, oft in der West- oder Oberste
  5. Mario ist für den GAK aus zwei Gründen unverzichtbar: 1) er würde in der Offensive ebenso fehlen wie Tokic in der Defensive und Aufhauser im Mittelfeld. 2) Mario liefert spielerische Highlights, man geht ins Stadion, um Spieler wie ihn zu sehen. Rote Grüße redbear
  6. redbear

    ma ne frage

    Ich bin auch dafür, neuen Spielern Zeit zu geben. Aber es war ja gerade das Erfolgsrezept Schokos, von jedem Spieler immer vollen Einsatz zu fordern. Ich finde, er sollte zu diesem Prinzip bei jedem einzelnen Spieler unbedingt zurückkehren, nur so trennt sich die Spreu vom Weizen, nur so wird echte Leistung belohnt, nur so hält man die Fans bei der Stange und nur so hat man langfristig Erfolg. Beispiel gefällig? Mario Bazina wurde durch Schokos Druck von einem Technikus a la Benny Akwuegbu zum besten Mittelfeldspieler der Liga. Damit Demo Aufhauser wird, muss er vielleicht auch auf der Bank di
  7. @Finanzminister Danke für die Hinweise auf die jüngsten Präsidentenaussagen und Aktionen. Finde ich auh gut. Gut finde ich übrigens auch Deine Lebensmaximen. Rote Grüße redbear
  8. @ halbzeitpause An der Eröffnung des GAK-Trainingszentrums hat auch unsere Landeshauptfrau teilgenommen und wir haben uns alle darüber gefreut. Heute haben ein Bundesparteiobmann und eine Landesparteivorsitzende einen Wahlbesuch in eine Sportstätte verlegt und ein überparteilicher Sportverein hat da mitgespielt. Das hat dem einen und dem anderen nicht gefallen. Mir auch nicht. Rote Grüße redbear
  9. redbear

    Ehmann Interview

    Mir fehlt in den Aussagen eine Erklärung für die Arbeitsverweigerung. Dass der Gegner zu schnell gespielt hat, kann mir eine Mannschaft nicht erklären, die gegen Ajax, Glasgow, Alkmaar und AUXERRE (!) gute Figur gemacht hat. Was ich meine, will ich an einem Beispiel erklären: Vor ein paar Jahren hat die Mannschaft im Horr-Stadion ein ähnliches Katastrophenspiel abgeliefert. Danach hat Auge in die Kamera gelächelt und mit sanfter Stimme gesagt: Heute hatte die halbe Mannschaft leider einen Darmvirus, nächste Woche sind sie wieder gesund. Und damit war die Sache gegessen. Ich bin davon überze
  10. Für den neuen Weg müssen folgende Vorbedingungen erfüllt sein: 1) wirklich erfolgreiche Nachwuchsarbeit. Man muss genügend leistungsbereite Spitzentalente finden und professionell fördern. 2) Vereinsführung und sportliche Führung müssen nach der Straßburg-Katastrophe rasch wieder Tritt fassen, damit die Fans wieder mitziehen. Schoko ist gefordert wie noch nie. Bis jetzt war er der erfolgsverwöhnte Wunderwuzzi - jetzt muss er zeigen, dass er eine personell geschwächte, völlig außer Tritt geratene Mannschaft aus dem Tief holen und gleichzeitig junge Spieler integrieren kann. Die neue Strat
  11. Natürlich sollte man einen Bundeskanzler und eine Landeshauptfrau artig begrüßen, wenn sie sich dem Sport geneigt zeigen und ein Trainingszentrum besuchen. Wenn das schon zwei Tage vor einer großen Wahl statfinden muß, sollte man seitens der HP-Macher aber jeden Endruck unterschwelliger Wahlwerbung vermeiden. Ich bezweifle, dass das gelungen ist. Rote Grüße redbear PS: Die Förderungsmittel für das Trainingszentrum stammen übrigens von Steuerzahlern aus allen politischen Gruppierungen!
  12. Ich muß auf einen Kommentar zum gestrigen Spiel - dem schlechtesten, das ich seit 1966 gesehen habe - und zur momentanen Situation im Verein verzichten, weil ich keine Lust habe, etwas zu beschönigen. Die Worte, die ich wählen müßte, um das zu sagen, was ich für wahr halte, wären aber weder Internet- noch GAK-Forumstauglich. Sorry! Rote Grüße eines sehr traurigen redbear
  13. redbear

    alen skoro

    Bei Skoro ist die Sache klar, der hat den Weg in die Mannschaft, zum Vertrauen des Trainers und zu den Herzen der Fans nicht gefunden. Bei Muratovic ist das anders. Der hat viele Parteien gespielt, in denen er gerackert hat wie Aufhauser. Er hat Parteien gespielt, in denen er der technisch beste Rote war. Er war an vielen wichtigen Siegen beteiligt. Dass es auch Matches gab, in denen man das Gegenteil sagen muß, ist auch wahr. Ich kenne mich mit Muratovic nicht wirklich aus. Rote Grüße redbear
  14. Nach dem Heimspiel war ich angefressen wie noch nie in meinem Fan-Leben. Jetzt gehts schon wieder und irgendwie freue ich mich auf das Match. Wäre schön, wenn da irgendein Aufwärtstrend erkennbar wäre. Am ehesten noch könnte er von Roli ausgehen und vom wiedergenesenen Toni. Die beiden sind natürlich in jedem Spiel für ein Tor gut ... Aber jetzt höre ich lieber auf. Rote Grüße redbear
  15. Ich halte Hicke für eine sehr gute zweite Wahl. Osim hätte mir besser gefallen. Das Gute daran: Schoko wird nicht Teamtrainer. Eine Frage ist für mich aber noch offen: Weiß wer, was Schoko von Rapid hält? Rote Grüße redbear
  16. Da muß ich meinem weißem Blutsbruder Shatterhand wieder einmal Recht geben. Leider, ein Wunder gegen Straßburg wird ein unerfüllbarer Wunschtraum bleiben. Zu groß war der Klasseunterschied beim Heimspiel. Ich hoffe auf eine Leistungsverbesserung unserer Mannschaft und werde unsere Burschen daran messen, wie lange sie die theoretische Chance wahren, indem sie kein Gegentor bekommen. Außerdem hoffe ich darauf, nicht allzuoft an das erste Spiel erinnert zu werden. Denn das war eine echte Prüfung für einen GAK-Fan. Rote Grüße redbear
  17. Was fehlt, ist ein fullfitter Kollmann. Er ist für jede gegnerische Abwehr ein Problem, seine blosse Anwesenheit führt beim Gegenspieler zu Fehlern. Woher die Bälle kommen und wer die Goals machte, ist dann nicht mehr so wichtig. So wurden wir Meister und so kommen wir auch wieder nach oben, denn hinten gibts ja langsam doch wieder zukunftsträchtige Lichtblicke. Rote Grüße redbear
  18. @gak68, @Gohones - a) Ich schau mir oft GAK-Spiele an - das am letzten Donnerstag war eigentlich eines zu viel. Ich wünsche mir sehr, dass Ihr bei der Beurteilung der genannten Spieler Recht behaltet und ich mich irre. Ein Heim-0:0 gegen Pasching ist mir zu wenig, um meine Meinung zu ändern. Rote Grüße redbear
  19. Natürlich wäre Hitzfeld super. Der gehört zur allerersten Kategorie unter den Trainern. Ich würde mich über ihn sehr freuen. Müßte ich entscheiden, würde ich aber trotzdem Osim nehmen. Er hat Hitzfeld voraus, dass er in Österreich bereits erfolgreich war, hier einen legendären Ruf hat, Grazer Ehrenbürger ist und mit unserer Mentalität, die sich doch sehr von der deutschen unterscheidet, umgehen kann. - Es gibt unangenehmere Personalentscheidungen als eine zwischen Osim und Hitzfeld. Rotweißrote Grüße redbear
  20. @ Ja wollt Ihr nicht sehen, dass wir viel mehr Zuschauer haben als in den Zeiten als unterer Mittelständler und dass wir wesentlich potentere Sponsoren haben als zu den Zeiten des Ringschuh-GAK oder des GAK-Marvin oder des GAK-Gaulhofer? Rote Grüße redbear
  21. Also ich habe Straßburg nicht so stark erlebt, wie viele sagen. Die waren nicht stärker als Auxerre, Alkmaar oder die Rangers, von Liverpool gar nicht zu reden. WIR WAREN SO SCHWACH - DAS IST DAS PROBLEM. Rote Grüße redbear
  22. @Eckart. Ich weiß nicht recht. Wenn Du Bleidelis, Demo und Muratovic zusammennimmst, hast Du immer noch keinen Aufhauser. Wenn einer von den drei neben Aufhauser spielt, ist er doppelt so gut wie ohne ihn. Dasselbe gilt für unsere Verteidiger mit und ohne Tokic und für Bazina mit und ohne Kollmann. So unangenehm das ist: Aber nach den jüngsten Erfahrungen schaut es so aus, als ob sich die Erwerbungen Hassler, Skoro, Plassnegger, Bleidelis, Demo, Schrott und Hieblinger als Flops herausstellen. Ein Zustand fast wie am Ende der Ära Augenthaler. Übrigens: Auge ist seit heute auf Vereinssuche. Ro
  23. Lieber mig! Du sprichst mir ja so aus dem Herzen, dass ich darüber schon wieder fast den gestrigen Abend und die Gedanken vergesse, mit denen ich heute Früh aufgewacht bin. Aber wenn man Fehler sieht, soll man sie kritisieren, wozu sonst hat mein ein Forum. Und ich halte es für falsch, wenn man Leistungsträger verkauft, die ihr Geld wert sind. Man kann nicht heute mit Tokic und Aufhauser die wichtigsten Kicker der Mannschaft verkaufen und morgen sagen: Wir wollen in die UEFA-Cup-Gruppenphase. Und es stimmt auch nicht, dass wir vor der Alternative teure Spitzenprofis oder billige Nachwuchsspiel
  24. Was mich nach der gestrigen Katastrophe gegen Straßburg - das schlechteste GAK-Spiel, das ich je gesehen habe - wirklich erschreckt hat, war die Reaktion unseres Präsidenten. Der meinte, nach Bericht in der "Kleinen", ohne Gruppenphase werde es einen "Schnitt" geben. Das ist genau das Gegenteil dessen, was notwendig wäre und was ich erwartet hätte. Es mag schon sein, dass man die Mannschaft besser aufstellen, vorbereiten und coachen hätte können, als das Schoko im Fall Straßburg getan hat, aber das Hauptproblem ist doch der sportliche Substanzverlust durch die Abgabe von Pogatetz, Tokic und
  25. Das ist heute ein wichtiges und aufschlussreiches Spiel. Kann die Mannschaft trotz der enormen personellen Ausfälle an die internationalen Erfolge der letzten Saison anschließen? Eine Leistung wie gegen Wronki, Glasgow, Auxerre oder Alkmaar müßte reichen. Aber geht das ohne Tokic, Pogatetz, Ehmann, Kollmann und Aufhauser? Wenn die Abwehr steht, Demo, Muratovic und Bazina explodieren und Standfest zeigt, was er kann, wenn ihm ein richtiger Trainer wie Schoko erklärt, gegen wen er spielen muss, könnte das 1:0 herausschauen, das uns eine Chance auf den Aufstieg in die Gruppenphase läßt. Besondere
×
×
  • Neu erstellen...